Hinweis auf die DSGVO: Auf unserer Seite werden keine Dritt-Anbieter-Cookies verwendet und nur Daten erfasst, welche für das Minimum an Board-Funktionalität notwendig sind.
Bevor Sie sich registrieren oder das Board verwenden, lesen Sie bitte zusätzlich die DSGVO-Erklärung, welche in der Navigationsleiste verlinkt ist.

Kurzfassung der unserer Meinung nach wichtigsten DSGVO-Punkte:
Es kann vorkommen, dass Benutzer eigenverantwortlich Videos oder sonstige Medien in ihren Beiträgen verlinken, welche beim Aufruf der Forenseite als Teil der Seite samt zugehörigem Material mitgeladen werden. Sollten Sie dies nicht wünschen, verwenden Sie beim Benutzen des Forums einen Blocker wie z.B. uMatrix, welcher das Laden von Inhaltsblöcken von Fremd-URLs effektiv unterbinden kann.
Wir blenden keine Werbung ein und schränken die Inhalte in keinster Weise bei Benutzung von Addblockern ein. Dadurch ist die Grundfunktionalität des Forums auch bei vollständigem Blockieren von Drittanbieter-Inhalten stets gegeben.

Cookies werden unsererseits nur verwendet um das Einloggen des Benutzers für die Dauer der Forenbenutzung zu speichern. Es steht dem Benutzer frei die Option 'Angemeldet bleiben' zu verwenden, damit der Cookie dauerhaft gespeichert bleibt und beim nächsten Besuch kein erneutes Einloggen mehr notwendig ist.
EMail-Adressen werden für Kontakt bei wichtigen Mitteilungen und zur Widerherstellung des Passwortes verwendet. Die verwendeten IPs können von uns ohne externe Hilfsmittel mit keiner realen Person in Verbindung gebracht werden und werden nach spätestens 7 Tagen gelöscht. Diese IPs werden höchstens verwendet um Neuanmeldungen unerwünschter oder gesperrter Nutzer zu identfizieren und zu unterbinden. Wir behalten uns daher vor bei Verdacht, die Frist für die IP-Löschung auf maximal 14 Tage zu verlängern.
Unsere Webseite läuft auf einem virtuellen Linux-Server, welcher von einem externen Anbieter gehostet wird. Etwaige Verstöße der DSGVO-Auflagen seitens dieses deutschen Hosters können wir nicht feststellen und somit auch nicht verfolgen.
Wir halten Backups unserer Datenbanken, welche in regelmäßigen Abständen als Schutz vor Katastrophen, Hackerangriffen und sonstigen Ausfällen erstellt werden. Sollte ein Nutzer die Löschung seiner Daten wünschen, betrachten wir es als Unzumutbar die Backups auch von den Daten zu befreien, da es sich hierbei um eine mehrtägiges Unterfangen handelt - dies ist für eine Einzelperson beim Betrieb eines privaten Forums nicht zumutbar möglich ohne das Backup komplett zu löschen.
Sollten Sie etwas gegen die dauerhafte anonyme Speicherung ihrer EMail-Adresse, ihres Pseudonyms und ihrer Beiträge in einem Backup haben, sehen Sie von der Registrierung in diesem Forum ab. Für Mitglieder, welche vor dem 25.05.2018 registriert waren steht jedoch das Recht im Raum, eine Löschung der Datenbank-Backups zu beantragen.



Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zunächst die FAQs sowie die wesentlichen Regeln zur Benutzung des Forums.
Um an den Diskussionen teilnehmen zu können, müssen Sie sich zunächst registrieren.

Rotiert das Universum?

Themen zur Kosmologie, Urknall, inflationärer Kosmologie, Expansion, Entwicklung und Zukunft des Universums
Siggi

Re: Rotiert das Universum?

Beitrag von Siggi » 30. Jan 2015, 18:29

Sorry an alle,
ich schreibe nur um das Thema nach oben zu schieben, weil es sonst keiner liest.

lg

Siggi

Benutzeravatar
tomS
Administrator
Administrator
Beiträge: 10141
Registriert: 19. Nov 2007, 20:29
Wohnort: Nürnberg

Re: Rotiert das Universum?

Beitrag von tomS » 30. Jan 2015, 21:20

So seltsam es klingt: der Urknall hat keinen Ort im Universum; und das Universum könnte rotieren, ohne "um" eine Achse zu rotieren
Gruß
Tom

«while I subscribe to the "Many Worlds" theory which posits the existence of an infinite number of Toms in an infinite number of universes, I assure you that in none of them am I dancing»

Siggi

Re: Rotiert das Universum?

Beitrag von Siggi » 31. Jan 2015, 13:46

tomS hat geschrieben:So seltsam es klingt: der Urknall hat keinen Ort im Universum; und das Universum könnte rotieren, ohne "um" eine Achse zu rotieren
@Tom,

ich möchte zum Thema nochmal nachfragen. Warum kann ein Objekt nennen wir es Universum ohne wie Du es geschrieben hast ohne eine Achse rotieren? Die Schlussfolgerung wäre, dass es nicht rotiert. Aber vlt. rotiert es doch und warum? Oder ist es statisch? Auf meine Frage ob das Universum eher flach sein Könnte habe ich auch keine AW bekommen. Wir erkennen durch unsere Messinstrumente im All so einiges, auch die Struktur zumidest was wir sehen. ich denke und halte daran fest weil wir es nicht erkennen.
Ich möchte nochmal die Frage stellen ob in diesem Zusammenhang unser Universum eher flach sein könnte und nicht eine naja"Kugel"?
Ich befürchte bald, dass wir bisher keine AW haben, aber Du Tom oder Gravi könnten mir eine AW geben.

lg

Siggi

Benutzeravatar
tomS
Administrator
Administrator
Beiträge: 10141
Registriert: 19. Nov 2007, 20:29
Wohnort: Nürnberg

Re: Rotiert das Universum?

Beitrag von tomS » 31. Jan 2015, 18:36

Siggi hat geschrieben:
tomS hat geschrieben:So seltsam es klingt: der Urknall hat keinen Ort im Universum; und das Universum könnte rotieren, ohne "um" eine Achse zu rotieren
@Tom,

ich möchte zum Thema nochmal nachfragen. Warum kann ein Objekt nennen wir es Universum ohne wie Du es geschrieben hast ohne eine Achse rotieren? Die Schlussfolgerung wäre, dass es nicht rotiert.
Das folgt das den Gleichungen. Dein Problem ist, dass du dir etwas anschaulich vorstellen möchtest, und dabei denkst du an eine Rotation im Raum. Das ist beim Universum als Ganzes jedoch nicht korrekt.

http://en.wikipedia.org/wiki/G%C3%B6del_metric

Kleine Bitte um Bestätigung: da diese Metrik homogen ist, kann doch keine Achse im herkömmlichen Sinne vorliegen, ansonsten wäre ein Ort ausgezeichnet, oder?
Gruß
Tom

«while I subscribe to the "Many Worlds" theory which posits the existence of an infinite number of Toms in an infinite number of universes, I assure you that in none of them am I dancing»

Siggi

Re: Rotiert das Universum?

Beitrag von Siggi » 31. Jan 2015, 21:01

tomS hat geschrieben:
Siggi hat geschrieben:
tomS hat geschrieben:So seltsam es klingt: der Urknall hat keinen Ort im Universum; und das Universum könnte rotieren, ohne "um" eine Achse zu rotieren
@Tom,

ich möchte zum Thema nochmal nachfragen. Warum kann ein Objekt nennen wir es Universum ohne wie Du es geschrieben hast ohne eine Achse rotieren? Die Schlussfolgerung wäre, dass es nicht rotiert.
Das folgt das den Gleichungen. Dein Problem ist, dass du dir etwas anschaulich vorstellen möchtest, und dabei denkst du an eine Rotation im Raum. Das ist beim Universum als Ganzes jedoch nicht korrekt.

http://en.wikipedia.org/wiki/#Definition

Kleine Bitte um Bestätigung: da diese Metrik homogen ist, kann doch keine Achse im herkömmlichen Sinne vorliegen, ansonsten wäre ein Ort ausgezeichnet, oder?
@Tom,

meintest Du keine oder kleine Bestätigung? (falls ein Schreibfehler vorliegen sollte) Das kann schon zu Missverständnissen führen, oder?
Ich habe Deinen "Link" angeklickt und angeschaut, erstmal ist er auf englisch und bezieht sich auf Pflanzen und wenn ich auf deutsch klicke komme ich zu den 13 Nachtragsartikeln in der Verfassung der USA.
Tom, Du machst es mir nicht leicht und Karneval ist doch erst im Februar, wobei ich selber nicht aus diesen Hochburgen des Unsinnes komme.

also ich interpretiere es mal so, dass Du es auch nicht genau weisst und es ist auch nicht schlimm, denn ich stelle hier Fragen um AW`s zu erhalten weil ich es selber auch nicht weiss und das zurückgebliebene Spekulatius von Weihnachten verteile. (Achja, Butterspekulatius)

Sorry, ich kann Deinen Ausführungen nicht folgen, erstmal was die Rotation anbelangt und dann ob unser Universum ggf. scheibenförmig sein könnte.

Jeckengruss aus...(will mich ja nicht auten)




siggi

PS.: Also ich komme von ziemlich weit oben und das nennt man dann schon eher "platt" :? :beer:

Benutzeravatar
tomS
Administrator
Administrator
Beiträge: 10141
Registriert: 19. Nov 2007, 20:29
Wohnort: Nürnberg

Re: Rotiert das Universum?

Beitrag von tomS » 1. Feb 2015, 11:11

Beim Link ist irgendwas schief gegangen; hab's korrigiert: http://en.wikipedia.org/wiki/G%C3%B6del_metric
Gruß
Tom

«while I subscribe to the "Many Worlds" theory which posits the existence of an infinite number of Toms in an infinite number of universes, I assure you that in none of them am I dancing»

Siggi

Re: Rotiert das Universum?

Beitrag von Siggi » 1. Feb 2015, 14:56

tomS hat geschrieben:Beim Link ist irgendwas schief gegangen; hab's korrigiert: http://en.wikipedia.org/wiki/G%C3%B6del_metric
@Tom,

danke für den Link, habe den von Gödel geschrieben Beitrag gelsen bzw. ihn erstmal in deutsche übersetzt. ich kann einfach nicht verstehen, warum das Universum nicht um sich selbst rotieren könnte ohne Bezugspunkt also sprich Mittelpunkt. Nun gut, Gödel hat es aus seiner Sicht beschrieben. Dass muss ich zur Kenntnis nehmen, aber viele Fragen bleiben offen. Wenn ich mal etwas Geometrie ins Spiel bringen darf, dann bedarf es schon einen Mittelpunkt mit grosser Energie und Kraft und wenn ich es auf Galaxien beziehe eben halt ein SL um welches sich alles dreht. Dass das Universum homogen ist und es in diesem keinen Mittelpunkt gibt, halte ich für falsch. Falls es rotieren sollte, (und die Möglichkeitist garnichtmal so unwahrscheinlich), dann muss sie doch um ein Schwerkraftzentrum rotieren. Gut, ich mach eine kleine Pause und denke nach und hinterher frage ich nochmal. Tom, ich weiss es selber nicht und deshalb schreibe und frage ich in diesem Forum. Aufgrund der Logik muss es einen Mittelpunkt geben, ich weiss es nicht und Du selber auch nicht. Wir wissen vlt. viel zuwenig über das Universum und eine Diskussion welche dann in Vermutungen ausartet wäre ggf. sinnvoll, weil man Gedanken reinbringen könnte, aber es führt zu keinem Ziel. Fakten sind Fakten oder der jetzige Erkenntnisstand und darüber zu reden macht Sinn und erleichtert auch, aber es führt zu Nichts in Bezug auf Wissen oder Gewissheit.

lg

Siggi

Benutzeravatar
tomS
Administrator
Administrator
Beiträge: 10141
Registriert: 19. Nov 2007, 20:29
Wohnort: Nürnberg

Re: Rotiert das Universum?

Beitrag von tomS » 1. Feb 2015, 16:54

Ich habe die Gödelmetrik noch nicht im Detail durchgerechnet, aber ich verstehe genug, um zu sagen dass deine Argumentation
Aufgrund der Logik muss es einen Mittelpunkt geben ...
nicht korrekt ist:

"... where omega is a nonzero real constant, which turns out to be the angular velocity around the y axis, as measured by a non-spinning observer riding any one of the dust grains, of the surrounding dust grains."

"We have seen that observers lying on the y axis ... see the rest of the universe rotating clockwise about that axis. However, the homogeneity of the spacetime shows that the direction but not the position of this "axis" is distinguished."

Die Gödelemetrik ist homogen jedoch nicht isotrop. D.h. das Universum sieht an jeder Stelle gleich aus, hat allerdings eine Vorzugsrichtung. Ein Beobachter sieht - egal wo er sich befindet - eine Rotation. D.h. es ist so, wie wenn jeder Beobachter annehmen dürfte, das Universum rotiere um ihn, und er befinde sich gerade auf der Rotationsachse. Es gibt also keine ausgezeichnete Linie im Universum, in der keine Rotation stattfindet und um die alles rotiert.

Ich weiß, das ist nicht mehr vorstellbar, aber das ist das, was uns diese Gleichungen sagen.
Gruß
Tom

«while I subscribe to the "Many Worlds" theory which posits the existence of an infinite number of Toms in an infinite number of universes, I assure you that in none of them am I dancing»

Benutzeravatar
Job
übernimmt bald das Forum
übernimmt bald das Forum
Beiträge: 281
Registriert: 18. Aug 2014, 09:22

Re: Rotiert das Universum?

Beitrag von Job » 1. Feb 2015, 18:46

Kurze Frage an Gravi:

Ich kenne da einen Link zu einem Paper (PDF) (über Google gefunden), das das Thema Rotation in der ART historisch aufarbeitet und aus meiner Sicht einfach super ist. Es ist trotz viel Mathematik auch immer sehr viel erläuternder Text enthalten, so dass man es auch verstehen kann, wenn man die Mathematik einfach weglässt. Der Link zeigt auf das mpi in Berlin. Kann ich diesen Link hier einfach einstellen oder verstößt das gegen irgendwelche Rechte?

Danke und viele Grüße
Job
Alles ist einfacher, als man denken kann, zugleich verschränkter, als zu begreifen ist.
J.W. von Goethe

Siggi

Re: Rotiert das Universum?

Beitrag von Siggi » 2. Feb 2015, 04:08

@Job,

ich habe zu dieser Thematik auch erstmal eines und dieses gelöscht und dann ein 2tes und habe diese auch gelöscht.
Ich möchte es Dir undnauch Gravi erklären: Das Thema könnte höchst brisant werden, ich würde vorschlagen, dass Du erstmal eine PN an Gravi sendest. Nun gut, Deine Frage steht hier offen und wir werden sehen, was kommt.

lg

Siggi

Ich wollte damit zum Ausdruck bringen, dass es ggf. hierbei um Urheberechte geht und Links ins Forum zu stellen werden ,die vlt. gegen diese verstösst und wie die Rechtslage ist.

Benutzeravatar
gravi
Site Admin
Beiträge: 6070
Registriert: 26. Nov 2005, 18:55
Wohnort: Münchhausen

Re: Rotiert das Universum?

Beitrag von gravi » 2. Feb 2015, 19:15

@Job: Das Internet lebt von Links zu anderen, weiterführenden Seiten. Ein Link zu einer anderen Site stellt ja keine Urheberrechtsverletzung dar, da man sich ja nicht des Inhalts bemächtigt oder ihn zu eigen macht.
Also, immer her damit!
Wem würde eine Seite nutzen, die im Web steht, aber nicht aufgerufen werden kann/darf/will...

Gruß
gravi
Unser Wissen ist ein Tropfen. Was wir nicht wissen, ist ein Ozean.
Sir Isaac Newton

Benutzeravatar
Job
übernimmt bald das Forum
übernimmt bald das Forum
Beiträge: 281
Registriert: 18. Aug 2014, 09:22

Re: Rotiert das Universum?

Beitrag von Job » 2. Feb 2015, 20:05

gravi hat geschrieben:@Job: Das Internet lebt von Links zu anderen, weiterführenden Seiten. Ein Link zu einer anderen Site stellt ja keine Urheberrechtsverletzung dar, da man sich ja nicht des Inhalts bemächtigt oder ihn zu eigen macht.
Also, immer her damit!
Wem würde eine Seite nutzen, die im Web steht, aber nicht aufgerufen werden kann/darf/will...
Sehr schön. Hier ist also der Link: https://www.mpiwg-berlin.mpg.de/Preprints/P208.PDF

Viel Spaß beim Lesen.
Job
Alles ist einfacher, als man denken kann, zugleich verschränkter, als zu begreifen ist.
J.W. von Goethe

Benutzeravatar
gravi
Site Admin
Beiträge: 6070
Registriert: 26. Nov 2005, 18:55
Wohnort: Münchhausen

Re: Rotiert das Universum?

Beitrag von gravi » 3. Feb 2015, 18:38

Uff, das ist ja sehr umfassend!
Hab gerade mal kurz durchgeblättert, das ist ja super interessant.
Mal sehen, wann ich das in Ruhe lesen kann - aber es wird sich lohnen!

Besten Dank für diesen tollen Hinweis!

Netten Gruß
gravi
Unser Wissen ist ein Tropfen. Was wir nicht wissen, ist ein Ozean.
Sir Isaac Newton

Benutzeravatar
Job
übernimmt bald das Forum
übernimmt bald das Forum
Beiträge: 281
Registriert: 18. Aug 2014, 09:22

Re: Rotiert das Universum?

Beitrag von Job » 3. Feb 2015, 19:45

Hallo Gravi,

gerne. Freut mich, dass es Dir auch so gut gefällt.

Viele Grüße
Job
Alles ist einfacher, als man denken kann, zugleich verschränkter, als zu begreifen ist.
J.W. von Goethe

Antworten