Hinweis auf die DSGVO: Auf unserer Seite werden keine Dritt-Anbieter-Cookies verwendet und nur Daten erfasst, welche für das Minimum an Board-Funktionalität notwendig sind.
Bevor Sie sich registrieren oder das Board verwenden, lesen Sie bitte zusätzlich die DSGVO-Erklärung, welche in der Navigationsleiste verlinkt ist.

Kurzfassung der unserer Meinung nach wichtigsten DSGVO-Punkte:
Es kann vorkommen, dass Benutzer eigenverantwortlich Videos oder sonstige Medien in ihren Beiträgen verlinken, welche beim Aufruf der Forenseite als Teil der Seite samt zugehörigem Material mitgeladen werden. Sollten Sie dies nicht wünschen, verwenden Sie beim Benutzen des Forums einen Blocker wie z.B. uMatrix, welcher das Laden von Inhaltsblöcken von Fremd-URLs effektiv unterbinden kann.
Wir blenden keine Werbung ein und schränken die Inhalte in keinster Weise bei Benutzung von Addblockern ein. Dadurch ist die Grundfunktionalität des Forums auch bei vollständigem Blockieren von Drittanbieter-Inhalten stets gegeben.

Cookies werden unsererseits nur verwendet um das Einloggen des Benutzers für die Dauer der Forenbenutzung zu speichern. Es steht dem Benutzer frei die Option 'Angemeldet bleiben' zu verwenden, damit der Cookie dauerhaft gespeichert bleibt und beim nächsten Besuch kein erneutes Einloggen mehr notwendig ist.
EMail-Adressen werden für Kontakt bei wichtigen Mitteilungen und zur Widerherstellung des Passwortes verwendet. Die verwendeten IPs können von uns ohne externe Hilfsmittel mit keiner realen Person in Verbindung gebracht werden und werden nach spätestens 7 Tagen gelöscht. Diese IPs werden höchstens verwendet um Neuanmeldungen unerwünschter oder gesperrter Nutzer zu identfizieren und zu unterbinden. Wir behalten uns daher vor bei Verdacht, die Frist für die IP-Löschung auf maximal 14 Tage zu verlängern.
Unsere Webseite läuft auf einem virtuellen Linux-Server, welcher von einem externen Anbieter gehostet wird. Etwaige Verstöße der DSGVO-Auflagen seitens dieses deutschen Hosters können wir nicht feststellen und somit auch nicht verfolgen.
Wir halten Backups unserer Datenbanken, welche in regelmäßigen Abständen als Schutz vor Katastrophen, Hackerangriffen und sonstigen Ausfällen erstellt werden. Sollte ein Nutzer die Löschung seiner Daten wünschen, betrachten wir es als Unzumutbar die Backups auch von den Daten zu befreien, da es sich hierbei um eine mehrtägiges Unterfangen handelt - dies ist für eine Einzelperson beim Betrieb eines privaten Forums nicht zumutbar möglich ohne das Backup komplett zu löschen.
Sollten Sie etwas gegen die dauerhafte anonyme Speicherung ihrer EMail-Adresse, ihres Pseudonyms und ihrer Beiträge in einem Backup haben, sehen Sie von der Registrierung in diesem Forum ab. Für Mitglieder, welche vor dem 25.05.2018 registriert waren steht jedoch das Recht im Raum, eine Löschung der Datenbank-Backups zu beantragen.



Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zunächst die FAQs sowie die wesentlichen Regeln zur Benutzung des Forums.
Um an den Diskussionen teilnehmen zu können, müssen Sie sich zunächst registrieren.

die WIMPs

Physik der Elementarteilchen, Teilchenbeschleuniger; insbs. eine einführende Artikelserie in das Thema
Antworten
Benutzeravatar
Silberkater
übernimmt bald das Forum
übernimmt bald das Forum
Beiträge: 250
Registriert: 28. Feb 2014, 17:47

die WIMPs

Beitrag von Silberkater » 10. Mär 2014, 08:36

die WIMPs sind die rätselhaften Elementarteilchen dere rätselhaften dunklen Materie.
ein vom Fermi-gamma-Teleskop entdeckter Überschuß an Gammastrahlung aus dem galaktischen Zentrum läßt die Diskussion um die dunkle Materie wieder aufleben:

http://apod.nasa.gov/apod/ap140310.html

Auch meine Vorstellungen von den WIMPs sind recht vage, etwa so, wie bei Wiki beschrieben:
...Die Existenz der dunklen Materie kann durch schwere (Masse von etwa zwei Goldatomen), nur der Schwachen Wechselwirkung und der Gravitation unterliegende WIMPs erklärt werden, die in großer Zahl den Raum durchqueren. Sie besitzen keine Ladung und somit kein elektrisches oder magnetisches Feld, so dass ihre Wechselwirkung mit Materie sich auf Gravitation und die sehr kurzreichweitige schwache Wechselwirkung beschränkt. Da WIMPs, sofern sie tatsächlich existieren, auch nicht der starken Wechselwirkung unterliegen, könnten sie deshalb wie Neutrinos ganze Planeten vollkommen ungestört durchqueren...
Da sausen also nicht nur ungeheure Mengen an fast masselosen Neutrinos ständig durch meinen Körper,ohne daß ich es merke, sondern auch noch so schwergewichtige WIMPs......
Gruss vom Silberkater

Benutzeravatar
seeker
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 5879
Registriert: 26. Dez 2009, 10:29

Re: die WIMPs

Beitrag von seeker » 10. Mär 2014, 15:34

Ja, die WIMPS sind ein heißer Kandidat zur Erklärung eines großen Teils der kalten DM, die man im Universum vermutet.
Zunächst muss aber noch ein eindeutiger Existenznachweis dieser (bis jetzt hypothetischen) Teilchen erbracht werden. Der steht noch aus.

Hier gibt es ein kurzes, leichtverständliches Dokument über WIMPS und die derzeit laufenden Experimente:
http://www.physik.uni-regensburg.de/for ... /WIMPs.pdf

Grüße
seeker
Grüße
seeker


Mache nie eine Theorie zu DEINER Theorie!
Denn tut man das, so verliert man zumindest ein Stück weit seine Unvoreingenommenheit, Objektivität.

Benutzeravatar
Silberkater
übernimmt bald das Forum
übernimmt bald das Forum
Beiträge: 250
Registriert: 28. Feb 2014, 17:47

Re: die WIMPs

Beitrag von Silberkater » 10. Mär 2014, 17:54

seeker hat geschrieben:Hier gibt es ein kurzes, leichtverständliches Dokument über WIMPS und die derzeit laufenden Experimente:
http://www.physik.uni-regensburg.de/for ... /WIMPs.pdf
danke für den link, seeker.
Hoffen wir, daß im galaktischen Zentrum hinreichend viele WIMPs aufeinanderprallen , dort genügend Neutrinos und Photonen erzeugen, die wir ja teilweise (die Photonen) nun nachgewiesen haben, und vielleicht auch mal die hochenergetischen Neutrinos?

Wenn ich mir meinen Körper als Neutrinofanggerät vorstelle.... es fliegen ja ständig genügend hindurch.... jedesmal wenn ich ein Kribbeln verspüre, werde ich es auf einer Strichliste vermerken.... mein Beitrag zur Entdeckung der WIMPs :)
Gruss vom Silberkater

Skeltek
Site Admin
Beiträge: 3512
Registriert: 25. Mär 2008, 23:51
Wohnort: Stuttgart, Germany
Kontaktdaten:

Re: die WIMPs

Beitrag von Skeltek » 10. Mär 2014, 18:10

Wie will man sowas bitte messen?
Selbst die brownsche Bewegung könnte nicht gemessen werden wenn die durchschnittliche Wegstrecke gegen 0 geht.
"Le's do it now. Le's make the world bedda"
'Sure, right now. I gotta. We gotta"

Unentscheidbarkeit für Dummies: Dieser Satz ist wahr

Benutzeravatar
Silberkater
übernimmt bald das Forum
übernimmt bald das Forum
Beiträge: 250
Registriert: 28. Feb 2014, 17:47

Re: die WIMPs

Beitrag von Silberkater » 5. Apr 2014, 17:36

Ein Überschuss an energiereicher Gammastrahlung aus dem galaktischen Zentrum könnte darauf hindeuten, dass hier die Teilchen dieser exotischen Materieform kollidieren und sich gegenseitig auslöschen. Sollte sich dies bestätigen, wäre das der erste indirekte Nachweis dieser Partikel – und ein erster Hinweis darauf, woraus die rätselhafte Dunkle Materie besteht.
titelt scinexx heute
http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-17 ... 04-04.html

"Das Signal, dass wir gefunden haben, kann nicht durch die gängigen Alternativen erklärt werden – und es stimmt sehr gut mit den Vorhersagen einfacher Modelle zur Dunklen Materie überein"

Nach Berechnungen von Hooper und seinen Kollegen könnte diese Signatur, seine symmetrische Verteilung und seine Helligkeit sehr gut durch Kollisionen von WIMPs erklärt werden. Diese müssten dann eine Masse und Energie von 31 bis 40 Gigaelektronenvolt besitzen, um bei ihrer gegenseitigen Auslöschung die Gammastrahlen dieser Stärke zu erzeugen.
Gruss vom Silberkater

Benutzeravatar
Silberkater
übernimmt bald das Forum
übernimmt bald das Forum
Beiträge: 250
Registriert: 28. Feb 2014, 17:47

Re: die WIMPs

Beitrag von Silberkater » 7. Apr 2014, 09:50

die Hinweise, daß mit der fermi-sonde indirekt dark matter nachgewiesen wurde, und somit auch die WIMPS die lange vermuteten Bausteine der Dunklen Matereie sind,
verdichten sich:
The signal we find cannot be explained by currently proposed alternatives and is in close agreement with the predictions of very simple dark matter models
Read more: http://www.universetoday.com/110978/cou ... z2yBVq6v1q
Gruss vom Silberkater

Hawkwind
übernimmt bald das Forum
übernimmt bald das Forum
Beiträge: 221
Registriert: 10. Mai 2012, 16:28

Re: die WIMPs

Beitrag von Hawkwind » 7. Apr 2014, 14:40

Interessant. Es gibt ja auch Hinweise, direkt den Rückstoss von einigen Kollisionen von WIMPs mit terrestrischer Materie gesehen zu haben:
Silicon Detector Dark Matter Results from the Final Exposure of CDMS II
...this blind analysis of 140.2 kg-days of data taken between
July 2007 and September 2008 revealed three WIMP-candidate events with a surface-event back-
ground estimate of ...

Antworten