Hinweis auf die DSGVO: Auf unserer Seite werden keine Dritt-Anbieter-Cookies verwendet und nur Daten erfasst, welche für das Minimum an Board-Funktionalität notwendig sind.
Bevor Sie sich registrieren oder das Board verwenden, lesen Sie bitte zusätzlich die DSGVO-Erklärung, welche in der Navigationsleiste verlinkt ist.

Kurzfassung der unserer Meinung nach wichtigsten DSGVO-Punkte:
Es kann vorkommen, dass Benutzer eigenverantwortlich Videos oder sonstige Medien in ihren Beiträgen verlinken, welche beim Aufruf der Forenseite als Teil der Seite samt zugehörigem Material mitgeladen werden. Sollten Sie dies nicht wünschen, verwenden Sie beim Benutzen des Forums einen Blocker wie z.B. uMatrix, welcher das Laden von Inhaltsblöcken von Fremd-URLs effektiv unterbinden kann.
Wir blenden keine Werbung ein und schränken die Inhalte in keinster Weise bei Benutzung von Addblockern ein. Dadurch ist die Grundfunktionalität des Forums auch bei vollständigem Blockieren von Drittanbieter-Inhalten stets gegeben.

Cookies werden unsererseits nur verwendet um das Einloggen des Benutzers für die Dauer der Forenbenutzung zu speichern. Es steht dem Benutzer frei die Option 'Angemeldet bleiben' zu verwenden, damit der Cookie dauerhaft gespeichert bleibt und beim nächsten Besuch kein erneutes Einloggen mehr notwendig ist.
EMail-Adressen werden für Kontakt bei wichtigen Mitteilungen und zur Widerherstellung des Passwortes verwendet. Die verwendeten IPs können von uns ohne externe Hilfsmittel mit keiner realen Person in Verbindung gebracht werden und werden nach spätestens 7 Tagen gelöscht. Diese IPs werden höchstens verwendet um Neuanmeldungen unerwünschter oder gesperrter Nutzer zu identfizieren und zu unterbinden. Wir behalten uns daher vor bei Verdacht, die Frist für die IP-Löschung auf maximal 14 Tage zu verlängern.
Unsere Webseite läuft auf einem virtuellen Linux-Server, welcher von einem externen Anbieter gehostet wird. Etwaige Verstöße der DSGVO-Auflagen seitens dieses deutschen Hosters können wir nicht feststellen und somit auch nicht verfolgen.
Wir halten Backups unserer Datenbanken, welche in regelmäßigen Abständen als Schutz vor Katastrophen, Hackerangriffen und sonstigen Ausfällen erstellt werden. Sollte ein Nutzer die Löschung seiner Daten wünschen, betrachten wir es als Unzumutbar die Backups auch von den Daten zu befreien, da es sich hierbei um eine mehrtägiges Unterfangen handelt - dies ist für eine Einzelperson beim Betrieb eines privaten Forums nicht zumutbar möglich ohne das Backup komplett zu löschen.
Sollten Sie etwas gegen die dauerhafte anonyme Speicherung ihrer EMail-Adresse, ihres Pseudonyms und ihrer Beiträge in einem Backup haben, sehen Sie von der Registrierung in diesem Forum ab. Für Mitglieder, welche vor dem 25.05.2018 registriert waren steht jedoch das Recht im Raum, eine Löschung der Datenbank-Backups zu beantragen.



Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zunächst die FAQs sowie die wesentlichen Regeln zur Benutzung des Forums.
Um an den Diskussionen teilnehmen zu können, müssen Sie sich zunächst registrieren.

Erste Daten aus dem "Dark Energy Survey"

Themen zur Kosmologie, Urknall, inflationärer Kosmologie, Expansion, Entwicklung und Zukunft des Universums
Antworten
Benutzeravatar
Dgoe
wohnt hier!
wohnt hier!
Beiträge: 387
Registriert: 20. Nov 2017, 17:32

Erste Daten aus dem "Dark Energy Survey"

Beitrag von Dgoe » 4. Jan 2018, 19:52

Das DES hat 26 Millionen Galaxien bisher untersucht, hier das Ergebnis:

http://www.spektrum.de/news/neue-eviden ... ie/1528453

(Das Original ist unter dem Titel "Scientists Unveil New Inventory of Universe’s Dark Contents" am 3. August 2017 im "Quanta-Magazine" erschienen)
Das Resultat weicht ein wenig von früheren Schätzungen ab, bestätigt aber im Grundsatz eine zentrale Erkenntnis der modernen Physik: Das Universum besteht zu 74 Prozent aus Dunkler Energie und zu 21 Prozent aus Dunkler Materie, während die normale, sichtbare Materie lediglich die verbliebenen 5 Prozent ausmacht.
(...)
Bereits jetzt sind die Messungen präziser als sämtliche vorhergehenden entsprechenden Kartierungen, und zum ersten Mal können sie sich mit der Genauigkeit des Planck-Satelliten messen.
Ich hatte gehofft, etwas mehr über die Natur der DE & DM zu erfahren, finde im Artikel aber nicht viel dazu.
Die gegenwärtige Genauigkeit ist jedoch noch nicht groß genug, um sagen zu können, ob wir es mit einer echten Konstante oder einem dynamischen Feld zu tun haben. Die Wissenschaftler von DES werden die Fehlerbalken in ihrer nächsten Analyse enger ziehen – 2018 soll es so weit sein.
Gruß,
Dgoe


EDIT: Ups, Entschuldigung, bin - glaube ich - in der falschen Rubrik gelandet. 'Beitrag löschen' geht hier aber nicht.
Der Optimist glaubt, dass wir in der besten aller möglichen Welten leben. Der Pessimist befürchtet, dass der Optimist damit Recht hat.

Benutzeravatar
ralfkannenberg
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1432
Registriert: 13. Jan 2017, 10:00

Re: Erste Daten aus dem "Dark Energy Survey"

Beitrag von ralfkannenberg » 4. Jan 2018, 23:14

Dgoe hat geschrieben:
4. Jan 2018, 19:52
(Das Original ist unter dem Titel "Scientists Unveil New Inventory of Universe’s Dark Contents" am 3. August 2017 im "Quanta-Magazine" erschienen)

Und da steht:
Statistically speaking, there’s only a slight tension between the two results: Considering their uncertainties, the 26 and 33 percent appraisals are between 1 and 1.5 standard deviations or “sigma” apart, whereas in modern physics you need a five-sigma discrepancy to claim a discovery.
Hoffentlich wird diese "Abweichung" da nicht schöngeredet ...


Freundliche Grüsse, Ralf

Benutzeravatar
Dgoe
wohnt hier!
wohnt hier!
Beiträge: 387
Registriert: 20. Nov 2017, 17:32

Re: Erste Daten aus dem "Dark Energy Survey"

Beitrag von Dgoe » 4. Jan 2018, 23:43

Ja, aber das wurde auch mitübersetzt ins Deutsche.
Der Optimist glaubt, dass wir in der besten aller möglichen Welten leben. Der Pessimist befürchtet, dass der Optimist damit Recht hat.

Benutzeravatar
ralfkannenberg
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1432
Registriert: 13. Jan 2017, 10:00

Re: Erste Daten aus dem "Dark Energy Survey"

Beitrag von ralfkannenberg » 4. Jan 2018, 23:55

Dgoe hat geschrieben:
4. Jan 2018, 23:43
Ja, aber das wurde auch mitübersetzt ins Deutsche.
Hallo Dgoe,

ja natürlich, denn es ist ja eine Übersetzung. Deswegen hatte ich das Original zitiert.


Freundliche Grüsse, Ralf

Antworten