Hinweis auf die DSGVO: Auf unserer Seite werden keine Dritt-Anbieter-Cookies verwendet und nur Daten erfasst, welche für das Minimum an Board-Funktionalität notwendig sind.
Bevor Sie sich registrieren oder das Board verwenden, lesen Sie bitte zusätzlich die DSGVO-Erklärung, welche in der Navigationsleiste verlinkt ist.

Kurzfassung der unserer Meinung nach wichtigsten DSGVO-Punkte:
Es kann vorkommen, dass Benutzer eigenverantwortlich Videos oder sonstige Medien in ihren Beiträgen verlinken, welche beim Aufruf der Forenseite als Teil der Seite samt zugehörigem Material mitgeladen werden. Sollten Sie dies nicht wünschen, verwenden Sie beim Benutzen des Forums einen Blocker wie z.B. uMatrix, welcher das Laden von Inhaltsblöcken von Fremd-URLs effektiv unterbinden kann.
Wir blenden keine Werbung ein und schränken die Inhalte in keinster Weise bei Benutzung von Addblockern ein. Dadurch ist die Grundfunktionalität des Forums auch bei vollständigem Blockieren von Drittanbieter-Inhalten stets gegeben.

Cookies werden unsererseits nur verwendet um das Einloggen des Benutzers für die Dauer der Forenbenutzung zu speichern. Es steht dem Benutzer frei die Option 'Angemeldet bleiben' zu verwenden, damit der Cookie dauerhaft gespeichert bleibt und beim nächsten Besuch kein erneutes Einloggen mehr notwendig ist.
EMail-Adressen werden für Kontakt bei wichtigen Mitteilungen und zur Widerherstellung des Passwortes verwendet. Die verwendeten IPs können von uns ohne externe Hilfsmittel mit keiner realen Person in Verbindung gebracht werden und werden nach spätestens 7 Tagen gelöscht. Diese IPs werden höchstens verwendet um Neuanmeldungen unerwünschter oder gesperrter Nutzer zu identfizieren und zu unterbinden. Wir behalten uns daher vor bei Verdacht, die Frist für die IP-Löschung auf maximal 14 Tage zu verlängern.
Unsere Webseite läuft auf einem virtuellen Linux-Server, welcher von einem externen Anbieter gehostet wird. Etwaige Verstöße der DSGVO-Auflagen seitens dieses deutschen Hosters können wir nicht feststellen und somit auch nicht verfolgen.
Wir halten Backups unserer Datenbanken, welche in regelmäßigen Abständen als Schutz vor Katastrophen, Hackerangriffen und sonstigen Ausfällen erstellt werden. Sollte ein Nutzer die Löschung seiner Daten wünschen, betrachten wir es als Unzumutbar die Backups auch von den Daten zu befreien, da es sich hierbei um eine mehrtägiges Unterfangen handelt - dies ist für eine Einzelperson beim Betrieb eines privaten Forums nicht zumutbar möglich ohne das Backup komplett zu löschen.
Sollten Sie etwas gegen die dauerhafte anonyme Speicherung ihrer EMail-Adresse, ihres Pseudonyms und ihrer Beiträge in einem Backup haben, sehen Sie von der Registrierung in diesem Forum ab. Für Mitglieder, welche vor dem 25.05.2018 registriert waren steht jedoch das Recht im Raum, eine Löschung der Datenbank-Backups zu beantragen.



Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zunächst die FAQs sowie die wesentlichen Regeln zur Benutzung des Forums.
Um an den Diskussionen teilnehmen zu können, müssen Sie sich zunächst registrieren.

Die Größe des Kosmos

Themen zur Kosmologie, Urknall, inflationärer Kosmologie, Expansion, Entwicklung und Zukunft des Universums
Antworten
Timm
Senior-Master
Senior-Master
Beiträge: 798
Registriert: 15. Sep 2010, 17:41

Die Größe des Kosmos

Beitrag von Timm » 2. Nov 2020, 11:09

https://abenteuer-universum.de/kosmos/umasse.html
Die Größe des (sichtbaren) Universums lässt sich relativ leicht errechnen. Der Radius R0 des Alls kann aus dem Alter A bestimmt werden:

R0 = c · A
Das führt Leute, die danach suchen, in die Irre.

Der zurückgelegte Lichtweg beschreibt nicht die Größe des Universums, man versteht darunter stattdessen die Eigenentfernung (die Entfernung zum Zeitpunkt heute) des "particle horizon":

https://www.semanticscholar.org/paper/E ... a/figure/0

Vielleicht sollte man diesen Artikel überarbeiten, oder ganz wegnehmen.

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 4032
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: Die Größe des Kosmos

Beitrag von Frank » 2. Nov 2020, 11:14

Timm hat geschrieben:
2. Nov 2020, 11:09
https://abenteuer-universum.de/kosmos/umasse.html
Die Größe des (sichtbaren) Universums lässt sich relativ leicht errechnen. Der Radius R0 des Alls kann aus dem Alter A bestimmt werden:

R0 = c · A
Das führt Leute, die danach suchen, in die Irre.

Der zurückgelegte Lichtweg beschreibt nicht die Größe des Universums, man versteht darunter stattdessen die Eigenentfernung (die Entfernung zum Zeitpunkt heute) des "particle horizon":

https://www.semanticscholar.org/paper/E ... a/figure/0

Vielleicht sollte man diesen Artikel überarbeiten, oder ganz wegnehmen.
Ja, dass ist aber wohl nicht das Einzigste, was überarbeitet gehört.
Nach dem Tod von Werner liegt die Hauptseite ja mehr oder wenig brach, wenn ich richtig informiert bin.
Vielleicht hättest du ja Spaß daran?(und auch Zeit)
Mit freundlichen Grüßen

Frank

Skeltek
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 4264
Registriert: 25. Mär 2008, 23:51
Wohnort: Stuttgart, Germany
Kontaktdaten:

Re: Die Größe des Kosmos

Beitrag von Skeltek » 2. Nov 2020, 12:05

Hallo Timm,
Danke für den Hinweis.

Ich hatte bereits mehrmals angeboten, daß sich jeder hier an der Weiterentwicklung der Webseite beteiligen kann. HTML schreiben ist nicht so schwer, und im Zweifelsfall kann man auch einfach nur den Text schreiben oder ersetzen.
Frank hat geschrieben: Nach dem Tod von Werner liegt die Hauptseite ja mehr oder wenig brach, wenn ich richtig informiert bin.
Ja, das ist mehr oder weniger richtig. Ich korrigiere zwar gelegentlich Fehler und Formatierung, meistens bekomme ich auch Hinweise via EMail, aber ich habe bei den meisten Inhalten entweder die Zeit oder die Qualifikation nicht das alles in einem annehmbaren Zeitrahmen zu korrigieren und erst recht nicht weiter zu entwickeln.

Ich kann gerne für Freiwillige Accounts einrichten, um auf die HTML Dateien zugreifen zu können oder die Seiten via EMail verschicken zum überarbeiten lassen. Der massive Lag, den das Forum bis noch vor einigen Wochen an den Tag gelegt hat, und die damit verbundene Fehlersuche hat mich sicherlich mehrere Wochen (nicht am Stück) Zeit gekostet.

Ich bin mir jetzt nicht ganz sicher, in was ich die Passage genau ändern soll. Die Entfernung des Partikelhorizontes beim Emittieren der Photonen war nur einige Hundert Millionen Lichtjahre, die jetzige Position dieser Objekte beträgt ca 46 Milliarden Lichtjahre. Das Licht hat natürlich in der Zeit ca 13,8 Milliarden Lichtjahre zurückgelegt.

Gerne ändere ich die Stellen. Allerdings sehe ich mich nicht als der 'Erbe' von Werners Webseite, sondern vielmehr die Community. Die technischen Anliegen mache ich gerne, aber ich habe nicht die Zeit mich auch noch um den Inhalt so intensiv zu kümmern, wie ich es gerne würde. Zumindest nicht Parallel zu meiner Thesis.
Gödel für Dummies:
  • Unentscheidbarkeit - Dieser Satz ist wahr.
  • Unvollständig - Aussage A: Es existiert nur ein Element A.
  • Widersprüchlich - Dieser Satz ist falsch.

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 4032
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: Die Größe des Kosmos

Beitrag von Frank » 2. Nov 2020, 12:10

Skeltek hat geschrieben:
2. Nov 2020, 12:05

Ich kann gerne für Freiwillige Accounts einrichten, um auf die HTML Dateien zugreifen zu können oder die Seiten via EMail verschicken zum überarbeiten lassen. Der massive Lag, den das Forum bis noch vor einigen Wochen an den Tag gelegt hat, und die damit verbundene Fehlersuche hat mich sicherlich mehrere Wochen (nicht am Stück) Zeit gekostet.
Wie wäre es mit einem oben angepinnten Aufruf, eine Art"Stellenangebot" . Vielleicht findet sich jemand.
Mit freundlichen Grüßen

Frank

Timm
Senior-Master
Senior-Master
Beiträge: 798
Registriert: 15. Sep 2010, 17:41

Re: Die Größe des Kosmos

Beitrag von Timm » 3. Nov 2020, 09:18

Skeltek hat geschrieben:
2. Nov 2020, 12:05
Ich bin mir jetzt nicht ganz sicher, in was ich die Passage genau ändern soll. Die Entfernung des Partikelhorizontes beim Emittieren der Photonen war nur einige Hundert Millionen Lichtjahre, die jetzige Position dieser Objekte beträgt ca 46 Milliarden Lichtjahre. Das Licht hat natürlich in der Zeit ca 13,8 Milliarden Lichtjahre zurückgelegt.
Dazu Florian Freistätter
Wenn das Licht in einem Jahr eine Entfernung von genau einem Lichtjahr zurücklegen kann und das Universum 13,819 Milliarden Jahre alt ist, kann das beobachtbare Universum doch auch nur 13,819 Milliarden Lichtjahren groß sein?

Könnte man denken, ist aber nicht so. Denn dabei haben wir vergessen, dass sich das Universum beständig ausdehnt. In der Zeit, in der das Licht von einer fernen Galaxie zu uns unterwegs ist, wird das Universum immer größer. Es hat dann zwar im Extremfall wirklich 13,819 Milliarden Jahre bis zur Erde gebraucht. Aber in dieser Zeit ist das Universum gewachsen und die Entfernung ist daher größer!

Berücksichtigt man die Ausdehnung des Universums in den entsprechenden Rechnungen, dann folgt daraus, dass wir knapp 46,6 Milliarden Lichtjahre in jede Richtung blicken.


Eine Idee wäre, den Artikel als Sofortmaßnahme herauszunehmen. Die Frage nach der Größe des Universums wird häufig diskutiert. Anderswo hatte jemand diesen Artikel als Hilfe angeboten und so kam es zu diesem Thread. Ich finde es einfach schade, wenn Abenteurer-Universum Verwirrung stiftet. Auch wenn Abenteuer-Universum nach meinem Verständnis kein Physik Forum ist, sollte der physikalische Beipack zumindest stimmig sein.

Skeltek
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 4264
Registriert: 25. Mär 2008, 23:51
Wohnort: Stuttgart, Germany
Kontaktdaten:

Re: Die Größe des Kosmos

Beitrag von Skeltek » 4. Nov 2020, 01:15

Hi, ich habe die Passage provisorisch geändert. Gegebenenfalls sollte ich mir alle Seiten mal durchlesen und alles auf Korrektheit prüfen.
Gödel für Dummies:
  • Unentscheidbarkeit - Dieser Satz ist wahr.
  • Unvollständig - Aussage A: Es existiert nur ein Element A.
  • Widersprüchlich - Dieser Satz ist falsch.

Antworten