Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zunächst die FAQs sowie die wesentlichen Regeln zur Benutzung des Forums.
Um an den Diskussionen teilnehmen zu können, müssen Sie sich zunächst registrieren.

#1b Der Weltraum – unendliche Weiten II

Basisforum, in dem immer wieder spannende Themen wie Urknall, schwarze Löcher, Quantenphysik usw. auf Einsteiger-Niveau als kurze Artikel vorgestellt und diskutiert werden

Moderatoren: tomS, seeker

Skeltek
Site Admin
Beiträge: 3164
Registriert: 25. Mär 2008, 23:51

Re: Der Weltraum – unendliche Weiten II

Beitrag von Skeltek » 10. Apr 2012, 07:05

Damit Atome zerrissen werden müsste der Hubble-Radius gegen Null gehen.
Zuletzt geändert von Skeltek am 10. Apr 2012, 18:53, insgesamt 1-mal geändert.
Die plausibelste Erklaerung jedes hinreichend komplizierten Systems ist falsch

Unentscheidbarkeit für Dummies: Dieser Satz ist wahr
oder
Diese Menge hat zwei Elemente: A und B

Benutzeravatar
tomS
Administrator
Administrator
Beiträge: 9597
Registriert: 19. Nov 2007, 20:29
Wohnort: Nürnberg

Re: Der Weltraum – unendliche Weiten II

Beitrag von tomS » 10. Apr 2012, 08:05

Nein; der Hubble-Parameter ist ja H = 1/a [up].[/up] da/dt d.h. H=0 entspräche auch da/dt=0.
Gruß
Tom

«Hier konnte niemand sonst Einlaß erhalten, denn dieser Eingang war nur für dich bestimmt. Ich gehe jetzt und schließe ihn.»

Skeltek
Site Admin
Beiträge: 3164
Registriert: 25. Mär 2008, 23:51

Re: Der Weltraum – unendliche Weiten II

Beitrag von Skeltek » 10. Apr 2012, 18:54

tomS hat geschrieben:Nein; der Hubble-Parameter ist ja H = 1/a [up].[/up] da/dt d.h. H=0 entspräche auch da/dt=0.
Oh Übermüdung... hatte mich verschrieben. Danke, habs jetzt korrigiert.
Die plausibelste Erklaerung jedes hinreichend komplizierten Systems ist falsch

Unentscheidbarkeit für Dummies: Dieser Satz ist wahr
oder
Diese Menge hat zwei Elemente: A und B

Antworten