Hinweis auf die DSGVO: Auf unserer Seite werden keine Dritt-Anbieter-Cookies verwendet und nur Daten erfasst, welche für das Minimum an Board-Funktionalität notwendig sind.
Bevor Sie sich registrieren oder das Board verwenden, lesen Sie bitte zusätzlich die DSGVO-Erklärung, welche in der Navigationsleiste verlinkt ist.

Kurzfassung der unserer Meinung nach wichtigsten DSGVO-Punkte:
Es kann vorkommen, dass Benutzer eigenverantwortlich Videos oder sonstige Medien in ihren Beiträgen verlinken, welche beim Aufruf der Forenseite als Teil der Seite samt zugehörigem Material mitgeladen werden. Sollten Sie dies nicht wünschen, verwenden Sie beim Benutzen des Forums einen Blocker wie z.B. uMatrix, welcher das Laden von Inhaltsblöcken von Fremd-URLs effektiv unterbinden kann.
Wir blenden keine Werbung ein und schränken die Inhalte in keinster Weise bei Benutzung von Addblockern ein. Dadurch ist die Grundfunktionalität des Forums auch bei vollständigem Blockieren von Drittanbieter-Inhalten stets gegeben.

Cookies werden unsererseits nur verwendet um das Einloggen des Benutzers für die Dauer der Forenbenutzung zu speichern. Es steht dem Benutzer frei die Option 'Angemeldet bleiben' zu verwenden, damit der Cookie dauerhaft gespeichert bleibt und beim nächsten Besuch kein erneutes Einloggen mehr notwendig ist.
EMail-Adressen werden für Kontakt bei wichtigen Mitteilungen und zur Widerherstellung des Passwortes verwendet. Die verwendeten IPs können von uns ohne externe Hilfsmittel mit keiner realen Person in Verbindung gebracht werden und werden nach spätestens 7 Tagen gelöscht. Diese IPs werden höchstens verwendet um Neuanmeldungen unerwünschter oder gesperrter Nutzer zu identfizieren und zu unterbinden. Wir behalten uns daher vor bei Verdacht, die Frist für die IP-Löschung auf maximal 14 Tage zu verlängern.
Unsere Webseite läuft auf einem virtuellen Linux-Server, welcher von einem externen Anbieter gehostet wird. Etwaige Verstöße der DSGVO-Auflagen seitens dieses deutschen Hosters können wir nicht feststellen und somit auch nicht verfolgen.
Wir halten Backups unserer Datenbanken, welche in regelmäßigen Abständen als Schutz vor Katastrophen, Hackerangriffen und sonstigen Ausfällen erstellt werden. Sollte ein Nutzer die Löschung seiner Daten wünschen, betrachten wir es als Unzumutbar die Backups auch von den Daten zu befreien, da es sich hierbei um eine mehrtägiges Unterfangen handelt - dies ist für eine Einzelperson beim Betrieb eines privaten Forums nicht zumutbar möglich ohne das Backup komplett zu löschen.
Sollten Sie etwas gegen die dauerhafte anonyme Speicherung ihrer EMail-Adresse, ihres Pseudonyms und ihrer Beiträge in einem Backup haben, sehen Sie von der Registrierung in diesem Forum ab. Für Mitglieder, welche vor dem 25.05.2018 registriert waren steht jedoch das Recht im Raum, eine Löschung der Datenbank-Backups zu beantragen.



Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zunächst die FAQs sowie die wesentlichen Regeln zur Benutzung des Forums.
Um an den Diskussionen teilnehmen zu können, müssen Sie sich zunächst registrieren.

Schatten Schwarzer Löcher

Schwarze Löcher, wohl die mysteriösesten Objekte im All: Entstehung, Geometrie, Dynamik, Quantenaspekte
Antworten
Benutzeravatar
gravi
Site Admin
Beiträge: 6070
Registriert: 26. Nov 2005, 18:55
Wohnort: Münchhausen

Schatten Schwarzer Löcher

Beitrag von gravi » 15. Feb 2016, 19:58

Ja, es klingt erst mal unglaubwürdig, aber Schwarze Löcher können einen "Schatten" werfen.

Die in der Akkretionsscheibe um ein SL kreisende Materie wird ja stark erhitzt, so dass sie Photonen emittiert.
Weiter vom Horizont entfernt können sie noch entkommen bzw. abgestrahlt werden. Je näher sie aber dem Photonenorbit (bzw. der Photonensphäre) kommen, umso geringer wird die Wahrscheinlichkeit. Auf oder unterhalb des Photonenorbits verschwinden sie dann im Loch. Das abrupte Verschwinden der Photonen sollte sich dann als Schatten im Halo der Akkretionsscheibe abzeichnen. Hier mal ein interessanter (älterer) Artikel dazu mit Simulationen:

http://www.mpifr-bonn.mpg.de/482661/2001_1

Mit dem dort erwähnten VLBI (Very Long Baseline Interferometry) will man nun in der nächsten Zeit versuchen, das Loch in der Mitte unserer Galaxis (Sag A) abzubilden. Konnte man bislang nur auf Radiowellen im 3mm Bereich zurückgreifen, wird jetzt auch der Bereich von 1mm zugänglich - hier ist die Galaxis praktisch durchsichtig. Auf dieses Projekt - Event Horizon Telescope - genannt, bin ich schon sehr gespannt. Hierzu werden weltweit verteilte Radioteleskope gleichzeitig ihre Daten in einen Supercomputer einspeisen, es entsteht somit quasi ein erdgroßes Radioteleskop. Damit sollten wir bald den Horizont sehen können!

Übrigens gibt es eine neue Hubble- Aufnahme einer elliptischen Riesengalaxie, die ein SL von sagenhaften 21 Milliarden Sonnenmassen beherbert:

http://www.astronews.com/news/artikel/2 ... -020.shtml


Gruß
gravi
Unser Wissen ist ein Tropfen. Was wir nicht wissen, ist ein Ozean.
Sir Isaac Newton

Skeltek
Site Admin
Beiträge: 3492
Registriert: 25. Mär 2008, 23:51
Wohnort: Stuttgart, Germany
Kontaktdaten:

Re: Schatten Schwarzer Löcher

Beitrag von Skeltek » 16. Feb 2016, 02:33

Bitte keine Seite mehr verlinken, die zwangshaft versucht Flash-Inhalte zu öffnen und beim verweigern den PC aufhängen lassen :-)
Was ist astronews eigentlich genau für ne Seite? Hatte schon paar mal Probleme damit...
"Le's do it now. Le's make the world bedda"
'Sure, right now. I gotta. We gotta"

Unentscheidbarkeit für Dummies: Dieser Satz ist wahr

Benutzeravatar
Alberich
übernimmt bald das Forum
übernimmt bald das Forum
Beiträge: 211
Registriert: 18. Mär 2015, 22:25
Wohnort: Bad Homburg
Kontaktdaten:

Re: Schatten Schwarzer Löcher

Beitrag von Alberich » 17. Feb 2016, 22:58

Hallo Gravi.
Ich verstehe die Schatten anders. Siehe
http://www.wissenschaft.de/home/-/journ ... 4/1023128/
Es regt zu vielen neuen Fragen und Zweifeln an.
MfG
Alberich
Kühner als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln
(Alexander von Humboldt)
Denken, statt denken lassen.

Benutzeravatar
Job
übernimmt bald das Forum
übernimmt bald das Forum
Beiträge: 279
Registriert: 18. Aug 2014, 09:22

Re: Schatten Schwarzer Löcher

Beitrag von Job » 18. Feb 2016, 16:51

Hallo Alberich,

vielen Dank für den Link. Der interessiert mich sehr.

Viele Grüße
Job
Alles ist einfacher, als man denken kann, zugleich verschränkter, als zu begreifen ist.
J.W. von Goethe

Analytiker
wohnt hier!
wohnt hier!
Beiträge: 407
Registriert: 3. Sep 2011, 17:18

Re: Schatten Schwarzer Löcher

Beitrag von Analytiker » 18. Feb 2016, 18:14

Was haben die Schatten Schwarzer Löcher mit den Schatten von Galaxienhaufen gemein? Ich sehe da keinen Zusammenhang. Wenn man ernsthaft über einen Artikel diskutieren will, der bald zehn Jahre alt ist und die Messergebnisse vom Planck-Weltraumteleskop noch nicht berücksichtigt, der damals noch nicht gestartet war, sollte man einen neuen Thread aufmachen. Zudem ist die Urknalltheorie nach heutigen Maßstäben nicht ernsthaft widerlegbar.

Gruß
Analytiker

Benutzeravatar
gravi
Site Admin
Beiträge: 6070
Registriert: 26. Nov 2005, 18:55
Wohnort: Münchhausen

Re: Schatten Schwarzer Löcher

Beitrag von gravi » 18. Feb 2016, 19:03

Analytiker hat geschrieben:Was haben die Schatten Schwarzer Löcher mit den Schatten von Galaxienhaufen gemein? Ich sehe da keinen Zusammenhang. Wenn man ernsthaft über einen Artikel diskutieren will, der bald zehn Jahre alt ist und die Messergebnisse vom Planck-Weltraumteleskop noch nicht berücksichtigt, der damals noch nicht gestartet war, sollte man einen neuen Thread aufmachen. Zudem ist die Urknalltheorie nach heutigen Maßstäben nicht ernsthaft widerlegbar.

Gruß
Analytiker
Danke für diese Stellungnahme - das entspricht exakt meiner Meinung. Zumal dieser Artikel noch von der guten Frau Kehse stammte, die zuvor bei Astronews auch schön öfter "knapp daneben" lag.

@Alberich: Es geht hier ausschließlich um Schwarze Löcher, nicht um den Big Bang!

Gruß
gravi
Unser Wissen ist ein Tropfen. Was wir nicht wissen, ist ein Ozean.
Sir Isaac Newton

Antworten