Hinweis auf die DSGVO: Auf unserer Seite werden keine Dritt-Anbieter-Cookies verwendet und nur Daten erfasst, welche für das Minimum an Board-Funktionalität notwendig sind.
Bevor Sie sich registrieren oder das Board verwenden, lesen Sie bitte zusätzlich die DSGVO-Erklärung, welche in der Navigationsleiste verlinkt ist.

Kurzfassung der unserer Meinung nach wichtigsten DSGVO-Punkte:
Es kann vorkommen, dass Benutzer eigenverantwortlich Videos oder sonstige Medien in ihren Beiträgen verlinken, welche beim Aufruf der Forenseite als Teil der Seite samt zugehörigem Material mitgeladen werden. Sollten Sie dies nicht wünschen, verwenden Sie beim Benutzen des Forums einen Blocker wie z.B. uMatrix, welcher das Laden von Inhaltsblöcken von Fremd-URLs effektiv unterbinden kann.
Wir blenden keine Werbung ein und schränken die Inhalte in keinster Weise bei Benutzung von Addblockern ein. Dadurch ist die Grundfunktionalität des Forums auch bei vollständigem Blockieren von Drittanbieter-Inhalten stets gegeben.

Cookies werden unsererseits nur verwendet um das Einloggen des Benutzers für die Dauer der Forenbenutzung zu speichern. Es steht dem Benutzer frei die Option 'Angemeldet bleiben' zu verwenden, damit der Cookie dauerhaft gespeichert bleibt und beim nächsten Besuch kein erneutes Einloggen mehr notwendig ist.
EMail-Adressen werden für Kontakt bei wichtigen Mitteilungen und zur Widerherstellung des Passwortes verwendet. Die verwendeten IPs können von uns ohne externe Hilfsmittel mit keiner realen Person in Verbindung gebracht werden und werden nach spätestens 7 Tagen gelöscht. Diese IPs werden höchstens verwendet um Neuanmeldungen unerwünschter oder gesperrter Nutzer zu identfizieren und zu unterbinden. Wir behalten uns daher vor bei Verdacht, die Frist für die IP-Löschung auf maximal 14 Tage zu verlängern.
Unsere Webseite läuft auf einem virtuellen Linux-Server, welcher von einem externen Anbieter gehostet wird. Etwaige Verstöße der DSGVO-Auflagen seitens dieses deutschen Hosters können wir nicht feststellen und somit auch nicht verfolgen.
Wir halten Backups unserer Datenbanken, welche in regelmäßigen Abständen als Schutz vor Katastrophen, Hackerangriffen und sonstigen Ausfällen erstellt werden. Sollte ein Nutzer die Löschung seiner Daten wünschen, betrachten wir es als Unzumutbar die Backups auch von den Daten zu befreien, da es sich hierbei um eine mehrtägiges Unterfangen handelt - dies ist für eine Einzelperson beim Betrieb eines privaten Forums nicht zumutbar möglich ohne das Backup komplett zu löschen.
Sollten Sie etwas gegen die dauerhafte anonyme Speicherung ihrer EMail-Adresse, ihres Pseudonyms und ihrer Beiträge in einem Backup haben, sehen Sie von der Registrierung in diesem Forum ab. Für Mitglieder, welche vor dem 25.05.2018 registriert waren steht jedoch das Recht im Raum, eine Löschung der Datenbank-Backups zu beantragen.



Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zunächst die FAQs sowie die wesentlichen Regeln zur Benutzung des Forums.
Um an den Diskussionen teilnehmen zu können, müssen Sie sich zunächst registrieren.

Analogexperimente zu schwarzen Löchern

Schwarze Löcher, wohl die mysteriösesten Objekte im All: Entstehung, Geometrie, Dynamik, Quantenaspekte
Siebenstein
übernimmt bald das Forum
übernimmt bald das Forum
Beiträge: 229
Registriert: 8. Apr 2016, 22:14
Wohnort: 91489 Wilhelmsdorf

Re: Analogexperimente zu schwarzen Löchern

Beitrag von Siebenstein » 3. Dez 2016, 23:36

Wenn Physiker noch nicht jedes Detail verstehen, verstehen sie auch die Physik nicht!

Benutzeravatar
tomS
Administrator
Administrator
Beiträge: 10118
Registriert: 19. Nov 2007, 20:29
Wohnort: Nürnberg

Re: Analogexperimente zu schwarzen Löchern

Beitrag von tomS » 4. Dez 2016, 00:20

Siebenstein hat geschrieben:Wenn Physiker noch nicht jedes Detail verstehen, verstehen sie auch die Physik nicht!
Da kommst du ja gerade recht, um uns armen Physikern zu helfen.
Gruß
Tom

«while I subscribe to the "Many Worlds" theory which posits the existence of an infinite number of Toms in an infinite number of universes, I assure you that in none of them am I dancing»

deltaxp
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1069
Registriert: 23. Sep 2010, 17:02

Re: Analogexperimente zu schwarzen Löchern

Beitrag von deltaxp » 4. Dez 2016, 19:05

@ siebenstein, wow. wieso funktionieren nur all die Computer, gps-systeme, Flugzeuge, Raketen, satteliten, motoren. wieso aben wir licht und Strom, wenn all die Physiker der letzten 400 jahre keine Ahnung hatten.

Benutzeravatar
seeker
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 5967
Registriert: 26. Dez 2009, 10:29

Re: Analogexperimente zu schwarzen Löchern

Beitrag von seeker » 4. Dez 2016, 19:55

Man darf die Physik auch nicht an der Anzahl der noch offenen Fragen (falsch) bewerten.
Es ist nämlich so, dass mit jeder gefundenen Antwort mindestens zwei neue Fragen auftauchen.
Es ist daher zumindest bis auf absehbare Zeit völlig ausgeschlossen, dass einmal alle Fragen beantwortet sein werden oder auch nur, dass die Anzahl der unbeantworteten Fragen abnimmt.
D.h.: Falls man zu dem Befund kommt, dass es heute mehr denn je unbeantwortete Fragen (oft Detailfragen) in den Naturwissenschaften allgemein oder in der Physik speziell gibt, dann ist das kein Zeichen von schlechter Qualität oder Erfolglosigkeit, nein es ist umgekehrt ein klares Zeichen für Erfolg: Ganz viele Fragen können heute nur deshalb gestellt werden, weil wir schon so weit gekommen sind.

Gruß
seeker
Grüße
seeker


Mache nie eine Theorie zu DEINER Theorie!
Denn tut man das, so verliert man zumindest ein Stück weit seine Unvoreingenommenheit, Objektivität.

deltaxp
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1069
Registriert: 23. Sep 2010, 17:02

Re: Analogexperimente zu schwarzen Löchern

Beitrag von deltaxp » 5. Dez 2016, 10:37

@siebenstein. die einzigen, die behaupten, auf alles eine antwort zu haben, alles zu verstehen, ist die Religion. aber die basiert auf glauben, nicht auf wissen. KEIN Naturwissenschaftler behauptet je alles zu verstehen, im Gegensatz, SIE LIEBEN das nicht wissen, denn genau das macht die Forschung aus, nicht-wissen in wissen zu verwandeln und nicht in glauben. es ist geradezu die aufgabe der Wissenschaft ins unbekannt vorzustossen und zu fragen warum. natürlich kennen sie dann die antwort nicht gleich. aber sie arbeiten daran, um es zu verstehen und eines tages die antwort zu haben. Einstein hat 10 jahre lang an der art gearbeitet, bevor er es wagte sie veröffentlichen. er musste sich dabei enorm viel mathematisches wissen an eignen. aber nach 10 jahren hat es funktioniert, er offene fragen beantworten können. so ist das in der Naturwissenschaft egal welcher Bereich.

Siebenstein
übernimmt bald das Forum
übernimmt bald das Forum
Beiträge: 229
Registriert: 8. Apr 2016, 22:14
Wohnort: 91489 Wilhelmsdorf

Re: Analogexperimente zu schwarzen Löchern

Beitrag von Siebenstein » 5. Jan 2017, 02:50

Irgendwie scheint es, dass die Diskussion hier erlahmt ist. Das finde ich wirklich schade!

Ich glaube wirklich immer noch mehr an pjysikalischen Modellvorstellungen, als an rein mathematischen Vorstellungen.

Heissenberg hat mit seiner Unschärferelation der Physik die eigenen Grenzen aufgezeigt, aber nicht der Mathematik.

Warum verhält sich die Natur (Physik) mathematisch, wo doch die Mathematik eine reine Erfindung des Menschen ist?

Ich für mich persönlich stelle mir eine weitere Frage, nämlich ob Dunkle Materie und Dunkle Energie nicht zwei Seiten derselben Materie sind?

Wenn man den Impulserhaltungssatz wirklich ernst nimmt, dann hätte eine "nichterklärbare Anziehung" von Materie aus Impulserhaltungsgründen eine "nichterklärebare Beschleunigung von Materie" zur Folge.

Aus meiner Sicht ist die sog. Dunkle Energie mit der sog. Dunklen Materie gekoppelt aus rein Impulserhaltungsgründungsgründen.

Siebenstein
übernimmt bald das Forum
übernimmt bald das Forum
Beiträge: 229
Registriert: 8. Apr 2016, 22:14
Wohnort: 91489 Wilhelmsdorf

Re: Analogexperimente zu schwarzen Löchern

Beitrag von Siebenstein » 7. Jan 2017, 22:02

Ich möchte mich für meinen letzten Beitrag entschuldigen!

Siebenstein
übernimmt bald das Forum
übernimmt bald das Forum
Beiträge: 229
Registriert: 8. Apr 2016, 22:14
Wohnort: 91489 Wilhelmsdorf

Re: Analogexperimente zu schwarzen Löchern

Beitrag von Siebenstein » 7. Jan 2017, 22:59

@seeker:
Die Reduzierung auf r=0 ist unmöglich, wenn Sie Heissenberg's Unschärferelation wirklich anerkennen oder ernst nehmen wollen!
Es gibt aus quantenmechanischen Gründen keine Ortskoordinate = null.

Benutzeravatar
tomS
Administrator
Administrator
Beiträge: 10118
Registriert: 19. Nov 2007, 20:29
Wohnort: Nürnberg

Re: Analogexperimente zu schwarzen Löchern

Beitrag von tomS » 8. Jan 2017, 00:25

Siebenstein hat geschrieben:@seeker:
Die Reduzierung auf r=0 ist unmöglich, wenn Sie Heissenberg's Unschärferelation wirklich anerkennen oder ernst nehmen wollen!
Es gibt aus quantenmechanischen Gründen keine Ortskoordinate = null.
Natürlich gibt es das.

https://en.wikipedia.org/wiki/Position_operator
Gruß
Tom

«while I subscribe to the "Many Worlds" theory which posits the existence of an infinite number of Toms in an infinite number of universes, I assure you that in none of them am I dancing»

Siebenstein
übernimmt bald das Forum
übernimmt bald das Forum
Beiträge: 229
Registriert: 8. Apr 2016, 22:14
Wohnort: 91489 Wilhelmsdorf

Re: Analogexperimente zu schwarzen Löchern

Beitrag von Siebenstein » 8. Jan 2017, 01:37

Ich sehe das nicht so!

Es gibt eine OrtsKoordinate = null oder es gibt sie nicht! Die Physik muss horzu sich entscheiden!

Siebenstein
übernimmt bald das Forum
übernimmt bald das Forum
Beiträge: 229
Registriert: 8. Apr 2016, 22:14
Wohnort: 91489 Wilhelmsdorf

Re: Analogexperimente zu schwarzen Löchern

Beitrag von Siebenstein » 8. Jan 2017, 03:31

Physiker können nicht mathematisch denken und Mathematiker können nicht physikalisch sennwn

Benutzeravatar
tomS
Administrator
Administrator
Beiträge: 10118
Registriert: 19. Nov 2007, 20:29
Wohnort: Nürnberg

Re: Analogexperimente zu schwarzen Löchern

Beitrag von tomS » 8. Jan 2017, 10:24

Siebenstein hat geschrieben:Ich sehe das nicht so!

Es gibt eine OrtsKoordinate = null oder es gibt sie nicht! Die Physik muss horzu sich entscheiden!
Hat sie schon längst. Es gibt diese Ortskoordinate mit Wert Null; an tausend Stellen in 'zig Rechnungen.
Siebenstein hat geschrieben:Physiker können nicht mathematisch denken ...
Woher nimmst du eigentlich diese Weisheiten? Bist du Physiker? Glaubst du, das beurteilen zu können? Hast du schon mal einen Physiker dazu befragt? Was weißt du von Mathematik und Physik? Was sind deine Kenntnisse?
Gruß
Tom

«while I subscribe to the "Many Worlds" theory which posits the existence of an infinite number of Toms in an infinite number of universes, I assure you that in none of them am I dancing»

Antworten