Hinweis auf die DSGVO: Auf unserer Seite werden keine Dritt-Anbieter-Cookies verwendet und nur Daten erfasst, welche für das Minimum an Board-Funktionalität notwendig sind.
Bevor Sie sich registrieren oder das Board verwenden, lesen Sie bitte zusätzlich die DSGVO-Erklärung, welche in der Navigationsleiste verlinkt ist.

Kurzfassung der unserer Meinung nach wichtigsten DSGVO-Punkte:
Es kann vorkommen, dass Benutzer eigenverantwortlich Videos oder sonstige Medien in ihren Beiträgen verlinken, welche beim Aufruf der Forenseite als Teil der Seite samt zugehörigem Material mitgeladen werden. Sollten Sie dies nicht wünschen, verwenden Sie beim Benutzen des Forums einen Blocker wie z.B. uMatrix, welcher das Laden von Inhaltsblöcken von Fremd-URLs effektiv unterbinden kann.
Wir blenden keine Werbung ein und schränken die Inhalte in keinster Weise bei Benutzung von Addblockern ein. Dadurch ist die Grundfunktionalität des Forums auch bei vollständigem Blockieren von Drittanbieter-Inhalten stets gegeben.

Cookies werden unsererseits nur verwendet um das Einloggen des Benutzers für die Dauer der Forenbenutzung zu speichern. Es steht dem Benutzer frei die Option 'Angemeldet bleiben' zu verwenden, damit der Cookie dauerhaft gespeichert bleibt und beim nächsten Besuch kein erneutes Einloggen mehr notwendig ist.
EMail-Adressen werden für Kontakt bei wichtigen Mitteilungen und zur Widerherstellung des Passwortes verwendet. Die verwendeten IPs können von uns ohne externe Hilfsmittel mit keiner realen Person in Verbindung gebracht werden und werden nach spätestens 7 Tagen gelöscht. Diese IPs werden höchstens verwendet um Neuanmeldungen unerwünschter oder gesperrter Nutzer zu identfizieren und zu unterbinden. Wir behalten uns daher vor bei Verdacht, die Frist für die IP-Löschung auf maximal 14 Tage zu verlängern.
Unsere Webseite läuft auf einem virtuellen Linux-Server, welcher von einem externen Anbieter gehostet wird. Etwaige Verstöße der DSGVO-Auflagen seitens dieses deutschen Hosters können wir nicht feststellen und somit auch nicht verfolgen.
Wir halten Backups unserer Datenbanken, welche in regelmäßigen Abständen als Schutz vor Katastrophen, Hackerangriffen und sonstigen Ausfällen erstellt werden. Sollte ein Nutzer die Löschung seiner Daten wünschen, betrachten wir es als Unzumutbar die Backups auch von den Daten zu befreien, da es sich hierbei um eine mehrtägiges Unterfangen handelt - dies ist für eine Einzelperson beim Betrieb eines privaten Forums nicht zumutbar möglich ohne das Backup komplett zu löschen.
Sollten Sie etwas gegen die dauerhafte anonyme Speicherung ihrer EMail-Adresse, ihres Pseudonyms und ihrer Beiträge in einem Backup haben, sehen Sie von der Registrierung in diesem Forum ab. Für Mitglieder, welche vor dem 25.05.2018 registriert waren steht jedoch das Recht im Raum, eine Löschung der Datenbank-Backups zu beantragen.



Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zunächst die FAQs sowie die wesentlichen Regeln zur Benutzung des Forums.
Um an den Diskussionen teilnehmen zu können, müssen Sie sich zunächst registrieren.

Gravitationswellen-Tsunami

Schwarze Löcher, wohl die mysteriösesten Objekte im All: Entstehung, Geometrie, Dynamik, Quantenaspekte
Antworten
Benutzeravatar
Silberkater
übernimmt bald das Forum
übernimmt bald das Forum
Beiträge: 250
Registriert: 28. Feb 2014, 17:47

Gravitationswellen-Tsunami

Beitrag von Silberkater » 4. Apr 2014, 08:59

Die gigantische elliptische Galaxie Abell 2261 ist deshalb so interessant, weil ihre Dichte nicht wie üblich zum Zentrum hin zunimmt, weil dort ja auch gewöhnlich ein Supermassives Schwarzes Loch lauert.
http://annesastronomynews.com/giant-gal ... -mischief/
Dieser eher lockere, aber sehr aufgeschwollene Zentralteil (10000ly im Durchmesser) könnte zwei Schwarze Löcher beherbergen, die zusammen einige milliarden Sonnenmassen aufweisen, sich umkreisen und in astronomisch naher Zukunft verschmelzen.
Wir (und alle Aliens, die das Ereignis beobachten können), werden gewaltige Gravitationswellen erleben... einen "Gravitationswellen-tsunami".
Als wahrscheinlich gilt, daß Abell 2261 durch Kollision zweier Spiralen entstanden ist und sich deren zentrale Schwarze Löcher nun allmählich näherkommen.
Dass Galaxien tatsächlich kollidieren und verschmelzen, belegen eindrucksvolle Bilder, die von Teleskopen aus dem Weltraum oder von der Erdoberfläche aus gemacht wurden. Falls zwei Galaxien mit supermassiven Schwarzen Löchern kollidieren, ist es demnach denkbar, dass auch ihre Schwarzen Löcher verschmelzen und einen gewaltigen Ausbruch von Gravitationswellen erzeugen
http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-66 ... 06-14.html
Gruss vom Silberkater

Benutzeravatar
Stephen
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3012
Registriert: 14. Dez 2005, 17:09
Wohnort: Halle (Saale)

Re: Gravitationswellen-Tsunami

Beitrag von Stephen » 4. Apr 2014, 09:49

Dazu kam gestern eine sehr spannende Dokumentation auf ZDF_info (Dauer des Videos: 43 Minuten):
http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/ ... ze-Loecher

Dass Schwarze Löcher auch mal "voll" werden können und sich dann in gigantische Quasare verändern war mir absolut neu.
Die Demokratie beruht auf drei Grundpfeilern: Der Freiheit der Gedanken, der Freiheit der Rede und der Klugheit, beides nicht zu gebrauchen.
Mark Twain

Benutzeravatar
Silberkater
übernimmt bald das Forum
übernimmt bald das Forum
Beiträge: 250
Registriert: 28. Feb 2014, 17:47

Re: Gravitationswellen-Tsunami

Beitrag von Silberkater » 4. Apr 2014, 11:16

sehr guter link, danke !
ich habe schon viele Sendungen mit Michio Kaku gesehen , aber diese noch nicht...
zwei bücher von ihm habe ich auch :)
Zuletzt geändert von Silberkater am 4. Apr 2014, 11:18, insgesamt 1-mal geändert.
Gruss vom Silberkater

Skeltek
Site Admin
Beiträge: 3567
Registriert: 25. Mär 2008, 23:51
Wohnort: Stuttgart, Germany
Kontaktdaten:

Re: Gravitationswellen-Tsunami

Beitrag von Skeltek » 4. Apr 2014, 11:16

Wenn tatsächlich so viel Impuls bei extrem riesiger Wellenlänge halbgerichtet frei wird...?
"Le's do it now. Le's make the world bedda"
'Sure, right now. I gotta. We gotta"

Unentscheidbarkeit für Dummies: Dieser Satz ist wahr

Benutzeravatar
Stephen
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3012
Registriert: 14. Dez 2005, 17:09
Wohnort: Halle (Saale)

Re: Gravitationswellen-Tsunami

Beitrag von Stephen » 4. Apr 2014, 14:07

Skeltek hat geschrieben:Wenn tatsächlich so viel Impuls bei extrem riesiger Wellenlänge halbgerichtet frei wird...?
Ich bin bisher tatsächlich davon ausgegangen, dass in Schwarzen Löchern ALLES und dann auch für immer verschwindet. Allerdings habe ich mich mit diesem Thema scheinbar nicht ausgiebig beschäftigt...

PS: Sollte der obige Link nicht funktionieren (wie eben bei mir bei der Kontrolle), dann bitte die ZDF-Mediathek aufsuchen und dann nach "Schwarze Löcher" suchen oben rechts bei der Lupe. Der Aufwand lohnt sich! Aber das Video steht schon 7 Tage drin, also schnell gucken... ;)

Gruß
Steffen
Die Demokratie beruht auf drei Grundpfeilern: Der Freiheit der Gedanken, der Freiheit der Rede und der Klugheit, beides nicht zu gebrauchen.
Mark Twain

Benutzeravatar
Stephen
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3012
Registriert: 14. Dez 2005, 17:09
Wohnort: Halle (Saale)

Re: Gravitationswellen-Tsunami

Beitrag von Stephen » 4. Apr 2014, 18:53

@Yukterez:
Dazu braucht man aber den Real Player plus - NICHT zum Abspielen, das klappt...
Die Demokratie beruht auf drei Grundpfeilern: Der Freiheit der Gedanken, der Freiheit der Rede und der Klugheit, beides nicht zu gebrauchen.
Mark Twain

Benutzeravatar
gravi
Site Admin
Beiträge: 6070
Registriert: 26. Nov 2005, 18:55
Wohnort: Münchhausen

Re: Gravitationswellen-Tsunami

Beitrag von gravi » 4. Apr 2014, 19:34

Ich habe leider keine Möglichkeit, das anzusehen - unsere Anbindung ist einfach zu lahm. Wenn ich jedoch schon eure Kommentare lese wie "das Loch wird voll" oder "nach der Verschmelzung zum Quasar" usw.,
dann bin ich doch auch eher skeptisch. Vielleicht ist ja morgen unser Web mal etwas schneller, dann versuche ich es nochmals...

Gruß
gravi
Unser Wissen ist ein Tropfen. Was wir nicht wissen, ist ein Ozean.
Sir Isaac Newton

Benutzeravatar
Stephen
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3012
Registriert: 14. Dez 2005, 17:09
Wohnort: Halle (Saale)

Re: Gravitationswellen-Tsunami

Beitrag von Stephen » 4. Apr 2014, 19:44

Ich habe in einem anderen thread geschrieben:
Um zu Michio Kaku überzuleiten: ich weiß inzwischen wirklich nicht mehr, ob ich ihn als genialen Wissenschaftler/Zukunftspropheten oder als reinen Entertainer ansehen soll.... :wn:
Die Demokratie beruht auf drei Grundpfeilern: Der Freiheit der Gedanken, der Freiheit der Rede und der Klugheit, beides nicht zu gebrauchen.
Mark Twain

Skeltek
Site Admin
Beiträge: 3567
Registriert: 25. Mär 2008, 23:51
Wohnort: Stuttgart, Germany
Kontaktdaten:

Re: Gravitationswellen-Tsunami

Beitrag von Skeltek » 4. Apr 2014, 23:13

Habe mir das Video angesehen und eine grobe Einschätzung an der Aussage "Überfressen" eines schwarzen Loches gemacht.
Gemeint ist, daß wenn das SL zu schnell an Drehimpuls zunimmt, das nachströmende Gas zu viel Drehimpuls hat um aufgesaugt zu werden und dann über die Jets zum größten Teil ausgestoßen wird.

Meiner Interpretation nach: Wenn eine Galaxie in sich zusammenbricht um ein rotierendes SL zu bilden, gibt es einen Radius, in dem die Teilchen kaum Bahnimpuls um den Schwerpunkt haben und hinein fallen was zur Rotation des SLs beiträgt. Alles überhalb eines gewissen Radius hat zu viel Bahnimpuls um hinein zu fallen. Strömt dieses Gas trotzdem durch diverse Effekte nach, wird es über diverse Bahnen nach oben und unten in Form von Jets abgestoßen.

Das überfressen entspricht einer zu schnellen Rotation. stellt euch vor ihr dreht euch Stundenlang zu schnell und euch wird schlecht, dann fangt ihr eher an zu kotzen statt zu essen.
"Le's do it now. Le's make the world bedda"
'Sure, right now. I gotta. We gotta"

Unentscheidbarkeit für Dummies: Dieser Satz ist wahr

Benutzeravatar
Stephen
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3012
Registriert: 14. Dez 2005, 17:09
Wohnort: Halle (Saale)

Re: Gravitationswellen-Tsunami

Beitrag von Stephen » 5. Apr 2014, 17:09

@Skeltek @Yukterez
Danke für die weiter führenden Informationen, jetzt habe ich es auch so einigermaßen verstanden (die Sache mit dem sich "Überfressen" eines Schwarzen Loches).

Gruß
Steffen
Die Demokratie beruht auf drei Grundpfeilern: Der Freiheit der Gedanken, der Freiheit der Rede und der Klugheit, beides nicht zu gebrauchen.
Mark Twain

Antworten