Hinweis auf die DSGVO: Auf unserer Seite werden keine Dritt-Anbieter-Cookies verwendet und nur Daten erfasst, welche für das Minimum an Board-Funktionalität notwendig sind.
Bevor Sie sich registrieren oder das Board verwenden, lesen Sie bitte zusätzlich die DSGVO-Erklärung, welche in der Navigationsleiste verlinkt ist.

Kurzfassung der unserer Meinung nach wichtigsten DSGVO-Punkte:
Es kann vorkommen, dass Benutzer eigenverantwortlich Videos oder sonstige Medien in ihren Beiträgen verlinken, welche beim Aufruf der Forenseite als Teil der Seite samt zugehörigem Material mitgeladen werden. Sollten Sie dies nicht wünschen, verwenden Sie beim Benutzen des Forums einen Blocker wie z.B. uMatrix, welcher das Laden von Inhaltsblöcken von Fremd-URLs effektiv unterbinden kann.
Wir blenden keine Werbung ein und schränken die Inhalte in keinster Weise bei Benutzung von Addblockern ein. Dadurch ist die Grundfunktionalität des Forums auch bei vollständigem Blockieren von Drittanbieter-Inhalten stets gegeben.

Cookies werden unsererseits nur verwendet um das Einloggen des Benutzers für die Dauer der Forenbenutzung zu speichern. Es steht dem Benutzer frei die Option 'Angemeldet bleiben' zu verwenden, damit der Cookie dauerhaft gespeichert bleibt und beim nächsten Besuch kein erneutes Einloggen mehr notwendig ist.
EMail-Adressen werden für Kontakt bei wichtigen Mitteilungen und zur Widerherstellung des Passwortes verwendet. Die verwendeten IPs können von uns ohne externe Hilfsmittel mit keiner realen Person in Verbindung gebracht werden und werden nach spätestens 7 Tagen gelöscht. Diese IPs werden höchstens verwendet um Neuanmeldungen unerwünschter oder gesperrter Nutzer zu identfizieren und zu unterbinden. Wir behalten uns daher vor bei Verdacht, die Frist für die IP-Löschung auf maximal 14 Tage zu verlängern.
Unsere Webseite läuft auf einem virtuellen Linux-Server, welcher von einem externen Anbieter gehostet wird. Etwaige Verstöße der DSGVO-Auflagen seitens dieses deutschen Hosters können wir nicht feststellen und somit auch nicht verfolgen.
Wir halten Backups unserer Datenbanken, welche in regelmäßigen Abständen als Schutz vor Katastrophen, Hackerangriffen und sonstigen Ausfällen erstellt werden. Sollte ein Nutzer die Löschung seiner Daten wünschen, betrachten wir es als Unzumutbar die Backups auch von den Daten zu befreien, da es sich hierbei um eine mehrtägiges Unterfangen handelt - dies ist für eine Einzelperson beim Betrieb eines privaten Forums nicht zumutbar möglich ohne das Backup komplett zu löschen.
Sollten Sie etwas gegen die dauerhafte anonyme Speicherung ihrer EMail-Adresse, ihres Pseudonyms und ihrer Beiträge in einem Backup haben, sehen Sie von der Registrierung in diesem Forum ab. Für Mitglieder, welche vor dem 25.05.2018 registriert waren steht jedoch das Recht im Raum, eine Löschung der Datenbank-Backups zu beantragen.



Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zunächst die FAQs sowie die wesentlichen Regeln zur Benutzung des Forums.
Um an den Diskussionen teilnehmen zu können, müssen Sie sich zunächst registrieren.

Rotation eines SLs erhöhen

Schwarze Löcher, wohl die mysteriösesten Objekte im All: Entstehung, Geometrie, Dynamik, Quantenaspekte
Antworten
Skeltek
Site Admin
Beiträge: 3320
Registriert: 25. Mär 2008, 23:51

Rotation eines SLs erhöhen

Beitrag von Skeltek » 25. Jul 2018, 11:53

Mir kam gerade der Gedanke, ob es möglich wäre mit Photonen den Spin eines SLs zu beeinflussen.

Nehmen wir an, wir schießen Photonen tangential knapp oberhalb des EHs an einem SL vorbei. Ist es möglich, dass das Photon einen Teil seines Impulses abgibt und danach geringfügig rotwelliger wieder davon fliegt?
Ein rotierendes SL hat ein vermutlich statisches Gefälle an Umlaufgeschwindigkeit von Außen nach Innen. Ich frage mich wie sich das genau auswirken würde, wenn es möglich wäre durch tangentialen Photonen-'Vorbeiflug' den Spin des SLs zu erhöhen.
Hatjemand eine Idee?
Die plausibelste Erklaerung jedes hinreichend komplizierten Systems ist falsch

Unentscheidbarkeit für Dummies: Dieser Satz ist wahr
oder
Diese Menge hat zwei Elemente: A und B

Benutzeravatar
belgariath
Senior-Master
Senior-Master
Beiträge: 784
Registriert: 11. Feb 2006, 11:40
Wohnort: Trappist 1e

Re: Rotation eines SLs erhöhen

Beitrag von belgariath » 25. Jul 2018, 18:17

Ich denke, dass ist nicht möglich. Denn durch welches Teilchen sollte der Impulsübertrag vermittelt werden? Das ursprüngliche Photon müsste sich zweiteilen und eines der zwei resultierenden Photonen müsste ins SL fallen und das andere entkommen. (Das wäre ein bisschen ähnlich wie bei einem Penrose-Prozess.) Aber mir ist nicht bekannt, dass ein Photon in zwei Photonen zerfallen kann.
Der harmonische Oszillator ist die Drosophila der Physiker (Carsten Honerkamp)
Eine Welle ist, was so wackelt (Andrei Pimenov)
Elektrodynamik ist ein Schlauch vieler Hamsterkäfige (Haye Hinrichsen)

Benutzeravatar
tomS
Administrator
Administrator
Beiträge: 9848
Registriert: 19. Nov 2007, 20:29
Wohnort: Nürnberg

Re: Rotation eines SLs erhöhen

Beitrag von tomS » 25. Jul 2018, 19:55

Fangen wir doch mal einfach an: ein klassisches Objekt fliegt an einem Kerr-SL vorbei. Ist der Drehimpuls dieses Objektes erhalten? Ich denke nein, weil keine Rotationssymmetrie vorliegt.
Gruß
Tom

«while I subscribe to the "Many Worlds" theory which posits the existence of an infinite number of Toms in an infinite number of universes, I assure you that in none of them am I dancing»

Benutzeravatar
seeker
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 5595
Registriert: 26. Dez 2009, 10:29

Re: Rotation eines SLs erhöhen

Beitrag von seeker » 25. Jul 2018, 21:29

tomS hat geschrieben:
25. Jul 2018, 19:55
ein klassisches Objekt fliegt an einem Kerr-SL vorbei. Ist der Drehimpuls dieses Objektes erhalten? Ich denke nein, weil keine Rotationssymmetrie vorliegt.
Denke ich auch.

Und wenn der Mond der Erde Drehimpuls 'klauen' kann, dann sollte das ein Objekt in einer stabilen Umlaufbahn um ein SL auch können, meine ich.
Aus genügend großer Entfernung muss es sich klassisch verhalten. Und näher dran, könnte man da den Lense-Thirring-Effekt nutzen, um dem SL Drehimpuls zu entziehen (über aktiv beschleunigte massive Objekte um das SL herum)?
Grüße
seeker


Mache nie eine Theorie zu DEINER Theorie!
Denn tut man das, so verliert man zumindest ein Stück weit seine Unvoreingenommenheit, Objektivität.

Benutzeravatar
belgariath
Senior-Master
Senior-Master
Beiträge: 784
Registriert: 11. Feb 2006, 11:40
Wohnort: Trappist 1e

Re: Rotation eines SLs erhöhen

Beitrag von belgariath » 27. Jul 2018, 13:31

Ich kann euren Gedanken leider nicht folgen. Eine Erklärung wäre hilfreich.

Beim System "Planet - Mond" kommt der Drehimpulsübertrag dadurch zustande, dass der Mond Gezeitenkräfte auf den Planeten ausübt und diese Gezeitenkräfte eine Verformung des Planeten bewirken. Durch diese Verformung ist das Gravizentrum nicht mehr identisch mit dem Mittelpunkt (Brennpunkt) der Mondbahn. Dadurch wirkt ein Drehmoment auf den Mond, was seinen Drehimpuls erhöht/erniedrigt, je nach dem ob die Winkelgeschwindigkeit des Mondes kleiner/größer als die des Planeten ist.
Siehe https://de.wikipedia.org/wiki/Gezeitenk ... schritten)

Ich tue mir aber schwer, das auf ein System "Schwarzes Loch - umlaufender Körper" anzuwenden. Denn der umlaufende Körper kann das Schwarze Loch nicht verformen und somit erfährt er auch kein Drehmoment.
Der harmonische Oszillator ist die Drosophila der Physiker (Carsten Honerkamp)
Eine Welle ist, was so wackelt (Andrei Pimenov)
Elektrodynamik ist ein Schlauch vieler Hamsterkäfige (Haye Hinrichsen)

Antworten