Hinweis auf die DSGVO: Auf unserer Seite werden keine Dritt-Anbieter-Cookies verwendet und nur Daten erfasst, welche für das Minimum an Board-Funktionalität notwendig sind.
Bevor Sie sich registrieren oder das Board verwenden, lesen Sie bitte zusätzlich die DSGVO-Erklärung, welche in der Navigationsleiste verlinkt ist.

Kurzfassung der unserer Meinung nach wichtigsten DSGVO-Punkte:
Es kann vorkommen, dass Benutzer eigenverantwortlich Videos oder sonstige Medien in ihren Beiträgen verlinken, welche beim Aufruf der Forenseite als Teil der Seite samt zugehörigem Material mitgeladen werden. Sollten Sie dies nicht wünschen, verwenden Sie beim Benutzen des Forums einen Blocker wie z.B. uMatrix, welcher das Laden von Inhaltsblöcken von Fremd-URLs effektiv unterbinden kann.
Wir blenden keine Werbung ein und schränken die Inhalte in keinster Weise bei Benutzung von Addblockern ein. Dadurch ist die Grundfunktionalität des Forums auch bei vollständigem Blockieren von Drittanbieter-Inhalten stets gegeben.

Cookies werden unsererseits nur verwendet um das Einloggen des Benutzers für die Dauer der Forenbenutzung zu speichern. Es steht dem Benutzer frei die Option 'Angemeldet bleiben' zu verwenden, damit der Cookie dauerhaft gespeichert bleibt und beim nächsten Besuch kein erneutes Einloggen mehr notwendig ist.
EMail-Adressen werden für Kontakt bei wichtigen Mitteilungen und zur Widerherstellung des Passwortes verwendet. Die verwendeten IPs können von uns ohne externe Hilfsmittel mit keiner realen Person in Verbindung gebracht werden und werden nach spätestens 7 Tagen gelöscht. Diese IPs werden höchstens verwendet um Neuanmeldungen unerwünschter oder gesperrter Nutzer zu identfizieren und zu unterbinden. Wir behalten uns daher vor bei Verdacht, die Frist für die IP-Löschung auf maximal 14 Tage zu verlängern.
Unsere Webseite läuft auf einem virtuellen Linux-Server, welcher von einem externen Anbieter gehostet wird. Etwaige Verstöße der DSGVO-Auflagen seitens dieses deutschen Hosters können wir nicht feststellen und somit auch nicht verfolgen.
Wir halten Backups unserer Datenbanken, welche in regelmäßigen Abständen als Schutz vor Katastrophen, Hackerangriffen und sonstigen Ausfällen erstellt werden. Sollte ein Nutzer die Löschung seiner Daten wünschen, betrachten wir es als Unzumutbar die Backups auch von den Daten zu befreien, da es sich hierbei um eine mehrtägiges Unterfangen handelt - dies ist für eine Einzelperson beim Betrieb eines privaten Forums nicht zumutbar möglich ohne das Backup komplett zu löschen.
Sollten Sie etwas gegen die dauerhafte anonyme Speicherung ihrer EMail-Adresse, ihres Pseudonyms und ihrer Beiträge in einem Backup haben, sehen Sie von der Registrierung in diesem Forum ab. Für Mitglieder, welche vor dem 25.05.2018 registriert waren steht jedoch das Recht im Raum, eine Löschung der Datenbank-Backups zu beantragen.



Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zunächst die FAQs sowie die wesentlichen Regeln zur Benutzung des Forums.
Um an den Diskussionen teilnehmen zu können, müssen Sie sich zunächst registrieren.

Neutrinos

Wissenschaftsgeschichte, Wissenschaftstheorie bzw. -philosophie, Technik
Antworten
Siggi

Neutrinos

Beitrag von Siggi » 19. Mär 2015, 13:56

Hallo,

in Bezug auf die bevorstehende Sonnenfinsternis möchte ich folgende Frage stellen?: Wie soll ich anfangen, also einige "Wissenschaftler" stellen eine Theorie auf, nämlich, dass durch eine Sonnenfinsternis der Neutrinofluss durch den Mond fokussiert wird und in dem Kernschatten vermehrt Erdbeben auftreten können. Besonders in sensibelen Zonen. Neutrinos haben keine oder kaum Masse und interagieren nicht mit der uns bekannten Materie.
Ist es trotzdem denkbar, dass solch ein Effekt zustande kommt? Statistiken scheinen dafür zu sprechen, aber es könnte auch nur dummer Zufall sein.

Wie denkt ihr darüber?

lg

Siggi :wn:

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3805
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: Neutrinos

Beitrag von Frank » 19. Mär 2015, 14:18

Siggi hat geschrieben:Hallo,

in Bezug auf die bevorstehende Sonnenfinsternis möchte ich folgende Frage stellen?: Wie soll ich anfangen, also einige "Wissenschaftler" stellen eine Theorie auf, nämlich, dass durch eine Sonnenfinsternis der Neutrinofluss durch den Mond fokussiert wird und in dem Kernschatten vermehrt Erdbeben auftreten können. Besonders in sensibelen Zonen. Neutrinos haben keine oder kaum Masse und interagieren nicht mit der uns bekannten Materie.
Ist es trotzdem denkbar, dass solch ein Effekt zustande kommt? Statistiken scheinen dafür zu sprechen, aber es könnte auch nur dummer Zufall sein.

Wie denkt ihr darüber?

lg

Siggi :wn:

Welche Wissenschaftler???(
Mit freundlichen Grüßen

Frank

Siggi

Re: Neutrinos

Beitrag von Siggi » 19. Mär 2015, 14:24

@Frank,
weil ich es doch auch nicht besser weiss, stelle ich die Frage und vlt. interesiert es andere es andere Besucher und Mitglieder auch und können einen Kommentar dazu abgeben.

lg und "grummel"

Siggi

Benutzeravatar
seeker
Site Admin
Beiträge: 6185
Registriert: 26. Dez 2009, 10:29

Re: Neutrinos

Beitrag von seeker » 19. Mär 2015, 14:42

Siggi hat geschrieben:Wie denkt ihr darüber?
Also ich halte das aus dem Stehgreif für etwas, das wahrscheinlich aus dem Bereich Humbug/ Esoterik/ Verschwörungstheorie/ Pseudowissenschaft kommt.

Grund:
Neutrinos machen eine soo schwache Wechselwirkung, dass ich mir da nichts vorstellen kann, was da passieren sollte.
Wieso der Mond diese fokussieren soll ist mir auch nicht klar. Durch seine Schwerkraft? Vielleicht, eine Winzigkeit.
Und was soll das alles mit Erdbeben zu tun haben? Schmetterlingseffekt?

Ich lasse mich aber gerne vom Gegenteil überzeugen, mit Fakten.

Grüße
seeker
Grüße
seeker


Mache nie eine Theorie zu DEINER Theorie!
Denn tut man das, so verliert man zumindest ein Stück weit seine Unvoreingenommenheit, Objektivität.

Siggi

Re: Neutrinos

Beitrag von Siggi » 20. Mär 2015, 12:04

@Seeker,

ich versuche verzweifelt den Link bzw. den Beitrag auf YT zu finden, vlt. gebe ich die falschen Suchbegriffe ein.
Kann mir njemand dabei helfen?.

Danke,

lg

Siggi
Zuletzt geändert von Siggi am 20. Mär 2015, 14:02, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3805
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: Neutrinos

Beitrag von Frank » 20. Mär 2015, 12:39


Beitrag gelöscht. Die Nachricht wurde bereits von dem, an den sie gerichtet war, gelesen.
Es muss nicht sein, dass solche Streitereien öffentlich ausgetragen werden.

Gruß
seeker
Mit freundlichen Grüßen

Frank

Siggi

Re: Neutrinos

Beitrag von Siggi » 20. Mär 2015, 12:55

Beitrag gelöscht. Die Nachricht wurde bereits von dem, an den sie gerichtet war, gelesen.
Es muss nicht sein, dass solche Streitereien öffentlich ausgetragen werden.

Gruß
seeker

Benutzeravatar
seeker
Site Admin
Beiträge: 6185
Registriert: 26. Dez 2009, 10:29

Re: Neutrinos

Beitrag von seeker » 20. Mär 2015, 16:03

Zur Sache:
Wenn man die Stichworte "Neutrinos" und "Erdbeben" in Google eingibt, dann stößt man schnell auf einen Herrn Prof. Konstantin Meyl, auf dessen Wirken wohl auch das genannte Youtube-Video zurückgeht bzw.beruht.
Der ist aber ein bunter Hund, beschäftigt sich neben Erdbeben durch Neutrinos auch mit Skalarwellen, freier Energie, usw.
Ich halte ihn nicht für glaubwürdig, eher für einen, der die Leute in die Irre führt - warum auch immer. Falsche Propheten, Scharlatane und Bauernfänger gabs schon zu allen Zeiten und in allen Gesellschaftsschichten.

Siehe auch hier:

Meyls Wirken in der Öffentlichkeit
"Verdummungs-Veranstaltungen" und ihre Wirkung
http://www.xy44.de/skalar/verdummung.htm

Konstantin Meyl
https://www.psiram.com/ge/index.php/Konstantin_Meyl

Neutrinos, Higgs-Teilchen und Tachyonen
http://www.scilogs.de/quantenwelt/neutr ... tachyonen/

Die Kunst heutzutage ist ja gute Informationen von schlechten Informationen unterscheiden zu lernen.
Und Meyl ist meiner Einschätzung nach eben keine gute Informationsquelle.

Grüße
seeker
Grüße
seeker


Mache nie eine Theorie zu DEINER Theorie!
Denn tut man das, so verliert man zumindest ein Stück weit seine Unvoreingenommenheit, Objektivität.

Siggi

Re: Neutrinos

Beitrag von Siggi » 20. Mär 2015, 16:29

@Seeker,
was willst Du mir mit Deinem Beitrag genau sagen?


lg

Siggi
Zuletzt geändert von Siggi am 20. Mär 2015, 19:48, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Marcel
wohnt hier!
wohnt hier!
Beiträge: 382
Registriert: 16. Nov 2014, 21:42

Re: Neutrinos

Beitrag von Marcel » 20. Mär 2015, 17:20

Wie kommt es eigentlich zustande, dass Neutrinos so gut wie gar nicht mit Materie Wechselwirken?
Mit freundlichen Grüßen
Marcel

positronium
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2832
Registriert: 2. Feb 2011, 20:13

Re: Neutrinos

Beitrag von positronium » 20. Mär 2015, 17:30

Marcel hat geschrieben:Wie kommt es eigentlich zustande, dass Neutrinos so gut wie gar nicht mit Materie Wechselwirken?
Neutrinos sind elektrisch neutral und sehr massearm oder gar masselos. Sie reagieren also nur sehr schwach gravitativ und über die schwache Wechselwirkung, die wiederum nur äusserst kurzreichweitig ist.
Einen Zusammenhang mit Erdbeben halte ich für Unsinn.

Benutzeravatar
Marcel
wohnt hier!
wohnt hier!
Beiträge: 382
Registriert: 16. Nov 2014, 21:42

Re: Neutrinos

Beitrag von Marcel » 20. Mär 2015, 17:44

Ahh okay. Hätte man drauf kommen können :D naja gut.
Auf Grund der Wechselwirkung, ist es wohl eher anzunehmen, dass es auch bei einer Konzentration dieser eher weniger zu Erdbeben kommt.
Mit freundlichen Grüßen
Marcel

Benutzeravatar
seeker
Site Admin
Beiträge: 6185
Registriert: 26. Dez 2009, 10:29

Re: Neutrinos

Beitrag von seeker » 20. Mär 2015, 17:47

Siggi hat geschrieben:@Seeker,
was willst Du mir mit Deinem Beitrag genau sagen?
Irgendwann werde ich nämlich auch sauer und der Punkt dürfte bald erreicht sein und als Moderator solltest Du über Fehltritte erhaben sein, ansonsten bist Du unfähig dieses Amt auszuüben. Es wäre dann mal an der Zeit dich zu ersetzen. Du selber machst ja auch Fehltritte in Bezug auf die Sonnenfinsternis und wenn Du Dich durch..... beeinflussen lässt, dann steht das Thema Ablösung und streichen Deiner Sternchen zur Debatte.
Ich will mit meinem Beitrag sachliche Informationen geben, damit sich jeder selbst ein Bild machen kann.
Somit -und das ist wichtig- ist mein Beitrag rein sachlich zu verstehen, als Diskussionsgrundlage.
Wenn du da jetzt einen persönlichen Hintergrund hineinkonstruierst, dann tut es mir Leid.
Und bleib bitte du auch jetzt auf der sachlichen Ebene.

Gruß
seeker
Grüße
seeker


Mache nie eine Theorie zu DEINER Theorie!
Denn tut man das, so verliert man zumindest ein Stück weit seine Unvoreingenommenheit, Objektivität.

Antworten