Hinweis auf die DSGVO: Auf unserer Seite werden keine Dritt-Anbieter-Cookies verwendet und nur Daten erfasst, welche für das Minimum an Board-Funktionalität notwendig sind.
Bevor Sie sich registrieren oder das Board verwenden, lesen Sie bitte zusätzlich die DSGVO-Erklärung, welche in der Navigationsleiste verlinkt ist.

Kurzfassung der unserer Meinung nach wichtigsten DSGVO-Punkte:
Es kann vorkommen, dass Benutzer eigenverantwortlich Videos oder sonstige Medien in ihren Beiträgen verlinken, welche beim Aufruf der Forenseite als Teil der Seite samt zugehörigem Material mitgeladen werden. Sollten Sie dies nicht wünschen, verwenden Sie beim Benutzen des Forums einen Blocker wie z.B. uMatrix, welcher das Laden von Inhaltsblöcken von Fremd-URLs effektiv unterbinden kann.
Wir blenden keine Werbung ein und schränken die Inhalte in keinster Weise bei Benutzung von Addblockern ein. Dadurch ist die Grundfunktionalität des Forums auch bei vollständigem Blockieren von Drittanbieter-Inhalten stets gegeben.

Cookies werden unsererseits nur verwendet um das Einloggen des Benutzers für die Dauer der Forenbenutzung zu speichern. Es steht dem Benutzer frei die Option 'Angemeldet bleiben' zu verwenden, damit der Cookie dauerhaft gespeichert bleibt und beim nächsten Besuch kein erneutes Einloggen mehr notwendig ist.
EMail-Adressen werden für Kontakt bei wichtigen Mitteilungen und zur Widerherstellung des Passwortes verwendet. Die verwendeten IPs können von uns ohne externe Hilfsmittel mit keiner realen Person in Verbindung gebracht werden und werden nach spätestens 7 Tagen gelöscht. Diese IPs werden höchstens verwendet um Neuanmeldungen unerwünschter oder gesperrter Nutzer zu identfizieren und zu unterbinden. Wir behalten uns daher vor bei Verdacht, die Frist für die IP-Löschung auf maximal 14 Tage zu verlängern.
Unsere Webseite läuft auf einem virtuellen Linux-Server, welcher von einem externen Anbieter gehostet wird. Etwaige Verstöße der DSGVO-Auflagen seitens dieses deutschen Hosters können wir nicht feststellen und somit auch nicht verfolgen.
Wir halten Backups unserer Datenbanken, welche in regelmäßigen Abständen als Schutz vor Katastrophen, Hackerangriffen und sonstigen Ausfällen erstellt werden. Sollte ein Nutzer die Löschung seiner Daten wünschen, betrachten wir es als Unzumutbar die Backups auch von den Daten zu befreien, da es sich hierbei um eine mehrtägiges Unterfangen handelt - dies ist für eine Einzelperson beim Betrieb eines privaten Forums nicht zumutbar möglich ohne das Backup komplett zu löschen.
Sollten Sie etwas gegen die dauerhafte anonyme Speicherung ihrer EMail-Adresse, ihres Pseudonyms und ihrer Beiträge in einem Backup haben, sehen Sie von der Registrierung in diesem Forum ab. Für Mitglieder, welche vor dem 25.05.2018 registriert waren steht jedoch das Recht im Raum, eine Löschung der Datenbank-Backups zu beantragen.



Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zunächst die FAQs sowie die wesentlichen Regeln zur Benutzung des Forums.
Um an den Diskussionen teilnehmen zu können, müssen Sie sich zunächst registrieren.

Gravitationsfeldstärke

Allgemeine physikalische Fragestellungen, z.B. Newtonsche Mechanik, Elektrodynamik, Thermodynamik...
Antworten
Christoph
Rookie
Beiträge: 12
Registriert: 12. Apr 2015, 14:17
Wohnort: Außerhalb von Raum und Zeit

Gravitationsfeldstärke

Beitrag von Christoph » 14. Apr 2015, 17:35

Hallo,
ich bin Christoph (14) und das ist mein erster Post in diesem Forum. Ich bin von Physik begeistert, speziell der Quantenphysik und Stringtheorie, sowie der Twistor-Theorie. Um es kurz zu machen. Ich schreibe immer eine etwas andere Form von Formeln, also nicht die originalen Formeln sondern: F = m*a. Das ist so meine Lieblingsform. Ich hoffe, dass stört keinen.
Ich wollte folgendes Fragen. Also im Unterricht kams noch nicht dran, aber ich habe dennoch mal versucht, damit zu arbeiten. Die Gravitationsfeldstärke wollte ich wie folgt (aus dem Tafelwerk entnommen) berechnen:
G* = F/m = G * M/r^2 wobei M die größere Masse im Bezugssystem ist. Als ich die Einheit erhalten wollte, kam aber folgendes heraus:
G* = F/m = (kg*m/s^2)/m = (kg*m)/(s^2*kg) = m/s^2
Was hab ich also falsch gemacht. Beschleunigung als Feldstärke ist irgendwie seltsam.
Gruß
"Schau, ich kann malen wie Tizian, es fehlen nur Details!" -- Pauils Antwort auf Heisenbergs Weltformel

Timm
Senior-Master
Senior-Master
Beiträge: 683
Registriert: 15. Sep 2010, 17:41

Re: Gravitationsfeldstärke

Beitrag von Timm » 14. Apr 2015, 18:47

Stimmt schon, die Gravitationsfeldstärke ist eine Eigenschaft des Gravitationsfeldes und hat die Dimension einer Beschleunigung. Du siehst es schon an deiner ersten Formel, wenn du F durch ma ersetzt.

Benutzeravatar
gravi
Site Admin
Beiträge: 6070
Registriert: 26. Nov 2005, 18:55
Wohnort: Münchhausen

Re: Gravitationsfeldstärke

Beitrag von gravi » 14. Apr 2015, 19:36

Die Gravitationsfeldstärke ist ja auch identisch mit der Gravitationsbeschleunigung - daher die Einheiten.

Netten Gruß
gravi
Unser Wissen ist ein Tropfen. Was wir nicht wissen, ist ein Ozean.
Sir Isaac Newton

Skeltek
Site Admin
Beiträge: 3220
Registriert: 25. Mär 2008, 23:51

Re: Gravitationsfeldstärke

Beitrag von Skeltek » 15. Apr 2015, 00:19

Es ist schon so, dass völlig unterschiedliche Dinge dieselben (gekürzten!) Einheiten haben können.
Es reisst das rein numerische Ergebniss zwar etwas aus dem Zusammenhang, ist aber letztlich einfacher zu rechnen weil man nicht so viele Einheiten schreiben muss.

Wenn man es ganz pingelig nimmt müsste man zum Beispiel bei einem (N*m)/m den Ausdruck so stehen lassen und nicht auf N kürzen um den vollen Kontext noch zu erfassen.
Für das rein numerische Ergebniss ist die gekürzte Fassung aber okay und du wirst es auch in keinem Lehrbuch anders finden.
Letztlich interessiert ohnehin nimenaden, ob es sich bei "m" um eine Strecke, einen Abstand oder ein Wegintegral handelt.
Die plausibelste Erklaerung jedes hinreichend komplizierten Systems ist falsch

Unentscheidbarkeit für Dummies: Dieser Satz ist wahr
oder
Diese Menge hat zwei Elemente: A und B

Christoph
Rookie
Beiträge: 12
Registriert: 12. Apr 2015, 14:17
Wohnort: Außerhalb von Raum und Zeit

Re: Gravitationsfeldstärke

Beitrag von Christoph » 15. Apr 2015, 14:12

F_g ist jetzt meine Schreibweise der Gravitationsfeldstärke
"Schau, ich kann malen wie Tizian, es fehlen nur Details!" -- Pauils Antwort auf Heisenbergs Weltformel

Skeltek
Site Admin
Beiträge: 3220
Registriert: 25. Mär 2008, 23:51

Re: Gravitationsfeldstärke

Beitrag von Skeltek » 15. Apr 2015, 16:10

Christoph hat geschrieben:F_g ist jetzt meine Schreibweise der Gravitationsfeldstärke
F ist eigentlich traditionell der Buchstabe für Kräfte. Man darf zwar benutzen was man will, aber es wäre sinnvoller, wenn du bei dem Buchstaben G bleibst.
Also z.B.
G_abc
oder
G[down]p[/down] = G * M[down]p[/down]/r^2 wobei hier [down]p[/down] als Index für den betrachteten Planetoiden oder ähnliches genommen werden kann. Jeder Körper hat ja auch ein anderes M und G[down]p[/down].

Eine Feldstärke und eine Kraft sind grundsätzlich unterschiedliche Dinge, deshalb sollte man vermeiden die Assoziazion des Buchstabens zu entfremden. Ist einfach stilistisch sinnvoller.

Gruß, Skel
Die plausibelste Erklaerung jedes hinreichend komplizierten Systems ist falsch

Unentscheidbarkeit für Dummies: Dieser Satz ist wahr
oder
Diese Menge hat zwei Elemente: A und B

Antworten