Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zunächst die FAQs sowie die wesentlichen Regeln zur Benutzung des Forums.
Um an den Diskussionen teilnehmen zu können, müssen Sie sich zunächst registrieren.

Wie ist das mit dem Spritverbrauch?

Allgemeine physikalische Fragestellungen, z.B. Newtonsche Mechanik, Elektrodynamik, Thermodynamik...
Benutzeravatar
tomS
Administrator
Administrator
Beiträge: 9562
Registriert: 19. Nov 2007, 20:29
Wohnort: Nürnberg

Re: Wie ist das mit dem Spritverbrauch?

Beitrag von tomS » 8. Jan 2018, 15:48

Du nennst natürlich den Benzinverbrauch. Ich berechne den Energiebedarf und setze eine Konstante rho, die Reibung u.ä. beinhaltet ...
Gruß
Tom

«Hier konnte niemand sonst Einlaß erhalten, denn dieser Eingang war nur für dich bestimmt. Ich gehe jetzt und schließe ihn.»

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3013
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: Wie ist das mit dem Spritverbrauch?

Beitrag von Frank » 8. Jan 2018, 18:15

tomS hat geschrieben:
8. Jan 2018, 15:48
Du nennst natürlich den Benzinverbrauch. Ich berechne den Energiebedarf und setze eine Konstante rho, die Reibung u.ä. beinhaltet ...
Ich behaupte mal ketzerisch das du das nicht berechnen kannst, da du einfach nicht genug Parameter zusammen bekommst. :devil:
Mit freundlichen Grüßen

Frank

Benutzeravatar
tomS
Administrator
Administrator
Beiträge: 9562
Registriert: 19. Nov 2007, 20:29
Wohnort: Nürnberg

Re: Wie ist das mit dem Spritverbrauch?

Beitrag von tomS » 8. Jan 2018, 21:25

Ich kann bei konstanter Geschwindigkeit den Gesamtverbrauch (das Gesamtvolumen) V sowie den Verbrauch pro Strecke v = V/s messen. Und ich kann den Brennwert H nachschlagen und berechnen, wieviel innere Energie U als thermische Energie beim Verbrennen des Volumens V entsteht.

Ist stelle folgende Gleichungen auf

V = vs
U = HV = Hvs
E = mρs

Ich setze E = U und erhalte

mρs = Hvs
mρ = Hv
ρ = Hv/m

In diesem ρ steckt die für diese eine Geschwindigkeit gültige Reibung (im Motor, im Getriebe, zur Straße, ...)
Gruß
Tom

«Hier konnte niemand sonst Einlaß erhalten, denn dieser Eingang war nur für dich bestimmt. Ich gehe jetzt und schließe ihn.»

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3013
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: Wie ist das mit dem Spritverbrauch?

Beitrag von Frank » 8. Jan 2018, 22:26

Du hast aber keinen Luftdruck/Höhenlage, Luftfeuchtigkeit, Temperatur, cw Wert, Treibstoffe..... Usw.
Mit freundlichen Grüßen

Frank

Benutzeravatar
tomS
Administrator
Administrator
Beiträge: 9562
Registriert: 19. Nov 2007, 20:29
Wohnort: Nürnberg

Re: Wie ist das mit dem Spritverbrauch?

Beitrag von tomS » 8. Jan 2018, 23:09

Frank hat geschrieben:
8. Jan 2018, 22:26
Du hast aber keinen Luftdruck/Höhenlage, Luftfeuchtigkeit, Temperatur, cw Wert, Treibstoffe..... Usw.
Luftdruck nehme ich als konstant an, was bei wenigen 100 Höhenmetern sicher eine sehr gute Näherung ist; Luftfeuchtigkeit, Temperatur etc. sind für eine Fahrt konstant; cw-Wert steckt in rho; Treibstoffqualität (Brennwert) muss natürlich immer identisch sein.

Es ging ja darum, dass sich der Verbrauch angeblich mit der Zeit signifikant in eine bestimmte Richtung ändert, nicht darum, dass er aufgrund statistischer Unsicherheiten schwankt.
Gruß
Tom

«Hier konnte niemand sonst Einlaß erhalten, denn dieser Eingang war nur für dich bestimmt. Ich gehe jetzt und schließe ihn.»

Antworten