Hinweis auf die DSGVO: Auf unserer Seite werden keine Dritt-Anbieter-Cookies verwendet und nur Daten erfasst, welche für das Minimum an Board-Funktionalität notwendig sind.
Bevor Sie sich registrieren oder das Board verwenden, lesen Sie bitte zusätzlich die DSGVO-Erklärung, welche in der Navigationsleiste verlinkt ist.

Kurzfassung der unserer Meinung nach wichtigsten DSGVO-Punkte:
Es kann vorkommen, dass Benutzer eigenverantwortlich Videos oder sonstige Medien in ihren Beiträgen verlinken, welche beim Aufruf der Forenseite als Teil der Seite samt zugehörigem Material mitgeladen werden. Sollten Sie dies nicht wünschen, verwenden Sie beim Benutzen des Forums einen Blocker wie z.B. uMatrix, welcher das Laden von Inhaltsblöcken von Fremd-URLs effektiv unterbinden kann.
Wir blenden keine Werbung ein und schränken die Inhalte in keinster Weise bei Benutzung von Addblockern ein. Dadurch ist die Grundfunktionalität des Forums auch bei vollständigem Blockieren von Drittanbieter-Inhalten stets gegeben.

Cookies werden unsererseits nur verwendet um das Einloggen des Benutzers für die Dauer der Forenbenutzung zu speichern. Es steht dem Benutzer frei die Option 'Angemeldet bleiben' zu verwenden, damit der Cookie dauerhaft gespeichert bleibt und beim nächsten Besuch kein erneutes Einloggen mehr notwendig ist.
EMail-Adressen werden für Kontakt bei wichtigen Mitteilungen und zur Widerherstellung des Passwortes verwendet. Die verwendeten IPs können von uns ohne externe Hilfsmittel mit keiner realen Person in Verbindung gebracht werden und werden nach spätestens 7 Tagen gelöscht. Diese IPs werden höchstens verwendet um Neuanmeldungen unerwünschter oder gesperrter Nutzer zu identfizieren und zu unterbinden. Wir behalten uns daher vor bei Verdacht, die Frist für die IP-Löschung auf maximal 14 Tage zu verlängern.
Unsere Webseite läuft auf einem virtuellen Linux-Server, welcher von einem externen Anbieter gehostet wird. Etwaige Verstöße der DSGVO-Auflagen seitens dieses deutschen Hosters können wir nicht feststellen und somit auch nicht verfolgen.
Wir halten Backups unserer Datenbanken, welche in regelmäßigen Abständen als Schutz vor Katastrophen, Hackerangriffen und sonstigen Ausfällen erstellt werden. Sollte ein Nutzer die Löschung seiner Daten wünschen, betrachten wir es als Unzumutbar die Backups auch von den Daten zu befreien, da es sich hierbei um eine mehrtägiges Unterfangen handelt - dies ist für eine Einzelperson beim Betrieb eines privaten Forums nicht zumutbar möglich ohne das Backup komplett zu löschen.
Sollten Sie etwas gegen die dauerhafte anonyme Speicherung ihrer EMail-Adresse, ihres Pseudonyms und ihrer Beiträge in einem Backup haben, sehen Sie von der Registrierung in diesem Forum ab. Für Mitglieder, welche vor dem 25.05.2018 registriert waren steht jedoch das Recht im Raum, eine Löschung der Datenbank-Backups zu beantragen.



Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zunächst die FAQs sowie die wesentlichen Regeln zur Benutzung des Forums.
Um an den Diskussionen teilnehmen zu können, müssen Sie sich zunächst registrieren.

Claus Birkholz, Morgendämmerung der Erkenntnis

Jenseits des etablierten Standardmodells der Elementarteilchenphysik und der Allgemeinen Relativitätstheorie, d.h. Quantengravitation, Supersymmetrie und Supergravitation, Stringtheorien...
Antworten
Benutzeravatar
fany
Rookie
Beiträge: 47
Registriert: 9. Nov 2013, 08:33
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Claus Birkholz, Morgendämmerung der Erkenntnis

Beitrag von fany » 12. Sep 2014, 22:25

Ich fand diese Abhandlung im Netz und fand sie interessant.
http://q-grav.com/pdfs/PDF-2013EXger.pdf - Claus Birkholz, Morgendämmerung der Erkenntnis
Hat das schon jemand gelesen und wie findet ihr diese Theorie?
Dana

Benutzeravatar
tomS
Administrator
Administrator
Beiträge: 10115
Registriert: 19. Nov 2007, 20:29
Wohnort: Nürnberg

Re: Claus Birkholz, Morgendämmerung der Erkenntnis

Beitrag von tomS » 12. Sep 2014, 22:35

Ich bin ehrlich, ich halte das für Quatsch. Gibt es dazu eine ernstzunehmende, wissenschaftliche Veröffentlichung? oder nur wirre Prosa?
Gruß
Tom

«while I subscribe to the "Many Worlds" theory which posits the existence of an infinite number of Toms in an infinite number of universes, I assure you that in none of them am I dancing»

Benutzeravatar
fany
Rookie
Beiträge: 47
Registriert: 9. Nov 2013, 08:33
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Claus Birkholz, Morgendämmerung der Erkenntnis

Beitrag von fany » 13. Sep 2014, 19:31

Danke, tomS. Ich weiss viel zu wenig über diese Dinge, kann es also nicht einschätzen, für mich als Laie klingt das alles ziemlich zusammenpassend - ohne dass ich sagen könnte "stimmt, das erklärt dies und das", möchte aber die Experten fragen, in wie weit das alles für möglich und interessant befunden werden kann. Klar, es ist nur eine Hypothese.
Der Mann ist wohl kein ofizieller Forscher, in dem Buch sind aber doch so viele Gedanken (Kentnisse?), die eigentlich kein Laie haben dürfte. Was meint ihr dazu?

Benutzeravatar
tomS
Administrator
Administrator
Beiträge: 10115
Registriert: 19. Nov 2007, 20:29
Wohnort: Nürnberg

Re: Claus Birkholz, Morgendämmerung der Erkenntnis

Beitrag von tomS » 14. Sep 2014, 19:37

Es ist leider so, dass für praktisch jeden Satz "völliger Quatsch" noch eine zu harmlose Beschreibung ist. Im Englischen würde man wohl "Bullshit" dazu sagen.
Gruß
Tom

«while I subscribe to the "Many Worlds" theory which posits the existence of an infinite number of Toms in an infinite number of universes, I assure you that in none of them am I dancing»

Benutzeravatar
fany
Rookie
Beiträge: 47
Registriert: 9. Nov 2013, 08:33
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Claus Birkholz, Morgendämmerung der Erkenntnis

Beitrag von fany » 14. Sep 2014, 19:46

Vielen Dank, tomS, für die Einschätzung. :beer:

Pippen
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1784
Registriert: 9. Jul 2010, 04:02

Re: Claus Birkholz, Morgendämmerung der Erkenntnis

Beitrag von Pippen » 14. Sep 2014, 21:12

Der hat aber offenbar Physik studiert und war sogar Assi an der Uni.

Benutzeravatar
tomS
Administrator
Administrator
Beiträge: 10115
Registriert: 19. Nov 2007, 20:29
Wohnort: Nürnberg

Re: Claus Birkholz, Morgendämmerung der Erkenntnis

Beitrag von tomS » 14. Sep 2014, 21:13

Und?
Gruß
Tom

«while I subscribe to the "Many Worlds" theory which posits the existence of an infinite number of Toms in an infinite number of universes, I assure you that in none of them am I dancing»

Pippen
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1784
Registriert: 9. Jul 2010, 04:02

Re: Claus Birkholz, Morgendämmerung der Erkenntnis

Beitrag von Pippen » 14. Sep 2014, 22:21

tomS hat geschrieben:Und?
Sicherlich kann auch so jmd. Schwachsinn erzählen, aber die Wahrscheinlichkeit dafür dürfte wesentlich geringer sein. Da läge die Beweislast bei dir, ein Bsp. anzubringen, wo der bs offenbar wird.

Benutzeravatar
tomS
Administrator
Administrator
Beiträge: 10115
Registriert: 19. Nov 2007, 20:29
Wohnort: Nürnberg

Re: Claus Birkholz, Morgendämmerung der Erkenntnis

Beitrag von tomS » 14. Sep 2014, 22:25

Es gibt Dinge, die sind zu doof, um sie zu kommentieren.

http://math.ucr.edu/home/baez/crackpot.html
http://scienceblogs.de/astrodicticum-si ... me-physik/

Colorless green ideas sleep furiously

This paper is so bad it is not even wrong.
(W. Pauli)
Gruß
Tom

«while I subscribe to the "Many Worlds" theory which posits the existence of an infinite number of Toms in an infinite number of universes, I assure you that in none of them am I dancing»

Benutzeravatar
fany
Rookie
Beiträge: 47
Registriert: 9. Nov 2013, 08:33
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Claus Birkholz, Morgendämmerung der Erkenntnis

Beitrag von fany » 15. Sep 2014, 16:09

tomS hat geschrieben:Es gibt Dinge, die sind zu doof, um sie zu kommentieren.

http://math.ucr.edu/home/baez/crackpot.html
http://scienceblogs.de/astrodicticum-si ... me-physik/

Colorless green ideas sleep furiously

This paper is so bad it is not even wrong.
(W. Pauli)

:shock: autsch... jetzt ist mir einiges klar... danke für die Links. In der Diskussion sagen es die Leute sehr zutreffend, finde ich. Auch ich (die nicht viel davon verstand, aber das ist nicht überraschend, dachte ich mir) habe mich durch die Behauptung blenden lassen, es wäre eine Theorie, die schon öffters bei "richtigen" Konferenzen vorgestellt wurde. Daher dachte ich, es wäre eine seriöse Hypothese, eben nur ganz anders, wie die anderen. Vielen Dank noch einmal fürs Aufklären,
schöne Grüße
Dana

Benutzeravatar
tomS
Administrator
Administrator
Beiträge: 10115
Registriert: 19. Nov 2007, 20:29
Wohnort: Nürnberg

Re: Claus Birkholz, Morgendämmerung der Erkenntnis

Beitrag von tomS » 15. Sep 2014, 23:16

Es kann sogar sein, dass er mal einen Vortrag gehalten hat.

Egal.

Ich habe in dem üblichen Preprint-Archiven und Journalen mit Peer Review gesucht und nichts gefunden. Damit war das alles ziemlich offensichtlich.

Außerdem habe ich mal in paar Artikel reingelesen. Es ist wirklich furchtbarer Mist.
Gruß
Tom

«while I subscribe to the "Many Worlds" theory which posits the existence of an infinite number of Toms in an infinite number of universes, I assure you that in none of them am I dancing»

deltaxp
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1058
Registriert: 23. Sep 2010, 17:02

Re: Claus Birkholz, Morgendämmerung der Erkenntnis

Beitrag von deltaxp » 16. Sep 2014, 14:50

ich hab das mal überflogen und teile toms ansicht vollkommen. Die tatsache, dass er physik-studiert hat muß nicht viel bedeuten. das wass ich gelesen habe sind eine aneinander reihung von fachbegriffen und erstellung von willkürlichen zusammenhängen ohne jegliche mathematische fundiertheit. das ist immer die gefahr. es gibt noch eine gruppe die so ähnlich verfährt. esotheriker: sie verwenden immer wissenschaftliche begriffe, um ihren ansichten eine wissenschaftlichen anstrich zu geben, dem der Laie auf Leim geht (wortspiel unbeabsichtigt) aber bieten keine empirische oder theroetisch fundierte basis an.

ich will ihn nicht als esotheriker bezeichnen, da seine physik-kenntnisse schon fundiert sind. aber er bietet keinerlei logisch konsistente theorie und modell an, sondern nutzt sie lediglich um dem leser seine gedanken als wissenschaft zu verkaufen. und das halte ich für recht gefährlich, weil es für den laien un durchsichtig ist.

Benutzeravatar
fany
Rookie
Beiträge: 47
Registriert: 9. Nov 2013, 08:33
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Claus Birkholz, Morgendämmerung der Erkenntnis

Beitrag von fany » 15. Okt 2014, 18:21

Danke euch, tomS und deltaxp. Ohne euch wäre ich drauf reingefallen. :beer:

Antworten