Hinweis auf die DSGVO: Auf unserer Seite werden keine Dritt-Anbieter-Cookies verwendet und nur Daten erfasst, welche für das Minimum an Board-Funktionalität notwendig sind.
Bevor Sie sich registrieren oder das Board verwenden, lesen Sie bitte zusätzlich die DSGVO-Erklärung, welche in der Navigationsleiste verlinkt ist.

Kurzfassung der unserer Meinung nach wichtigsten DSGVO-Punkte:
Es kann vorkommen, dass Benutzer eigenverantwortlich Videos oder sonstige Medien in ihren Beiträgen verlinken, welche beim Aufruf der Forenseite als Teil der Seite samt zugehörigem Material mitgeladen werden. Sollten Sie dies nicht wünschen, verwenden Sie beim Benutzen des Forums einen Blocker wie z.B. uMatrix, welcher das Laden von Inhaltsblöcken von Fremd-URLs effektiv unterbinden kann.
Wir blenden keine Werbung ein und schränken die Inhalte in keinster Weise bei Benutzung von Addblockern ein. Dadurch ist die Grundfunktionalität des Forums auch bei vollständigem Blockieren von Drittanbieter-Inhalten stets gegeben.

Cookies werden unsererseits nur verwendet um das Einloggen des Benutzers für die Dauer der Forenbenutzung zu speichern. Es steht dem Benutzer frei die Option 'Angemeldet bleiben' zu verwenden, damit der Cookie dauerhaft gespeichert bleibt und beim nächsten Besuch kein erneutes Einloggen mehr notwendig ist.
EMail-Adressen werden für Kontakt bei wichtigen Mitteilungen und zur Widerherstellung des Passwortes verwendet. Die verwendeten IPs können von uns ohne externe Hilfsmittel mit keiner realen Person in Verbindung gebracht werden und werden nach spätestens 7 Tagen gelöscht. Diese IPs werden höchstens verwendet um Neuanmeldungen unerwünschter oder gesperrter Nutzer zu identfizieren und zu unterbinden. Wir behalten uns daher vor bei Verdacht, die Frist für die IP-Löschung auf maximal 14 Tage zu verlängern.
Unsere Webseite läuft auf einem virtuellen Linux-Server, welcher von einem externen Anbieter gehostet wird. Etwaige Verstöße der DSGVO-Auflagen seitens dieses deutschen Hosters können wir nicht feststellen und somit auch nicht verfolgen.
Wir halten Backups unserer Datenbanken, welche in regelmäßigen Abständen als Schutz vor Katastrophen, Hackerangriffen und sonstigen Ausfällen erstellt werden. Sollte ein Nutzer die Löschung seiner Daten wünschen, betrachten wir es als Unzumutbar die Backups auch von den Daten zu befreien, da es sich hierbei um eine mehrtägiges Unterfangen handelt - dies ist für eine Einzelperson beim Betrieb eines privaten Forums nicht zumutbar möglich ohne das Backup komplett zu löschen.
Sollten Sie etwas gegen die dauerhafte anonyme Speicherung ihrer EMail-Adresse, ihres Pseudonyms und ihrer Beiträge in einem Backup haben, sehen Sie von der Registrierung in diesem Forum ab. Für Mitglieder, welche vor dem 25.05.2018 registriert waren steht jedoch das Recht im Raum, eine Löschung der Datenbank-Backups zu beantragen.



Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zunächst die FAQs sowie die wesentlichen Regeln zur Benutzung des Forums.
Um an den Diskussionen teilnehmen zu können, müssen Sie sich zunächst registrieren.

James Webb Space Teleskop

Bemannte und unbemannte Raumfahrt, Raumfahrzeuge, Antriebstechnik, Missionen zu anderen Himmelskörpern
Herr5Senf
Senior-Master
Senior-Master
Beiträge: 755
Registriert: 3. Mär 2017, 20:46

Re: James Webb Space Teleskop

Beitrag von Herr5Senf » 29. Apr 2022, 11:30

;look ;look ;look das JWST ist jetzt fertig und sieht auf allen Augen scharf 8) 8) Grüße Dip

Bild

Herr5Senf
Senior-Master
Senior-Master
Beiträge: 755
Registriert: 3. Mär 2017, 20:46

Re: James Webb Space Teleskop

Beitrag von Herr5Senf » 30. Apr 2022, 12:48

8) so viel schärfer sieht JWST als WISE Und Spitzer - wow Dip

Bild

und JWST (mit MIRI) soll den "gerösteten" Exoplaneten HD 80606b (vorher untersucht von 7 eVscopes) beobachten
https://unistellaroptics.com/all-citize ... ed-planet/

Benutzeravatar
seeker
Ehrenadmin
Ehrenadmin
Beiträge: 7660
Registriert: 26. Dez 2009, 10:29

Re: James Webb Space Teleskop

Beitrag von seeker » 30. Apr 2022, 13:55

Geil! Es wird! :D
Grüße
seeker


Gezielte Desinformation wird genutzt, um unsere Gesellschaft zu spalten, Hass zu verbreiten oder Geschäfte zu machen. Einseitige oder falsche Informationen kreieren verzerrte Weltbilder.

Benutzeravatar
seeker
Ehrenadmin
Ehrenadmin
Beiträge: 7660
Registriert: 26. Dez 2009, 10:29

Re: James Webb Space Teleskop

Beitrag von seeker » 9. Jun 2022, 12:20

Weltraumteleskop James Webb von unerwartet großem Mikrometeoriten getroffen
https://www.heise.de/news/Weltraumteles ... 35371.html

Es ist aber wohl nicht groß schlimm, wenn es dabei bleibt, sowas war schon "eingepreist".
Grüße
seeker


Gezielte Desinformation wird genutzt, um unsere Gesellschaft zu spalten, Hass zu verbreiten oder Geschäfte zu machen. Einseitige oder falsche Informationen kreieren verzerrte Weltbilder.

Benutzeravatar
seeker
Ehrenadmin
Ehrenadmin
Beiträge: 7660
Registriert: 26. Dez 2009, 10:29

Re: James Webb Space Teleskop

Beitrag von seeker » 8. Jul 2022, 11:31

Kommenden Dienstag gibt es Futter: :)

Bahnbrechende Entdeckungen erhofft: Erste Farbbilder vom Webb-Teleskop stehen an
https://www.heise.de/news/Bahnbrechende ... 64574.html

Was allerdings Farbbilder im IR-Bereich sind... ?
Grüße
seeker


Gezielte Desinformation wird genutzt, um unsere Gesellschaft zu spalten, Hass zu verbreiten oder Geschäfte zu machen. Einseitige oder falsche Informationen kreieren verzerrte Weltbilder.

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 5606
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: James Webb Space Teleskop

Beitrag von Frank » 8. Jul 2022, 12:20

seeker hat geschrieben:
8. Jul 2022, 11:31
Kommenden Dienstag gibt es Futter: :)

Bahnbrechende Entdeckungen erhofft: Erste Farbbilder vom Webb-Teleskop stehen an
https://www.heise.de/news/Bahnbrechende ... 64574.html

Was allerdings Farbbilder im IR-Bereich sind... ?
Ja, ich fiebere dem auch schon entgegen :beer:

Mal sehen was es "Bahnbrechendes gibt?" ;look
Ist das Geschlecht des Menschen biologisch bedingt oder ist es ein soziales Konstrukt? Im Tierreich ist das oft simpler. Wenn man dem weiblichen Borstenwurm das Gehirn entfernt, wird es zum Männchen.

Mit freundlichen Grüßen

Frank

Herr5Senf
Senior-Master
Senior-Master
Beiträge: 755
Registriert: 3. Mär 2017, 20:46

Re: James Webb Space Teleskop

Beitrag von Herr5Senf » 9. Jul 2022, 18:08

die ersten 5 Bilder werden sein :bond:

Carina Nebel - 7.600 Lichtjahre entfernt, Sternbildungsgebiet, viele massereiche Sterne
WASP-96 b (Spektrum) - riesiger Exoplanet halbe Jupitermasse, besteht hauptsächlich aus Gas, 1.150 Lj entfernt, Orbit 3,4 Tage
Südlicher Ringnebel "Eight-Burst" - planetarischer Nebel um einen sterbenden Stern, Durchmesser halbes Lj und 2.000 Lj entfernt
Stephans Quintett - 290 Mio Lj entfernt im Pegasus, erste kompakte Galaxiengruppe 1877 entdeckt, wiederholte Nahbegegnungen
SMACS 0723 - Vordergrundgalaxienhaufen vergrößert und verzerrt hinterliegende Objekte, Tieffeldblick in Galaxienpopulationen

Grüße Dip hier lang https://www.nasa.gov/webbfirstimages

Benutzeravatar
belgariath
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1005
Registriert: 11. Feb 2006, 11:40
Wohnort: Trappist 1e

Re: James Webb Space Teleskop

Beitrag von belgariath » 10. Jul 2022, 12:18

Da freue ich mich am meisten auf SMACS. Ich finde diese deep fields einfach atemberaubend, wenn man sich vergegenwärtigt was da in ein paar Pixeln zu sehen ist.
Der harmonische Oszillator ist die Drosophila der Physiker (Carsten Honerkamp)
Eine Welle ist, was so wackelt (Andrei Pimenov)
Elektrodynamik ist ein Schlauch vieler Hamsterkäfige (Haye Hinrichsen)

Herr5Senf
Senior-Master
Senior-Master
Beiträge: 755
Registriert: 3. Mär 2017, 20:46

Re: James Webb Space Teleskop

Beitrag von Herr5Senf » 10. Jul 2022, 15:47

früher im "Optischen" sahen die Bilder so aus: 8)

Bild
mal sehen, wie das nach Übersetzung aus dem Infraroten am Dienstag aussehen wird :sun:
das Datum läßt sich leicht merken, es ist der erste Auftritt der Rolling Stones vor 60 Jahren

das war die Gravitationslinse SMACS J0723.3-7327 mit Hubble
Bild

Herr5Senf
Senior-Master
Senior-Master
Beiträge: 755
Registriert: 3. Mär 2017, 20:46

Re: James Webb Space Teleskop

Beitrag von Herr5Senf » 10. Jul 2022, 18:00

... und das nächste große Weltraumteleskop ;look steht schon in den Startlöchern für Mitte der 2020er

https://roman.gsfc.nasa.gov/ das "Römische Teleskop"
Das Roman Space Telescope ist ein NASA-Observatorium, das entwickelt wurde, um die Geheimnisse der dunklen Energie und der dunklen Materie zu lüften, Exoplaneten zu suchen und abzubilden und viele Themen der Infrarot-Astrophysik zu erforschen.
Das römische Weltraumteleskop verfügt über ein 2,4-Meter-Teleskop, das genauso groß ist wie das von Hubble, aber mit einer Aussicht, die 100-mal größer ist als die von Hubble.

Um Exoplaneten abzubilden wird ein Koronograph das Licht der grellen Sterne abschirmen. In 3-5 Jahren neuer Thread - Grüße Dip

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 5606
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: James Webb Space Teleskop

Beitrag von Frank » 11. Jul 2022, 09:45

Herr5Senf hat geschrieben:
9. Jul 2022, 18:08
die ersten 5 Bilder werden sein :bond:

Carina Nebel - 7.600 Lichtjahre entfernt, Sternbildungsgebiet, viele massereiche Sterne
WASP-96 b (Spektrum) - riesiger Exoplanet halbe Jupitermasse, besteht hauptsächlich aus Gas, 1.150 Lj entfernt, Orbit 3,4 Tage
Südlicher Ringnebel "Eight-Burst" - planetarischer Nebel um einen sterbenden Stern, Durchmesser halbes Lj und 2.000 Lj entfernt
Stephans Quintett - 290 Mio Lj entfernt im Pegasus, erste kompakte Galaxiengruppe 1877 entdeckt, wiederholte Nahbegegnungen
SMACS 0723 - Vordergrundgalaxienhaufen vergrößert und verzerrt hinterliegende Objekte, Tieffeldblick in Galaxienpopulationen

Grüße Dip hier lang https://www.nasa.gov/webbfirstimages
Bin mal gespannt was da "bahnbrechendes" zu sehen sein wird. :sp:
Ist das Geschlecht des Menschen biologisch bedingt oder ist es ein soziales Konstrukt? Im Tierreich ist das oft simpler. Wenn man dem weiblichen Borstenwurm das Gehirn entfernt, wird es zum Männchen.

Mit freundlichen Grüßen

Frank

Herr5Senf
Senior-Master
Senior-Master
Beiträge: 755
Registriert: 3. Mär 2017, 20:46

Re: James Webb Space Teleskop

Beitrag von Herr5Senf » 11. Jul 2022, 10:26

Hinweiß: heute abend länger aufbleiben :wn:
Wer kann, der darf :o Das erste Bild wird vorher heute um 23:00 MESZ von Präsident Biden persönlich im Weißen Haus gezeigt

vielleicht haben sie ihm das bunteste Bild rausrücken müssen :twisted:

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 5606
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: James Webb Space Teleskop

Beitrag von Frank » 11. Jul 2022, 15:33

Herr5Senf hat geschrieben:
11. Jul 2022, 10:26
Hinweiß: heute abend länger aufbleiben :wn:
Wer kann, der darf :o Das erste Bild wird vorher heute um 23:00 MESZ von Präsident Biden persönlich im Weißen Haus gezeigt

vielleicht haben sie ihm das bunteste Bild rausrücken müssen :twisted:
Der Mister Präsident isch natürlich wieder ä Exschtrawurscht! :mrgreen:

Nun ja, der will halt als erstes Wissen, wo des viele Geld hingekommen ist.
Ist das Geschlecht des Menschen biologisch bedingt oder ist es ein soziales Konstrukt? Im Tierreich ist das oft simpler. Wenn man dem weiblichen Borstenwurm das Gehirn entfernt, wird es zum Männchen.

Mit freundlichen Grüßen

Frank

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 5606
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: James Webb Space Teleskop

Beitrag von Frank » 11. Jul 2022, 22:52

Ist das Geschlecht des Menschen biologisch bedingt oder ist es ein soziales Konstrukt? Im Tierreich ist das oft simpler. Wenn man dem weiblichen Borstenwurm das Gehirn entfernt, wird es zum Männchen.

Mit freundlichen Grüßen

Frank

Herr5Senf
Senior-Master
Senior-Master
Beiträge: 755
Registriert: 3. Mär 2017, 20:46

Re: James Webb Space Teleskop

Beitrag von Herr5Senf » 12. Jul 2022, 01:43

des Präsidenten Bidens "first image" :cool1:

Bild

vergleicht das mal mit Hubble, ein neues :sup: Dip

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 5606
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: James Webb Space Teleskop

Beitrag von Frank » 12. Jul 2022, 09:38

Natürlich hat das Bild eine Schärfe , die noch nie vorher erreicht wurde. Alles andere wäre aber auch eine Riesen Enttäuschung gewesen.
Nachdem wir 1,5 Stunden warten mussten, bis der Livestream endlich los ging, sah man dann das Bild in einiger Entfernung und diverse wichtige Menschen, denen man in den Gesichtern ansah, dass sie jetzt nicht ganz sicher sind, was da an dem Bild so bahnbrechend ist.
Nach der üblichen Lobhudelei auf alles und jeden, aber vor allem auf den amerikanischen Spirit und der Innovationskraft, hat Biden dann den älteren Mann rechts aufgefordert zu erklären, was wir hier sehen.
Dieser hat dann vom tiefsten Blick ins All, der jemals gemacht wurde gesprochen.(Ist schärfer eigentlich gleich tiefer?)Von den unglaublichen Möglichkeiten, weil wir ja bis zum Anfang schauen wollen, es in Zukunft Antworten gäbe, auf die es noch gar keine Fragen gibt, die Erforschung von Exoplaneten(was mich am meisten interessiert)....etc.
Das Bild ist für mich Hubble in Scharf, aber eine bahnbrechende Erkenntnis kann ich jetzt nicht sehen, weil wir im Grunde das Bild schon kennen.
Natürlich war es jetzt mal das erste Bild, andere Folgen(hoffentlich nicht auch nur bekannte Bilder in schärfer) und Hubble hat sein wahres Potenzial auch erst nach einiger Zeit offenbart.

Bei dem Geld was das Teil gekostet hat und noch kostet(Kosten auf der Erde) sind alle Beteiligten auch in der Pflicht. :wink:
Ist das Geschlecht des Menschen biologisch bedingt oder ist es ein soziales Konstrukt? Im Tierreich ist das oft simpler. Wenn man dem weiblichen Borstenwurm das Gehirn entfernt, wird es zum Männchen.

Mit freundlichen Grüßen

Frank

Herr5Senf
Senior-Master
Senior-Master
Beiträge: 755
Registriert: 3. Mär 2017, 20:46

Re: James Webb Space Teleskop

Beitrag von Herr5Senf » 12. Jul 2022, 11:01

Frank hat geschrieben:
12. Jul 2022, 09:38
Natürlich hat das Bild eine Schärfe , die noch nie vorher erreicht wurde. ... (Ist schärfer eigentlich gleich tiefer?) :wink:

Radio Jerewan: nein, aber JWST ist ein Infrarotteleskop, kann also tiefer = früher gucken, was Hubble nicht sehen kann ;look
Sieht man an den rötlichen vielen Einsteinringen von weit hinten liegenden ganz alten Galaxien "am Rande des Universums".
Den gezeigten Bildausschnitt kann man mit dem Winkeldurchmesser des Jupiter vergleichen, für den Rand braucht's viele Bilder.

Grüße Dip

Benutzeravatar
belgariath
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1005
Registriert: 11. Feb 2006, 11:40
Wohnort: Trappist 1e

Re: James Webb Space Teleskop

Beitrag von belgariath » 12. Jul 2022, 12:42

Hat nicht die "Tiefe", in die man blickt, was mit dem Lichtsammelvermögen des Teleskops zu tun?

Die Schärfe wird durch das Auflösungsvermögen bestimmt, also die Möglichkeit zwei Richtungen gerade noch zu unterscheiden, oder?
Der harmonische Oszillator ist die Drosophila der Physiker (Carsten Honerkamp)
Eine Welle ist, was so wackelt (Andrei Pimenov)
Elektrodynamik ist ein Schlauch vieler Hamsterkäfige (Haye Hinrichsen)

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 5606
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: James Webb Space Teleskop

Beitrag von Frank » 12. Jul 2022, 16:52

Ist das Geschlecht des Menschen biologisch bedingt oder ist es ein soziales Konstrukt? Im Tierreich ist das oft simpler. Wenn man dem weiblichen Borstenwurm das Gehirn entfernt, wird es zum Männchen.

Mit freundlichen Grüßen

Frank

Herr5Senf
Senior-Master
Senior-Master
Beiträge: 755
Registriert: 3. Mär 2017, 20:46

Re: James Webb Space Teleskop

Beitrag von Herr5Senf » 12. Jul 2022, 17:54

das hier scheinen gute Galerien zu sein, wo man sich die Bilder in Ruhe angucken kann

https://webbtelescope.org/resource-gallery/images oder https://www.nasa.gov/webbfirstimages

Bild und Bild

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 5606
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: James Webb Space Teleskop

Beitrag von Frank » 13. Jul 2022, 06:29

Bis 100.000 Mio Jahre nach dem Urknall? Das wäre milde ausgedrückt der Hammer.

https://www.youtube.com/watch?v=m9m8l50gm5M
Ist das Geschlecht des Menschen biologisch bedingt oder ist es ein soziales Konstrukt? Im Tierreich ist das oft simpler. Wenn man dem weiblichen Borstenwurm das Gehirn entfernt, wird es zum Männchen.

Mit freundlichen Grüßen

Frank

Herr5Senf
Senior-Master
Senior-Master
Beiträge: 755
Registriert: 3. Mär 2017, 20:46

Re: James Webb Space Teleskop

Beitrag von Herr5Senf » 13. Jul 2022, 11:49

wo hattest Du die Ohrenn :loud "100.000 Mio Jahre vor dem Urknall" :arrow: 100 Mio Jahre nach dem Urknall :wink:
hier mal zum Größenvergleich des Bildfeldes eine Versuchsaufnahme des Jupiter

Bild

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 5606
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: James Webb Space Teleskop

Beitrag von Frank » 13. Jul 2022, 12:11

Habe es korrigiert du Erbsenzähler... :lol:

Danke :well:
Ist das Geschlecht des Menschen biologisch bedingt oder ist es ein soziales Konstrukt? Im Tierreich ist das oft simpler. Wenn man dem weiblichen Borstenwurm das Gehirn entfernt, wird es zum Männchen.

Mit freundlichen Grüßen

Frank

Herr5Senf
Senior-Master
Senior-Master
Beiträge: 755
Registriert: 3. Mär 2017, 20:46

Re: James Webb Space Teleskop

Beitrag von Herr5Senf » 13. Jul 2022, 13:34

... zähl nochmal :?
übrigens wird geschätzt, daß sich im beobachtbaren Universum 1 Billion Galaxien tummeln :band
im Bildfeld des JWST einer Deep-Field-Aufnahme würden sich rechnerisch an die 30.000 verstecken

eine Aufnahme dauert nur 12h, jetzt kann man endlich mal ordentlich nachzählen 8) Dip

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 5606
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: James Webb Space Teleskop

Beitrag von Frank » 13. Jul 2022, 14:13

Herr5Senf hat geschrieben:
13. Jul 2022, 13:34
... zähl nochmal :?
übrigens wird geschätzt, daß sich im beobachtbaren Universum 1 Billion Galaxien tummeln :band
im Bildfeld des JWST einer Deep-Field-Aufnahme würden sich rechnerisch an die 30.000 verstecken

eine Aufnahme dauert nur 12h, jetzt kann man endlich mal ordentlich nachzählen 8) Dip
Jep, fällt ja auch die Pause durch die vielen Erdumkreisungen weg. (Hubble)
So wie ich das verstanden haben soll die Aufnahme aber auch eine sehr hohe Galaxiendichte an dieser Stelle haben.
Ob man das auf das ganze (sichtbare)Universum hochrechnen kann?
Ist das Geschlecht des Menschen biologisch bedingt oder ist es ein soziales Konstrukt? Im Tierreich ist das oft simpler. Wenn man dem weiblichen Borstenwurm das Gehirn entfernt, wird es zum Männchen.

Mit freundlichen Grüßen

Frank

Antworten