Hinweis auf die DSGVO: Auf unserer Seite werden keine Dritt-Anbieter-Cookies verwendet und nur Daten erfasst, welche für das Minimum an Board-Funktionalität notwendig sind.
Bevor Sie sich registrieren oder das Board verwenden, lesen Sie bitte zusätzlich die DSGVO-Erklärung, welche in der Navigationsleiste verlinkt ist.

Kurzfassung der unserer Meinung nach wichtigsten DSGVO-Punkte:
Es kann vorkommen, dass Benutzer eigenverantwortlich Videos oder sonstige Medien in ihren Beiträgen verlinken, welche beim Aufruf der Forenseite als Teil der Seite samt zugehörigem Material mitgeladen werden. Sollten Sie dies nicht wünschen, verwenden Sie beim Benutzen des Forums einen Blocker wie z.B. uMatrix, welcher das Laden von Inhaltsblöcken von Fremd-URLs effektiv unterbinden kann.
Wir blenden keine Werbung ein und schränken die Inhalte in keinster Weise bei Benutzung von Addblockern ein. Dadurch ist die Grundfunktionalität des Forums auch bei vollständigem Blockieren von Drittanbieter-Inhalten stets gegeben.

Cookies werden unsererseits nur verwendet um das Einloggen des Benutzers für die Dauer der Forenbenutzung zu speichern. Es steht dem Benutzer frei die Option 'Angemeldet bleiben' zu verwenden, damit der Cookie dauerhaft gespeichert bleibt und beim nächsten Besuch kein erneutes Einloggen mehr notwendig ist.
EMail-Adressen werden für Kontakt bei wichtigen Mitteilungen und zur Widerherstellung des Passwortes verwendet. Die verwendeten IPs können von uns ohne externe Hilfsmittel mit keiner realen Person in Verbindung gebracht werden und werden nach spätestens 7 Tagen gelöscht. Diese IPs werden höchstens verwendet um Neuanmeldungen unerwünschter oder gesperrter Nutzer zu identfizieren und zu unterbinden. Wir behalten uns daher vor bei Verdacht, die Frist für die IP-Löschung auf maximal 14 Tage zu verlängern.
Unsere Webseite läuft auf einem virtuellen Linux-Server, welcher von einem externen Anbieter gehostet wird. Etwaige Verstöße der DSGVO-Auflagen seitens dieses deutschen Hosters können wir nicht feststellen und somit auch nicht verfolgen.
Wir halten Backups unserer Datenbanken, welche in regelmäßigen Abständen als Schutz vor Katastrophen, Hackerangriffen und sonstigen Ausfällen erstellt werden. Sollte ein Nutzer die Löschung seiner Daten wünschen, betrachten wir es als Unzumutbar die Backups auch von den Daten zu befreien, da es sich hierbei um eine mehrtägiges Unterfangen handelt - dies ist für eine Einzelperson beim Betrieb eines privaten Forums nicht zumutbar möglich ohne das Backup komplett zu löschen.
Sollten Sie etwas gegen die dauerhafte anonyme Speicherung ihrer EMail-Adresse, ihres Pseudonyms und ihrer Beiträge in einem Backup haben, sehen Sie von der Registrierung in diesem Forum ab. Für Mitglieder, welche vor dem 25.05.2018 registriert waren steht jedoch das Recht im Raum, eine Löschung der Datenbank-Backups zu beantragen.



Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zunächst die FAQs sowie die wesentlichen Regeln zur Benutzung des Forums.
Um an den Diskussionen teilnehmen zu können, müssen Sie sich zunächst registrieren.

Private bemannte Raumfahrt, Weltraumtourismus

Bemannte und unbemannte Raumfahrt, Raumfahrzeuge, Antriebstechnik, Missionen zu anderen Himmelskörpern
Benutzeravatar
seeker
Ehrenadmin
Ehrenadmin
Beiträge: 7252
Registriert: 26. Dez 2009, 10:29

Private bemannte Raumfahrt, Weltraumtourismus

Beitrag von seeker » 17. Aug 2021, 12:54

Ahh, danke für die Erklärung!
Und ja, ein Artikel im Nature (bzw. auch einem Nature-Ableger) hat Gewicht, die Qualitätsanforderungen dort sind hoch, das ist sicher als Referenz nicht schlecht.
Ob das etwas bringt? Ich weiß es nicht, aber ich finde es gut, wenn Leute wenigstens versuchen etwas zu tun.

Wir wollen nicht, dass das hier eines Tages nicht mehr lustig ist und bittere Wirklichkeit wird:

"Es ist eh alles zu spät" – Weltklimarat empfiehlt Menschheit, einfach fette Abschiedsparty zu feiern
https://www.der-postillon.com/2021/08/w ... party.html
Grüße
seeker


Gezielte Desinformation wird genutzt, um unsere Gesellschaft zu spalten, Hass zu verbreiten oder Geschäfte zu machen. Einseitige oder falsche Informationen kreieren verzerrte Weltbilder.

Benutzeravatar
seeker
Ehrenadmin
Ehrenadmin
Beiträge: 7252
Registriert: 26. Dez 2009, 10:29

Re: Richard Branson

Beitrag von seeker » 17. Aug 2021, 13:08

Ach! Und im Übrigen habe ich nun herausgefunden, warum Leute wie Branson, Bezos und Musk wirklich ins All wollen: :P

"Hier muss ich überhaupt keine Steuern mehr zahlen" – Jeff Bezos bleibt im All
https://www.der-postillon.com/2021/07/b ... .html#more

Lustig ist das eigentlich nicht, aber bööse... :mrgreen:
Grüße
seeker


Gezielte Desinformation wird genutzt, um unsere Gesellschaft zu spalten, Hass zu verbreiten oder Geschäfte zu machen. Einseitige oder falsche Informationen kreieren verzerrte Weltbilder.

Benutzeravatar
belgariath
Senior-Master
Senior-Master
Beiträge: 956
Registriert: 11. Feb 2006, 11:40
Wohnort: Trappist 1e

Re: Richard Branson

Beitrag von belgariath » 18. Aug 2021, 11:09

:lol: Naja, Humor (auch Galgenhumor) schadet nie wenn er als solcher erkennbar ist und nicht unter die Gürtellinie geht.

Klar bringt so ein Brief nicht die Welt. Selbst wenn wir alle unsere Kollegen dazu bringen ihn zu unterschreiben sind das vielleicht maximal 20 Leute. Und 20 unter 80 Mio. ist halt nicht sehr viel. Aber auch hier gilt wieder: Würde jeder oder sehr viele Bundesbürger so nen Brief an Politiker schreiben, würde das die Politiker schon nachdenklich machen. Denn ich glaube schon dass die meisten Politiker schon durchaus sensibel für / interessiert an der Meinung der Bevölkerung sind. Die schauen schon in die öffentliche Stimmung.

Ich habe mir in den letzten Jahren immer wieder mal Vorträge über Klimawandel und so angehört. Und meist gibt's in solchen Vorträgen auch ein Kapitel über "Was kann jeder und jede einzelne gegen den Klimawandel tun?" Da kommen dann immer die üblichen Ratschläge wie kein Fleisch, nicht Fliegen, wenig Heizen, etc. Und es kommt auch fast immer der Ratschlag, seinen Volksvertretern zu schreiben und seine politischen Sorgen / Anliegen auszudrücken. Deswegen habe ich das einfach mal angefangen.

Es gibt ja online viele Seiten wo man mit zwei, drei Klicks irgendwelche vorgefertigten Briefe oder Mails automatisiert an Politiker schicken kann. Das mache ich auch manchmal, aber ich glaube dass das wirklich nicht viel bringt. Denn die Politiker bzw. ihre Sekretäre merken schnell dass das halt nur vorgefertigte Briefe sind und dass der Aufwand für den Sender minimal war. Sie denken dann "Naja, da hat sich halt einer mal ne Minute Zeit genommen und irgendein online-Formular bei greenpeace.de oder auf irgendwelchen linken Seiten ausgefüllt. Das ist das übliche BlaBla." Und somit ist das Gewicht dass sie dem Schreiben beimessen auch sehr klein.
Aber ich denke wenn man sich wirklich hinsetzt und selber einen Brief formuliert, merken die Politiker auch "oh, der hat sich viel Mühe gemacht und seine Anliegen aufgeschrieben, und er hat alle seine Behauptungen wissenschaftlich begründet. Das scheint ihm wirklich voll wichtig zu sein."
Der harmonische Oszillator ist die Drosophila der Physiker (Carsten Honerkamp)
Eine Welle ist, was so wackelt (Andrei Pimenov)
Elektrodynamik ist ein Schlauch vieler Hamsterkäfige (Haye Hinrichsen)

Benutzeravatar
seeker
Ehrenadmin
Ehrenadmin
Beiträge: 7252
Registriert: 26. Dez 2009, 10:29

Re: Richard Branson

Beitrag von seeker » 19. Aug 2021, 10:53

:well:
Grüße
seeker


Gezielte Desinformation wird genutzt, um unsere Gesellschaft zu spalten, Hass zu verbreiten oder Geschäfte zu machen. Einseitige oder falsche Informationen kreieren verzerrte Weltbilder.

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 5174
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: Richard Branson

Beitrag von Frank » 23. Aug 2021, 10:22

seeker hat geschrieben:
17. Aug 2021, 12:54


"Es ist eh alles zu spät" – Weltklimarat empfiehlt Menschheit, einfach fette Abschiedsparty zu feiern
https://www.der-postillon.com/2021/08/w ... party.html
Ich bin dabei!

Bild
Mit freundlichen Grüßen

Frank

Benutzeravatar
seeker
Ehrenadmin
Ehrenadmin
Beiträge: 7252
Registriert: 26. Dez 2009, 10:29

Re: Private bemannte Raumfahrt

Beitrag von seeker » 15. Sep 2021, 18:29

Der nächste Streich, geplanter Start heute Nacht:

Inspiration4-Weltraummission: Vier Touristen, ganz allein im All
https://www.zeit.de/wissen/2021-09/insp ... -raumfahrt

Start von "Inspiration4"
Charterflug in die Erdumlaufbahn
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/te ... t-101.html

Diesmal ist kein Hüpfer wie bei Branson und Bezos geplant sondern das Erreichen einer echten stabilen Umlaufbahn, höher als das Hubble-Teleskop, eine 4-Tage-Mission. Es gibt sogar auf Netflix eine Doku zu dieser Geschichte. (Die habe ich bereits angeschaut, kann man ansehen.)
Grüße
seeker


Gezielte Desinformation wird genutzt, um unsere Gesellschaft zu spalten, Hass zu verbreiten oder Geschäfte zu machen. Einseitige oder falsche Informationen kreieren verzerrte Weltbilder.

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 5174
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: Private bemannte Raumfahrt, Weltraumtourismus

Beitrag von Frank » 16. Sep 2021, 09:41

Ein großer Tag für die bemannte Raumfahrt. :well:
"Inspiration 4" schreibt Geschichte
https://www.tagesschau.de/ausland/space-x-115.html
Mit freundlichen Grüßen

Frank

Herr5Senf
Senior-Master
Senior-Master
Beiträge: 641
Registriert: 3. Mär 2017, 20:46

Re: Private bemannte Raumfahrt, Weltraumtourismus

Beitrag von Herr5Senf » 16. Sep 2021, 10:24

aktuell haben wir Rekord, es sind 14 Astro-/Kosmo-/Taiko-/Hobbynauten im Weltraum.
Die 3 Taikonauten bereiten sich auf die Landung vor, dann waren es nur noch 11.
Der alte Rekord ist vom März 1995, da waren es 13, 6 auf der Mir und 7 in der Endover.
:bond: vom 5.-17. Oktober wird dann das "Filmteam" mit Sojus MS-19 die ISS besuchen

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 5174
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: Private bemannte Raumfahrt, Weltraumtourismus

Beitrag von Frank » 17. Sep 2021, 13:36

Stimmt,so ein Blick beim "Geschäft"verrichten hat nicht jeder 😂😂😂

https://futurezone.at/science/spacex-vi ... /401737470
Mit freundlichen Grüßen

Frank

Herr5Senf
Senior-Master
Senior-Master
Beiträge: 641
Registriert: 3. Mär 2017, 20:46

Re: Private bemannte Raumfahrt, Weltraumtourismus

Beitrag von Herr5Senf » 19. Sep 2021, 23:16

Am 8.12. soll Sojus MS-20 mit Alexander Misurkin und den japanischen Touristen Yusaku Maezawa und Yozo Hirano 12 Tage zur ISS fliegen.
Maezawa wird auf diesem Flug für seinen gebuchten Mondflug, den er 2023 mitmachen will, üben und "trainieren" - wer's bezahlen kann.

Grüße Dip

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 5174
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: Private bemannte Raumfahrt, Weltraumtourismus

Beitrag von Frank » 21. Sep 2021, 16:33

Mit freundlichen Grüßen

Frank

Skeltek
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 4802
Registriert: 25. Mär 2008, 23:51
Wohnort: Stuttgart, Germany
Kontaktdaten:

Re: Richard Branson

Beitrag von Skeltek » 21. Sep 2021, 18:00

belgariath hat geschrieben:
16. Aug 2021, 11:35
Dass es ein Problem ist, solche Systeme nur in einzelnen Ländern einzuführen stimmt. Das wird zu carbon leakage führen. Eine Internationalisierung ist, wie seeker sagt, schwierig. Daher ist eine Implementierung zumindest EU-weit wünschenswert. Die leakage an den EU-Außengrenzen kann dann durch Grenzausgleichsmechanismen wie z.B. CO2-Zölle minimiert werden, auch das haben Ökonomen schon durchdacht.
Aber am Ende ist es doch fast nur Deutschland, die den Handel mit CO2-Zertifikaten wie beim Strom usw gegen alles was kommt durchboxen. Geld wird aufgebracht, damit die hiesigen z.B. Kohlekraftwerke normal weiter arbeiten dürfen, während Drittländer 'offiziel' vor Ort andere Energiequellen nutzen.
Du zahlst für Biostrom und kriegst Atomstrom. Der Holländer produziert Ökostrom und 'tauscht' kurz mal mit der z.B. EnBW den Strom aus (Strom ist Strom).
Es ist halt zweifelhaft sich für diese Dinge einzusetzen, wenn es die eigene Regierung ist, die andere Länder bzw die ganze EU indirekt durch Androhung von Vetos oder anderen Dingen zur Aufgabe einer konsequenten und sinnvollen Durchsetzung zwingt.
Gödel für Dummies:
  • Unentscheidbarkeit - Dieser Satz ist wahr.
  • Unvollständig - Aussage A: Es existiert nur ein Element A.
  • Widersprüchlich - Dieser Satz ist falsch.

Benutzeravatar
seeker
Ehrenadmin
Ehrenadmin
Beiträge: 7252
Registriert: 26. Dez 2009, 10:29

Re: Private bemannte Raumfahrt, Weltraumtourismus

Beitrag von seeker » 22. Sep 2021, 10:55

Ich denke, man sollte lösungsorientierter an solche Sachen herangehen:
Es hilft uns wenig nur zu betrachten was man alles nicht gut findet und was nicht geht, wichtiger wäre es pragmatisch zu überlegen, was realistisch gesehen funktionieren könnte und gut wäre.
Grüße
seeker


Gezielte Desinformation wird genutzt, um unsere Gesellschaft zu spalten, Hass zu verbreiten oder Geschäfte zu machen. Einseitige oder falsche Informationen kreieren verzerrte Weltbilder.

Herr5Senf
Senior-Master
Senior-Master
Beiträge: 641
Registriert: 3. Mär 2017, 20:46

Re: Private bemannte Raumfahrt, Weltraumtourismus

Beitrag von Herr5Senf » 25. Sep 2021, 17:51

:verygood: Captain Kirk vom Raumschiff Enterprise William Shatner will mit 90 Jahren noch einen Kurztripp zum Rand des Weltraums machen.
Er wird mit Blue Origin von Amazon's Jeff Bezos für 15 Minuten im Oktober für eine Doku fliegen, wer noch mitkommt ist nicht bekannt.

Er wäre dann der älteste "Raumfahrer" - Grüße Dip

PS: verschoben wegen Wetter auf den 13.10.
Zuletzt geändert von Herr5Senf am 10. Okt 2021, 19:34, insgesamt 1-mal geändert.

ManfredK
Rookie
Beiträge: 16
Registriert: 23. Sep 2021, 17:12

Re: Private bemannte Raumfahrt, Weltraumtourismus

Beitrag von ManfredK » 30. Sep 2021, 17:47

Herr5Senf hat geschrieben:
19. Sep 2021, 23:16
Am 8.12. soll Sojus MS-20 mit Alexander Misurkin und den japanischen Touristen Yusaku Maezawa und Yozo Hirano 12 Tage zur ISS fliegen.
Maezawa wird auf diesem Flug für seinen gebuchten Mondflug, den er 2023 mitmachen will, üben und "trainieren" - wer's bezahlen kann.

Grüße Dip
Maezawa sucht ja noch 8 Leute, die ihn zum Mond begleiten. Ich bin gespannt, was daraus wird.
https://www.heise.de/news/Yusaku-Maezaw ... 70242.html

Benutzeravatar
seeker
Ehrenadmin
Ehrenadmin
Beiträge: 7252
Registriert: 26. Dez 2009, 10:29

Re: Private bemannte Raumfahrt, Weltraumtourismus

Beitrag von seeker » 1. Okt 2021, 09:21

Ja, da kommt dann der nächste Tourist...
Ich denke, eines kann man festhalten:
Egal ob man das nun gut oder nicht so gut findet, aufhören wird das mit der privaten Raumfahrt nicht, das wird weitergehen.
Grüße
seeker


Gezielte Desinformation wird genutzt, um unsere Gesellschaft zu spalten, Hass zu verbreiten oder Geschäfte zu machen. Einseitige oder falsche Informationen kreieren verzerrte Weltbilder.

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 5174
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: Private bemannte Raumfahrt, Weltraumtourismus

Beitrag von Frank » 5. Okt 2021, 09:35

Es ist erst der Anfang und ich werde es auch tun, falls in meiner Lebensspanne der Preis soweit sinken sollte, dass ein Normalsterblicher das sich auch leisten kann. :)
Mit freundlichen Grüßen

Frank

Herr5Senf
Senior-Master
Senior-Master
Beiträge: 641
Registriert: 3. Mär 2017, 20:46

Re: Private bemannte Raumfahrt, Weltraumtourismus

Beitrag von Herr5Senf » 13. Okt 2021, 15:46

bei Captain Kirk is' was mit dem Warpantrieb, schon 30 min Verspätung und kein Ton :wn:

PS: 15:50 countdown T-45 min läuft wieder, fahren gerade los zur "Enterprice" ganz in Blau
16:00 nun wird hoch geklettert (ganz sportlich ohne Fahrstuhl) zum Einsteigen
16:20 sie sitzen drin, Tür zu T-15, 130.000 Zuschauer - und wieder ein Hold (?) 18 min
16:39 Techniker weg, T-15 läuft wieder, 175.000 Zuschauer

16:54 Start und 16:57 Trennung T+3
17:56 Schwerelosigkeit an T+2:30 und aus T+5:30
17:58 Gipfelhöhe 350.000 ft T+4:05, 237.000 Zuschauer
17:02 Landung Booster T+7:15
17:03 Fallschirme raus T+8:30
17:04 weiche Landung T+10:15

17:16 Bill Shatner steigt aus und freut sich :D

Benutzeravatar
seeker
Ehrenadmin
Ehrenadmin
Beiträge: 7252
Registriert: 26. Dez 2009, 10:29

Re: Private bemannte Raumfahrt, Weltraumtourismus

Beitrag von seeker » 13. Okt 2021, 18:03

Grüße
seeker


Gezielte Desinformation wird genutzt, um unsere Gesellschaft zu spalten, Hass zu verbreiten oder Geschäfte zu machen. Einseitige oder falsche Informationen kreieren verzerrte Weltbilder.

Benutzeravatar
belgariath
Senior-Master
Senior-Master
Beiträge: 956
Registriert: 11. Feb 2006, 11:40
Wohnort: Trappist 1e

Re: Private bemannte Raumfahrt, Weltraumtourismus

Beitrag von belgariath » 16. Okt 2021, 11:30

Neben dem technischen Fortschritt, den, wie Frank nicht müde wird zu betonen, die private bemannte Raumfahrt mit sich bringt, kann ein weiterer Vorteil für die Menschheit in dem Overview-Effekt bestehen, der auch Shatner ereilt hat.
https://bigthink.com/starts-with-a-bang ... ner-space/ (leider in Englisch)
Der Overview-Effekt bedeutet die abrupte Änderung in der Sichtweise auf Menschheit, Gesellschaft, Leben und die Stellung der Erde im Universum und die Erkenntnis allem Vereinenden gegenüber dem menschengemachten Trennenden, die viele Raumfahrer erfahren nachdem sie die Erde von außerhalb gesehen haben.
https://de.wikipedia.org/wiki/Overview-Effekt

(Mir würde allerdings auch Einiges einfallen mit dem man den Overview-Effekt als treibenden Grund für touristische Raumfahrt leicht wegdiskutieren kann, aber das lasse ich jetzt einfach mal weg.)
Der harmonische Oszillator ist die Drosophila der Physiker (Carsten Honerkamp)
Eine Welle ist, was so wackelt (Andrei Pimenov)
Elektrodynamik ist ein Schlauch vieler Hamsterkäfige (Haye Hinrichsen)

Herr5Senf
Senior-Master
Senior-Master
Beiträge: 641
Registriert: 3. Mär 2017, 20:46

Re: Private bemannte Raumfahrt, Weltraumtourismus

Beitrag von Herr5Senf » 13. Nov 2021, 17:06

RIP: Glen de Vries (+49), Mitflieger bei "Kirk", ist bei einem Absturz eines Kleinflugzeuges am 11.11. nahe New York ums Leben gekommen.
de Vries war Gründer eines Softwareunternehmens mit Schwerpunkt auf klinischen Studien.

Vieles kann gefährlich sein - Dip

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 5174
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: Private bemannte Raumfahrt, Weltraumtourismus

Beitrag von Frank » 14. Nov 2021, 08:27

Meine Güte,wie tragisch ist das denn ? :shock: :?
Mit freundlichen Grüßen

Frank

Skeltek
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 4802
Registriert: 25. Mär 2008, 23:51
Wohnort: Stuttgart, Germany
Kontaktdaten:

Re: Private bemannte Raumfahrt, Weltraumtourismus

Beitrag von Skeltek » 23. Nov 2021, 00:26

seeker hat geschrieben:
22. Sep 2021, 10:55
Ich denke, man sollte lösungsorientierter an solche Sachen herangehen:
Es hilft uns wenig nur zu betrachten was man alles nicht gut findet und was nicht geht, wichtiger wäre es pragmatisch zu überlegen, was realistisch gesehen funktionieren könnte und gut wäre.
Meist ist das die Rechtfertigung dafür, daß man sich massivst über den Tisch ziehen lassen muss als alternativlosem unumgänglichen Kompromiss, weil diejenigen, die den Kompromiss fordern, das Ganze sonst nicht akzeptieren und sabotieren würden. Das Argument es ginge nicht anders kommt in der Regel von den Leuten, die jede andere Lösung verweigern würden...
Zum Beispiel geht Umweltschutz nicht, aber man könnte sich realistisch darauf einigen, daß man ihn ein wenig langsamer abtötet, aber nur solange es bisherige Stakeholder nicht unangenehm stört...
Ist jetzt nur ein Beispiel.
Gödel für Dummies:
  • Unentscheidbarkeit - Dieser Satz ist wahr.
  • Unvollständig - Aussage A: Es existiert nur ein Element A.
  • Widersprüchlich - Dieser Satz ist falsch.

Antworten