Hinweis auf die DSGVO: Auf unserer Seite werden keine Dritt-Anbieter-Cookies verwendet und nur Daten erfasst, welche für das Minimum an Board-Funktionalität notwendig sind.
Bevor Sie sich registrieren oder das Board verwenden, lesen Sie bitte zusätzlich die DSGVO-Erklärung, welche in der Navigationsleiste verlinkt ist.

Kurzfassung der unserer Meinung nach wichtigsten DSGVO-Punkte:
Es kann vorkommen, dass Benutzer eigenverantwortlich Videos oder sonstige Medien in ihren Beiträgen verlinken, welche beim Aufruf der Forenseite als Teil der Seite samt zugehörigem Material mitgeladen werden. Sollten Sie dies nicht wünschen, verwenden Sie beim Benutzen des Forums einen Blocker wie z.B. uMatrix, welcher das Laden von Inhaltsblöcken von Fremd-URLs effektiv unterbinden kann.
Wir blenden keine Werbung ein und schränken die Inhalte in keinster Weise bei Benutzung von Addblockern ein. Dadurch ist die Grundfunktionalität des Forums auch bei vollständigem Blockieren von Drittanbieter-Inhalten stets gegeben.

Cookies werden unsererseits nur verwendet um das Einloggen des Benutzers für die Dauer der Forenbenutzung zu speichern. Es steht dem Benutzer frei die Option 'Angemeldet bleiben' zu verwenden, damit der Cookie dauerhaft gespeichert bleibt und beim nächsten Besuch kein erneutes Einloggen mehr notwendig ist.
EMail-Adressen werden für Kontakt bei wichtigen Mitteilungen und zur Widerherstellung des Passwortes verwendet. Die verwendeten IPs können von uns ohne externe Hilfsmittel mit keiner realen Person in Verbindung gebracht werden und werden nach spätestens 7 Tagen gelöscht. Diese IPs werden höchstens verwendet um Neuanmeldungen unerwünschter oder gesperrter Nutzer zu identfizieren und zu unterbinden. Wir behalten uns daher vor bei Verdacht, die Frist für die IP-Löschung auf maximal 14 Tage zu verlängern.
Unsere Webseite läuft auf einem virtuellen Linux-Server, welcher von einem externen Anbieter gehostet wird. Etwaige Verstöße der DSGVO-Auflagen seitens dieses deutschen Hosters können wir nicht feststellen und somit auch nicht verfolgen.
Wir halten Backups unserer Datenbanken, welche in regelmäßigen Abständen als Schutz vor Katastrophen, Hackerangriffen und sonstigen Ausfällen erstellt werden. Sollte ein Nutzer die Löschung seiner Daten wünschen, betrachten wir es als Unzumutbar die Backups auch von den Daten zu befreien, da es sich hierbei um eine mehrtägiges Unterfangen handelt - dies ist für eine Einzelperson beim Betrieb eines privaten Forums nicht zumutbar möglich ohne das Backup komplett zu löschen.
Sollten Sie etwas gegen die dauerhafte anonyme Speicherung ihrer EMail-Adresse, ihres Pseudonyms und ihrer Beiträge in einem Backup haben, sehen Sie von der Registrierung in diesem Forum ab. Für Mitglieder, welche vor dem 25.05.2018 registriert waren steht jedoch das Recht im Raum, eine Löschung der Datenbank-Backups zu beantragen.



Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zunächst die FAQs sowie die wesentlichen Regeln zur Benutzung des Forums.
Um an den Diskussionen teilnehmen zu können, müssen Sie sich zunächst registrieren.

Immer mal wieder der Warp Antrieb.

Bemannte und unbemannte Raumfahrt, Raumfahrzeuge, Antriebstechnik, Missionen zu anderen Himmelskörpern
Benutzeravatar
Hansen
übernimmt bald das Forum
übernimmt bald das Forum
Beiträge: 184
Registriert: 13. Dez 2017, 23:22

Re: Immer mal wieder der Warp Antrieb.

Beitrag von Hansen » 17. Okt 2019, 23:10

Frank hat geschrieben:
15. Okt 2019, 00:18
Hansen hat geschrieben:
14. Okt 2019, 23:02

Aus meinem Hut,
Hier mal was zur Energie
https://science.howstuffworks.com/warp-speed4.htm
Also wo ist nun dein Beleg für diese Aussage von dir?
Aus meinem Hut hatte ich doch schon geschrieben.

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3659
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: Immer mal wieder der Warp Antrieb.

Beitrag von Frank » 18. Okt 2019, 12:30

Schönes Video zum Warp Antrieb. Besonders der Vergleich der einzelnen Enterprise Generationen finde ich gelungen.(OK, einmal ist auch die Defind dabei...) :well:
https://www.youtube.com/watch?v=iSyfpUyzQGU
Mit freundlichen Grüßen

Frank

Benutzeravatar
Hansen
übernimmt bald das Forum
übernimmt bald das Forum
Beiträge: 184
Registriert: 13. Dez 2017, 23:22

Re: Immer mal wieder der Warp Antrieb.

Beitrag von Hansen » 18. Okt 2019, 20:12

Dazu noch mal schnell wie AT Dsiplays es versteht:

https://www.youtube.com/watch?v=_fPmCKt48Zw

Benutzeravatar
seeker
Site Admin
Beiträge: 6067
Registriert: 26. Dez 2009, 10:29

Re: Immer mal wieder der Warp Antrieb.

Beitrag von seeker » 22. Okt 2019, 09:06

Wir haben halt keine Energiequelle für so etwas und auch keine Möglichkeit solche Energien zu bändigen und man bräuchte so etwas wie exotische Materie dafür (wenn ich es noch recht weiß). Also, es ginge schon, aber es geht nicht...
Grüße
seeker


Mache nie eine Theorie zu DEINER Theorie!
Denn tut man das, so verliert man zumindest ein Stück weit seine Unvoreingenommenheit, Objektivität.

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3659
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: Immer mal wieder der Warp Antrieb.

Beitrag von Frank » 22. Okt 2019, 10:05

seeker hat geschrieben:
22. Okt 2019, 09:06
Wir haben halt keine Energiequelle für so etwas und auch keine Möglichkeit solche Energien zu bändigen und man bräuchte so etwas wie exotische Materie dafür (wenn ich es noch recht weiß). Also, es ginge schon, aber es geht nicht...
Was nicht ist, kann ja noch werden. :wink:
Mit freundlichen Grüßen

Frank

Benutzeravatar
Hansen
übernimmt bald das Forum
übernimmt bald das Forum
Beiträge: 184
Registriert: 13. Dez 2017, 23:22

Re: Immer mal wieder der Warp Antrieb.

Beitrag von Hansen » 23. Okt 2019, 01:43

seeker hat geschrieben:
22. Okt 2019, 09:06
Wir haben halt keine Energiequelle für so etwas und auch keine Möglichkeit solche Energien zu bändigen und man bräuchte so etwas wie exotische Materie dafür (wenn ich es noch recht weiß). Also, es ginge schon, aber es geht nicht...
Antimaterie so sagen die Schwärmer.
nun davon soll es nicht mehr viel geben:
quora hat geschrieben:In the very early universe there was much more anti-matter, but there was a small excess of matter over anti-matter, so most of the anti-matter was annihilated away and matter won out. This process is known as baryogenesis. See this CERN site
Matter/antimatter asymmetry
referrence:http://press.web.cern.ch/backgrounders/ ... -asymmetry

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3659
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: Immer mal wieder der Warp Antrieb.

Beitrag von Frank » 23. Okt 2019, 09:48

Hansen hat geschrieben:
23. Okt 2019, 01:43

Antimaterie so sagen die Schwärmer.
nun davon soll es nicht mehr viel geben:
quora hat geschrieben:In the very early universe there was much more anti-matter, but there was a small excess of matter over anti-matter, so most of the anti-matter was annihilated away and matter won out. This process is known as baryogenesis. See this CERN site
Matter/antimatter asymmetry
referrence:http://press.web.cern.ch/backgrounders/ ... -asymmetry
Es ist bezeichnend für jede Generation das sie der Meinung ist, dass jetzige Wissen würde die Spitze der menschlichen Erkenntnis sein.
Mit freundlichen Grüßen

Frank

Benutzeravatar
Hansen
übernimmt bald das Forum
übernimmt bald das Forum
Beiträge: 184
Registriert: 13. Dez 2017, 23:22

Re: Immer mal wieder der Warp Antrieb.

Beitrag von Hansen » 23. Okt 2019, 20:08

Frank hat geschrieben:
23. Okt 2019, 09:48


Es ist bezeichnend für jede Generation das sie der Meinung ist, dass jetzige Wissen würde die Spitze der menschlichen Erkenntnis sein.
Ob es der Weissheit letzter Schuß ist wer weiß das schon?
Es ist auch bezeichnend Menschen einschätzen zu wollen ohne sie 100% zu kennen und das basierend auf ein paar Linien.

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3659
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: Immer mal wieder der Warp Antrieb.

Beitrag von Frank » 23. Okt 2019, 20:19

Hansen hat geschrieben:
23. Okt 2019, 20:08
Frank hat geschrieben:
23. Okt 2019, 09:48


Es ist bezeichnend für jede Generation das sie der Meinung ist, dass jetzige Wissen würde die Spitze der menschlichen Erkenntnis sein.
Es ist auch bezeichnend Menschen einschätzen zu wollen ohne sie 100% zu kennen und das basierend auf ein paar Linien.
Ich bezog mich auf deinen verlinkten Text.
Mit freundlichen Grüßen

Frank

Skeltek
Site Admin
Beiträge: 3744
Registriert: 25. Mär 2008, 23:51
Wohnort: Stuttgart, Germany
Kontaktdaten:

Re: Immer mal wieder der Warp Antrieb.

Beitrag von Skeltek » 23. Okt 2019, 23:30

Hier noch etwas, das ich für Frank raus gekramt hab:
Youtube - LPIndie - Materie mit 'Überlichtgeschwindigkeit'

Hier ein Zusatz zum Video:
Youtube - LPIndie - Gibt gravierenden Fehler zu

Wohl ähnlich wie Reaktorleuchten.
Gödel für Dummies:
  • Unentscheidbarkeit - Dieser Satz ist wahr.
  • Unvollständig - Aussage A: Es existiert nur ein Element A.
  • Widersprüchlich - Dieser Satz ist falsch.

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3659
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: Immer mal wieder der Warp Antrieb.

Beitrag von Frank » 24. Okt 2019, 09:54

Skeltek hat geschrieben:
23. Okt 2019, 23:30
Hier noch etwas, das ich für Frank raus gekramt hab:
Youtube - LPIndie - Materie mit 'Überlichtgeschwindigkeit'

Hier ein Zusatz zum Video:
Youtube - LPIndie - Gibt gravierenden Fehler zu

Wohl ähnlich wie Reaktorleuchten.
Das Schöne beim Warp Antrieb ist ja, dass die Lichtgeschwindigkeit eben nicht überschritten wird. :mrgreen: :wink:
Mit freundlichen Grüßen

Frank

Benutzeravatar
seeker
Site Admin
Beiträge: 6067
Registriert: 26. Dez 2009, 10:29

Re: Immer mal wieder der Warp Antrieb.

Beitrag von seeker » 29. Okt 2019, 13:53

Frank hat geschrieben:
22. Okt 2019, 10:05
seeker hat geschrieben:
22. Okt 2019, 09:06
Wir haben halt keine Energiequelle für so etwas und auch keine Möglichkeit solche Energien zu bändigen und man bräuchte so etwas wie exotische Materie dafür (wenn ich es noch recht weiß). Also, es ginge schon, aber es geht nicht...
Was nicht ist, kann ja noch werden. :wink:
Ja. Ich bin auch dafür die Hoffnung nicht aufzugeben. Nur: Ich glaube nicht, dass wir das noch erleben werden.
Wichtig an den hier thematisierten Untersuchungen ist, dass da herauskam, dass es nicht schon ganz grundsätzlich, schon abseits der Energiefrage und der technischen Frage unmöglich ist. Also ist noch nichts ausgeschlossen und man kann weiter forschen und hoffen.
Grüße
seeker


Mache nie eine Theorie zu DEINER Theorie!
Denn tut man das, so verliert man zumindest ein Stück weit seine Unvoreingenommenheit, Objektivität.

Skeltek
Site Admin
Beiträge: 3744
Registriert: 25. Mär 2008, 23:51
Wohnort: Stuttgart, Germany
Kontaktdaten:

Re: Immer mal wieder der Warp Antrieb.

Beitrag von Skeltek » 29. Okt 2019, 20:57

Ich würde meine Hoffnung eher auf einen Antrieb stecken, der auf einem künstlichen Magnetischen Monopol beruht.
Gödel für Dummies:
  • Unentscheidbarkeit - Dieser Satz ist wahr.
  • Unvollständig - Aussage A: Es existiert nur ein Element A.
  • Widersprüchlich - Dieser Satz ist falsch.

Benutzeravatar
Hansen
übernimmt bald das Forum
übernimmt bald das Forum
Beiträge: 184
Registriert: 13. Dez 2017, 23:22

Re: Immer mal wieder der Warp Antrieb.

Beitrag von Hansen » 30. Okt 2019, 00:58

Skeltek hat geschrieben:
29. Okt 2019, 20:57
Ich würde meine Hoffnung eher auf einen Antrieb stecken, der auf einem künstlichen Magnetischen Monopol beruht.
Magnetisch? Ich dachte das die Schwerkraft das Ding wäre mit dem man die Raumzeit biegen kann.

Benutzeravatar
seeker
Site Admin
Beiträge: 6067
Registriert: 26. Dez 2009, 10:29

Re: Immer mal wieder der Warp Antrieb.

Beitrag von seeker » 30. Okt 2019, 11:25

Ich würde meine Hoffnung eher darauf setzen, dass wir die nächsten paar Jahrhunderte halbwegs mit blauem Auge überstehen und dass wir uns dann erst einmal zu einer interplanetaren Spezies entwickeln können.

Und für spätere interstellare Reisen wäre aus meiner Sicht eine geeignete Energiequelle das Wichtigste.
Die beste dahingehend derzeit vorstellbare Energiequelle wäre m.E. ein Miniatur-SL, etweder künstlich erzeugt oder irgendein primordiales Mini-SL, das bei uns in der Nähe rumfliegt, einfangen (falls es das gibt). So ein SL könnte man elektrisch laden und anschließend elektromagnetisch in einen Käfig einschließen. Wenn man das hätte, müsste man nur noch Materie (Abfall, so bekäme man auch Atommüll los) kontrolliert reinwerfen und bekäme erhebliche Mengen Energie dafür zurück (etwa 50% Masseäquivalent nach E = mc²!), evtl. könnte man auch ein Gleichgewicht herstellen, zwischen Masseverlust des SLs durch Hawkingstrahlung und zugeführter Materie und so die Hawkingstrahlung nutzen (dann müsste das SL aber wirklich extrem leicht sein).
Wenn man so etwas hätte, dann wäre vieles an Antrieben möglich, die man damit versorgen könnte.
Grüße
seeker


Mache nie eine Theorie zu DEINER Theorie!
Denn tut man das, so verliert man zumindest ein Stück weit seine Unvoreingenommenheit, Objektivität.

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3659
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: Immer mal wieder der Warp Antrieb.

Beitrag von Frank » 30. Okt 2019, 11:25

Skeltek hat geschrieben:
29. Okt 2019, 20:57
Ich würde meine Hoffnung eher auf einen Antrieb stecken, der auf einem künstlichen Magnetischen Monopol beruht.
Du hast da von der realistischen Seite auf jeden Fall recht.
Mir geht es erstmal um die blanke Theorie, wie interstellare Raumfahrt überhaupt nur sinnvoll wäre.
Meinst du,man könnte je nach Stärke des Magnetfeldes, den Raum verzerren?
Mit freundlichen Grüßen

Frank

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3659
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: Immer mal wieder der Warp Antrieb.

Beitrag von Frank » 30. Okt 2019, 11:27

seeker hat geschrieben:
29. Okt 2019, 13:53

Nur: Ich glaube nicht, dass wir das noch erleben werden.
Zunächst sollten wir mal dahin kommen, unser Sonnensystem vernünftig bereisen zu können.
Die Berta Benz hat mit dem ersten Auto auch nicht gleich eine Weltreise gemacht.
Mit freundlichen Grüßen

Frank

Benutzeravatar
seeker
Site Admin
Beiträge: 6067
Registriert: 26. Dez 2009, 10:29

Re: Immer mal wieder der Warp Antrieb.

Beitrag von seeker » 30. Okt 2019, 16:24

Frank hat geschrieben:
30. Okt 2019, 11:27
Zunächst sollten wir mal dahin kommen, unser Sonnensystem vernünftig bereisen zu können.
Ganz genau!
Skeltek hat geschrieben:
29. Okt 2019, 20:57
Ich würde meine Hoffnung eher auf einen Antrieb stecken, der auf einem künstlichen Magnetischen Monopol beruht.
Also ich verstehe weder auf was das antriebstechnisch hinauslaufen soll, noch inwiefern das realistisch wäre, auf magnetische Monopole zu hoffen, die man bisher nicht nachweisen konnte und die es wohl gar nicht gibt.
Grüße
seeker


Mache nie eine Theorie zu DEINER Theorie!
Denn tut man das, so verliert man zumindest ein Stück weit seine Unvoreingenommenheit, Objektivität.

Skeltek
Site Admin
Beiträge: 3744
Registriert: 25. Mär 2008, 23:51
Wohnort: Stuttgart, Germany
Kontaktdaten:

Re: Immer mal wieder der Warp Antrieb.

Beitrag von Skeltek » 31. Okt 2019, 07:17

seeker hat geschrieben:
30. Okt 2019, 16:24
Skeltek hat geschrieben:
29. Okt 2019, 20:57
Ich würde meine Hoffnung eher auf einen Antrieb stecken, der auf einem künstlichen Magnetischen Monopol beruht.
Also ich verstehe weder auf was das antriebstechnisch hinauslaufen soll, noch inwiefern das realistisch wäre, auf magnetische Monopole zu hoffen, die man bisher nicht nachweisen konnte und die es wohl gar nicht gibt.
Deshalb sagte ich ja auch 'künstlich' ^^
Wer weiß? vielleicht halte ich (aus deiner Sicht) 'sogar das' zumindest realistischer als Warp.

Was wohl passiert, wenn man eine Spule mit exakt f= c/2l anregt? l=Länge des Spulendrahtes
Nur so als Idee zum Nachdenken
Gödel für Dummies:
  • Unentscheidbarkeit - Dieser Satz ist wahr.
  • Unvollständig - Aussage A: Es existiert nur ein Element A.
  • Widersprüchlich - Dieser Satz ist falsch.

Antworten