Hinweis auf die DSGVO: Auf unserer Seite werden keine Dritt-Anbieter-Cookies verwendet und nur Daten erfasst, welche für das Minimum an Board-Funktionalität notwendig sind.
Bevor Sie sich registrieren oder das Board verwenden, lesen Sie bitte zusätzlich die DSGVO-Erklärung, welche in der Navigationsleiste verlinkt ist.

Kurzfassung der unserer Meinung nach wichtigsten DSGVO-Punkte:
Es kann vorkommen, dass Benutzer eigenverantwortlich Videos oder sonstige Medien in ihren Beiträgen verlinken, welche beim Aufruf der Forenseite als Teil der Seite samt zugehörigem Material mitgeladen werden. Sollten Sie dies nicht wünschen, verwenden Sie beim Benutzen des Forums einen Blocker wie z.B. uMatrix, welcher das Laden von Inhaltsblöcken von Fremd-URLs effektiv unterbinden kann.
Wir blenden keine Werbung ein und schränken die Inhalte in keinster Weise bei Benutzung von Addblockern ein. Dadurch ist die Grundfunktionalität des Forums auch bei vollständigem Blockieren von Drittanbieter-Inhalten stets gegeben.

Cookies werden unsererseits nur verwendet um das Einloggen des Benutzers für die Dauer der Forenbenutzung zu speichern. Es steht dem Benutzer frei die Option 'Angemeldet bleiben' zu verwenden, damit der Cookie dauerhaft gespeichert bleibt und beim nächsten Besuch kein erneutes Einloggen mehr notwendig ist.
EMail-Adressen werden für Kontakt bei wichtigen Mitteilungen und zur Widerherstellung des Passwortes verwendet. Die verwendeten IPs können von uns ohne externe Hilfsmittel mit keiner realen Person in Verbindung gebracht werden und werden nach spätestens 7 Tagen gelöscht. Diese IPs werden höchstens verwendet um Neuanmeldungen unerwünschter oder gesperrter Nutzer zu identfizieren und zu unterbinden. Wir behalten uns daher vor bei Verdacht, die Frist für die IP-Löschung auf maximal 14 Tage zu verlängern.
Unsere Webseite läuft auf einem virtuellen Linux-Server, welcher von einem externen Anbieter gehostet wird. Etwaige Verstöße der DSGVO-Auflagen seitens dieses deutschen Hosters können wir nicht feststellen und somit auch nicht verfolgen.
Wir halten Backups unserer Datenbanken, welche in regelmäßigen Abständen als Schutz vor Katastrophen, Hackerangriffen und sonstigen Ausfällen erstellt werden. Sollte ein Nutzer die Löschung seiner Daten wünschen, betrachten wir es als Unzumutbar die Backups auch von den Daten zu befreien, da es sich hierbei um eine mehrtägiges Unterfangen handelt - dies ist für eine Einzelperson beim Betrieb eines privaten Forums nicht zumutbar möglich ohne das Backup komplett zu löschen.
Sollten Sie etwas gegen die dauerhafte anonyme Speicherung ihrer EMail-Adresse, ihres Pseudonyms und ihrer Beiträge in einem Backup haben, sehen Sie von der Registrierung in diesem Forum ab. Für Mitglieder, welche vor dem 25.05.2018 registriert waren steht jedoch das Recht im Raum, eine Löschung der Datenbank-Backups zu beantragen.



Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zunächst die FAQs sowie die wesentlichen Regeln zur Benutzung des Forums.
Um an den Diskussionen teilnehmen zu können, müssen Sie sich zunächst registrieren.

New Horizons Mission

Bemannte und unbemannte Raumfahrt, Raumfahrzeuge, Antriebstechnik, Missionen zu anderen Himmelskörpern
Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3170
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: New Horizons vor letzter Etappe auf dem Weg zum Pluto

Beitrag von Frank » 17. Jul 2015, 00:16

Vorallem die geologische Aktivität,obwohl das Innere von Pluto eigentlich schon erkaltet sein müsste. Charon hat auch Aktivität. Mal sehen wenn erst alle Daten da sind.
Stimmt aber, diese Präzision auf 4,5 Milliarden Km ist :sp:

http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 51129.html
Mit freundlichen Grüßen

Frank

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3170
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: New Horizons vor letzter Etappe auf dem Weg zum Pluto

Beitrag von Frank » 17. Jul 2015, 22:24

NASA-Sonde New Horizons: Animierte Flüge über den Pluto

Der Pluto weiß weiter zu überraschen. Nach der Entdeckung äußerst hoher Berge im Süden des Zwergplaneten haben die NASA-Forscher das Bild einer offenbar unberührten Eisebene bekommen, die wohl sehr jung ist. Von beiden gibt es ein 3D-Modell.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 52717.html

Unbedingt anschauen :well:
Mit freundlichen Grüßen

Frank

Benutzeravatar
gravi
Site Admin
Beiträge: 6070
Registriert: 26. Nov 2005, 18:55
Wohnort: Münchhausen

Re: New Horizons vor letzter Etappe auf dem Weg zum Pluto

Beitrag von gravi » 18. Jul 2015, 18:27

Ja, es ist einfach fantastisch, so tolle Bilder und Infos zu bekommen mit dem Wissen, wie unsagbar weit Pluto entfernt ist.

Falls es doch mal jemanden interessiert, hier der Link zur entsprechenden NASA- Seite:

https://www.nasa.gov/feature/frozen-pla ... to-s-heart

Gruß
gravi
Unser Wissen ist ein Tropfen. Was wir nicht wissen, ist ein Ozean.
Sir Isaac Newton

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3170
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: New Horizons vor letzter Etappe auf dem Weg zum Pluto

Beitrag von Frank » 19. Jul 2015, 08:43

Dabei muss man ja auch festhalten das die Technik , die in New Horizons verbaut ist, schon wieder mehr als 10 Jahre alt ist.
Man denke nur was da zukünftig möglich sein wird. :beer:
Mit freundlichen Grüßen

Frank

Benutzeravatar
gravi
Site Admin
Beiträge: 6070
Registriert: 26. Nov 2005, 18:55
Wohnort: Münchhausen

Re: New Horizons vor letzter Etappe auf dem Weg zum Pluto

Beitrag von gravi » 20. Jul 2015, 19:01

Das stimmt. Könnte es sein, dass man in ein paar Jahren die erste Sonde zum nächsten Stern schickt?
Übrigens in meiner Buchempfehlung unter SF geht es genau darum. Nur muss (leider) das Gefährt nach Alpha Centauri für eine andere Mission "missbraucht" werden...(selber lesen!)

Gruß
gravi
Unser Wissen ist ein Tropfen. Was wir nicht wissen, ist ein Ozean.
Sir Isaac Newton

Benutzeravatar
seeker
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 5438
Registriert: 26. Dez 2009, 10:29

Re: New Horizons vor letzter Etappe auf dem Weg zum Pluto

Beitrag von seeker » 21. Jul 2015, 10:23

gravi hat geschrieben:Könnte es sein, dass man in ein paar Jahren die erste Sonde zum nächsten Stern schickt?
Vielleicht in 100 Jahren. Mit einem Flug zum Pluto oder den Grenzen unseres Sonnensystems ist das nicht zu vergleichen.
Die Antriebstechnik ist beileibe nicht das einzige Problem, denn sonst könnte man auch einfach ein paar tausend oder zehntausend Jahre warten, bis die Sonde dort ist, wär dann halt so.
Man muss selbst bei einer Ionenenantriebs-Sonde (o. ä.) sehr viel Zeit mitbringen, d.h. man braucht eine Technik, insbes. eine Energiequelle, die nach sehr langer Zeit immer noch funktioniert.
Die allgemeine Technik geht wohl leichter, denn bei sehr tiefen Temperaturen sind chemische Prozesse, also auch Korrosion, Abbauprozesse, etc. extrem verlangsamt. Aber was nimmst du als Energiequelle, wenn du noch irgendwo zwischen der Sonne und Alpha Centauri bist, Solarsegel also ausscheiden und z.B. Kurskorrekturen notwendig werden? Ne sehr große Plutoniumbatterie? Ok, aber die ist ja dann eben nicht kalt, womit für diese der o.g. Verlangsamungseffekt wegfällt...
Des Weiteren möchte man ja mit der Sonde, wenn angekommen, sicherlich auch kommunizieren können, also Daten erhalten. Das ist bei ein paar LJ Entfernung nicht ganz einfach, weil die Signalstärke mit r^2 abnimmt.
Dazu müsste man dann wohl am besten eine Relaisstation-Kette aus weiteren Sonden von hier bis zum Zielstern installieren, was das Vorhaben allerdings sehr viel aufwändiger machen würde.

Warten wirs ab, wie es kommt... :wink:

Grüße
seeker
Grüße
seeker


Mache nie eine Theorie zu DEINER Theorie!
Denn tut man das, so verliert man zumindest ein Stück weit seine Unvoreingenommenheit, Objektivität.

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3170
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: New Horizons vor letzter Etappe auf dem Weg zum Pluto

Beitrag von Frank » 21. Jul 2015, 10:26

Mir ging es eigentlich gar nicht mal um den Antrieb, sondern um die wunderbaren Bilder. Da habe ich lediglich bemerkt , dass die Technik der visuellen Bildtechnik auch schon wieder über 10 Jahre her ist. Des Wegen freue ich mich auf Bilder mit heutiger ,oder zukünftiger Technik
Mit freundlichen Grüßen

Frank

Siggi

Re: New Horizons vor letzter Etappe auf dem Weg zum Pluto

Beitrag von Siggi » 25. Jul 2015, 13:03

Hallo zusammen,
das Thema ist doch spannend und zugleich auch interessant, da es uns in Bereiche führt und auch zu neuen Erkenntnissen oder in diesem Fall erstmal Daten, die einer gründlichen Analyse unterzogen werden müssen. Wer hätte es gedacht, dass Pluto mit Charon vlt. ein Doppelplanetensystem sein könnte und man dadurch Rückschlüsse auf das Verhalten von Doppelsternsystemen schliessen könnte. Beeindruckend waren natürlich auch die Bilder, wobei natürlich dann auch wieder wie in der Presse hochgejubelt wurde es sich auf Pluto um riesige Gletscher handeln könnte. Es wird immer von Wasser gesprochen, aber ist es nicht gefrorenes Methan oder CO2? Oder ist es ein Gemisch aus allem was uns bekannt ist? oder was wir vermuten weil es eine logische Schlussfolgerung wäre?
Darüber werden die Experten noch lange streiten und auch warum es vlt. auf Pluto sogut wie keine Einschlagskrater gibt wie z.B. auf dem Mond oder der Erde.
Es scheint so wie immer zu sein; jede neue Beobachtung im Weltall oder in diesem Fall unserem Sonnensystem bringt neue Tatsachen ans Licht und damit auch immer mehr neue Fragen die man nicht beantworten kann.

lg

Siggi

PS.: Wenn die Mission von New Horizons in Bezug auf Pluto beendet ist, wie wird es weitergehen mit der Sonde? Wird sie ihn weiter erkunden oder fliegt sie darüber hinaus? Ist da von der NASA schon etwas geplant?

Benutzeravatar
gravi
Site Admin
Beiträge: 6070
Registriert: 26. Nov 2005, 18:55
Wohnort: Münchhausen

Re: New Horizons vor letzter Etappe auf dem Weg zum Pluto

Beitrag von gravi » 6. Aug 2015, 19:27

Sorry für die späte Antwort, ja die Mission geht weiter. Jetzt ist sie wohl auf dem Weg zum Kuiper- Gürtel.

Inzwischen geht es um die "Taufe" der diversen Objekte auf Pluto. Krater könnten dort bald Kirk, Spock, Vader, Sulu oder Uhura heißen. Ich fände das gar nicht mal schlecht!

http://www.ourpluto.org/maps

Gruß
gravi
Unser Wissen ist ein Tropfen. Was wir nicht wissen, ist ein Ozean.
Sir Isaac Newton

Benutzeravatar
seeker
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 5438
Registriert: 26. Dez 2009, 10:29

Re: New Horizons vor letzter Etappe auf dem Weg zum Pluto

Beitrag von seeker » 11. Sep 2015, 13:07

Es gibt neue hochauflösende Bilder:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... &hgf=false

... und erste Spekulationen:

Warum es auf Pluto Leben geben könnte
http://www.welt.de/wissenschaft/weltrau ... ennte.html

Grüße
seeker
Grüße
seeker


Mache nie eine Theorie zu DEINER Theorie!
Denn tut man das, so verliert man zumindest ein Stück weit seine Unvoreingenommenheit, Objektivität.

Skeltek
Site Admin
Beiträge: 3247
Registriert: 25. Mär 2008, 23:51

Re: New Horizons vor letzter Etappe auf dem Weg zum Pluto

Beitrag von Skeltek » 11. Sep 2015, 19:12

Yukterez hat geschrieben:
gravi hat geschrieben:Das stimmt. Könnte es sein, dass man in ein paar Jahren die erste Sonde zum nächsten Stern schickt?
Das wohl kaum. Raketentechnisch sind wir heute nicht so viel weiter als damals, aber die Auflösung der Kameras hat sich in der Zwischenzeit ver x-facht.
Du vergisst, dass vieles noch nicht berücksichtigt wurde. Miniaturisierung erlaubt noch einiges an Spielraum beim Trockengewicht.
Die plausibelste Erklaerung jedes hinreichend komplizierten Systems ist falsch

Unentscheidbarkeit für Dummies: Dieser Satz ist wahr
oder
Diese Menge hat zwei Elemente: A und B

Benutzeravatar
gravi
Site Admin
Beiträge: 6070
Registriert: 26. Nov 2005, 18:55
Wohnort: Münchhausen

Re: New Horizons vor letzter Etappe auf dem Weg zum Pluto

Beitrag von gravi » 11. Sep 2015, 19:33

@Skeltek: Yukterez hat sich aus dem Forum verabschiedet - seine Begründung kann ich leider nicht nachvollziehen.

Ansonsten: Die neuen Bilder vom Pluto sind fantastisch. Es wird aber noch ein ganzes Jahr dauern, bis alle Daten übertragen sind. Leben auf Pluto? Fachleute würden sagen "Schwachfug" :wink:

Gruß
gravi
Unser Wissen ist ein Tropfen. Was wir nicht wissen, ist ein Ozean.
Sir Isaac Newton

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3170
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: New Horizons vor letzter Etappe auf dem Weg zum Pluto

Beitrag von Frank » 25. Sep 2015, 18:19

Mit freundlichen Grüßen

Frank

Benutzeravatar
gravi
Site Admin
Beiträge: 6070
Registriert: 26. Nov 2005, 18:55
Wohnort: Münchhausen

Re: New Horizons vor letzter Etappe auf dem Weg zum Pluto

Beitrag von gravi » 25. Sep 2015, 19:11

Danke, das sind ja tolle Aufnahmen!
Da muss ich wohl mein Kapitel über Zwergplaneten weiter aktualisieren...au Mann, da kommt man ja kaum noch nach :wink:

Gruß
gravi
Unser Wissen ist ein Tropfen. Was wir nicht wissen, ist ein Ozean.
Sir Isaac Newton

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3170
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: New Horizons vor letzter Etappe auf dem Weg zum Pluto

Beitrag von Frank » 28. Sep 2015, 09:45

Ich finde es auch langsam peinlich das man Pluto allein wegen seiner Größe und der zugegeben sehr eliptischen Umlaufbahn den Satus eines Planeten aberkennt und solchen "langweiligen" Gesellen wie Merkur diesen Staus lässt. Schlieslich sind auch zwei Monde des Sonnensystems größer als Merkur.
Ansonsten hat Pluto augenscheinlich soviel zu bieten, dass es für etliche Jahre Forschung reicht. Auch gíbt es wohl eine Athmosphäre.
Mit freundlichen Grüßen

Frank

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3170
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: New Horizons vor letzter Etappe auf dem Weg zum Pluto

Beitrag von Frank » 10. Okt 2015, 15:27

Der Himmel von Pluto ist blau: Das zeigte das erste Farbbild der dunstigen Atmosphäre des Zwergplaneten, das das Team der NASA-Sonde New Horizons gestern veröffentlicht hat. Außerdem entdeckte man auf der Oberfläche von Pluto mehrere kleine Regionen, in denen Wassereis zu erkennen ist. Beide Resultate waren so nicht erwartet worden.

http://www.astronews.com/news/artikel/2 ... -011.shtml

Blauer Himmel und rotes Wassereis. Ist das nicht irre? ;j
Mit freundlichen Grüßen

Frank

Benutzeravatar
gravi
Site Admin
Beiträge: 6070
Registriert: 26. Nov 2005, 18:55
Wohnort: Münchhausen

Re: New Horizons vor letzter Etappe auf dem Weg zum Pluto

Beitrag von gravi » 10. Okt 2015, 19:18

Das hatte ich auch gelesen. Ich würde sagen(im wahrsten Sinne des Wortes!): :verycool: und :frosty: :sp:

Gruß
gravi
Unser Wissen ist ein Tropfen. Was wir nicht wissen, ist ein Ozean.
Sir Isaac Newton

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3170
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: New Horizons vor letzter Etappe auf dem Weg zum Pluto

Beitrag von Frank » 17. Okt 2015, 17:58

Berge, Gletscher, Nebel: Vielfältiger Pluto begeistert Astronomen

http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 49788.html
Mit freundlichen Grüßen

Frank

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3170
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: New Horizons vor letzter Etappe auf dem Weg zum Pluto

Beitrag von Frank » 23. Jun 2016, 20:00

NASA-Sonde New Horizons: Hinweise auf Ozean unter Plutos Oberfläche


http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 47185.html
Mit freundlichen Grüßen

Frank

Benutzeravatar
seeker
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 5438
Registriert: 26. Dez 2009, 10:29

Re: New Horizons vor letzter Etappe auf dem Weg zum Pluto

Beitrag von seeker » 23. Jun 2016, 21:51

Wow!
Das wär ja der Hammer, wenn das stimmen würde...

Gruß
seeker
Grüße
seeker


Mache nie eine Theorie zu DEINER Theorie!
Denn tut man das, so verliert man zumindest ein Stück weit seine Unvoreingenommenheit, Objektivität.

Benutzeravatar
gravi
Site Admin
Beiträge: 6070
Registriert: 26. Nov 2005, 18:55
Wohnort: Münchhausen

Re: New Horizons vor letzter Etappe auf dem Weg zum Pluto

Beitrag von gravi » 24. Jun 2016, 19:28

Das wäre wirklich sehr erstaunenswert! Neben den Monden des Sonnensystems, die Ozeane unter ihrer Oberfläche verbergen, könnte dann auch Pluto Weltraummissionen in ferner (sehr ferner!) Zukunft mit Wasser versorgen. Man müsste es nicht mehr von der Erde mitschleppen...

Gruß
gravi
Unser Wissen ist ein Tropfen. Was wir nicht wissen, ist ein Ozean.
Sir Isaac Newton

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3170
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: New Horizons vor letzter Etappe auf dem Weg zum Pluto

Beitrag von Frank » 28. Okt 2016, 21:16

NASA-Sonde New Horizons: Alle Daten vom Pluto-Vorbeiflug übermittelt

Nun würden die Daten ein letztes Mal verifiziert, bevor die Sonde ihre Speicher leeren und die Daten löschen werde. Damit werde Platz geschaffen für die anstehenden Untersuchungen, vor allem dem geplanten Vorbeiflug am transneptunischen Objekt 2014 MU69 im Kuipergürtel.
http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 79122.html
Mit freundlichen Grüßen

Frank

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3170
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: New Horizons vor letzter Etappe auf dem Weg zum Pluto

Beitrag von Frank » 14. Jun 2017, 22:08

NASA-Sonde New Horizons: Astronomen erhaschen kurzen Blick auf nächstes Ziel

New Horizons entfernt sich immer weiter vom Pluto und dringt in den Kuipergürtel ein, wo sie Anfang 2019 an einem bislang wenig erforschten Himmelskörper vorbeifliegen soll. Forscher nutzen nun seltene Konstellationen, um dieses Objekt schon zu vermessen.

https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 43046.html

Bin mal gespannt ob das Objekt genauso eine Schönheit ist wie Pluto? :sp:
Mit freundlichen Grüßen

Frank

Benutzeravatar
gravi
Site Admin
Beiträge: 6070
Registriert: 26. Nov 2005, 18:55
Wohnort: Münchhausen

Re: New Horizons vor letzter Etappe auf dem Weg zum Pluto

Beitrag von gravi » 15. Jun 2017, 10:22

Ich auch - hab's gerade auch gelesen... ;-)

Gruß
gravi
Unser Wissen ist ein Tropfen. Was wir nicht wissen, ist ein Ozean.
Sir Isaac Newton

Benutzeravatar
ralfkannenberg
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1415
Registriert: 13. Jan 2017, 10:00

Re: New Horizons vor letzter Etappe auf dem Weg zum Pluto

Beitrag von ralfkannenberg » 15. Jun 2017, 14:42

Frank hat geschrieben:
14. Jun 2017, 22:08
Forscher nutzen nun seltene Konstellationen, um dieses Objekt schon zu vermessen.
Hallo Frank,

diese Messung hat aber nichts mit der New Horizons-Sonde zu tun, sondern erfolgt von der Erde aus.

Frank hat geschrieben:
14. Jun 2017, 22:08
Bin mal gespannt ob das Objekt genauso eine Schönheit ist wie Pluto? :sp:
Dieser Kuipergürtel-Planetoid hat alleine deswegen eine besondere Schönheit, weil er der erste Kuipergürtel-Planetoid dieser Grössenordnung ist, den man von der Nähe aus beobachten kann. Das wird wichtige Erkenntnisse über das Rückstrahlvermögen solcher Körper erbringen, die man benötigt, wenn man mit Hilfe des Spitzer-Teleskopes auf den Durchmesser solcher weit entfernten Mitglieder unseres Sonnensystems schliessen möchte.

Mit dem heutigen Kenntnisstand sind solche Messungen nach wie vor mit einer hohen Unsicherheit verbunden, die zu einem Fehler weit ausserhalb der Standardabweichung führt.

Ich wage heute heute schon eine Prognose: sein Rückstrahlvermögen wird wie bei der Eris deutlich höher als erwartet sein.


Freundliche Grüsse, Ralf

Antworten