Hinweis auf die DSGVO: Auf unserer Seite werden keine Dritt-Anbieter-Cookies verwendet und nur Daten erfasst, welche für das Minimum an Board-Funktionalität notwendig sind.
Bevor Sie sich registrieren oder das Board verwenden, lesen Sie bitte zusätzlich die DSGVO-Erklärung, welche in der Navigationsleiste verlinkt ist.

Kurzfassung der unserer Meinung nach wichtigsten DSGVO-Punkte:
Es kann vorkommen, dass Benutzer eigenverantwortlich Videos oder sonstige Medien in ihren Beiträgen verlinken, welche beim Aufruf der Forenseite als Teil der Seite samt zugehörigem Material mitgeladen werden. Sollten Sie dies nicht wünschen, verwenden Sie beim Benutzen des Forums einen Blocker wie z.B. uMatrix, welcher das Laden von Inhaltsblöcken von Fremd-URLs effektiv unterbinden kann.
Wir blenden keine Werbung ein und schränken die Inhalte in keinster Weise bei Benutzung von Addblockern ein. Dadurch ist die Grundfunktionalität des Forums auch bei vollständigem Blockieren von Drittanbieter-Inhalten stets gegeben.

Cookies werden unsererseits nur verwendet um das Einloggen des Benutzers für die Dauer der Forenbenutzung zu speichern. Es steht dem Benutzer frei die Option 'Angemeldet bleiben' zu verwenden, damit der Cookie dauerhaft gespeichert bleibt und beim nächsten Besuch kein erneutes Einloggen mehr notwendig ist.
EMail-Adressen werden für Kontakt bei wichtigen Mitteilungen und zur Widerherstellung des Passwortes verwendet. Die verwendeten IPs können von uns ohne externe Hilfsmittel mit keiner realen Person in Verbindung gebracht werden und werden nach spätestens 7 Tagen gelöscht. Diese IPs werden höchstens verwendet um Neuanmeldungen unerwünschter oder gesperrter Nutzer zu identfizieren und zu unterbinden. Wir behalten uns daher vor bei Verdacht, die Frist für die IP-Löschung auf maximal 14 Tage zu verlängern.
Unsere Webseite läuft auf einem virtuellen Linux-Server, welcher von einem externen Anbieter gehostet wird. Etwaige Verstöße der DSGVO-Auflagen seitens dieses deutschen Hosters können wir nicht feststellen und somit auch nicht verfolgen.
Wir halten Backups unserer Datenbanken, welche in regelmäßigen Abständen als Schutz vor Katastrophen, Hackerangriffen und sonstigen Ausfällen erstellt werden. Sollte ein Nutzer die Löschung seiner Daten wünschen, betrachten wir es als Unzumutbar die Backups auch von den Daten zu befreien, da es sich hierbei um eine mehrtägiges Unterfangen handelt - dies ist für eine Einzelperson beim Betrieb eines privaten Forums nicht zumutbar möglich ohne das Backup komplett zu löschen.
Sollten Sie etwas gegen die dauerhafte anonyme Speicherung ihrer EMail-Adresse, ihres Pseudonyms und ihrer Beiträge in einem Backup haben, sehen Sie von der Registrierung in diesem Forum ab. Für Mitglieder, welche vor dem 25.05.2018 registriert waren steht jedoch das Recht im Raum, eine Löschung der Datenbank-Backups zu beantragen.



Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zunächst die FAQs sowie die wesentlichen Regeln zur Benutzung des Forums.
Um an den Diskussionen teilnehmen zu können, müssen Sie sich zunächst registrieren.

Ende der bemannten Raumfahrt?

Bemannte und unbemannte Raumfahrt, Raumfahrzeuge, Antriebstechnik, Missionen zu anderen Himmelskörpern
Antworten
Benutzeravatar
Xathan
übernimmt bald das Forum
übernimmt bald das Forum
Beiträge: 184
Registriert: 15. Okt 2007, 23:23

Ende der bemannten Raumfahrt?

Beitrag von Xathan » 18. Feb 2010, 08:53

Habe das eben über den Heise-Newsticker gelesen und denke mal, das interessiert euch auch. Ich verstehe das Ausmaß leider nicht komplett, aber ihr sicherlich. Was haltet ihr von diesem Schritt der US-Regierung?

http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 32504.html
Then one day, our people set foot upon a dark world where a terrible enemy slept. Never before had we encountered beings with powers that rivaled our own. In our overconfidence, we were unprepared and outnumbered.

Benutzeravatar
tomS
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10606
Registriert: 19. Nov 2007, 20:29
Wohnort: Nürnberg

Re: Ende der bemannten Raumfahrt?

Beitrag von tomS » 18. Feb 2010, 09:37

Das geistert schon seit einigen Wochen durch die Presse, wird aber jetzt immer konkreter.

Ich kann den Nutzen der bemannten Raumfahrt zum Mond und zum Mars nicht einschätzen. Zum Mond - denke ich - ist der Nutzen gleich Null, allenfalls als "Durchgangsstation" zum Mars. Zum Mars muss ich nach heutigem Kenntnisstand nicht unbedingt Menschen schicken, denn die sind dort wohl kaum mobiler als die Mars-Roboter. Aber nur eine großflächige Erkundung würde ja wirklich weiterhelfen. Es handelt sich also wohl um die Entdeckung um der Entdeckung willen.

Die bemannte Raumfahrt im Sinne der ISS sehe ich da etwas anders. Dort können natürlich konkrete Forschungsprojekte durchgeführt werden, für die es sich lohnt, eine Besatzung an Bord zu haben; von Reparaturen u.ä. mal ganz abgesehen.

Man kann jetzt einwenden, dass wir so wohl nie auch nur Amerika entdeckt hätten; das Gegenargument ist, dass ich ja heute schon ziemlich genau weiß, was mich auf den prinzipiell erreichbaren Himmelskörpern erwartet; deshalb muss ich da nicht nochmal hinfliegen. Anders sähe es auf den Gasriesen oder den äußeren Planeten unseres Sonnensystems aus. Wenn es also darum geht, Techniken zu entwickeln, mit denen man den inneren Bereich langfristig verlassen kann, dann halte ich das für einen ersten (winzigen) Schritt in die weiten des Kosmos hinaus.

Parallel dazu müssten sich aber die Theoretiker auf den Hosenboden setzen und neue Ideen für Antriebstechniken entwickeln. Aber da habe ich im letzten Eneterprise-Film gelernt, dass das wohl nur über eine Zeitreise funktioniert; Stichwort: Entdeckung des Trans-Warp Beamens durch Scotty, indem Spock aus der Zukunft kam und ihm seine eigenen Formeln erklärt hat, die er erst noch entwickeln musste ...
Gruß
Tom

Der Wert eines Dialogs hängt vor allem von der Vielfalt der konkurrierenden Meinungen ab.
Sir Karl R. Popper

Antworten