Seite 1 von 1

Felsbrockenpaar macht Pluto Konkurrenz

Verfasst: 30. Sep 2020, 19:49
von Frank
Das ist ja mal was für den Ralf 8)
Obwohl ich davon überzeugt bin, dass die beiden "Jungs" bereits kalter Kaffee für ihn sind..... :wink: ;look
Die beiden Himmelskörper treiben auf einer ähnlichen Bahn wie der berühmte Zwergplanet um die Sonne. Aufgespürt hat sie ein Team von Hobbyastronomen, mit einer ausgeklügelten Technik.
https://www.spektrum.de/news/felsbrocke ... nz/1776474

Re: Felsbrockenpaar macht Pluto Konkurrenz

Verfasst: 1. Okt 2020, 13:14
von ralfkannenberg
Frank hat geschrieben:
30. Sep 2020, 19:49
Das ist ja mal was für den Ralf 8)
Obwohl ich davon überzeugt bin, dass die beiden "Jungs" bereits kalter Kaffee für ihn sind..... :wink: ;look
Hallo Frank,

die beiden kannte ich noch nicht. Tatsächlich ist es so, dass es da draussen zahlreiche solcher Doppelkörper bzw. Körper mit Mond gibt; interessant im vorliegenden Fall ist auch der Umstand, dass man die wahre Natur, also Hauptkörper + Mond bzw. wie bei (523764) 2014 WC510 Doppelkörper, während einer Sternentdeckung erkannt hat. Das ist schon einige Male passiert, nun erneut.

Früher konnte man noch mit dem HST so etwas entdecken, doch ist das zugehörigen Gerät schon seit über 10 Jahren kaputt und ohne Space Shuttle auch nicht mehr zu reparieren. Eine der letzten solchen Entdeckungen war meines Wissens der Doppelzentaur Ceto, genauer Ceto/Phorcys.

Auch die Zahl der Kontakt-Doppelkörper dürfte gross sein - sowohl der beim Vorbeiflug der Plutosonde "New Horizons" genauer fotographierte "Schneemann" Arrokoth als auch der von der Rosetta-Sonde genauer untersuchte Komet "Tschuri" (67P/Churyumov-Gerasimenko) sind solche Kontakt-Doppelkörper.


Danke schön für das Teilen :)


Freundliche Grüsse, Ralf