Hinweis auf die DSGVO: Auf unserer Seite werden keine Dritt-Anbieter-Cookies verwendet und nur Daten erfasst, welche für das Minimum an Board-Funktionalität notwendig sind.
Bevor Sie sich registrieren oder das Board verwenden, lesen Sie bitte zusätzlich die DSGVO-Erklärung, welche in der Navigationsleiste verlinkt ist.

Kurzfassung der unserer Meinung nach wichtigsten DSGVO-Punkte:
Es kann vorkommen, dass Benutzer eigenverantwortlich Videos oder sonstige Medien in ihren Beiträgen verlinken, welche beim Aufruf der Forenseite als Teil der Seite samt zugehörigem Material mitgeladen werden. Sollten Sie dies nicht wünschen, verwenden Sie beim Benutzen des Forums einen Blocker wie z.B. uMatrix, welcher das Laden von Inhaltsblöcken von Fremd-URLs effektiv unterbinden kann.
Wir blenden keine Werbung ein und schränken die Inhalte in keinster Weise bei Benutzung von Addblockern ein. Dadurch ist die Grundfunktionalität des Forums auch bei vollständigem Blockieren von Drittanbieter-Inhalten stets gegeben.

Cookies werden unsererseits nur verwendet um das Einloggen des Benutzers für die Dauer der Forenbenutzung zu speichern. Es steht dem Benutzer frei die Option 'Angemeldet bleiben' zu verwenden, damit der Cookie dauerhaft gespeichert bleibt und beim nächsten Besuch kein erneutes Einloggen mehr notwendig ist.
EMail-Adressen werden für Kontakt bei wichtigen Mitteilungen und zur Widerherstellung des Passwortes verwendet. Die verwendeten IPs können von uns ohne externe Hilfsmittel mit keiner realen Person in Verbindung gebracht werden und werden nach spätestens 7 Tagen gelöscht. Diese IPs werden höchstens verwendet um Neuanmeldungen unerwünschter oder gesperrter Nutzer zu identfizieren und zu unterbinden. Wir behalten uns daher vor bei Verdacht, die Frist für die IP-Löschung auf maximal 14 Tage zu verlängern.
Unsere Webseite läuft auf einem virtuellen Linux-Server, welcher von einem externen Anbieter gehostet wird. Etwaige Verstöße der DSGVO-Auflagen seitens dieses deutschen Hosters können wir nicht feststellen und somit auch nicht verfolgen.
Wir halten Backups unserer Datenbanken, welche in regelmäßigen Abständen als Schutz vor Katastrophen, Hackerangriffen und sonstigen Ausfällen erstellt werden. Sollte ein Nutzer die Löschung seiner Daten wünschen, betrachten wir es als Unzumutbar die Backups auch von den Daten zu befreien, da es sich hierbei um eine mehrtägiges Unterfangen handelt - dies ist für eine Einzelperson beim Betrieb eines privaten Forums nicht zumutbar möglich ohne das Backup komplett zu löschen.
Sollten Sie etwas gegen die dauerhafte anonyme Speicherung ihrer EMail-Adresse, ihres Pseudonyms und ihrer Beiträge in einem Backup haben, sehen Sie von der Registrierung in diesem Forum ab. Für Mitglieder, welche vor dem 25.05.2018 registriert waren steht jedoch das Recht im Raum, eine Löschung der Datenbank-Backups zu beantragen.



Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zunächst die FAQs sowie die wesentlichen Regeln zur Benutzung des Forums.
Um an den Diskussionen teilnehmen zu können, müssen Sie sich zunächst registrieren.

MoFi 31 Januar 2018 beobachtet am Ing River

Galaxien, Sterne, Planeten...
Beobachtungen und Physik der Himmelskörper (außer Schwarzen Löchern)
Antworten
Benutzeravatar
Wotan
übernimmt bald das Forum
übernimmt bald das Forum
Beiträge: 126
Registriert: 29. Jan 2017, 18:31

MoFi 31 Januar 2018 beobachtet am Ing River

Beitrag von Wotan » 2. Feb 2018, 08:16

M1-640.jpg
M1-640.jpg (34.9 KiB) 3335 mal betrachtet
Hallo,
hier am Ing River konnte die MoFi beobachtet werden, sie begann am frühen Abend Lokalzeit 18:50. Die Sonne war vor ca. 1 Stunde untergegangen und der Mond war vor etwa 1 Stunde aufgegangen
{Bild oben ca. 1 Stunde vor der MoFi}.
Das Bild zeigt den Mond vollkommenem im
Erdschatten, hier stimmt auch die Farbe. Es
wurde 10 s belichtet deshalb erscheint es so hell.
M100-150.gif
M100-150.gif (12.21 KiB) 3335 mal betrachtet
Die Animation zeigt die MoFi
bis der Mond vollkommen im Erdschatten ist.
Teilweise stimmt die Farbe nicht. :)
Mx-150.gif
Mx-150.gif (43.72 KiB) 3335 mal betrachtet
Grüße Wotan

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3805
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: MoFi 31 Januar 2018 beobachtet am Ing River

Beitrag von Frank » 2. Feb 2018, 08:33

Hallo und herzlich willkommen hier auf dem Board.
Danke für dieses schöne Bild. Wo liegt dem der Ing River?
Mit freundlichen Grüßen

Frank

Benutzeravatar
Dgoe
wohnt hier!
wohnt hier!
Beiträge: 395
Registriert: 20. Nov 2017, 17:32

Re: MoFi 31 Januar 2018 beobachtet am Ing River

Beitrag von Dgoe » 2. Feb 2018, 09:23

Hallo Wotan,

wie geht es Dir? Hier war der Himmel leider bedeckt. Prima Fotos und sogar eine Animation!

@Frank: Der Ing river ist in Nordthailand.

Gruß,
Dgoe
Der Optimist glaubt, dass wir in der besten aller möglichen Welten leben. Der Pessimist befürchtet, dass der Optimist damit Recht hat.

Benutzeravatar
ralfkannenberg
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1637
Registriert: 13. Jan 2017, 10:00

Re: MoFi 31 Januar 2018 beobachtet am Ing River

Beitrag von ralfkannenberg » 2. Feb 2018, 09:31

Wotan hat geschrieben:
2. Feb 2018, 08:16
Die Sonne war vor ca. 1 Stunde untergegangen und der Mond war vor etwa 1 Stunde aufgegangen
Hallo zusammen,

wenn der Mond aufgeht wenn die Sonne untergeht haben wir eine Vollmond-Situation. Allerdings kann das aufgrund der Neigung der Mondbahn rund 1 Tag Unterschied ausmachen. Wenn aber der Mond so weit oberhalb oder unterhalb der Ekliptik liegt kommt es zu keiner Bedeckungssituation, d.h. bei einer Mondfinsternis schneidet die Mondbahn die Ekliptik.

Und da der Mond so schnell nicht wieder von der Ekliptik wegkommt hat man dann oft 2 Wochen vorher oder 2 Wochen hinterher auch eine Sonnenfinsternis.


@Wotan: danke schön für Deine wie immer sehr schönen Bilder :)


Freundliche Grüsse, Ralf

Benutzeravatar
Wotan
übernimmt bald das Forum
übernimmt bald das Forum
Beiträge: 126
Registriert: 29. Jan 2017, 18:31

Re: MoFi 31 Januar 2018 Ing River

Beitrag von Wotan » 3. Feb 2018, 11:54

Hallo zusammen,
Danke für Rückmeldungen.
Auf Astronews gibt einen Bericht über die Mondfinsternis. Blau, super, blutrot

Das interessante bei einer Mondfinsternis sind die Lichtwege.
Vor der Mondfinsternis fällt das Licht der Sonne direkt auf den Mond und wird reflektiert und passiert einmal unsere Atmosphäre. Dabei wird der Mond sehr hell und man braucht Fotos nur mit 1/1000 s belichten.

Während der Mondfinsternis befindet sich der Mond im Erdschatten und bekommt kein direktes Licht von der Sonne und wir würden den Mond nicht sehen. Doch etwas Sonnenlicht wird in der Atmosphäre der Erde gestreut und fällt auf den Mond und wird dort reflektiert, deshalb sehen wir einen schwach leuchtenden Mond. Das Foto mit dem Mond im Erdschatten habe ich 10 s belichtet also 10000 mal länger als bei diktierter Sonnenbestrahlung.
RGB-Histogramm.jpg
RGB-Histogramm Mond bei MoFi
RGB-Histogramm.jpg (9.16 KiB) 3293 mal betrachtet
DSC00106-Z.gif
Mond bei MoFi Belichtung 10 s
DSC00106-Z.gif (8.29 KiB) 3293 mal betrachtet
Das Mond Foto mit dem Mond im Erdschatten habe ich einmal soweit freigestellt das nur noch das Licht das vom Mond reflektiert wird vorhanden ist. Das RGB-Histogramm zeigt die Farbverteilung des reflektierten Lichtes.
Grüße Wotan

Benutzeravatar
Wotan
übernimmt bald das Forum
übernimmt bald das Forum
Beiträge: 126
Registriert: 29. Jan 2017, 18:31

Re: MoFi 31 Januar 2018 beobachtet am Ing River

Beitrag von Wotan » 3. Feb 2018, 16:43

Hallo,
zerlegen wir einmal die R G B Information in ihre Komponenten, zuerst die rote Komponente.

RGB-Histogramm-R.jpg
RGB-Histogramm Mond bei MoFi rotes Licht
RGB-Histogramm-R.jpg (6.22 KiB) 3283 mal betrachtet
DSC00106-Z-RGB-R.jpg
Mond bei MoFi nur der rote Anteil des Lichts
DSC00106-Z-RGB-R.jpg (3.54 KiB) 3283 mal betrachtet
Das Bild {Schwarz-Weiß} zeigt den roten Anteil des Lichts, hell bedeutet viel rotes Licht und dunkel wenig rotes Licht. Das Histogramm zeigt die Verteilung des roten Lichts.
Grüße Wotan

Benutzeravatar
Wotan
übernimmt bald das Forum
übernimmt bald das Forum
Beiträge: 126
Registriert: 29. Jan 2017, 18:31

Re: MoFi 31 Januar 2018 beobachtet am Ing River

Beitrag von Wotan » 4. Feb 2018, 07:17

Hallo,
zerlegen wir die R G B Information in die nächste Komponenten, nun die grüne Komponente.
RGB-Histogramm-G.jpg
RGB-Histogramm Mond bei MoFi nur grünes Licht
RGB-Histogramm-G.jpg (5.14 KiB) 3277 mal betrachtet
DSC00106-Z-RGB-G.jpg
Mond bei MoFi nur der grüne Anteil des Lichts
DSC00106-Z-RGB-G.jpg (3.53 KiB) 3277 mal betrachtet
Das Histogramm zeit die Verteilung des grünen Lichts. Das Bild {Schwarz-Weiß} zeigt den grünen Anteil des Lichts, hell bedeutet viel grünes Licht und dunkel wenig grünes Licht.
Grüße Wotan

Benutzeravatar
Wotan
übernimmt bald das Forum
übernimmt bald das Forum
Beiträge: 126
Registriert: 29. Jan 2017, 18:31

Re: MoFi 31 Januar 2018 beobachtet am Ing River

Beitrag von Wotan » 4. Feb 2018, 07:28

Hallo,
zerlegen wir die R G B Information in die nächste Komponenten, nun die blaue Komponente.
RGB-Histogramm-B.jpg
RGB-Histogramm Mond bei MoFi blaues Licht
RGB-Histogramm-B.jpg (4.86 KiB) 3276 mal betrachtet
DSC00106-Z-RGB-B.jpg
Mond bei MoFi nur der blaue Anteil des Lichts
DSC00106-Z-RGB-B.jpg (3.39 KiB) 3276 mal betrachtet
Das Histogramm zeit die Verteilung des blauen Lichts. Das Bild {Schwarz-Weiß} zeigt den blauen Anteil des Lichts, hell bedeutet viel blaues Licht und dunkel wenig blaues Licht.
Grüße Wotan

Skeltek
Site Admin
Beiträge: 3838
Registriert: 25. Mär 2008, 23:51
Wohnort: Stuttgart, Germany
Kontaktdaten:

Re: MoFi 31 Januar 2018 beobachtet am Ing River

Beitrag von Skeltek » 4. Feb 2018, 07:58

Wow, ich habe mich bisher nicht getraut etwas zu posten, weil ich nicht sicher war ob du noch etwas anhängst.
Das ist echt toll. Schade ist nur, dass man bei gängigen Bildformaten nur 3 Frequenzspektren abspeichert. So bleibt eine Analyse der genauen Frequenzaufteilung leider nicht möglich, aber die Intensitätsverteilung der drei Grundfrequenzen ist schonmal echt fein. Eigentlich beschämend, dass ich als Betreiber der Webseite gerade mal ein schlechtes Fernglas vorzuweisen habe :?
Danke Wotan ;th :sup:
Gödel für Dummies:
  • Unentscheidbarkeit - Dieser Satz ist wahr.
  • Unvollständig - Aussage A: Es existiert nur ein Element A.
  • Widersprüchlich - Dieser Satz ist falsch.

Benutzeravatar
Wotan
übernimmt bald das Forum
übernimmt bald das Forum
Beiträge: 126
Registriert: 29. Jan 2017, 18:31

Re: MoFi 31 Januar 2018 beobachtet am Ing River

Beitrag von Wotan » 4. Feb 2018, 08:20

Hallo,
man kann auch andere Farbräume benutzen aber der RGB-Farbraum reich aus um den Verlust des blauen Lichts zu zeigen.
Verursacht wird der geringen Anteil der blauen Komponente wesentlich durch die Rayleigh-Streuung.
Grüße Wotan

Benutzeravatar
Wotan
übernimmt bald das Forum
übernimmt bald das Forum
Beiträge: 126
Registriert: 29. Jan 2017, 18:31

Re: MoFi 31 Januar 2018 beobachtet am Ing River

Beitrag von Wotan » 14. Feb 2018, 11:45

ralfkannenberg hat geschrieben:
2. Feb 2018, 09:31
... Und da der Mond so schnell nicht wieder von der Ekliptik wegkommt hat man dann oft 2 Wochen vorher oder 2 Wochen hinterher auch eine Sonnenfinsternis. ...
Hallo,
da ist die Sonnenfinsternis wie, von Ralf, vorhergesagt. :sun: Sonnenfinsternis vom 15. Februar 2018
Eine Partielle Sonnenfinsternis am Südpol.
Grüße Wotan

Benutzeravatar
seeker
Site Admin
Beiträge: 6185
Registriert: 26. Dez 2009, 10:29

Re: MoFi 31 Januar 2018 beobachtet am Ing River

Beitrag von seeker » 14. Feb 2018, 15:39

Wow, auf einem der Erdpole? Ich hätte nie gedacht dass es dafür reichen könnte!
Wie oft kommt so etwas vor?
Grüße
seeker


Mache nie eine Theorie zu DEINER Theorie!
Denn tut man das, so verliert man zumindest ein Stück weit seine Unvoreingenommenheit, Objektivität.

Benutzeravatar
Wotan
übernimmt bald das Forum
übernimmt bald das Forum
Beiträge: 126
Registriert: 29. Jan 2017, 18:31

Re: MoFi 31 Januar 2018 beobachtet am Ing River

Beitrag von Wotan » 17. Feb 2018, 11:05

Hallo,
einen Schatten wirft der Mond eigentlich immer, damit daraus eine Sonnenfinsternis wird muss man sich an der richtigen Position befinden. Vielleicht kann man irgendwann einmal einen Flug ins All mit Sonnenfinsternis buchen. Der Kernschatten des Mondes trifft das nächste mal die Erde am 13. Jul 2018 eine partielle Sonnenfinsternis, nicht für Deutschland.

Am 27. Juli 2018 gibt es eine totale Mondfinsternis und die ist von Deutschlandaus sichtbar.

Eigentlich beobachten wir jeden Tag eine Sonnenfinsternis.
;look . . . . :schoen
Beobachten wir einen Sonnenuntergang dann bewegen wir uns, durch die Erddrehung, in den Erdschatten. Die Erde befindet sich zwischen den Beobachter und der Sonne, für den Beobachter ist das eine Sonnenfinsternis da er sich im Kernschatten der Erde befindet. :)
Grüße Wotan

Antworten