Hinweis auf die DSGVO: Auf unserer Seite werden keine Dritt-Anbieter-Cookies verwendet und nur Daten erfasst, welche für das Minimum an Board-Funktionalität notwendig sind.
Bevor Sie sich registrieren oder das Board verwenden, lesen Sie bitte zusätzlich die DSGVO-Erklärung, welche in der Navigationsleiste verlinkt ist.

Kurzfassung der unserer Meinung nach wichtigsten DSGVO-Punkte:
Es kann vorkommen, dass Benutzer eigenverantwortlich Videos oder sonstige Medien in ihren Beiträgen verlinken, welche beim Aufruf der Forenseite als Teil der Seite samt zugehörigem Material mitgeladen werden. Sollten Sie dies nicht wünschen, verwenden Sie beim Benutzen des Forums einen Blocker wie z.B. uMatrix, welcher das Laden von Inhaltsblöcken von Fremd-URLs effektiv unterbinden kann.
Wir blenden keine Werbung ein und schränken die Inhalte in keinster Weise bei Benutzung von Addblockern ein. Dadurch ist die Grundfunktionalität des Forums auch bei vollständigem Blockieren von Drittanbieter-Inhalten stets gegeben.

Cookies werden unsererseits nur verwendet um das Einloggen des Benutzers für die Dauer der Forenbenutzung zu speichern. Es steht dem Benutzer frei die Option 'Angemeldet bleiben' zu verwenden, damit der Cookie dauerhaft gespeichert bleibt und beim nächsten Besuch kein erneutes Einloggen mehr notwendig ist.
EMail-Adressen werden für Kontakt bei wichtigen Mitteilungen und zur Widerherstellung des Passwortes verwendet. Die verwendeten IPs können von uns ohne externe Hilfsmittel mit keiner realen Person in Verbindung gebracht werden und werden nach spätestens 7 Tagen gelöscht. Diese IPs werden höchstens verwendet um Neuanmeldungen unerwünschter oder gesperrter Nutzer zu identfizieren und zu unterbinden. Wir behalten uns daher vor bei Verdacht, die Frist für die IP-Löschung auf maximal 14 Tage zu verlängern.
Unsere Webseite läuft auf einem virtuellen Linux-Server, welcher von einem externen Anbieter gehostet wird. Etwaige Verstöße der DSGVO-Auflagen seitens dieses deutschen Hosters können wir nicht feststellen und somit auch nicht verfolgen.
Wir halten Backups unserer Datenbanken, welche in regelmäßigen Abständen als Schutz vor Katastrophen, Hackerangriffen und sonstigen Ausfällen erstellt werden. Sollte ein Nutzer die Löschung seiner Daten wünschen, betrachten wir es als Unzumutbar die Backups auch von den Daten zu befreien, da es sich hierbei um eine mehrtägiges Unterfangen handelt - dies ist für eine Einzelperson beim Betrieb eines privaten Forums nicht zumutbar möglich ohne das Backup komplett zu löschen.
Sollten Sie etwas gegen die dauerhafte anonyme Speicherung ihrer EMail-Adresse, ihres Pseudonyms und ihrer Beiträge in einem Backup haben, sehen Sie von der Registrierung in diesem Forum ab. Für Mitglieder, welche vor dem 25.05.2018 registriert waren steht jedoch das Recht im Raum, eine Löschung der Datenbank-Backups zu beantragen.



Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zunächst die FAQs sowie die wesentlichen Regeln zur Benutzung des Forums.
Um an den Diskussionen teilnehmen zu können, müssen Sie sich zunächst registrieren.

Der schnellste Stern der Milchstraße

Galaxien, Sterne, Planeten...
Beobachtungen und Physik der Himmelskörper (außer Schwarzen Löchern)
Antworten
Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3648
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Der schnellste Stern der Milchstraße

Beitrag von Frank » 11. Mär 2015, 12:46

Auf den ersten Blick scheint der Stern US 708 nicht wirklich etwas Besonderes zu sein. Wenn man allerdings genauer hinschaut, fällt auf, dass er sich mit großer Geschwindigkeit durch die Milchstraße bewegt und zudem zu einem großen Teil aus Helium besteht. Jetzt fanden Astronomen eine Erklärung für die hohe Geschwindigkeit und die Zusammensetzung des Sterns.

http://www.astronews.com/news/artikel/2 ... -014.shtml

Er ist etwas 4,5 mal so schnell wie unsere Sonne und verlässt die Milchstraße

Weis jemand eigentlich die Fluchtgeschwindigkeit , um aus unserer Galaxie zu entkommen?
Mit freundlichen Grüßen

Frank

Benutzeravatar
Marcel
wohnt hier!
wohnt hier!
Beiträge: 382
Registriert: 16. Nov 2014, 21:42

Re: Der schnellste Stern der Milchstraße

Beitrag von Marcel » 11. Mär 2015, 15:41

Die Fluchtgeschwindigkeit der Milchstraße soll 320 km / s betragen.

Hab ich hier gelesen: http://www.astronews.com/frag/antworten ... e3030.html
:sp:

Ich frage mich dabei, wie man das ermitteln kann, weil ich noch nicht verstehe, wie die gesamte Masse der Milchstraße zu ermitteln ist. Kann mir das wer erklären? :D Und das müsste doch relativistisch berechnet werden, oder?
Mit freundlichen Grüßen
Marcel

Benutzeravatar
seeker
Site Admin
Beiträge: 6061
Registriert: 26. Dez 2009, 10:29

Re: Der schnellste Stern der Milchstraße

Beitrag von seeker » 11. Mär 2015, 18:29

Marcel hat geschrieben:Ich frage mich dabei, wie man das ermitteln kann, weil ich noch nicht verstehe, wie die gesamte Masse der Milchstraße zu ermitteln ist. Kann mir das wer erklären?
Das ist nicht ganz einfach und birgt Fehlerquellen, die nicht ganz genau abschätzbar sind.
Relativistisch rechnen muss man bei den Geschwindigkeiten m. E. noch nicht.
Man kennt ja die Bewegungsgleichungen. Dann ermittelt man die Rotationsgeschwindigkeiten, ermittelt die Masse der sichtbaren Sterne, schätzt ab, wie viel DM noch fehlt und wie viele Sterne, usw. verdeckt sein müssen und zählt zusammen. Man modelliert das Ganze, variiert dabei Parameter und schaut, ob bzw. wann sich das Modell (u.a. bei welcher Masse und Masseverteilung) so verhält wie die Beobachtungen. Das wäre die erste Möglichkeit.

Es gibt aber noch andere Möglichkeiten, zum Abgleich:
http://www.astronews.com/news/artikel/2 ... -045.shtml

Grüße
seeker
Grüße
seeker


Mache nie eine Theorie zu DEINER Theorie!
Denn tut man das, so verliert man zumindest ein Stück weit seine Unvoreingenommenheit, Objektivität.

Benutzeravatar
gravi
Site Admin
Beiträge: 6070
Registriert: 26. Nov 2005, 18:55
Wohnort: Münchhausen

Re: Der schnellste Stern der Milchstraße

Beitrag von gravi » 11. Mär 2015, 20:01

Wie man die kosmischen Geschwindigkeiten berechnet ist leicht hier einzusehen:

http://de.wikipedia.org/wiki/Kosmische_ ... ndigkeiten

Für die vierte, die Fluchtgeschwindigkeit aus der Galaxis, kann man nur angenommene Werte der enthaltenen Masse einsetzen.

Gruß
gravi
Unser Wissen ist ein Tropfen. Was wir nicht wissen, ist ein Ozean.
Sir Isaac Newton

Siggi

Re: Der schnellste Stern der Milchstraße

Beitrag von Siggi » 12. Mär 2015, 22:29

Hmmm Frank,
ich habe nun wirklich nicht Musse und Zeit (Zeit wird imer wertvoller) um mir die neuesten Astro-Links oder auch die Magazine anzuschauen, weil ich eben halt noch meinen eigenen Haushalt habe, da ich z.Zt. solo bin führen muss.
Falls ich es richtig gelesen habe, dürften sich die schnellsten Sterne aufgrund der Gravitation in der nähe eines SL`s befinden.
Kann sein, dass diese Durch Gravitation aus der Bahn geschleudert werden und im Weltall umher wandern, wie vlt. auch Gesteinsplaneten die wiederum nur schwer erfassbar sind weil sie keine Wärme abstrahlen. Falls es sich um eine Sonne handelt, hätte es grundsätzliche Fragestellungen auf unsere Galaxie.
Wenn, falls ich es nicht verstehe, Du es mir besser erklären kannst mit Hinweisen, wäre ich durchaus Dir dankbar.

lg

Siggi

Antworten