Hinweis auf die DSGVO: Auf unserer Seite werden keine Dritt-Anbieter-Cookies verwendet und nur Daten erfasst, welche für das Minimum an Board-Funktionalität notwendig sind.
Bevor Sie sich registrieren oder das Board verwenden, lesen Sie bitte zusätzlich die DSGVO-Erklärung, welche in der Navigationsleiste verlinkt ist.

Kurzfassung der unserer Meinung nach wichtigsten DSGVO-Punkte:
Es kann vorkommen, dass Benutzer eigenverantwortlich Videos oder sonstige Medien in ihren Beiträgen verlinken, welche beim Aufruf der Forenseite als Teil der Seite samt zugehörigem Material mitgeladen werden. Sollten Sie dies nicht wünschen, verwenden Sie beim Benutzen des Forums einen Blocker wie z.B. uMatrix, welcher das Laden von Inhaltsblöcken von Fremd-URLs effektiv unterbinden kann.
Wir blenden keine Werbung ein und schränken die Inhalte in keinster Weise bei Benutzung von Addblockern ein. Dadurch ist die Grundfunktionalität des Forums auch bei vollständigem Blockieren von Drittanbieter-Inhalten stets gegeben.

Cookies werden unsererseits nur verwendet um das Einloggen des Benutzers für die Dauer der Forenbenutzung zu speichern. Es steht dem Benutzer frei die Option 'Angemeldet bleiben' zu verwenden, damit der Cookie dauerhaft gespeichert bleibt und beim nächsten Besuch kein erneutes Einloggen mehr notwendig ist.
EMail-Adressen werden für Kontakt bei wichtigen Mitteilungen und zur Widerherstellung des Passwortes verwendet. Die verwendeten IPs können von uns ohne externe Hilfsmittel mit keiner realen Person in Verbindung gebracht werden und werden nach spätestens 7 Tagen gelöscht. Diese IPs werden höchstens verwendet um Neuanmeldungen unerwünschter oder gesperrter Nutzer zu identfizieren und zu unterbinden. Wir behalten uns daher vor bei Verdacht, die Frist für die IP-Löschung auf maximal 14 Tage zu verlängern.
Unsere Webseite läuft auf einem virtuellen Linux-Server, welcher von einem externen Anbieter gehostet wird. Etwaige Verstöße der DSGVO-Auflagen seitens dieses deutschen Hosters können wir nicht feststellen und somit auch nicht verfolgen.
Wir halten Backups unserer Datenbanken, welche in regelmäßigen Abständen als Schutz vor Katastrophen, Hackerangriffen und sonstigen Ausfällen erstellt werden. Sollte ein Nutzer die Löschung seiner Daten wünschen, betrachten wir es als Unzumutbar die Backups auch von den Daten zu befreien, da es sich hierbei um eine mehrtägiges Unterfangen handelt - dies ist für eine Einzelperson beim Betrieb eines privaten Forums nicht zumutbar möglich ohne das Backup komplett zu löschen.
Sollten Sie etwas gegen die dauerhafte anonyme Speicherung ihrer EMail-Adresse, ihres Pseudonyms und ihrer Beiträge in einem Backup haben, sehen Sie von der Registrierung in diesem Forum ab. Für Mitglieder, welche vor dem 25.05.2018 registriert waren steht jedoch das Recht im Raum, eine Löschung der Datenbank-Backups zu beantragen.



Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zunächst die FAQs sowie die wesentlichen Regeln zur Benutzung des Forums.
Um an den Diskussionen teilnehmen zu können, müssen Sie sich zunächst registrieren.

Ich erkläre die Fusionierung der Quanten- u. Relativitätstheorie

Quantenmechanik, Unschärfenrelation, Welle-Teilchen-Dualismus, Rechenmethoden sowie Interpretation der Quantenmechanik, Quantenfeldtheorie
Antworten
HaGe
Rookie
Beiträge: 2
Registriert: 17. Okt 2021, 09:42

Ich erkläre die Fusionierung der Quanten- u. Relativitätstheorie

Beitrag von HaGe » 24. Okt 2021, 13:30

Bitte bis zum Ende lesen, es ist wichtig!

Ich erkläre die Fusionierung von Quanten- und Relativitätstheorie!

An alle Frauen mache ich ein außerordentliches Angebot. Ich unterrichte Sie in allen wesentlichen Fragen bezüglich aller Naturwissenschaften. Ein grober Zeitplan dafür wären ca. 4 Tage, á 5 Unterrichtsstunden. Alles was ich erkläre ist kohärent, perfekt, kausal und entgegen allen Erwartungen auch banal. Bei weitem einfacherer als bisher interpretiert.

Niemals hätte ich erwartet, jener zu sein, der alles Wesentliche kontinuierlich erklären kann. Da alle Nachfolgenden Behauptungen, äußerst unglaubwürdig sind, biete ich folgenden Anreiz:

Sobald ich 50 Schülerinnen habe, suche ich mir 2 Anwältinnen um meine Rechte zu sichern. Diese Juristinnen erhalten von mir 50 000 €, mit dem unwiderruflichen Order, dieses Geld dann an die Schülerinnen weiter zu geben, wenn unverkennbar, das Erklärte irreal ist. Wenn ich aber in mindestens 75% aller Behauptungen nachvollziehbar Recht habe, bekomme ich das Geld zurück. Über ein akzeptables Quantum an wissenschaftlichen Grundkenntnissen, sollten diese Damen verfügen.
Der Grund nur Frauen aufklären zu wollen, ist die Durchsetzung der Emanzipation.
Diese Sache führt aber zu mehr, als nur zur Emanzipation. In spätesten einem Jahr, entstehen in allen Staaten je eine neuartige Partei, deren Mitglieder fast nur aus Frauen bestehen. Da die Hälfte der Wähler weiblich ist, erhalten diese auch mehr Macht. Genau das wird dafür sorgen, dass es extrem lange äußerst friedlich bleibt und die EU ziemlich schnell fusioniert.

Ausschließlich mit Fakten beweise ich in allen Details folgendes:

-Die Quantengravitation!
-Die sich beschleunigende Ausdehnung des Alls!
-Licht und Wärme!
-Fallgesetzt!
-Wesentliche geologische Fragen!
-Druck und Gegendruck!
-Hintergrundrauschen!
-Die schwache Kraft!
-Die exakte Form des Atomkerns!
-Die total fehlinterpretierten Neutrinos!
-Dunkle Materie und dunkle Energie!
-Gewichtsreduktion der Ur-Kilos!
-Die stufenlose Ursache von Weißer Zwerg, roter Riese und schwarzem Loch (inkl. dessen Rotlichterscheinung)
-Der einzige Grund der Distanzierung, der Sonne vom schwarzen Loch, Erde von der Sonne, und Mond von der Erde!
-Ursache des angeblichen Massendefekts!
-Die irreale kosmische Konstante!

Des Weiteren beweise ich, dass weder Atomkerne noch Elektronen über Ladungen verfügen. Ein sachlicher Grund zwingt Elektronen, die Kerne zu umkreisen. Derselbe Grund zwingt Elektronen, sich dann von dem Kern zu entfernen, wenn der Wärmeprozess beginnt – was beweist das der Elektronensprung nur eine banale Begleiterscheinung der Wärme ist.

Ebenso beweise ich den Sonnenfleck, inkl. seiner Oberflächentemperatur, Den Lichtkreis, die kosmischen (solare) Partikel und deren Geschwindigkeit und die Bewegungsrichtungen der Flecken.

Und vieles anderes mehr….

Die Ursache für die vielen Fehlinterpretationen, ist die Frage, wie und was Energie Real ist. Im 20sten Jahrhundert führte man zahlreiche Experimente durch, mit dem Ziel, das Licht exakt zu entschlüsseln. So divers man auch vorging, an dieses Ziel kam man nicht. Der Einzige Schluss den man daraus ziehen musste war, dass das Licht Teilchencharakter hat. Natürlich durfte Licht nicht aus Teilchen bestehen, wegen der Massenanziehungskraft und der kosmischen Konstante.

Nun im 21sten Jahrhundert gibt es weder das eine noch das andere und Licht besteht daher ausschließlich aus Teilchen. Wodurch die Teilchen Mess-, Fühl- und sichtbar werden – die sogenannten Wellen – erkläre ich in allen Details. Ebenso die Ursache der irrealen kosmischen Konstante. Auch wie, wo, woraus und warum die Teilchen in 1,0c entstehen. Energie besteht also Ausschließlich aus Teilchen.

Man wusste nicht, dass Energie aus Teilchen besteht. Das führt dazu, dass man bei allen Überlegungen, den Faktor Teilchen, außer Acht lassen musste. Wenn man in der Mathematik, das richtige Resultat einer Rechnung, mit z.B. 4 Faktoren haben will, muss man nur diese 4 Faktoren berücksichtigen und hat somit das richtige Ergebnis. Das gleiche bezieht sich unter anderem auch auf die Physik. Da man aber, von dem Faktor Teilchen nichts wusste, rechnete man statt mit 4 nur mit 3 Faktoren und somit zwangsläufig falsch. Dies bezieht sich auf alle Naturwissenschaften bzw. auf alle Prozesse.
Bisher hat man die Rechnung also immer ohne den Wirt, die Hauptakteure gemacht. Vieles was bisher interpretiert wurde, bezeichne ich daher als Fabelphysik, Fabelchemie, Fabelastrophysik usw.

Jene die vor mir Recht hatten waren Demokrit, Max Plank und Albert Einstein. Die Quanten und die Relativitätstheorie, werden Fusioniert. Laut dem Hörfunk, soll Einstein sinngemäß folgendes geäußert haben: „Sollte irgendwer die kosmische Formel die alles Erklärt finden, würde diese auch ein Kind verstehen“, womit er voll ins Schwarze traf.

Da ich keine Videokonferenzen halte, wäre es für die Anfahrt von Vorteil, wenn Sie aus der näheren Umgebung von Karlsruhe stammen. Ich begrüße es aber auch, falls Sie einen weiteren Weg auf sich nehmen möchten. Bei Interesse und für weitere Informationen, kontaktieren Sie mich bitte per Mail: Moderatorenhinweis: Link entfernt

Diagnostiker
Senior-Master
Senior-Master
Beiträge: 677
Registriert: 7. Nov 2020, 10:28

Re: Ich erkläre die Fusionierung der Quanten- u. Relativitätstheorie

Beitrag von Diagnostiker » 24. Okt 2021, 14:09

Hallo HaGe,

bitte darauf achten, dass hier offensichtliche Werbung unerwünscht ist. Falls Du Deine Thesen hier diskutieren möchtest, dann steht Dir hier diese Möglichkeit frei. Falls Du aber nur Werbung für ein Fortbildungsangebot machen möchtest, wird so etwas künftig ohne weitere Vorankündigung gelöscht.

Benutzeravatar
seeker
Ehrenadmin
Ehrenadmin
Beiträge: 7252
Registriert: 26. Dez 2009, 10:29

Re: Ich erkläre die Fusionierung der Quanten- u. Relativitätstheorie

Beitrag von seeker » 25. Okt 2021, 11:04

Hybris
https://de.wikipedia.org/wiki/Hybris

Siehe auch:
https://de.wikipedia.org/wiki/Narzissmus
https://de.wikipedia.org/wiki/Dunning-Kruger-Effekt

Sorry, das fällt mir dazu nun einmal ein und das sollte man hier m.E. zuerst betrachten und ggf. versuchen auszuschließen oder aber ans Tageslicht zu holen, alles andere ist aus meiner Sicht bis dahin obsolet. :|
Grüße
seeker


Gezielte Desinformation wird genutzt, um unsere Gesellschaft zu spalten, Hass zu verbreiten oder Geschäfte zu machen. Einseitige oder falsche Informationen kreieren verzerrte Weltbilder.

Diagnostiker
Senior-Master
Senior-Master
Beiträge: 677
Registriert: 7. Nov 2020, 10:28

Re: Ich erkläre die Fusionierung der Quanten- u. Relativitätstheorie

Beitrag von Diagnostiker » 25. Okt 2021, 12:31

Bis jetzt ist es nur Werbung ohne inhaltliche Substanz. Eventuell kommt da ja noch etwas, über das man diskutieren könnte. Dann dürfte sich sehr schnell herausstellen, was es bezüglich Hybris, Narzissmus und Dunning-Kruger-Effekt mit HaGe auf sich hat ...

HaGe
Rookie
Beiträge: 2
Registriert: 17. Okt 2021, 09:42

Re: Ich erkläre die Fusionierung der Quanten- u. Relativitätstheorie

Beitrag von HaGe » 25. Okt 2021, 16:47

Hallo,
das mit der Werbung hab ich verstanden, danke für den Hinweis.
Mein Problem ist, dass es unglaublich schwer ist, sich Gehör zu verschaffen. Niemand möchte zuhören, oder begegnet mir mit solchen Kommentaren wie ´seeker`. Ich weiß das es sich verrückt anhört, Danke.
Wenn sich doch nur ein paar finden würden, die mir zuhören, dann könnte ich es beweisen....oder eben nicht. Das würde sich ja dann rausstellen.

Grüße
HaGe

Diagnostiker
Senior-Master
Senior-Master
Beiträge: 677
Registriert: 7. Nov 2020, 10:28

Re: Ich erkläre die Fusionierung der Quanten- u. Relativitätstheorie

Beitrag von Diagnostiker » 25. Okt 2021, 17:55

Hallo HaGe
Mein Problem ist, dass es unglaublich schwer ist, sich Gehör zu verschaffen.
Hier hättest Du Gelegenheit, Dir Gehör zu verschaffen - vorausgesetzt, Du knüpfst daran nicht unerfüllbare Bedingungen bezüglich Geschlecht der Gesprächspartner, von finanziellen Anreizen ganz abgesehen, die hier völlig fehl am Platze sind - und findest mit Sicherheit Gesprächspartner, die sich auf Augenhöhe mit Dir über Deine Ideen unterhalten können, um sie auf Plausibilität hin zu untersuchen.
dann könnte ich es beweisen
Das setzt voraus, dass Du die Voraussetzungen so gewählt hast, dass ein Beweis möglich ist. Üblicherweise wird in der Mathematik bewiesen und in der Physik empirisch belegt, um ein Modell zu testen. Das setzt wiederum voraus, dass das Modell prinzipiell falsifizierbar sein muss. Es genügt also nicht eine mathematische Ableitung, die bewiesen werden kann, sondern es muss darüber hinaus über experimentelle Verfahren ein Zugang zur Prüfung vorhanden sein, die dann den Ausschlag gibt, ob das Modell verändert oder gar verworfen werden muss.
Das würde sich ja dann rausstellen.
Eben. Aber dazu müsstest Du zunächst Dein Modell darlegen: Ausgehend von den Voraussetzungen über die Voraussagen, die das Modell liefert, hin zu den experimentellen Prüfmethoden, die das Modell falsifizieren könnten. Einfach nur behaupten, man könne dies oder jenes "beweisen", ist nicht hinreichend für eine Gesprächsgrundlage, auf der aufbauend man diskutieren könnte.

Benutzeravatar
seeker
Ehrenadmin
Ehrenadmin
Beiträge: 7252
Registriert: 26. Dez 2009, 10:29

Re: Ich erkläre die Fusionierung der Quanten- u. Relativitätstheorie

Beitrag von seeker » 25. Okt 2021, 18:59

Man darf dabei nicht unterschätzen, wie komplex die heutige Wissenschaft ist, worauf das aufbaut, was da alles schon gedacht, untersucht, verworfen, neu diskutiert, verfeinert, usw., usf. wurde. Das ist ein äußerst mächtiges Gebäude, wo praktisch jeder Puzzelstein zu allen anderen passt und 1000x geprüft wurde.
Um so ein Gebäude durch ein anderes ersetzen zu können, müssen all die Millionen Puzzlesteine, die man schon kennt, alle wiederum zusammenpassen. Wirklich: Millionen! Nicht nur ein Dutzend herausgegriffene Punkte, wo ein Alternativmodell vielleicht auf den ersten Blick besser scheinen mag.

HaGe, du bist nicht der erste und nicht der zweite, der mit so etwas kommt, verzeih bitte daher meine etwas voreingenommen Haltung dazu.
Außerdem erweckt dein Text bei mir den Anschein, dass du eben kein Experte bist, bei den Fachbereichen, die du da alle auf neue Füße stellen möchtest. Eher scheint es mir, dass du wohl irgendeine Idee hattest, mit der einige ausgewählte Punkte, die dir wichtig erscheinen, aus deiner Sicht besser zusammenpassen, wobei zu vermuten steht, dass du die 1 Million anderer Punkte, die eben auch besser passen müssten, gar nicht im Blickfeld hast.
Sorry für meine Voreingenommenheit, aber es ist auch nicht das dritte Mal, dass wir hier mit Leuten zu tun haben, die sich anscheinend als "verkannten neuen Einstein" sehen...

Dennoch kann man deine Voschläge hier gerne etwas diskutieren, aber ich wünschte mir dabei auch mehr Bescheidenheit, Vorsicht und Zurückhaltung. Es ist unklug bei den Leuten mit der Tür ins Haus zu fallen, da braucht man sich dann über entsprechende Reaktionen nicht zu wundern, insbesondere in Anbetracht dessen, dass 99,99% aller solcher neuen, radikalen Ideen/Vorschläge sich als nicht haltbar (und oft auch als nicht neu) herausstellen, was normal ist, so ist das in der Wissenschaft.

Diagnostiker hat auch schon versucht zu erklären, wie Naturwissenschft funktioniert, eben nicht über "apodiktische Beweise" und auch nicht letztendliche Wahrheiten liefernd, sondern "gute Modelle von der Natur".
Das war gut und wichtig, denn es entstand der Eindruck, dass dir sogar dieses Basiswissen fehlt, was ich nicht hoffe.

Basics:
https://de.wikipedia.org/wiki/Naturwissenschaft
https://de.wikipedia.org/wiki/Falsifikationismus
https://de.wikipedia.org/wiki/Kritischer_Rationalismus
Grüße
seeker


Gezielte Desinformation wird genutzt, um unsere Gesellschaft zu spalten, Hass zu verbreiten oder Geschäfte zu machen. Einseitige oder falsche Informationen kreieren verzerrte Weltbilder.

Skeltek
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 4802
Registriert: 25. Mär 2008, 23:51
Wohnort: Stuttgart, Germany
Kontaktdaten:

Re: Ich erkläre die Fusionierung der Quanten- u. Relativitätstheorie

Beitrag von Skeltek » 26. Okt 2021, 07:34

Man beweist nicht mit Fakten, sondern Fakten sind es, welche bewiesen werden müssen.
Im Übrigen halte ich den Text für ziemlich frauenfeindlich. Die brauchen nämlich keine Sonderbehandlung sondern eine Gleichbehandlung.

Wieso fangen Sie nicht ersteinmal mit einer eigenen Webseite an, auf der Sie ihre Überzeugungen schilden? Falls Ihre Beweise wirklich so schlüssig sind, werden Sie keine Probleme haben Anhänger für Ihre Theorien zu finden. Unser Forum hat ohnehin Hürden Leser und Mitglieder für Diskussionen auf gutem Niveau zu finden, auch wenn der Inhalt des Forums nicht durch recht spekulative Threads verdünnt wird.

Übrigens sehe ich bisher nur Schlagwörter, Umschreibungen, Versprechungen und nicht hintermauerte Aussagen auf Metaebene - inhaltlich und substantiell ist in dem Text rein gar nichts enthalten und macht im Grunde genommen nur Werbung für ein verschleiertes Etwas.

Wir haben hier im Forum regelmäßig Leute auftauchen, die mit exakt denselben Versprechungen und Behauptungen auftauchen, jedoch jede widerlegbare Aussage meiden. Beim letzten 'Gast' haben wir mehrere Wochen diskutiert und von der Gegenseite keine Einsicht gesehen. Dieses Mal werden wir uns nicht so viel Zeit und Mühe geben. Also bitte Vorsicht bei der Gestaltung der hiesigen Diskussion.
Gödel für Dummies:
  • Unentscheidbarkeit - Dieser Satz ist wahr.
  • Unvollständig - Aussage A: Es existiert nur ein Element A.
  • Widersprüchlich - Dieser Satz ist falsch.

Herr5Senf
Senior-Master
Senior-Master
Beiträge: 641
Registriert: 3. Mär 2017, 20:46

Re: Ich erkläre die Fusionierung der Quanten- u. Relativitätstheorie

Beitrag von Herr5Senf » 27. Okt 2021, 16:09

Beleben wir das Gespräch mal fachlich - Punkt 16 letzter von den 16:

User HaGe "-Die irreale kosmische Konstante!" will reden über Sachen, die es nicht gibt :roll:
es ist keine "kosmische", sondern eine "kosmologische" Konstante, die bis 60 Mio Lichtjahre wegen der Pekuliargeschwindigkeit nicht auffällt.
M90 und M98 sind ~45 Mio Lj entfernt und blauverschoben, ebenso noch M86 in 53 Mio Lj Entfernnung ;look
Die kosmologische Konstante ist im Bereich von >60 Mio Lj bis ca. 2 Mrd Lj Rotverschiebung in sehr guter Näherung konstant.

Grüße Dip

Diagnostiker
Senior-Master
Senior-Master
Beiträge: 677
Registriert: 7. Nov 2020, 10:28

Re: Ich erkläre die Fusionierung der Quanten- u. Relativitätstheorie

Beitrag von Diagnostiker » 30. Okt 2021, 15:18

Also dafür, dass hier jemand Zuhörer sucht, ist derjenige reichlich still geworden. Dann wird es natürlich nichts mit Zuhörern, die zuhören würden ...

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 5174
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: Ich erkläre die Fusionierung der Quanten- u. Relativitätstheorie

Beitrag von Frank » 30. Okt 2021, 19:19

Diagnostiker hat geschrieben:
30. Okt 2021, 15:18
Also dafür, dass hier jemand Zuhörer sucht, ist derjenige reichlich still geworden. Dann wird es natürlich nichts mit Zuhörern, die zuhören würden ...
Es wird den meisten(nicht allen)schnell klar, dass man hier anders vorgehen muss und da ist halt schnell Schluss mit steilen Thesen. ;j
Mit freundlichen Grüßen

Frank

Siebenstein
hat sich hier eingelebt
hat sich hier eingelebt
Beiträge: 296
Registriert: 8. Apr 2016, 22:14
Wohnort: 91489 Wilhelmsdorf

Re: Ich erkläre die Fusionierung der Quanten- u. Relativitätstheorie

Beitrag von Siebenstein » 20. Nov 2021, 02:37

Erklären kann man vieles, aber die Richtigkeit von Überlegungen zu beweisen, das ist etwas ganz was anderes.

Antworten