Hinweis auf die DSGVO: Auf unserer Seite werden keine Dritt-Anbieter-Cookies verwendet und nur Daten erfasst, welche für das Minimum an Board-Funktionalität notwendig sind.
Bevor Sie sich registrieren oder das Board verwenden, lesen Sie bitte zusätzlich die DSGVO-Erklärung, welche in der Navigationsleiste verlinkt ist.

Kurzfassung der unserer Meinung nach wichtigsten DSGVO-Punkte:
Es kann vorkommen, dass Benutzer eigenverantwortlich Videos oder sonstige Medien in ihren Beiträgen verlinken, welche beim Aufruf der Forenseite als Teil der Seite samt zugehörigem Material mitgeladen werden. Sollten Sie dies nicht wünschen, verwenden Sie beim Benutzen des Forums einen Blocker wie z.B. uMatrix, welcher das Laden von Inhaltsblöcken von Fremd-URLs effektiv unterbinden kann.
Wir blenden keine Werbung ein und schränken die Inhalte in keinster Weise bei Benutzung von Addblockern ein. Dadurch ist die Grundfunktionalität des Forums auch bei vollständigem Blockieren von Drittanbieter-Inhalten stets gegeben.

Cookies werden unsererseits nur verwendet um das Einloggen des Benutzers für die Dauer der Forenbenutzung zu speichern. Es steht dem Benutzer frei die Option 'Angemeldet bleiben' zu verwenden, damit der Cookie dauerhaft gespeichert bleibt und beim nächsten Besuch kein erneutes Einloggen mehr notwendig ist.
EMail-Adressen werden für Kontakt bei wichtigen Mitteilungen und zur Widerherstellung des Passwortes verwendet. Die verwendeten IPs können von uns ohne externe Hilfsmittel mit keiner realen Person in Verbindung gebracht werden und werden nach spätestens 7 Tagen gelöscht. Diese IPs werden höchstens verwendet um Neuanmeldungen unerwünschter oder gesperrter Nutzer zu identfizieren und zu unterbinden. Wir behalten uns daher vor bei Verdacht, die Frist für die IP-Löschung auf maximal 14 Tage zu verlängern.
Unsere Webseite läuft auf einem virtuellen Linux-Server, welcher von einem externen Anbieter gehostet wird. Etwaige Verstöße der DSGVO-Auflagen seitens dieses deutschen Hosters können wir nicht feststellen und somit auch nicht verfolgen.
Wir halten Backups unserer Datenbanken, welche in regelmäßigen Abständen als Schutz vor Katastrophen, Hackerangriffen und sonstigen Ausfällen erstellt werden. Sollte ein Nutzer die Löschung seiner Daten wünschen, betrachten wir es als Unzumutbar die Backups auch von den Daten zu befreien, da es sich hierbei um eine mehrtägiges Unterfangen handelt - dies ist für eine Einzelperson beim Betrieb eines privaten Forums nicht zumutbar möglich ohne das Backup komplett zu löschen.
Sollten Sie etwas gegen die dauerhafte anonyme Speicherung ihrer EMail-Adresse, ihres Pseudonyms und ihrer Beiträge in einem Backup haben, sehen Sie von der Registrierung in diesem Forum ab. Für Mitglieder, welche vor dem 25.05.2018 registriert waren steht jedoch das Recht im Raum, eine Löschung der Datenbank-Backups zu beantragen.



Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zunächst die FAQs sowie die wesentlichen Regeln zur Benutzung des Forums.
Um an den Diskussionen teilnehmen zu können, müssen Sie sich zunächst registrieren.

Dunkle Materie

Quantenmechanik, Unschärfenrelation, Welle-Teilchen-Dualismus, Rechenmethoden sowie Interpretation der Quantenmechanik, Quantenfeldtheorie
Antworten
msueper
Senior-Master
Senior-Master
Beiträge: 676
Registriert: 10. Dez 2005, 20:32
Wohnort: Zuhause

Dunkle Materie

Beitrag von msueper » 28. Dez 2005, 18:06

Hallo und Guten Abend,
was denkt Ihr, hat dunkle Materie wohl neben der Schwerkraft noch irgendeine andere Eigenschaft? Was ist bereits bekannt?

Dunkle Materie ist eine allgemeiner Begriff und (zumindest für mich) nicht genau definiert. Zwar ist ihre Anwesenheit inzwischen "bewiesen", aber es ist weitgehend unklar, was das sein könnte.

Ich möchte diesen Thread nutzen, um bekannte Fakten über dunkte Materie zu sammeln. Der Thread würde auch bei "Kosmologie" passen, aber das ist mir zu philosophisch. Sollen halt Fakten hier rein...

Grüße, Martin

msueper
Senior-Master
Senior-Master
Beiträge: 676
Registriert: 10. Dez 2005, 20:32
Wohnort: Zuhause

Beitrag von msueper » 28. Dez 2005, 18:09

-1- Herleitung der Existenz mittels des Sachs Wolfe Effektes aus Fluktuationen der Hintergrundstrahlung.

Näheres: http://www.br-online.de/cgi-bin/ravi?v= ... =051123.rm

Video mit Prof. Lesch (absolutes Muss in meinen Augen !!)

Benutzeravatar
AlTheKingBundy
Senior-Master
Senior-Master
Beiträge: 586
Registriert: 10. Dez 2005, 23:06
Kontaktdaten:

Beitrag von AlTheKingBundy » 28. Dez 2005, 18:57

Bewiesen ist, dass es eine unbekannte Kraft geben muss, welche die Expansion des Universums fördert. Welche Quelle(n) diese Kraft besitzt ist hingegen völlig unklar. Dunkel bezeichnet man diese Energieform ja, weil sie keine messbare Strahlung aussendet.

Ich habe da zwei Kandidaten:

1) Die kosmologische Konstante, die meiner Meinung nach nicht die größte Eselei Einsteins war, sondern ein Volltreffer. Die kosmologische Konstante beinhaltet die Vakuumenergie.

2) Man hat einfach zu newtonhaft gerechnet. Die Energien der Gravitationsfelder wurden nur in 1. Näherung berücksichtigt. Einsteins Feldgleichungen beinhalten aber auch nichtlineare Terme, die in ihrer Summen einen erheblichen Beitrag liefern könnten.

Vielleicht ist die auseinandertreibende Kraft aber auch eine Summe unterschiedlicher Effekte!


msueper
Senior-Master
Senior-Master
Beiträge: 676
Registriert: 10. Dez 2005, 20:32
Wohnort: Zuhause

Beitrag von msueper » 28. Dez 2005, 20:37

Insgesamt steht man aber vor dem Henne / Ei Problem.
Die Experten erklären heute die Struktur des sichtbaren Universums mit der Exitenz der dunklen Materie: diese hatte bereits eine Struktur, als sich die Atome bildeten.
Aber warum hatte die dunkle Materie schon eine Struktur zu dem Zeitpunkt? Hmm...

Benutzeravatar
gravi
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 6070
Registriert: 26. Nov 2005, 18:55
Wohnort: Münchhausen

Beitrag von gravi » 29. Dez 2005, 17:27

Einfach deshalb, weil sie weder mit "normaler" Materie noch mit Strahlung wechselwirkt.

So konnten Dichteschwankungen, die während der Strahlungsära des Universums auftraten, sich in der normalen Materie nicht manifestieren, weil diese sehr stark mit den Photonen wechselwirkte und die Fluktuationen dadurch "geglättet" wurden.

Das war bei der Dunklen Materie nicht der Fall - sie unterlag keinen Wechselwirkungen und so konnten durch die Dichteschwankungen Zusammenballungen dieses exotischen Materials entstehen und ständig weiter wachsen. So entstanden riesige, filamentartige Strukturen, an denen sich nach der Strahlungsära die normale Materie anordnete, weil die Dunkle Materie nur über die Gravitation wechselwirkt und nun die gättende Funktion der Photonen erloschen war.
Unser Wissen ist ein Tropfen. Was wir nicht wissen, ist ein Ozean.
Sir Isaac Newton

breaker
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1539
Registriert: 14. Jan 2006, 18:23

Dunkle Materie und Dunkle Energie

Beitrag von breaker » 26. Jan 2006, 07:19

Ist das nicht irgendwie komisch, dass wir einerseits sagen, wir hätten zuwenig anziehende Kräfte und andererseits, wir hätten zuwenig abstoßende?
Müsste sich das nicht in etwa ausgleichen, wenn man beides weglässt?

Benutzeravatar
AlTheKingBundy
Senior-Master
Senior-Master
Beiträge: 586
Registriert: 10. Dez 2005, 23:06
Kontaktdaten:

Beitrag von AlTheKingBundy » 27. Jan 2006, 06:56

Fakt ist, dass man bis jetzt noch zu wenig Informationen gesammelt hat, um verbindliches über die Existenz von dunkler Ebergie/Materie sagen zu können. Es muss noch ne menge gemessen und bedarf noch viel mehr intelligenter theoretischer Ideen, die sich nicht im stringsereigestrüpp verirren, um die offenen Fragen zu beantworten. Ich bin jedoch fast davon überzeugt, dass die Quantentheore dazu einen nicht unwesentlichen Beitrag leisten wird (die dunkle Energie betreffend).

Benutzeravatar
SchrödingersCAT
hat sich hier eingelebt
hat sich hier eingelebt
Beiträge: 300
Registriert: 26. Nov 2005, 20:07
Wohnort: Vorarlberg
Kontaktdaten:

Beitrag von SchrödingersCAT » 27. Jan 2006, 12:56

Ist denn diese Aussage aus Wikipedia falsch?

Im Jahr 1997 ist es gelungen, durch diesen Effekt (Sachs-Wolfe-Effekt) die Existenz von dunkler Energie nachzuweisen. Die dunkle Energie wirkt der Gravitation entgegen, indem sie dafür sorgt, dass das Universum sich ausbreitet. Photonen, die ein solches Gravitationspotential durchqueren, nehmen mehr Energie auf, als sie danach abgeben, da das Potential während der Durchquerung aufgrund der Expansion des Raumes abgeschwächt wurde.

http://de.wikipedia.org/wiki/Sachs-Wolfe-Effekt
„Diese verdammte Quantenspringerei beunruhigt mich immer mehr.“ (Erwin Schrödinger zu Albert Einstein)

msueper
Senior-Master
Senior-Master
Beiträge: 676
Registriert: 10. Dez 2005, 20:32
Wohnort: Zuhause

Beitrag von msueper » 28. Jan 2006, 11:53

@SchrödingersCAT

Halte ich für korrekt die Aussage.

Antworten