Hinweis auf die DSGVO: Auf unserer Seite werden keine Dritt-Anbieter-Cookies verwendet und nur Daten erfasst, welche für das Minimum an Board-Funktionalität notwendig sind.
Bevor Sie sich registrieren oder das Board verwenden, lesen Sie bitte zusätzlich die DSGVO-Erklärung, welche in der Navigationsleiste verlinkt ist.

Kurzfassung der unserer Meinung nach wichtigsten DSGVO-Punkte:
Es kann vorkommen, dass Benutzer eigenverantwortlich Videos oder sonstige Medien in ihren Beiträgen verlinken, welche beim Aufruf der Forenseite als Teil der Seite samt zugehörigem Material mitgeladen werden. Sollten Sie dies nicht wünschen, verwenden Sie beim Benutzen des Forums einen Blocker wie z.B. uMatrix, welcher das Laden von Inhaltsblöcken von Fremd-URLs effektiv unterbinden kann.
Wir blenden keine Werbung ein und schränken die Inhalte in keinster Weise bei Benutzung von Addblockern ein. Dadurch ist die Grundfunktionalität des Forums auch bei vollständigem Blockieren von Drittanbieter-Inhalten stets gegeben.

Cookies werden unsererseits nur verwendet um das Einloggen des Benutzers für die Dauer der Forenbenutzung zu speichern. Es steht dem Benutzer frei die Option 'Angemeldet bleiben' zu verwenden, damit der Cookie dauerhaft gespeichert bleibt und beim nächsten Besuch kein erneutes Einloggen mehr notwendig ist.
EMail-Adressen werden für Kontakt bei wichtigen Mitteilungen und zur Widerherstellung des Passwortes verwendet. Die verwendeten IPs können von uns ohne externe Hilfsmittel mit keiner realen Person in Verbindung gebracht werden und werden nach spätestens 7 Tagen gelöscht. Diese IPs werden höchstens verwendet um Neuanmeldungen unerwünschter oder gesperrter Nutzer zu identfizieren und zu unterbinden. Wir behalten uns daher vor bei Verdacht, die Frist für die IP-Löschung auf maximal 14 Tage zu verlängern.
Unsere Webseite läuft auf einem virtuellen Linux-Server, welcher von einem externen Anbieter gehostet wird. Etwaige Verstöße der DSGVO-Auflagen seitens dieses deutschen Hosters können wir nicht feststellen und somit auch nicht verfolgen.
Wir halten Backups unserer Datenbanken, welche in regelmäßigen Abständen als Schutz vor Katastrophen, Hackerangriffen und sonstigen Ausfällen erstellt werden. Sollte ein Nutzer die Löschung seiner Daten wünschen, betrachten wir es als Unzumutbar die Backups auch von den Daten zu befreien, da es sich hierbei um eine mehrtägiges Unterfangen handelt - dies ist für eine Einzelperson beim Betrieb eines privaten Forums nicht zumutbar möglich ohne das Backup komplett zu löschen.
Sollten Sie etwas gegen die dauerhafte anonyme Speicherung ihrer EMail-Adresse, ihres Pseudonyms und ihrer Beiträge in einem Backup haben, sehen Sie von der Registrierung in diesem Forum ab. Für Mitglieder, welche vor dem 25.05.2018 registriert waren steht jedoch das Recht im Raum, eine Löschung der Datenbank-Backups zu beantragen.



Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zunächst die FAQs sowie die wesentlichen Regeln zur Benutzung des Forums.
Um an den Diskussionen teilnehmen zu können, müssen Sie sich zunächst registrieren.

Umfrage zu Third Party Blockern

Hier kann man alles posten, was nicht ganz zum Thema passt - Hauptsache es ist interessant!
Antworten

Benutzt ihr Plugins oder Tools, um Inhalte von Drittseiten zu blockieren?

Umfrage endete am 4. Feb 2019, 04:50

Ja, IE mit Blocker
0
Keine Stimmen
Nein, IE ohne Blocker
0
Keine Stimmen
Ja, Firefox mit Blocker
3
60%
Nein, Firefox ohne Blocker
1
20%
Ja, Chrome mit Blocker
0
Keine Stimmen
Nein, Chrome ohne Blocker
0
Keine Stimmen
Ja, sonstiger Browser mit Blocker
0
Keine Stimmen
Nein, sonstiger Browser ohne Blocker
0
Keine Stimmen
Sonstige Antwort
1
20%
 
Abstimmungen insgesamt: 5

Skeltek
Site Admin
Beiträge: 3689
Registriert: 25. Mär 2008, 23:51
Wohnort: Stuttgart, Germany
Kontaktdaten:

Umfrage zu Third Party Blockern

Beitrag von Skeltek » 28. Jan 2019, 04:50

Hallo an Alle,

da ich gerade ständig schaue, was für Möglichkeiten es gibt das Forum und die Webseite zu erweitern, möchte ich hiermit eine Umfrage starten. Mir geht es speziell darum, wer von euch welchen Browser einsetzt und ob ihr Plugins wie z.B. uMatrix benutzt, welche es bequem ermöglichen, gezielt Seiteninhalte wie [Cookies, Bilder, Stylesheets, Medien, Skripte, Frames und/oder ähnliches] welche als Seitenelemente von Drittseiten nachgeladen werden selektiv oder automatisiert blocken zu lassen.

Mir geht es darum, ob ich zusätzliche Inhalte Dritter wie z.b. den Mondkalender rechts oben im Eck oder Google Analytics einbauen kann ohne dass es sonderlich jemanden stört. Bisher war ich abgeneigt und habe davon abgesehen unsere Webseite durch die Google-Suchmaschine erfassen zu lassen, entsprechend taucht unsere Webseite dort selbst nach intensiver und gezielter Suche kaum auf.

Die Tendenz geht eigentlich in die Richtung es nicht zu verwenden. Trotzdem wäre ein Feedback darüber gut, ob ihr Addblocker oder ähnliches überhaupt verwendet. Es wäre nicht sonderlich geistreich, wenn Leute völlig ohne Schutz und Privatsphäre durchs Internet sausen, andererseits aber hier serverseitig ein riesiger Nachteil in Kauf genommen wird, um den Besuch der Leute unserer Webseite oder unseres Forum zu verschleiern.

Sollte ohnehin kaum jemand einen Blocker verwenden und fast jeder Google mitteilen, auf welchen Seiten er sich herumtreibt, dann ist es irgendwie völlig unsinnig, wenn der Besuch unserer Webseite als einziger nicht an Google übermittelt wird um unsere Webseite bei Suchen wenigstens in den Top 100 anzeigen zu lassen.

Viele Grüße, Skel
Gödel für Dummies:
  • Unentscheidbarkeit - Dieser Satz ist wahr.
  • Unvollständig - Aussage A: Es existiert nur ein Element A.
  • Widersprüchlich - Dieser Satz ist falsch.

Benutzeravatar
tomS
Administrator
Administrator
Beiträge: 10129
Registriert: 19. Nov 2007, 20:29
Wohnort: Nürnberg

Re: Umfrage zu Third Party Blockern

Beitrag von tomS » 28. Jan 2019, 08:21

Ich verwende Microsoft Edge und iOS Safari
Gruß
Tom

«while I subscribe to the "Many Worlds" theory which posits the existence of an infinite number of Toms in an infinite number of universes, I assure you that in none of them am I dancing»

Benutzeravatar
ralfkannenberg
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1553
Registriert: 13. Jan 2017, 10:00

Re: Umfrage zu Third Party Blockern

Beitrag von ralfkannenberg » 28. Jan 2019, 09:46

Hallo Skel,

im Büro wird ohnehin alles geblockt und zuhause rufe ich Seite, die automatisch auf andere Seiten verweisen, nicht auf. Das überprüfe ich zuvor im Büro oder in einem Internet-Café.


Freundliche Grüsse, Ralf

Benutzeravatar
belgariath
Senior-Master
Senior-Master
Beiträge: 831
Registriert: 11. Feb 2006, 11:40
Wohnort: Trappist 1e

Re: Umfrage zu Third Party Blockern

Beitrag von belgariath » 28. Jan 2019, 10:53

ralfkannenberg hat geschrieben:
28. Jan 2019, 09:46
Hallo Skel,

im Büro wird ohnehin alles geblockt und zuhause rufe ich Seite, die automatisch auf andere Seiten verweisen, nicht auf. [...]
Hallo Ralf, könntest du mir das genauer erklären? Was meinst du mit "Seiten, die automatisch auf andere Seiten verweisen"? Auf welche Art von Verweisen beziehst du dich und wie prüfst du das?

@ Topic:
Ich habe mir angewöhnt im Firefox relativ regelmäßig und insbesondere immer bevor und nachdem ich Facebook besuche, im folgenden Dialog Teile der Chronik zu löschen:
Unbenannt.PNG
Unbenannt.PNG (43.25 KiB) 1163 mal betrachtet
Der harmonische Oszillator ist die Drosophila der Physiker (Carsten Honerkamp)
Eine Welle ist, was so wackelt (Andrei Pimenov)
Elektrodynamik ist ein Schlauch vieler Hamsterkäfige (Haye Hinrichsen)

Benutzeravatar
ralfkannenberg
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1553
Registriert: 13. Jan 2017, 10:00

Re: Umfrage zu Third Party Blockern

Beitrag von ralfkannenberg » 28. Jan 2019, 11:17

belgariath hat geschrieben:
28. Jan 2019, 10:53
Hallo Ralf, könntest du mir das genauer erklären? Was meinst du mit "Seiten, die automatisch auf andere Seiten verweisen"? Auf welche Art von Verweisen beziehst du dich und wie prüfst du das?
Hallo belgariath,

es gibt Leute (u.a. ehemalige User), die hier regelmässig mitlesen. Ich bitte um Nachsicht, dass ich meine Vorsichtsmassnahmen aus diesem Grunde nicht öffentlich einsehbar mitteile.

Vor einiger Zeit habe ich einen verdächtigen Link versehentlich angeklickt und daraufhin zeitnah meine Zugangs-Passworte zu allen Internet-Foren, in denen ich einen Account mit meinem Standard-Internet-Passwort habe, das Passwort geändert. Bei Seiten, die mit anderen Passworten geschützt sind (z.B. Mailbox) habe ich das natürlich nicht gemacht.


Freundliche Grüsse, Ralf

Skeltek
Site Admin
Beiträge: 3689
Registriert: 25. Mär 2008, 23:51
Wohnort: Stuttgart, Germany
Kontaktdaten:

Re: Umfrage zu Third Party Blockern

Beitrag von Skeltek » 29. Jan 2019, 11:20

So, damit mal klarer ist was ich mit UMatrix meine und wie das mit den Drittanbieterseiten funktionier, habe ich mal probeweise eine Seite geladen und das Fenster von UMatrix einblenden lassen. Hier kann man relativ schnell und bequem sehen, was die aktuelle Seite alles nachlädt.

Bild

Die Seite im Browser ist der Host www (das virtuele Gerät) in der Domain restapitutorial.com.

Das läuft folgendermaßen ab:
Euer Browser schickt eine Nachricht an das Gerät www in der Domain restapitutorial.com mit der Bitte, ihm eine bestimmte Webseite zuzuschicken.
Nach Erhalt der Webseite ist in dieser Text und sonstiges enthalten, aber unter Umständen auch Grafiken, Medien, Cookies, eingebettete Frames, Skripte und ähnliches dabei. Diese z.B. Bilder werden dann nachdem die Seite geladen ist nachgeladen - manchmal von der Domain selbst, manchmal aber auch von einer dritten Domain, wie man an der '1' in der Zeile 'i.creativecommons.org' unschwer erkennen kann. Hier wird ein Bild nachgeladen damit es auf der Seite dargestellt werden kann), welches sich nicht direkt auf restapitutorials.com befindet, sondern auf i.creativecommons.org.

In der Maske von UMatrix (Addon von Firefox) sieht man sehr schnell und übersichtlich, von welcher Webaddresse (linke Seite) welche Inhalte (Spaltenüberschriften oben) nachgeladen werden und anhand der Zahlen wieviele jeweils. Hier stehen zwar nur überall '1'en, aber in der Regel wird mehr nachgeladen (ist jetzt blöder Zufall, dass da jetzt nur 1er stehen).
Man kann bei UMatrix durch einfaches Klicken einstellen, welche Inhalte man nachgeladen sehen möchte und welche nicht. Grün wird geladen, rot wird nicht geladen. Durch einen Klick oben auf 'refresh' wird die Webseite mit den neuen Einstellungen erneut geladen. Die Einstellung kann man für jede Webaddresse individuell einstellen und auch dauerhaft abspeichern.

Das interessante ist hierbei nun das Skript, welches von google-analytics nachgeladen wird. Wenn die Webseite vom Browser empfangen und angezeigt wird: Dann versucht der Browser das Skript durchzuführen. Das Skript sagt dem Browser, dass dieser eine 'Nachricht' an google schicken soll (in der Nachricht ist eine einmalige ID eures Webbrowsers, eure bevorzugte Browsersprache usw enthalten). Dies ermöglicht Google herauszufinden, wie viele individuelle Personen welche Webseite wie oft besuchen, woraus Google dies dann z.B. mit euren vorherigen Eingaben in der Google-Suchmaschine vergleicht. So wird ermittelt, welche der Suchergebnisse ihr tatsächlich angeklickt habt und welche Suchergebnisse am besten zu euren Suchbegriffen gepasst zu haben scheinen.
Wird eine Internetseite nach erfolgter Suche oft danach besucht, ist dies ein Indiz dafür, dass diese Seite das ist, was die Leute bei ihrer vorherigen Suche auch tatsächlich finden wollten. Danach wird das Ranking angepasst, und die Webseite erscheint bei der nächsten Suche nach derselben Begriffe-Kombination weiter oben in den Ergebnissen. Das ist wohl auch der Grund, weshalb sogar Frauenschuh-Versandhändler weit vor uns erscheinen, wenn man nach den Begriffen 'Schwarzes Loch', 'Universum' und 'Relativitätstheorie' sucht.

Der Knackpunkt ist nun der, dass fast jede Internetseite heutzutage ihre Besucher dazu anweist 'Google über euren Besuch zu informieren': weil jede Webseite ihr eigenes Ranking in den Suchergebnissen verbessern möchte.
So kann Google sehr einfach alle besuchten Webseiten (bei denen eurer Browser angewiesen wird Daten an die zu schicken) demselben Browser zuordnen. Es ist danach nicht mehr viel Aufwand notwendig, diese Daten dann einem Benutzer zuzuordnen.
Selbst das einfache Nachladen von Bildern (es ist kein Skript notwendig) kann über die Webaddresse des Bildes und den von eurem Browser mitgeschickten Einstellungen zumindest teilweise Aufschluss darüber geben, zu welchem Browser eure Aktivitäten zuzuordnen sein könnten.
(Es gibt für Webseitenbetreiber bei Google die Möglichkeit, ein 1x1 Pixel großes Bild zu erhalten, welches man auf jeder Seite einer Webseite einbaut, falls man eine Aversion gegen den Einbau des Skriptes hat.

Dies vielleicht als Erklärung für diejenigen, welche mit der Mechanik des Nachladens von Seiteninhalten von Drittanbietern bzw anderen Webaddressen nicht vertraut sind. Grundsätzlich ist es nichts aussergewöhnliches, wenn eine Webseite ihre Textinhalte selbst hostet, die eingebetteten Videos aber von einem Cloudanbieter, Youtube oder sonstigem Drittserver zur Verfügung stellen lässt. Trotzdem wird dies aber zweckentfremded für Dinge wie Datensammelei usw.

Viele Grüße, Skel
Gödel für Dummies:
  • Unentscheidbarkeit - Dieser Satz ist wahr.
  • Unvollständig - Aussage A: Es existiert nur ein Element A.
  • Widersprüchlich - Dieser Satz ist falsch.

Antworten