Seite 1 von 1

negative Entfernungen

Verfasst: 27. Feb 2018, 22:36
von ralfkannenberg
Hallo zusammen,

hier habe ich mal etwas zum Lachen gefunden. Ich habe das Thema der negativen Entfernungen im HIPPARCOS-Katalog schon hier angesprochen und nun einen ganz netten Artikel ergooglet, der den Stern, der den Trifidnebel M20 zum Leuchten anregt, betrifft.

Ich möchte Euch diesen Text nicht vorenthalten:
Using the original Hipparcos data that was released in 1997, the parallax to the star was given as -3.59 which gave the calculated distance to HIP 88333 as -908.53 light years away from Earth or -278.55 parsecs. It would take a spaceship travelling at the speed of light, -908.53 years to get there. We don't have the technology or spaceship that can carry people over that distance yet.
Natürlich ist dem letzten Satz zuzustimmen - tatsächlich wird es schwierig sein, eine Reise zu tätigen, die -908.53 Jahre dauert.

Das Problem mit den negativen Parallaxen ist übrigens bekannt: Validation of the new Hipparcos reduction (F. van Leeuwen)


Ach ja: da der Stern den Trifidnebel zum Leuchten anregt, der ungefähr 5200 Lichtjahre entfernt ist, wird sich auch HD164492 bzw. HIP88333 in diesem Abstand befinden.


Freundliche Grüsse, Ralf