Hinweis auf die DSGVO: Auf unserer Seite werden keine Dritt-Anbieter-Cookies verwendet und nur Daten erfasst, welche für das Minimum an Board-Funktionalität notwendig sind.
Bevor Sie sich registrieren oder das Board verwenden, lesen Sie bitte zusätzlich die DSGVO-Erklärung, welche in der Navigationsleiste verlinkt ist.

Kurzfassung der unserer Meinung nach wichtigsten DSGVO-Punkte:
Es kann vorkommen, dass Benutzer eigenverantwortlich Videos oder sonstige Medien in ihren Beiträgen verlinken, welche beim Aufruf der Forenseite als Teil der Seite samt zugehörigem Material mitgeladen werden. Sollten Sie dies nicht wünschen, verwenden Sie beim Benutzen des Forums einen Blocker wie z.B. uMatrix, welcher das Laden von Inhaltsblöcken von Fremd-URLs effektiv unterbinden kann.
Wir blenden keine Werbung ein und schränken die Inhalte in keinster Weise bei Benutzung von Addblockern ein. Dadurch ist die Grundfunktionalität des Forums auch bei vollständigem Blockieren von Drittanbieter-Inhalten stets gegeben.

Cookies werden unsererseits nur verwendet um das Einloggen des Benutzers für die Dauer der Forenbenutzung zu speichern. Es steht dem Benutzer frei die Option 'Angemeldet bleiben' zu verwenden, damit der Cookie dauerhaft gespeichert bleibt und beim nächsten Besuch kein erneutes Einloggen mehr notwendig ist.
EMail-Adressen werden für Kontakt bei wichtigen Mitteilungen und zur Widerherstellung des Passwortes verwendet. Die verwendeten IPs können von uns ohne externe Hilfsmittel mit keiner realen Person in Verbindung gebracht werden und werden nach spätestens 7 Tagen gelöscht. Diese IPs werden höchstens verwendet um Neuanmeldungen unerwünschter oder gesperrter Nutzer zu identfizieren und zu unterbinden. Wir behalten uns daher vor bei Verdacht, die Frist für die IP-Löschung auf maximal 14 Tage zu verlängern.
Unsere Webseite läuft auf einem virtuellen Linux-Server, welcher von einem externen Anbieter gehostet wird. Etwaige Verstöße der DSGVO-Auflagen seitens dieses deutschen Hosters können wir nicht feststellen und somit auch nicht verfolgen.
Wir halten Backups unserer Datenbanken, welche in regelmäßigen Abständen als Schutz vor Katastrophen, Hackerangriffen und sonstigen Ausfällen erstellt werden. Sollte ein Nutzer die Löschung seiner Daten wünschen, betrachten wir es als Unzumutbar die Backups auch von den Daten zu befreien, da es sich hierbei um eine mehrtägiges Unterfangen handelt - dies ist für eine Einzelperson beim Betrieb eines privaten Forums nicht zumutbar möglich ohne das Backup komplett zu löschen.
Sollten Sie etwas gegen die dauerhafte anonyme Speicherung ihrer EMail-Adresse, ihres Pseudonyms und ihrer Beiträge in einem Backup haben, sehen Sie von der Registrierung in diesem Forum ab. Für Mitglieder, welche vor dem 25.05.2018 registriert waren steht jedoch das Recht im Raum, eine Löschung der Datenbank-Backups zu beantragen.



Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zunächst die FAQs sowie die wesentlichen Regeln zur Benutzung des Forums.
Um an den Diskussionen teilnehmen zu können, müssen Sie sich zunächst registrieren.

Entfernung von der Erdachse und vom Erdmittelpunkt

Hier kann man alles posten, was nicht ganz zum Thema passt - Hauptsache es ist interessant!
Benutzeravatar
Wotan
übernimmt bald das Forum
übernimmt bald das Forum
Beiträge: 113
Registriert: 29. Jan 2017, 18:31

Re: Entfernung von der Erdachse und vom Erdmittelpunkt

Beitrag von Wotan » 21. Feb 2018, 11:55

Hallo positronium,
Für so eine Animation kann man nicht die wirklichen Daten verwenden, dann sieht man die Effekte nicht mehr, alles zu weit auseinander.
Wenn ich die wirklichen Bahnen beobachten möchte dann benutze ich Stellarium da kann man auch kleinere Körper nachladen.
positronium hat geschrieben:
21. Feb 2018, 11:23
... Ich habe schon öfter Daten von ssd.jpl.nasa.gov/?horizons benutzt ...
Wie nutzt Du die Daten von ssd.jpl.nasa.gov/?horizons ? Mit Telnet oder per html ?
Grüße Wotan

positronium
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2832
Registriert: 2. Feb 2011, 20:13

Re: Entfernung von der Erdachse und vom Erdmittelpunkt

Beitrag von positronium » 21. Feb 2018, 12:07

Wotan hat geschrieben:
21. Feb 2018, 11:55
Für so eine Animation kann man nicht die wirklichen Daten verwenden, dann sieht man die Effekte nicht mehr, alles zu weit auseinander.
Zur Veranschaulichung der Effekte hast Du natürlich Recht. Leider fehlen dann aber die Besonderheiten der Umlaufbahnen. Man könnte aber auch die echten Daten nehmen, und Skalierungsfaktoren für z.B. Objektradien einführen.
Wotan hat geschrieben:
21. Feb 2018, 11:55
positronium hat geschrieben:
21. Feb 2018, 11:23
... Ich habe schon öfter Daten von ssd.jpl.nasa.gov/?horizons benutzt ...
Wie nutzt Du die Daten von ssd.jpl.nasa.gov/?horizons ? Mit Telnet oder per html ?
Über HTML, also dem Link "Web Interface", und stelle dann "Display/Output" auf "download/save".

Benutzeravatar
Wotan
übernimmt bald das Forum
übernimmt bald das Forum
Beiträge: 113
Registriert: 29. Jan 2017, 18:31

Re: Entfernung von der Erdachse und vom Erdmittelpunkt

Beitrag von Wotan » 21. Feb 2018, 12:20

Hallo positronium,
ich habe die Datenbank einige mal per Telnet benutzt, da soll man einen erweiterten zugriff haben, aber die Benutzerschnittstelle ist gewöhnungsbedürftig.
Grüße Wotan

positronium
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2832
Registriert: 2. Feb 2011, 20:13

Re: Entfernung von der Erdachse und vom Erdmittelpunkt

Beitrag von positronium » 21. Feb 2018, 12:42

Wotan hat geschrieben:
21. Feb 2018, 12:20
...da soll man einen erweiterten zugriff haben, ...
Ja, aber ich weiß offen gesagt nicht, wozu alle zusätzlichen Funktionen dienen:
- "Small-body PARAMETER-MATCHING population searches" ist wohl nützlich, wenn man nicht nach einem ganz bestimmten Objekt sucht, bzw. dessen Namen man nicht kennt.
- "Integration of USER-INPUT ORBITS" verstehe ich nicht.
- "SPK BINARY FILE production" kenne ich nicht.
- "CLOSE-APPROACH TABLES" vermutlich die größte Annäherung von Himmelskörpern; ist dann eher etwas spezielles.

Benutzeravatar
Wotan
übernimmt bald das Forum
übernimmt bald das Forum
Beiträge: 113
Registriert: 29. Jan 2017, 18:31

Re: Entfernung von der Erdachse und vom Erdmittelpunkt

Beitrag von Wotan » 21. Feb 2018, 18:46

Hallo,
Die NASA Datenbank ist eine der größten Datenbanken und der klassische Zugang ist der telnet Zugang man hat wohl nach und nach mehr Web Interfaces geschaffen um es benutzerfreundlicher zu gestalten aber diese bieten nicht den vollen zugriff. Allerdings benötigen die meisten User nicht den vollen Zugriff. Die Web Interfaces bedienen die meisten Interessen alle anderen können ihre Informationen per telnet abfragen.

@Ralf
Ralf ist auch ein User der auf diverse Datenbanken zugreift, mich würde mal interessiere ob Ralf den telnet Zugang zur NASA Datenbank benutzt oder das Web Interface? Aber Ralf hat gerade Stress im Orionnebel. Hallo Ralf wenn du zeit hast erzähle uns doch mal wie du die NASA Datenbank nutzt per Web Interface oder per telnet?
Grüße Wotan

Benutzeravatar
ralfkannenberg
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1277
Registriert: 13. Jan 2017, 10:00

Re: Entfernung von der Erdachse und vom Erdmittelpunkt

Beitrag von ralfkannenberg » 22. Feb 2018, 08:59

Wotan hat geschrieben:
21. Feb 2018, 18:46
Ralf ist auch ein User der auf diverse Datenbanken zugreift, mich würde mal interessiere ob Ralf den telnet Zugang zur NASA Datenbank benutzt oder das Web Interface?
Hallo Wotan,

ich nutze sie gar nicht. Die Datenbanken, die ich nutze, haben einen Internet-Zugang, manchmal extrahiere ich auch die Daten und importiere sie dann lokal in ein Datenbank-Programm auf meinem PC, das auf FORTRAN basiert, und verarbeite sie dann dort weiter.


Freundliche Grüsse, Ralf

Benutzeravatar
ralfkannenberg
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1277
Registriert: 13. Jan 2017, 10:00

Re: Entfernung von der Erdachse und vom Erdmittelpunkt

Beitrag von ralfkannenberg » 22. Feb 2018, 09:26

Wotan hat geschrieben:
21. Feb 2018, 18:46
Aber Ralf hat gerade Stress im Orionnebel.
Hallo Wotan,

mit dem Kaliforniennebel und dem Stern Menkib (und zwar xi Per, nicht zeta Per), der für die Ionisation des Kalifornien-Nebels verantwortlich ist, gibt es dasselbe Problem :(


Freundliche Grüsse, Ralf

Benutzeravatar
Wotan
übernimmt bald das Forum
übernimmt bald das Forum
Beiträge: 113
Registriert: 29. Jan 2017, 18:31

Re: Entfernung von der Erdachse und vom Erdmittelpunkt

Beitrag von Wotan » 22. Feb 2018, 14:10

Hallo Ralf,

ξ Per Absolute Helligkeit -3,96
Persues steht bei mir gerade zwischen Mond und Kassiopeia es sind einige Wolken vorhanden, ich kann mal ein Foto versuchen.
Grüße Wotan

Benutzeravatar
ralfkannenberg
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1277
Registriert: 13. Jan 2017, 10:00

Re: Entfernung von der Erdachse und vom Erdmittelpunkt

Beitrag von ralfkannenberg » 22. Feb 2018, 14:54

Wotan hat geschrieben:
22. Feb 2018, 14:10
ξ Per Absolute Helligkeit -3,96
Persues steht bei mir gerade zwischen Mond und Kassiopeia es sind einige Wolken vorhanden, ich kann mal ein Foto versuchen.
Hallo Wotan,

xi Persei hat den HIP-Namen "HIP 18614". Diese Nummer kann man beim HIPPARCOS-Katalog eingeben, im Gegensatz zum HD-Feld aber mit dem "HIP", während man bei der HD Nummer (HD 24912) nur die Nummer eingibt.

Ergebnis:
Parallax=1.84 mas
Parallax-error=0.70 mas

Das liefert rund 1700 Lichtjahre, die man auch in der französischen Wikipedia findet.


In der SIMBAD-Datenbank indes findet man:

Parallax=2.62 [0.51] mas

Das liefert 1200 Lichtjahre. Immer noch etwas weit weg, denn der Kalifornien-Nebel, dessen Gas von diesem Stern ionisiert wird, liegt rund 1000 Lichtjahre entfernt, wozu ich allerdings ausserhalb der Wikipedia keine Quelle habe.


Entsprechend variieren auch die Angaben zur absoluten Helligkeit.

Im Übrigen ist xi Persei ein ziemlich heisser Stern, der an der Oberfläche über 37000 K heiss ist. Damit macht er noch so manchem Weissen Zwerg alle Ehre.


Freundliche Grüsse, Ralf

Benutzeravatar
Wotan
übernimmt bald das Forum
übernimmt bald das Forum
Beiträge: 113
Registriert: 29. Jan 2017, 18:31

Re: Entfernung von der Erdachse und vom Erdmittelpunkt

Beitrag von Wotan » 22. Feb 2018, 15:13

Hallo Ralf,
ja das ist er
Stellarium benennt ihn so:

Menkib
ξ Per
46 Per
HIP 18614
SAO 56856
HD 24915
Entfernung 1244.87 Lj
Grüße Wotan

Benutzeravatar
ralfkannenberg
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1277
Registriert: 13. Jan 2017, 10:00

Re: Entfernung von der Erdachse und vom Erdmittelpunkt

Beitrag von ralfkannenberg » 22. Feb 2018, 15:45

Wotan hat geschrieben:
22. Feb 2018, 15:13
Stellarium benennt ihn so:

Menkib
ξ Per
46 Per
HIP 18614
SAO 56856
HD 24915
Entfernung 1244.87 Lj
Hallo Wotan,

Vorsicht, der ursprüngliche Sternname Menkib - er war Teil der sogenannten Plejadenbüste, die sich vom Kepheus ausgehend durch die Cassiopeia, den Perseus über die Plejaden bis in den Walfisch erstreckt hat, ist mittlerweile auf einen helleren Stern in der Nähe übergegangen, nämlich auf

Menkib
ζ Per
44 Per
HIP 18246
SAO 56799
HD 24398
Entfernung 723.87 Lj


Und Vorsicht vor den vielen Kommastellen, so genau sind die Entfernungsangaben nicht !


Freundliche Grüsse, Ralf

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3069
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: Entfernung von der Erdachse und vom Erdmittelpunkt

Beitrag von Frank » 22. Feb 2018, 17:11

Würdet ihr bitte beim Thema bleiben?

Entfernung von der Erdachse und vom Erdmittelpunkt

Nochmal zur Erinnerung. :wink:
Mit freundlichen Grüßen

Frank

Antworten