Hinweis auf die DSGVO: Auf unserer Seite werden keine Dritt-Anbieter-Cookies verwendet und nur Daten erfasst, welche für das Minimum an Board-Funktionalität notwendig sind.
Bevor Sie sich registrieren oder das Board verwenden, lesen Sie bitte zusätzlich die DSGVO-Erklärung, welche in der Navigationsleiste verlinkt ist.

Kurzfassung der unserer Meinung nach wichtigsten DSGVO-Punkte:
Es kann vorkommen, dass Benutzer eigenverantwortlich Videos oder sonstige Medien in ihren Beiträgen verlinken, welche beim Aufruf der Forenseite als Teil der Seite samt zugehörigem Material mitgeladen werden. Sollten Sie dies nicht wünschen, verwenden Sie beim Benutzen des Forums einen Blocker wie z.B. uMatrix, welcher das Laden von Inhaltsblöcken von Fremd-URLs effektiv unterbinden kann.
Wir blenden keine Werbung ein und schränken die Inhalte in keinster Weise bei Benutzung von Addblockern ein. Dadurch ist die Grundfunktionalität des Forums auch bei vollständigem Blockieren von Drittanbieter-Inhalten stets gegeben.

Cookies werden unsererseits nur verwendet um das Einloggen des Benutzers für die Dauer der Forenbenutzung zu speichern. Es steht dem Benutzer frei die Option 'Angemeldet bleiben' zu verwenden, damit der Cookie dauerhaft gespeichert bleibt und beim nächsten Besuch kein erneutes Einloggen mehr notwendig ist.
EMail-Adressen werden für Kontakt bei wichtigen Mitteilungen und zur Widerherstellung des Passwortes verwendet. Die verwendeten IPs können von uns ohne externe Hilfsmittel mit keiner realen Person in Verbindung gebracht werden und werden nach spätestens 7 Tagen gelöscht. Diese IPs werden höchstens verwendet um Neuanmeldungen unerwünschter oder gesperrter Nutzer zu identfizieren und zu unterbinden. Wir behalten uns daher vor bei Verdacht, die Frist für die IP-Löschung auf maximal 14 Tage zu verlängern.
Unsere Webseite läuft auf einem virtuellen Linux-Server, welcher von einem externen Anbieter gehostet wird. Etwaige Verstöße der DSGVO-Auflagen seitens dieses deutschen Hosters können wir nicht feststellen und somit auch nicht verfolgen.
Wir halten Backups unserer Datenbanken, welche in regelmäßigen Abständen als Schutz vor Katastrophen, Hackerangriffen und sonstigen Ausfällen erstellt werden. Sollte ein Nutzer die Löschung seiner Daten wünschen, betrachten wir es als Unzumutbar die Backups auch von den Daten zu befreien, da es sich hierbei um eine mehrtägiges Unterfangen handelt - dies ist für eine Einzelperson beim Betrieb eines privaten Forums nicht zumutbar möglich ohne das Backup komplett zu löschen.
Sollten Sie etwas gegen die dauerhafte anonyme Speicherung ihrer EMail-Adresse, ihres Pseudonyms und ihrer Beiträge in einem Backup haben, sehen Sie von der Registrierung in diesem Forum ab. Für Mitglieder, welche vor dem 25.05.2018 registriert waren steht jedoch das Recht im Raum, eine Löschung der Datenbank-Backups zu beantragen.



Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zunächst die FAQs sowie die wesentlichen Regeln zur Benutzung des Forums.
Um an den Diskussionen teilnehmen zu können, müssen Sie sich zunächst registrieren.

Welches Handy,Smartphone benutzt Ihr?

Hier kann man alles posten, was nicht ganz zum Thema passt - Hauptsache es ist interessant!
Benutzeravatar
ralfkannenberg
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1526
Registriert: 13. Jan 2017, 10:00

Re: Welches Handy,Smartphone benutzt Ihr?

Beitrag von ralfkannenberg » 24. Jan 2017, 16:43

Frank hat geschrieben:Ich weis natürlich nicht was z.B. an 24x19,90 = 477,60 so schwer sein sollte und was deine Rechnung mit deinem Geldbeutel , der Differenz darin und schlieslich mit dem Kleingedruckten zu tun haben soll, aber du wirst es mir bestimmt gerne erklären.
Hallo Frank,

das ist der Neupreis. Meines Wissens kommen da noch Abonnementskosten dazu, die über dem Neupreis liegen.

Mit 100 CHF Prepaid reiche ich rund ein halbes Jahr weit, d.h. wenn ich ein Abonnement für höchstens 200 CHF pro Jahr erhalte, kommt mich das Abonnement günstiger. Wenn Du mir so eines nennen kannst, wäre ich tatsächlich nicht uninteressiert. Aber bitte ohne Mindestkosten - es gibt bei mir Monate, in denen ich nicht ein einziges Telefonat führe.
Frank hat geschrieben:Nunja , warum du dich dann in eine Diskussion über Pro/Contra Verträge/Prepaid einklinkst, wirst du mir mit Sicherheit auch gerne erklären.
Gerne: es geht auch ohne diesen technischen Errungenschaften, für die hier aus Begeisterung fast schon Werbung betrieben wird.

Und ich hatte mich in diesem Zusammenhang zur Wortwahl "Knebelvertrag" geäussert, zumal ich hier das grosse Problem sehe, dass so viele junge Menschen wegen ihrer Handyschulden in der "Schuldenfalle" landen. Und da muss es doch einen Grund dafür geben, der über "die sind halt selber schuld" hinausreicht und der eben mit diesen anfallenden Kosten und vorgegaukelten "Rabatten" und "Geschenken" zusammenhängen dürfte.

Ich rede hier ausdrücklich nicht von Technologie-Begeisterten, die Freude an solchen Neuerungen haben und verständlicherweise stets das Allerneuste haben wollen; diese haben nämlich in der Regel so viel Know-How, dass sie nicht in der Schuldenfalle landen.

Frank hat geschrieben:Was hat das nun mit dem oben erwähnten Thema zu tun?
Als einfaches Beispiel dafür, dass es auch anders geht, ohne dass das schrecklich viel Mehraufwand bedeuten würde.

Frank hat geschrieben:???
Einverstanden, ein Exkurs über den Rechenschieber und seinen Vorteilen bezüglich der verbesserten Anschaulichkeit gehört hier tatsächlich nicht hin.


Freundliche Grüsse, Ralf

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3473
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: Welches Handy,Smartphone benutzt Ihr?

Beitrag von Frank » 25. Jan 2017, 10:59

ralfkannenberg hat geschrieben: Hallo Frank,

das ist der Neupreis. Meines Wissens kommen da noch Abonnementskosten dazu, die über dem Neupreis liegen.

Mit 100 CHF Prepaid reiche ich rund ein halbes Jahr weit, d.h. wenn ich ein Abonnement für höchstens 200 CHF pro Jahr erhalte, kommt mich das Abonnement günstiger. Wenn Du mir so eines nennen kannst, wäre ich tatsächlich nicht uninteressiert. Aber bitte ohne Mindestkosten - es gibt bei mir Monate, in denen ich nicht ein einziges Telefonat führe.
Ah, du bist wohl Schweizer , oder zumindest lebst du dort. Mein bester Freund lebt in Gstaad und arbeitet dort. Darum weis ich das es mit den Handyverträgen in der Schweiz ein bisschen anders ist , als in Deutschland.
Ich gehe hier von einem Vertrag mit subventionierten Handy aus. Da ist dann im Endpreis alles enthalten und das Smartphone geht dann nach zwei Jahren Vertragslaufzeit ins Eigentum des Kunden über . Nach diesen zwei Jahren hat man entweder wieder das Recht auf ein neues Telefon, oder man sagt dem Provider Bescheid das man das nicht möchte. Bei letzterem geht dann der monatliche Preis runter, weil die Subvention für das Handy fehlt.

ohne Handy bekommst du in Deutschland schon ziemlich günstig an gute Tarife.

https://www.deinhandy.de/vertrag-ohne-h ... tarif_bing

mit Handy gibt es ab 19,95 € im Monat eigentlich alles.


https://www.deinhandy.de/tarife


Da der Preis im Monat feststeht und in allen Bereichen Flats angeboten werden, ist es also egal ob du nun telefonierst, oder nicht. Am Monatspreis ändert sich da nichts.

ralfkannenberg hat geschrieben: Gerne: es geht auch ohne diesen technischen Errungenschaften, für die hier aus Begeisterung fast schon Werbung betrieben wird..
Nunja, es geht halt immer darum, für welches Leben ein Smartphone gebraucht wird. Ich habe eine eigene Firma und betreue über 1400 Kunden. Hier gibt es viele Probleme, Fragen, Dinge dich ich schnell fotografieren muss , um dann mit anderen Firmen kommunizieren zu können, Anfragen auf die ich unterwegs reagieren kann......usw.
Es ist auch so das meine jüngeren Kunden(ab 1980 Geborene) das einfach inzwischen voraussetzen und eine Firma die nicht alle Formen der modernen und schnellen Komunikation nicht erfüllt, gilt als altbacken und rückständig und wird dann auch mehr gemieden.
Wenn du wirklich keine , oder kaum eine, Verwendung für ein Smartphone hast, dann bist du mit einemn Prepaidtarif wahrscheinlich besser dran.
Begeisterung kann man aber für die Dinger auch als Astronomiefan durch solch eine App bekommen.

https://play.google.com/store/apps/deta ... .StarWalk2




ralfkannenberg hat geschrieben: Und ich hatte mich in diesem Zusammenhang zur Wortwahl "Knebelvertrag" geäussert, zumal ich hier das grosse Problem sehe, dass so viele junge Menschen wegen ihrer Handyschulden in der "Schuldenfalle" landen. Und da muss es doch einen Grund dafür geben, der über "die sind halt selber schuld" hinausreicht und der eben mit diesen anfallenden Kosten und vorgegaukelten "Rabatten" und "Geschenken" zusammenhängen dürfte..

Ich rede hier ausdrücklich nicht von Technologie-Begeisterten, die Freude an solchen Neuerungen haben und verständlicherweise stets das Allerneuste haben wollen; diese haben nämlich in der Regel so viel Know-How, dass sie nicht in der Schuldenfalle landen.

Nach deiner Wahrnehmung wäre dann jede Finanzierung, jeder Leasingvertrag, jede Baufinanzierung ein Knebelvertrag, denn ja, ein Mensch lässt sich auf eine festgelegte Ratenzahlung ein. Das weis er im Voraus und wenn er halt dann auf kostenpflichtige Pornoseiten geht(oder was auch immer), dann bitte an die Geschichte mit der sebstverschuldeten Unmündigkeit(Kant)denken.
Bei Jugendlichen sollten da auch die Eltern einwirken.
Mit freundlichen Grüßen

Frank

Benutzeravatar
ralfkannenberg
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1526
Registriert: 13. Jan 2017, 10:00

Re: Welches Handy,Smartphone benutzt Ihr?

Beitrag von ralfkannenberg » 25. Jan 2017, 11:31

Frank hat geschrieben:Ah, du bist wohl Schweizer , oder zumindest lebst du dort. Mein bester Freund lebt in Gstaad und arbeitet dort. Darum weis ich das es mit den Handyverträgen in der Schweiz ein bisschen anders ist , als in Deutschland.
Hallo Frank,

an sich weiss ich es nicht, aber meine Frau wollte mal ein Smartphone kaufen; ihre Muttersprache ist nicht deutsch und sie ist da natürlich auf die fantastischen Preise hineingefallen. Da kam dann mein Misstrauen zum Zuge und der "richtige" Preis war dann so hoch, dass sich meine Frau kein Smartphone, sondern ein Prepaid-Handy mit Internet-Funktion und eingebauter Kamera überraschend guter Qualität gekauft hat.
Frank hat geschrieben:mit Handy gibt es ab 19,95 € im Monat eigentlich alles.
Das ist interessant, aber für meine Bedürfnisse immer noch rund 60 Euro zu hoch. Könnte man aber im Auge behalten.
Frank hat geschrieben:Da der Preis im Monat feststeht und in allen Bereichen Flats angeboten werden, ist es also egal ob du nun telefonierst, oder nicht. Am Monatspreis ändert sich da nichts.
Meine Eltern haben ein Handy, da verfällt das Guthaben, wenn man nicht einmal innerhalb von einem gewissen Zeitraum telefoniert. Das Problem ist halt, dass sie (eigentlich ganz ähnlich wie ich) das Handy nur für einen Notfall bei sich haben.
Frank hat geschrieben:Nunja, es geht halt immer darum, für welches Leben ein Smartphone gebraucht wird. Ich habe eine eigene Firma und betreue über 1400 Kunden. Hier gibt es viele Probleme, Fragen, Dinge dich ich schnell fotografieren muss , um dann mit anderen Firmen kommunizieren zu können, Anfragen auf die ich unterwegs reagieren kann......usw.
Es ist auch so das meine jüngeren Kunden(ab 1980 Geborene) das einfach inzwischen voraussetzen und eine Firma die nicht alle Formen der modernen und schnellen Komunikation nicht erfüllt, gilt als altbacken und rückständig und wird dann auch mehr gemieden.
Das sind dann natürlich "Investitionskosten"; ganz klar, dass solche anfallen.

Frank hat geschrieben:Begeisterung kann man aber für die Dinger auch als Astronomiefan durch solch eine App bekommen.

https://play.google.com/store/apps/deta ... .StarWalk2
Jetzt hast Du mich erwischt, denn das habe ich mir auch schon überlegt. Andererseits kenne ich den Sternhimmel in unseren Breitengraden zu jeder Uhrzeit auswendig (auch tagsüber), so dass ich eine solche App eines Arbeitskollegen lediglich genutzt habe, um sie zu überprüfen, und tatsächlich ergab diese Überprüfung, dass mein Arbeitskollege da irgendetwas falsch eingestellt hatte, denn beim ersten Versuch zeigte es die falschen Sterne an.

Ein Mehrwert für mich hat sich also nicht ergeben, auch wenn es sicherlich eine nette Spielerei ist. Ja sogar eine sehr nette Spielerei.
Frank hat geschrieben:Nach deiner Wahrnehmung wäre dann jede Finanzierung, jeder Leasingvertrag, jede Baufinanzierung ein Knebelvertrag, denn ja, ein Mensch lässt sich auf eine festgelegte Ratenzahlung ein.
Nein, eigentlich nicht: ich denke, diese Finanzierungsart ist ok. Falsch finde ich es, wenn den Leuten Preise vorgegaukelt werden, die einfach nicht stimmen: es ist ein Unterschied, ob etwas für 20 Franken angeboten wird und wenn die Rechnung kommt ein Betrag über 1000 Franken draufsteht.
Frank hat geschrieben:Das weis er im Voraus und wenn er halt dann auf kostenpflichtige Pornoseiten geht(oder was auch immer), dann bitte an die Geschichte mit der sebstverschuldeten Unmündigkeit(Kant)denken.
Bei Jugendlichen sollten da auch die Eltern einwirken.
Ich weiss nicht: seit einiger Zeit gibt es das Phänomen, dass sich junge Mädchen wegen ihrer Handyschulden prostituieren. Spätestens dann ist doch der Zeitpunkt gekommen, wo ich die Hand hochhebe und sagen muss: so nicht ! - Da sind nicht nur die Eltern, die oftmals beruflich so stark eingebunden sind, dass sie so etwas gar nicht mitkriegen können, sondern vor allem der Gesetzgeber gefordert, transparentere Vertragsformulierungen durchzusetzen.


Freundliche Grüsse, Ralf

Benutzeravatar
Hansen
hält sich ran...
hält sich ran...
Beiträge: 83
Registriert: 13. Dez 2017, 23:22

Re: Welches Handy,Smartphone benutzt Ihr?

Beitrag von Hansen » 10. Mär 2019, 00:50

LG Phoenix mit Android 7.0.

meine Frage an euch. Wie stell ich das dumme Authentation weg die immer dann auftaucht wenn ich den Hotspot nutzen will?
Die Hotspot Funktion fragt nach was sie eigentlich nicht sollte. In Android 4 klappt's es super in 7 hat Android (Google) wohl nicht aufgepasst.

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3473
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: Welches Handy,Smartphone benutzt Ihr?

Beitrag von Frank » 12. Mär 2019, 20:26

Huawei P20 seit gestern
Mit freundlichen Grüßen

Frank

Benutzeravatar
belgariath
Senior-Master
Senior-Master
Beiträge: 823
Registriert: 11. Feb 2006, 11:40
Wohnort: Trappist 1e

Re: Welches Handy,Smartphone benutzt Ihr?

Beitrag von belgariath » 13. Mär 2019, 10:39

Fairphone 2, seit 2017. Seit Ende 2018 auch mit Android 7.
Der harmonische Oszillator ist die Drosophila der Physiker (Carsten Honerkamp)
Eine Welle ist, was so wackelt (Andrei Pimenov)
Elektrodynamik ist ein Schlauch vieler Hamsterkäfige (Haye Hinrichsen)

Benutzeravatar
tomS
Administrator
Administrator
Beiträge: 10116
Registriert: 19. Nov 2007, 20:29
Wohnort: Nürnberg

Re: Welches Handy,Smartphone benutzt Ihr?

Beitrag von tomS » 13. Mär 2019, 13:40

seit ca. zwei Jahren ein iPhone 7; das nächste wäre wieder ein iPhone, ist aber noch nicht spruchreif
Gruß
Tom

«while I subscribe to the "Many Worlds" theory which posits the existence of an infinite number of Toms in an infinite number of universes, I assure you that in none of them am I dancing»

Benutzeravatar
seeker
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 5936
Registriert: 26. Dez 2009, 10:29

Re: Welches Handy,Smartphone benutzt Ihr?

Beitrag von seeker » 13. Mär 2019, 16:34

Ich habe ein gebrauchtes Samsung Galaxy S5, seit -ich glaube- irgendwann 2016, vorher hatte ich ein paar Jahre ein Galaxy S2, das liegt nun funktionstüchtig in der Schublade, als Ersatz.
Ich kaufe keine neuen Smartphones und ein paar Jahre (ich erwarte eigentlich mindestens 4 Jahre) sollen die bei mir auch halten, bevor ein neues wegen dann starker Veraltung der Technik her muss. Das reicht für meine Zwecke völlig.
Wenn vorher was kaputt geht, wird es von mir repariert, wenn möglich.
Ich werfe grundsätzlich wenig weg, das man noch reparieren kann.
Das S2 und dann das S5 hatte ich u.a. deshalb gewählt, weil das robuste Smartphones sind, wo man auch den Akku problemlos tauschen kann und weil sie verbreitet sind, also bekommt man auch bei Bedarf Ersatzteile und Anleitungen, auch Reparaturanleitungen für alles Mögliche, auch Custom-Roms mit aktuellen Android-Versionen, noch lange nachdem der Hersteller den Support eingestellt hat.
Grüße
seeker


Mache nie eine Theorie zu DEINER Theorie!
Denn tut man das, so verliert man zumindest ein Stück weit seine Unvoreingenommenheit, Objektivität.

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3473
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: Welches Handy,Smartphone benutzt Ihr?

Beitrag von Frank » 14. Mär 2019, 09:00

seeker hat geschrieben:
13. Mär 2019, 16:34
Ich habe ein gebrauchtes Samsung Galaxy S5, seit -ich glaube- irgendwann 2016, vorher hatte ich ein paar Jahre ein Galaxy S2, das liegt nun funktionstüchtig in der Schublade, als Ersatz.
Ich kaufe keine neuen Smartphones und ein paar Jahre (ich erwarte eigentlich mindestens 4 Jahre) sollen die bei mir auch halten, bevor ein neues wegen dann starker Veraltung der Technik her muss. Das reicht für meine Zwecke völlig.
Wenn vorher was kaputt geht, wird es von mir repariert, wenn möglich.
Ich werfe grundsätzlich wenig weg, das man noch reparieren kann.
Das S2 und dann das S5 hatte ich u.a. deshalb gewählt, weil das robuste Smartphones sind, wo man auch den Akku problemlos tauschen kann und weil sie verbreitet sind, also bekommt man auch bei Bedarf Ersatzteile und Anleitungen, auch Reparaturanleitungen für alles Mögliche, auch Custom-Roms mit aktuellen Android-Versionen, noch lange nachdem der Hersteller den Support eingestellt hat.
Das mit der Rootgeschichte ist mir viel zu aufwendig und da traue ich noch eher einem halbstaatlichen chinesischen Hersteller, als irgendeinem Kellernerd, der dubiose Roms herstellt.
Zumal ich gar nicht die Zeit dazu aufwenden will.
Wenn es um den technischem Stand geht, dann ist dein S5 mindestens gernzwertig........ :wink:
Mit freundlichen Grüßen

Frank

Benutzeravatar
seeker
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 5936
Registriert: 26. Dez 2009, 10:29

Re: Welches Handy,Smartphone benutzt Ihr?

Beitrag von seeker » 14. Mär 2019, 12:36

Das S5 ist auch noch nicht gerootet, weil da grad ne 2FA drauf läuft - da bleib dann doch noch lieber beim Stock-Rom.
Frank hat geschrieben:
14. Mär 2019, 09:00
Wenn es um den technischem Stand geht, dann ist dein S5 mindestens gernzwertig........ :wink:
Ja, weiß ich. Aber du, für meine Zwecke reicht es eben noch völlig aus, bin noch zufrieden damit, mehr brauch ich derzeit nicht.
Grüße
seeker


Mache nie eine Theorie zu DEINER Theorie!
Denn tut man das, so verliert man zumindest ein Stück weit seine Unvoreingenommenheit, Objektivität.

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3473
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: Welches Handy,Smartphone benutzt Ihr?

Beitrag von Frank » 14. Mär 2019, 16:23

Wenn schon Android, dann auf dem aktuellen Standard. Wobei Pie(A9) mittlerweile eine ganz andere Liga ist,als Kitkat(A 4.4) zu der Zeit.(Oder noch früher.
Mit freundlichen Grüßen

Frank

Benutzeravatar
belgariath
Senior-Master
Senior-Master
Beiträge: 823
Registriert: 11. Feb 2006, 11:40
Wohnort: Trappist 1e

Re: Welches Handy,Smartphone benutzt Ihr?

Beitrag von belgariath » 15. Mär 2019, 11:12

Gibt es denn eigentlich von Microsoft Vorhaben / Anstrengungen, wieder in den Smartphone-Markt einzusteigen oder haben die den komplett aufgegeben? Frank, hast du da als Windows Insider Infos?
Der harmonische Oszillator ist die Drosophila der Physiker (Carsten Honerkamp)
Eine Welle ist, was so wackelt (Andrei Pimenov)
Elektrodynamik ist ein Schlauch vieler Hamsterkäfige (Haye Hinrichsen)

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3473
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: Welches Handy,Smartphone benutzt Ihr?

Beitrag von Frank » 15. Mär 2019, 14:09

belgariath hat geschrieben:
15. Mär 2019, 11:12
Gibt es denn eigentlich von Microsoft Vorhaben / Anstrengungen, wieder in den Smartphone-Markt einzusteigen oder haben die den komplett aufgegeben? Frank, hast du da als Windows Insider Infos?
Windows macht, was ich total schade finde, kurz und mittelfristig nichts mehr mit Smartphones. Die Tabletschiene wird ja mit Win 10 gut bedient(obwohl der MS Store immer noch ein Graus ist)

Google versucht sich aber gerade mit der " Weltformel" im Bereich der Betriebssysteme.
Sollte es so kommen und danach sieht es aus, dann wird Fuchsia auf allem und mit allem laufen.
Der Linux Kernel ist dann freilich beerdigt . Ich werde bei Windows bleiben, aber wenn man sich ansieht wie der Vater aller Werbebrowser(Google Chrome)einen Siegeszug vollführt, der kann ahnen was einem mit Fuchsia blühen wird.

https://www.heise.de/developer/meldung/ ... 63852.html
Mit freundlichen Grüßen

Frank

Benutzeravatar
Hansen
hält sich ran...
hält sich ran...
Beiträge: 83
Registriert: 13. Dez 2017, 23:22

Re: Welches Handy,Smartphone benutzt Ihr?

Beitrag von Hansen » 16. Mär 2019, 23:53

Frank hat geschrieben:
15. Mär 2019, 14:09
Der Linux Kernel ist dann freilich beerdigt . Ich werde bei Windows bleiben, aber wenn man sich ansieht wie der Vater aller Werbebrowser(Google Chrome)einen Siegeszug vollführt, der kann ahnen was einem mit Fuchsia blühen wird.

https://www.heise.de/developer/meldung/ ... 63852.html
Glaube ich weniger, Google's Marktanteil in den USA wird, zwar langsam aber stetig immer kleiner.
https://www.statista.com/statistics/269 ... ed-states/
Sollte man mal den Default Browser Android's wechseln geht es eher noch weiter runter.
Google macht sich auch nicht gerade beliebter wenn umsonst Programme Daten kosten.
Wundersam ist das Deutschlands Treue zu Google nur von Lateinamerika geteilt wird, ah und Indien mit Pakistan.
Bis Fuchsia über die Kinderkrankheiten der Systemanpassung hinweg ist ist Google wahrscheinlich schon zerschlagen wie einst Ma Bell.

Microsoft verschenkt Programme mit dem man Crossplattformig programmieren kann trotzdem oder aufgrund des Hakens der Daten Abgreife ist das Programm nicht sie Nummer eins sondern eher ferner liefen.

Ich nutze Chromium und Opera, als erste Suchmaschine DDG (DuckDuckGo)

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3473
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: Welches Handy,Smartphone benutzt Ihr?

Beitrag von Frank » 17. Mär 2019, 13:35

Hansen hat geschrieben:
16. Mär 2019, 23:53
Frank hat geschrieben:
15. Mär 2019, 14:09
Der Linux Kernel ist dann freilich beerdigt . Ich werde bei Windows bleiben, aber wenn man sich ansieht wie der Vater aller Werbebrowser(Google Chrome)einen Siegeszug vollführt, der kann ahnen was einem mit Fuchsia blühen wird.

https://www.heise.de/developer/meldung/ ... 63852.html
Glaube ich weniger, Google's Marktanteil in den USA wird, zwar langsam aber stetig immer kleiner.
https://www.statista.com/statistics/269 ... ed-states/
Sollte man mal den Default Browser Android's wechseln geht es eher noch weiter runter.
Google macht sich auch nicht gerade beliebter wenn umsonst Programme Daten kosten.
Wundersam ist das Deutschlands Treue zu Google nur von Lateinamerika geteilt wird, ah und Indien mit Pakistan.
Bis Fuchsia über die Kinderkrankheiten der Systemanpassung hinweg ist ist Google wahrscheinlich schon zerschlagen wie einst Ma Bell.

Microsoft verschenkt Programme mit dem man Crossplattformig programmieren kann trotzdem oder aufgrund des Hakens der Daten Abgreife ist das Programm nicht sie Nummer eins sondern eher ferner liefen.

Ich nutze Chromium und Opera, als erste Suchmaschine DDG (DuckDuckGo)
Viel "Vieleicht" in deinen Texten und was der Rückgang der Suchmaschine(leicht) und deiner Vermutung, es könnte der Untergang von Google sein, ist schon ein wenig abenteuerlich.......
Google ist schon lange in vielen anderen Gebieten tätig. Gerade weil die Vermarktung mit der Suchmaschine eher rückläufig(also ausgelutscht) ist, was am allerbesten Google selbst weiss, gibt es so gut wie keine Sparte mehr, wo Google nicht investiert. Vorallem aber in KI, Robotik,Militär und Komplettvernetzung, bis hin zu selbstfahrenden Autos....usw.
Fuchsia ist schon lange in der Entwicklung und es wird nicht auf den Markt kommen, bevor es läuft. Android war auch ein belächeltes "Experiment"am Anfang, aber Google hat allen gezeigt wie man etwas erfolgreich vermarktet.
Die letzten drei Versionen sind absolut ebenbürtig zu Apple.
Das löst aber freilich nicht die Fragmentierung. Man sieht ja allein in diesem Thread, was draussen noch für Versionen unterwegs sind.
Des Wegen Fuchsia.
Mit freundlichen Grüßen

Frank

Benutzeravatar
Hansen
hält sich ran...
hält sich ran...
Beiträge: 83
Registriert: 13. Dez 2017, 23:22

Re: Welches Handy,Smartphone benutzt Ihr?

Beitrag von Hansen » 18. Mär 2019, 22:33

^^^ +1

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3473
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: Welches Handy,Smartphone benutzt Ihr?

Beitrag von Frank » 20. Mai 2019, 19:41

Aus gegebenen Anlass möchte ich hier auf diese Meldung hinweisen.
Für alle, die sich in Zukunft ein Huawei Gerät zulegen wollen, kommt es damit ganz dick, bzw. es ist Schicht im Schacht...
Der Handelskrieg zwischen der USA und China kommt wohl langsam richtig in Fahrt. :?

Für bereits bestehende und lizenzierte Geräte kommen wohl noch die Sicherheitspatches, aber das Update auf Android 10 , was bei meinem P 20 vermutet werden konnte, ist wohl damit vom Tisch.
Nach zwei Jahren wird wohl auch die Versorgung der laufenden Geräte eingestellt werden .

Natürlich wird auch der Zugang zum Playstore betroffen sein und die Apps bekommen auch keine Updates mehr.
Somit ist der zweitgrößte Smartphone Hersteller der Welt im Westen wohl Geschichte.

Es gibt schon länger das Gerücht, dass Huawei genau für diesen Fall an einem eigenen BS werkelt.
Ob ich das wollte weiß ich noch nicht.
Bin schon etwas enttäuscht...... :(

https://www.android-hilfe.de/news/trump ... 13416.html
Mit freundlichen Grüßen

Frank

Benutzeravatar
belgariath
Senior-Master
Senior-Master
Beiträge: 823
Registriert: 11. Feb 2006, 11:40
Wohnort: Trappist 1e

Re: Welches Handy,Smartphone benutzt Ihr?

Beitrag von belgariath » 21. Mai 2019, 11:13

Das ist auch echt eine krasse Nummer.

Ehrlich gesagt verstehe ich auch nicht so ganz, wie es möglich sein kann, dass ein US-Präsident so von jetzt auf dann einem Unternehmen vorschreiben kann, mit wem es zusammen arbeiten darf und mit wem nicht. Ich dachte sowas gibt's nur in der Planwirtschaft.

Für mich als (im Moment noch) Außenstehenden ist es spannend, diesen Handelskrieg zu verfolgen. Für Google (bzw. die USA) kann das aber auch nach hinten losgehen, denn sie fordern ja jetzt Huawei geradezu auf, ein eigenes BS zu machen. Ich glaube nicht, dass Huawei so schnell den westlichen Markt aufgibt.

Ich kenne mich nicht gut mit alternativer Smartphone-Software aus. Aber erkundige dich, Frank, doch mal, ob dir Lineage OS oder der F-Droid App-Store langfristig weiterhelfen könnten.
Der harmonische Oszillator ist die Drosophila der Physiker (Carsten Honerkamp)
Eine Welle ist, was so wackelt (Andrei Pimenov)
Elektrodynamik ist ein Schlauch vieler Hamsterkäfige (Haye Hinrichsen)

Benutzeravatar
tomS
Administrator
Administrator
Beiträge: 10116
Registriert: 19. Nov 2007, 20:29
Wohnort: Nürnberg

Re: Welches Handy,Smartphone benutzt Ihr?

Beitrag von tomS » 25. Mai 2019, 10:51

China wird sicher in der Lage sein, ein OS zu entwickeln; auf Basis von Linux sowie den heute verfügbaren Sourcen von Android ist das kein echtes Problem

https://source.android.com/

Smartphone-Produktion können Sie eh‘, die Fabriken stehen dort. Bei Halbleitern und Chips sieht‘s wohl (noch) etwas eng aus.

https://en.wikipedia.org/wiki/Semiconductor_industry

Mittelfristig wird Trump den Niedergang der US-Wirtschaft im internationalen Vergleich beschleunigen.

https://www.ednh.news/wp-content/upload ... 3x1024.jpg
Gruß
Tom

«while I subscribe to the "Many Worlds" theory which posits the existence of an infinite number of Toms in an infinite number of universes, I assure you that in none of them am I dancing»

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3473
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: Welches Handy,Smartphone benutzt Ihr?

Beitrag von Frank » 25. Mai 2019, 14:39

tomS hat geschrieben:
25. Mai 2019, 10:51
China wird sicher in der Lage sein, ein OS zu entwickeln; auf Basis von Linux sowie den heute verfügbaren Sourcen von Android ist das kein echtes Problem

https://source.android.com/
Ohne Zweifel. Das liegt wohl auch schon in der Schublade.
Nur, was will man ohne den Zugang zu einem ,der zwei größten App Stores? Ein amerikanischer App Hersteller , darf auch keine Geschäfte mit den Chinesen machen und alle, die mit der amerikanischen Wirtschaft verbunden sind, werden das auch nicht tun.
Glaubst du, der normale Smartphonenutzer, legt sich so ein Teil nur zum Telefonieren und Web browsen zu?
Microsoft hat Milliarden in einen eigenen App Store investiert. Das Ergebnis war ein eingestampftes Smartphone OS und der grausame Store, den du unten anklicken kannst, falls du Windows 10 nutzt.
tomS hat geschrieben:
25. Mai 2019, 10:51
Smartphone-Produktion können Sie eh‘, die Fabriken stehen dort. Bei Halbleitern und Chips sieht‘s wohl (noch) etwas eng aus.

https://en.wikipedia.org/wiki/Semiconductor_industry
Das steht ebenfalls außer Zweifel, allerdings siehe oben.....

tomS hat geschrieben:
25. Mai 2019, 10:51

Mittelfristig wird Trump den Niedergang der US-Wirtschaft im internationalen Vergleich beschleunigen.

https://www.ednh.news/wp-content/upload ... 3x1024.jpg
Sorry, aber das sind reine Spekulationen, denn so ein kompliziertes Gefüge, wie die Wirtschaft, voraussagen zu wollen, ist meines Erachtens nicht möglich.
Mit freundlichen Grüßen

Frank

Diamant
Rookie
Beiträge: 17
Registriert: 23. Mai 2019, 13:51

Re: Welches Handy,Smartphone benutzt Ihr?

Beitrag von Diamant » 24. Jun 2019, 16:18

Gibt es konkrete Beispiele dafür, dass Mädchen sich für Handyrechnungen prostituiert haben? Das klingt mir doch sehr extrem. Ohne Nachweis, fällt es mir schwer das zu glauben.

Ich bin Apple Nutzer. Preis-Leistung ist nicht die beste aber wenn man sich einmal an etwas gewöhnt hat...

Benutzeravatar
ralfkannenberg
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1526
Registriert: 13. Jan 2017, 10:00

Re: Welches Handy,Smartphone benutzt Ihr?

Beitrag von ralfkannenberg » 24. Jun 2019, 16:59

Diamant hat geschrieben:
24. Jun 2019, 16:18
Gibt es konkrete Beispiele dafür, dass Mädchen sich für Handyrechnungen prostituiert haben? Das klingt mir doch sehr extrem. Ohne Nachweis, fällt es mir schwer das zu glauben.
Hallo Diamant,

es gab sogar einen Namen für dieses Phänomen. Muss man in den damaligen Tageszeitungen nachschauen, ist aber schon eine Zeitlang her. Wobei es mich nicht sehr überraschen würde, wenn es das heutzutage auch noch gibt. Bei Drogenprostitution beispielsweise brauchen die Betroffenen ja auch Geld und das lässt sich wenn man nicht über kapitalstarke Eltern verfügt eben noch am einfachsten auf diese Weise "verdienen".


Freundliche Grüsse, Ralf

nettire
Rookie
Beiträge: 7
Registriert: 10. Jul 2019, 14:23

Re: Welches Handy,Smartphone benutzt Ihr?

Beitrag von nettire » 12. Jul 2019, 10:34

Ich bin und bleibe (hoffentlich) ein Iphone Mensch. Ich weis auch nicht, habe vor einigen Jahren mal eins geschenkt bekommen von den Kindern und seit her geht es nicht ohne. Ich finde sie sind wirklich einfach in der Handhabung, allerdings ist es doch manchmal verzwickt, wenn man denn mal Bilder auf den Pc ziehen möchte. Dann müssen die Kinder mir helfen.

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3473
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: Welches Handy,Smartphone benutzt Ihr?

Beitrag von Frank » 16. Jul 2019, 10:31

nettire hat geschrieben:
12. Jul 2019, 10:34
allerdings ist es doch manchmal verzwickt, wenn man denn mal Bilder auf den Pc ziehen möchte. Dann müssen die Kinder mir helfen.
Apples Philosophie. Kauf dir einen Apple Rechner, dann geht es ganz leicht...... :lol: :wink:
Mit freundlichen Grüßen

Frank

Diamant
Rookie
Beiträge: 17
Registriert: 23. Mai 2019, 13:51

Re: Welches Handy,Smartphone benutzt Ihr?

Beitrag von Diamant » 1. Aug 2019, 12:02

Ok, das muss ich mal recherchieren find ich aber echt heftig.

Antworten