Hinweis auf die DSGVO: Auf unserer Seite werden keine Dritt-Anbieter-Cookies verwendet und nur Daten erfasst, welche für das Minimum an Board-Funktionalität notwendig sind.
Bevor Sie sich registrieren oder das Board verwenden, lesen Sie bitte zusätzlich die DSGVO-Erklärung, welche in der Navigationsleiste verlinkt ist.

Kurzfassung der unserer Meinung nach wichtigsten DSGVO-Punkte:
Es kann vorkommen, dass Benutzer eigenverantwortlich Videos oder sonstige Medien in ihren Beiträgen verlinken, welche beim Aufruf der Forenseite als Teil der Seite samt zugehörigem Material mitgeladen werden. Sollten Sie dies nicht wünschen, verwenden Sie beim Benutzen des Forums einen Blocker wie z.B. uMatrix, welcher das Laden von Inhaltsblöcken von Fremd-URLs effektiv unterbinden kann.
Wir blenden keine Werbung ein und schränken die Inhalte in keinster Weise bei Benutzung von Addblockern ein. Dadurch ist die Grundfunktionalität des Forums auch bei vollständigem Blockieren von Drittanbieter-Inhalten stets gegeben.

Cookies werden unsererseits nur verwendet um das Einloggen des Benutzers für die Dauer der Forenbenutzung zu speichern. Es steht dem Benutzer frei die Option 'Angemeldet bleiben' zu verwenden, damit der Cookie dauerhaft gespeichert bleibt und beim nächsten Besuch kein erneutes Einloggen mehr notwendig ist.
EMail-Adressen werden für Kontakt bei wichtigen Mitteilungen und zur Widerherstellung des Passwortes verwendet. Die verwendeten IPs können von uns ohne externe Hilfsmittel mit keiner realen Person in Verbindung gebracht werden und werden nach spätestens 7 Tagen gelöscht. Diese IPs werden höchstens verwendet um Neuanmeldungen unerwünschter oder gesperrter Nutzer zu identfizieren und zu unterbinden. Wir behalten uns daher vor bei Verdacht, die Frist für die IP-Löschung auf maximal 14 Tage zu verlängern.
Unsere Webseite läuft auf einem virtuellen Linux-Server, welcher von einem externen Anbieter gehostet wird. Etwaige Verstöße der DSGVO-Auflagen seitens dieses deutschen Hosters können wir nicht feststellen und somit auch nicht verfolgen.
Wir halten Backups unserer Datenbanken, welche in regelmäßigen Abständen als Schutz vor Katastrophen, Hackerangriffen und sonstigen Ausfällen erstellt werden. Sollte ein Nutzer die Löschung seiner Daten wünschen, betrachten wir es als Unzumutbar die Backups auch von den Daten zu befreien, da es sich hierbei um eine mehrtägiges Unterfangen handelt - dies ist für eine Einzelperson beim Betrieb eines privaten Forums nicht zumutbar möglich ohne das Backup komplett zu löschen.
Sollten Sie etwas gegen die dauerhafte anonyme Speicherung ihrer EMail-Adresse, ihres Pseudonyms und ihrer Beiträge in einem Backup haben, sehen Sie von der Registrierung in diesem Forum ab. Für Mitglieder, welche vor dem 25.05.2018 registriert waren steht jedoch das Recht im Raum, eine Löschung der Datenbank-Backups zu beantragen.



Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zunächst die FAQs sowie die wesentlichen Regeln zur Benutzung des Forums.
Um an den Diskussionen teilnehmen zu können, müssen Sie sich zunächst registrieren.

Weltbevölkerung

Hier kann man alles posten, was nicht ganz zum Thema passt - Hauptsache es ist interessant!
Antworten
Benutzeravatar
Alberich
übernimmt bald das Forum
übernimmt bald das Forum
Beiträge: 211
Registriert: 18. Mär 2015, 22:25
Wohnort: Bad Homburg
Kontaktdaten:

Weltbevölkerung

Beitrag von Alberich » 1. Jan 2016, 23:39

Als Junge lernte ich Zahlen über: Längsten Fluß, Höchster Berg..... 2 Mrd Population. Heute 7.5 Mrd.
Wie geht das weiter? Neulich hörte im TV: Bei westlichem Lebensstandard kann die Welt 1 Mrd Menschen verkraften. Freiwillige vortreten.
MfG
Alberich :wn:
Kühner als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln
(Alexander von Humboldt)
Denken, statt denken lassen.

Benutzeravatar
gravi
Site Admin
Beiträge: 6070
Registriert: 26. Nov 2005, 18:55
Wohnort: Münchhausen

Re: Weltbevölkerung

Beitrag von gravi » 2. Jan 2016, 12:25

Es wird Zeit, dass die Menschheut vernünftiger wird. Sonst haben wir 2050 wirklich an die 10 Mrd. Menschen auf dem Planeten, der das wohl nicht mehr verkraften kann...

Gruß
gravi
Unser Wissen ist ein Tropfen. Was wir nicht wissen, ist ein Ozean.
Sir Isaac Newton

Skeltek
Site Admin
Beiträge: 3840
Registriert: 25. Mär 2008, 23:51
Wohnort: Stuttgart, Germany
Kontaktdaten:

Re: Weltbevölkerung

Beitrag von Skeltek » 3. Jan 2016, 01:53

Frieden und Freiheit nach amerikanischem Prinzip sind nunmal nicht wirklich vereinbar.
Der Mensch will nuneinmal sein persönliches Glück maximieren, dadurch entsteht leider Konkurenzdruck.
Zwei-Kind-Politik bringt auch nur etwas, wenn alle mitziehen -sonst importiert man sich das Problem hinterher nur.
Vorbild sind da für mich die skandinavischen Läder, wo sich das bisher mehr oder weniger automatisch die Waage gehalten hat.
Gödel für Dummies:
  • Unentscheidbarkeit - Dieser Satz ist wahr.
  • Unvollständig - Aussage A: Es existiert nur ein Element A.
  • Widersprüchlich - Dieser Satz ist falsch.

Benutzeravatar
Stephen
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3012
Registriert: 14. Dez 2005, 17:09
Wohnort: Halle (Saale)

Re: Weltbevölkerung

Beitrag von Stephen » 3. Jan 2016, 04:33

Ich begreife die Herangehensweisen nicht: einerseits gibt es in einigen Länder Geburtenkontrollen, auf der anderen Seite kümmern sich Wissenschaftler (wie z.B. Biogenontrologe Aubrey de Grey https://de.wikipedia.org/wiki/Aubrey_de_Grey) um das unendliche Leben. Ich will wirklich nicht fies sein - aber der Mann sieht 20 Jahre älter aus als ich, obwohl er ein halbes Jahr jünger ist...

Unendliches Leben? De Grey ist der Überzeugung, dass durch moderne Medizin ein Mensch nicht nur mehrere Hundert sondern sogar 1.000 Jahre alt werden könne...

Incircumscripte...

Gruß
Steffen
Die Demokratie beruht auf drei Grundpfeilern: Der Freiheit der Gedanken, der Freiheit der Rede und der Klugheit, beides nicht zu gebrauchen.
Mark Twain

Benutzeravatar
Alberich
übernimmt bald das Forum
übernimmt bald das Forum
Beiträge: 211
Registriert: 18. Mär 2015, 22:25
Wohnort: Bad Homburg
Kontaktdaten:

Re: Weltbevölkerung

Beitrag von Alberich » 3. Jan 2016, 13:11

Ein indischer Freund (Sikh) sagte mir wie folgt: Wenn eine indische Familie z.B. 12 Kinder hat, verlassen 6 Mädchen das Haus. Von 6 Knaben sterben 3. Die letzten 3 sind fähig, die Eltern zu versorgen.
Was fehlt: Eine Sozialversicherung; es sei denn, man wäre Millionär.
China verordnete per Gesetz die Ein-Kind-Familie. Zwei Kinder führen zu höheren Steuersätzen. Minderheiten wurden 2 Kinder erlaubt. Ich glaube:Heute Ausnahme wegen Bewahrung des Familiennamens.
Chinesen erzählten mir, dass sie nach 2 Generationen keine Verwandten mehr haben.
Japaner haben häufig 1 Kind, da die Erziehung, Unis etc. zu teuer ist

Notwendig: Soziale Absicherung. Einschränkung des Kindersegens. Bessere Bildungsbedingungen. Und das weltweit.
Kann man das von einem Raubtier-Wettbewerb erwarten, der übertrieben als Liberalismus verkauft wird?
Oder soll - wie in USA empfohlen- jeder seinen Colt am Gürtel tragen? :devil:

MfG
Alberich
Kühner als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln
(Alexander von Humboldt)
Denken, statt denken lassen.

Benutzeravatar
Stephen
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3012
Registriert: 14. Dez 2005, 17:09
Wohnort: Halle (Saale)

Re: Weltbevölkerung

Beitrag von Stephen » 3. Jan 2016, 15:20

Alberich hat geschrieben:Oder soll - wie in USA empfohlen- jeder seinen Colt am Gürtel tragen?
Die Waffenlobby ist unter Obama nicht mehr ganz so mächtig wie früher. Aber außer dieser lobenswerten Einstellung und dem Slogan "Yes, we can!" bin ich insgesamt von diesem Mann enttäuscht. Ich denke, er hat einfach nicht die Macht, sich rigeros gegen Dutzende von weißen Beratern durchzusetzen. Und wenn man einmal "ganz oben" ist, dann legt man scheinbar alles beiseite, was der Karriere schädlich sein könnte...

Wieso steht das Thema eigentlich unter "Physikalisches"? ;j
Die Demokratie beruht auf drei Grundpfeilern: Der Freiheit der Gedanken, der Freiheit der Rede und der Klugheit, beides nicht zu gebrauchen.
Mark Twain

Benutzeravatar
gravi
Site Admin
Beiträge: 6070
Registriert: 26. Nov 2005, 18:55
Wohnort: Münchhausen

Re: Weltbevölkerung

Beitrag von gravi » 3. Jan 2016, 17:44

Stimmt, ich habe das Thema in den OT- Bereich verschoben.
Ja, die Texaner haben die richtige Lösung gefunden: Jeder kann eine Waffe besitzen und offen tragen :mrgreen:
Das sind dann ja Zustände wie im Wilden Westen - grauenhaft. In einem solchen Land möchte ich nicht leben (müssen).
Obama ist doch nur 'ne arme Socke. Gegen die Waffenlobby hat der keine Chance. Selbst der mächtigste Präsident wird das in den USA nicht ändern.

Gruß
gravi
Unser Wissen ist ein Tropfen. Was wir nicht wissen, ist ein Ozean.
Sir Isaac Newton

Antworten