Hinweis auf die DSGVO: Auf unserer Seite werden keine Dritt-Anbieter-Cookies verwendet und nur Daten erfasst, welche für das Minimum an Board-Funktionalität notwendig sind.
Bevor Sie sich registrieren oder das Board verwenden, lesen Sie bitte zusätzlich die DSGVO-Erklärung, welche in der Navigationsleiste verlinkt ist.

Kurzfassung der unserer Meinung nach wichtigsten DSGVO-Punkte:
Es kann vorkommen, dass Benutzer eigenverantwortlich Videos oder sonstige Medien in ihren Beiträgen verlinken, welche beim Aufruf der Forenseite als Teil der Seite samt zugehörigem Material mitgeladen werden. Sollten Sie dies nicht wünschen, verwenden Sie beim Benutzen des Forums einen Blocker wie z.B. uMatrix, welcher das Laden von Inhaltsblöcken von Fremd-URLs effektiv unterbinden kann.
Wir blenden keine Werbung ein und schränken die Inhalte in keinster Weise bei Benutzung von Addblockern ein. Dadurch ist die Grundfunktionalität des Forums auch bei vollständigem Blockieren von Drittanbieter-Inhalten stets gegeben.

Cookies werden unsererseits nur verwendet um das Einloggen des Benutzers für die Dauer der Forenbenutzung zu speichern. Es steht dem Benutzer frei die Option 'Angemeldet bleiben' zu verwenden, damit der Cookie dauerhaft gespeichert bleibt und beim nächsten Besuch kein erneutes Einloggen mehr notwendig ist.
EMail-Adressen werden für Kontakt bei wichtigen Mitteilungen und zur Widerherstellung des Passwortes verwendet. Die verwendeten IPs können von uns ohne externe Hilfsmittel mit keiner realen Person in Verbindung gebracht werden und werden nach spätestens 7 Tagen gelöscht. Diese IPs werden höchstens verwendet um Neuanmeldungen unerwünschter oder gesperrter Nutzer zu identfizieren und zu unterbinden. Wir behalten uns daher vor bei Verdacht, die Frist für die IP-Löschung auf maximal 14 Tage zu verlängern.
Unsere Webseite läuft auf einem virtuellen Linux-Server, welcher von einem externen Anbieter gehostet wird. Etwaige Verstöße der DSGVO-Auflagen seitens dieses deutschen Hosters können wir nicht feststellen und somit auch nicht verfolgen.
Wir halten Backups unserer Datenbanken, welche in regelmäßigen Abständen als Schutz vor Katastrophen, Hackerangriffen und sonstigen Ausfällen erstellt werden. Sollte ein Nutzer die Löschung seiner Daten wünschen, betrachten wir es als Unzumutbar die Backups auch von den Daten zu befreien, da es sich hierbei um eine mehrtägiges Unterfangen handelt - dies ist für eine Einzelperson beim Betrieb eines privaten Forums nicht zumutbar möglich ohne das Backup komplett zu löschen.
Sollten Sie etwas gegen die dauerhafte anonyme Speicherung ihrer EMail-Adresse, ihres Pseudonyms und ihrer Beiträge in einem Backup haben, sehen Sie von der Registrierung in diesem Forum ab. Für Mitglieder, welche vor dem 25.05.2018 registriert waren steht jedoch das Recht im Raum, eine Löschung der Datenbank-Backups zu beantragen.



Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zunächst die FAQs sowie die wesentlichen Regeln zur Benutzung des Forums.
Um an den Diskussionen teilnehmen zu können, müssen Sie sich zunächst registrieren.

Windows10

Hier kann man alles posten, was nicht ganz zum Thema passt - Hauptsache es ist interessant!
Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3659
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: Windows10

Beitrag von Frank » 4. Aug 2015, 13:38

Yukterez hat geschrieben:
Frank hat geschrieben:Ich habe glaub ich geschrieben das es wenig Sinn macht , seine Kisten erst zu verkabeln, um dann danach mit einem USB Stick online zu gehen.
Hier geht es weniger um Sicherheit und mehr um die Tatsache dass sich der Ethernetanschluss eines Computers eigentlich auch benutzen lassen sollte, es sei denn man verbaut die Dinger neuerdings nur noch damit die PCs nicht zu wenig wiegen.

Bild, Bild
Skeltek ging es glaub ich um den Sicherheitsaspekt "Herr Vogelzeiger"
Mit freundlichen Grüßen

Frank

slano
Rookie
Beiträge: 11
Registriert: 3. Sep 2015, 00:53

Re: Windows10

Beitrag von slano » 4. Sep 2015, 01:09

Wollte man kurz nachfragen, wie zufrieden seit ihr mit Win 10, ich bin noch nicht umgestiegen, aber erwäge es in den nächsten Tagen zu machen. Ich hab das Gefühl seit die Updates von Win 10 eingespielt werden das der Win 7 immer langsamer wird.

Benutzeravatar
Stephen
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3012
Registriert: 14. Dez 2005, 17:09
Wohnort: Halle (Saale)

Re: Windows10

Beitrag von Stephen » 4. Sep 2015, 06:06

So richtig gut kommt Windows 10 nicht weg, wenn man den Leuten von der Presse Glauben schenkt. Spürbare Geschwindigkeitsvorteile gibt es jedenfalls wirklich nicht, das kann auch ich bestätigen.

Ich wollte mit der Installation eigentlich auch noch abwarten ... aber nach einem ausgiebigen Kneipenbesuch waren meine Vorbehalte wie weggeblasen und ich habe das neue Betriebssystem (natürlich ohne vorherige Datensicherung, man ist nach ein paar Bierchen gegen Mitternacht etwas lockerer als sonst...) aufgespielt und mich dann ins Bett gelegt.

Es hat aber (außer einigen Spielen, die über die Plattform "Steam" laufen) fast alles wieder funktioniert...
Die Demokratie beruht auf drei Grundpfeilern: Der Freiheit der Gedanken, der Freiheit der Rede und der Klugheit, beides nicht zu gebrauchen.
Mark Twain

Benutzeravatar
gravi
Site Admin
Beiträge: 6070
Registriert: 26. Nov 2005, 18:55
Wohnort: Münchhausen

Re: Windows10

Beitrag von gravi » 4. Sep 2015, 19:00

Ich würde einfach noch etwas warten. In ein paar Monaten werden die "Kinderkrankheiten" sicher geheilt sein, dann spart man sich die unzähligen Updates, die sicher noch kommen.

Gruß
gravi
Unser Wissen ist ein Tropfen. Was wir nicht wissen, ist ein Ozean.
Sir Isaac Newton

slano
Rookie
Beiträge: 11
Registriert: 3. Sep 2015, 00:53

Re: Windows10

Beitrag von slano » 6. Sep 2015, 01:32

Dann zögere ich das noch ein wenig hinaus mit dem Win 10,

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3659
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: Windows10

Beitrag von Frank » 17. Okt 2015, 16:01

Für alle die am Entwicklerbiuld mitmachen . Es gibt eine neue Version von Win 10 mit der Nummer. • th2_release Core 10565

Edit: Darum geht es.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 43695.html
Mit freundlichen Grüßen

Frank

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3659
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: Windows10

Beitrag von Frank » 19. Okt 2015, 09:48

Arrrgh. :evil: habe es wieder deinstaliert und meinen PC auf Null zurücksetzen müssen. Zum Glück hat es die eigenen Dateien nicht zerschossen.

Sind halt unfertige Versionen und im Grunde sollte ich das auch wissen................. ;j
Mit freundlichen Grüßen

Frank

Benutzeravatar
gravi
Site Admin
Beiträge: 6070
Registriert: 26. Nov 2005, 18:55
Wohnort: Münchhausen

Re: Windows10

Beitrag von gravi » 19. Okt 2015, 18:56

Ich habe mich jetzt endgültig entschlossen, Win 10 nicht zu installieren. Weil ich einerseits weder Cloud noch MS- Konto brauche und auch nicht alle möglichen Daten an MS versenden will.
Stattdessen teste ich gerade Linux Mint, das ich von DVD booten kann - und von dem ich begeistert bin! Kostet auch nichts...

Gruß
gravi
Unser Wissen ist ein Tropfen. Was wir nicht wissen, ist ein Ozean.
Sir Isaac Newton

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3659
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: Windows10

Beitrag von Frank » 16. Nov 2015, 22:33

Mit freundlichen Grüßen

Frank

Benutzeravatar
belgariath
Senior-Master
Senior-Master
Beiträge: 843
Registriert: 11. Feb 2006, 11:40
Wohnort: Trappist 1e

Re: Windows10

Beitrag von belgariath » 17. Nov 2015, 12:17

Schon komisch, dass kein halbes Jahr nach der Veröffentlichung schon wieder ein Upgrade bereit steht.
Das deutet für mich darauf hin, dass in der ursprünglichen Version noch offensichtliche, massive Fehler vorhanden waren, oder sehe ich das falsch?
Der harmonische Oszillator ist die Drosophila der Physiker (Carsten Honerkamp)
Eine Welle ist, was so wackelt (Andrei Pimenov)
Elektrodynamik ist ein Schlauch vieler Hamsterkäfige (Haye Hinrichsen)

Benutzeravatar
gravi
Site Admin
Beiträge: 6070
Registriert: 26. Nov 2005, 18:55
Wohnort: Münchhausen

Re: Windows10

Beitrag von gravi » 17. Nov 2015, 18:24

Das nächste ist sogar schon in Vorbereitung. Aber demnächst werde ich es wohl doch mal installieren.

Gruß
gravi
Unser Wissen ist ein Tropfen. Was wir nicht wissen, ist ein Ozean.
Sir Isaac Newton

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3659
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: Windows10

Beitrag von Frank » 17. Nov 2015, 19:59

belgariath hat geschrieben:Schon komisch, dass kein halbes Jahr nach der Veröffentlichung schon wieder ein Upgrade bereit steht.
Das deutet für mich darauf hin, dass in der ursprünglichen Version noch offensichtliche, massive Fehler vorhanden waren, oder sehe ich das falsch?
Du solltest dir mal genau durchlesen, was Windows 10 jetzt und zukünftig bedeutet. :wink:
Mit deinen Annahmen hat es nur ganz wenig zu tun.

..........Zudem verabschiedet sich Microsoft von der bisherigen Strategie, neue Funktionen nur mit neuen Windows-Versionen einzuführen. Stattdessen soll es künftig alle paar Monate Funktions-Upgrades geben............


http://www.heise.de/thema/Windows-10
Mit freundlichen Grüßen

Frank

Benutzeravatar
gravi
Site Admin
Beiträge: 6070
Registriert: 26. Nov 2005, 18:55
Wohnort: Münchhausen

Re: Windows10

Beitrag von gravi » 4. Dez 2015, 20:05

Na denn, nun bin ich auch Win 10er...
Gefällt mir!

Gruß
gravi
Unser Wissen ist ein Tropfen. Was wir nicht wissen, ist ein Ozean.
Sir Isaac Newton

Benutzeravatar
Stephen
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3012
Registriert: 14. Dez 2005, 17:09
Wohnort: Halle (Saale)

Re: Windows10

Beitrag von Stephen » 5. Dez 2015, 02:27

Na dann, willkommen im Club @gravi ;a

Heute - nein, gestern (also am Freitag nach Feierabend) - kam meine Tochter bei mir vorbei und fragte mich, ob ich mit ihrem alten PC etwas anfangen könne, sie hätte sich gerade einen neuen gekauft.

Kurz angeschaut und angeschlossen: Windows 7, 4 GB Arbeitsspeicher, 250 GB Festplatte, Intel i3-CPU und interne (also als Chip integrierte) Grafikkarte. Eigentlich ein Gerät für den Sperrmüll. Aber da kam mir der Gedanke, mich noch einmal mit Suse Linux zu beschäftigen: http://software.opensuse.org/421/de

Ich will jetzt nichts polemisieren, aber Linux geht mit dem Speicher eines PCs wesentlich sparsamer/effektiver um, als das Windows macht. Natürlich kann man nicht "The Witcher 3" zocken aber für die ganz normalen Zwecke (also Office-Anwendungen) reicht dann selbst so ein Oldtimer-Modell aus. Inzwischen erkennt OpenSUSE Leap 41 auch die Hardware automatisch besser, an diesem Problem bin ich vor 10 ... 15 Jahren fast verzweifelt.

Zusammenfassung: Nichts gegen Windows - ich würde das Zocken und die Programmvielfalt auf jeden Fall vermissen.
Wer aber bodenständiger ist, der fährt mit openSUSE besser und bekommt die Hardware dazu praktisch geschenkt.

PS: die Freude an Windows 10 könnte heute dem einen oder anderem von euch im Halse stecken bleiben. Mein Update dauerte eben geschlagene 1 1/2 Stunden. Die Ankündigung, dass der PC "mehrere Male neu gestartet wird" sollte man ernst nehmen - ab dem fünften Mal habe ich nicht mehr mitgezählt.
Die Neuerungen bestanden zunächst in der Ankündigung, dass sich alle Dateien dort befinden würden, wo ich sie abgespeichert hatte - gut, davon wäre ich auch von einem XT aus dem Jahre 1986 ausgegangen. Bei den Symbolen/Icons auf dem Desktop war das zumindest nicht der Fall.

Neuerung 2: der Bildschirm meines Laptops bleibt nun schwarz, solange ein HDMI-Kabel zu einem externen Monitor führt. Das sorgt erst einmal für Verwirrung, da es bereits eine recht gute Lösung dafür gab ("Was tun, wenn der Laptop zugeklappt wird?" --> nicht abschalten). Ok, nun geschieht das eben automatisch...

Nachtrag: heute früh wurden zwei Programme von meinem Laptop entfernt. Es handelte sich dabei um ein Programm zur Bestimmung der Leistungsfähigkeit/Benchmark eines PCs (das Tool wurde in Windows 10 gestrichen) und eines, das die CPU überwacht (also eine Alternative zum Task-Manager). Wäre nicht mehr kompatibel...

Ich musste sofort an den Skandal vom VW-Konzern denken ;i


Gruß
Steffen
Die Demokratie beruht auf drei Grundpfeilern: Der Freiheit der Gedanken, der Freiheit der Rede und der Klugheit, beides nicht zu gebrauchen.
Mark Twain

Benutzeravatar
belgariath
Senior-Master
Senior-Master
Beiträge: 843
Registriert: 11. Feb 2006, 11:40
Wohnort: Trappist 1e

Re: Windows10

Beitrag von belgariath » 5. Dez 2015, 11:55

Stephen hat geschrieben:[...]
Kurz angeschaut und angeschlossen: Windows 7, 4 GB Arbeitsspeicher, 250 GB Festplatte, Intel i3-CPU und interne (also als Chip integrierte) Grafikkarte. Eigentlich ein Gerät für den Sperrmüll. [...]
Was findest du an diesen Kenndaten zu schlecht?
Schon krass auch nur auf die Idee zu kommen sowas auf den Sperrmüll zu werfen. Mit nachhaltigem Verhalten hat das wenig zu tun. Ich kenne einige Leute, die tagtäglich mit schlechter ausgestatteten Geräten zurecht kommen (müssen).
Der harmonische Oszillator ist die Drosophila der Physiker (Carsten Honerkamp)
Eine Welle ist, was so wackelt (Andrei Pimenov)
Elektrodynamik ist ein Schlauch vieler Hamsterkäfige (Haye Hinrichsen)

Benutzeravatar
gravi
Site Admin
Beiträge: 6070
Registriert: 26. Nov 2005, 18:55
Wohnort: Münchhausen

Re: Windows10

Beitrag von gravi » 5. Dez 2015, 18:07

Mein Rechner hat 2 GB Arbeitsspeicher und das Win 10 ist jetzt auf einer 150er Festplatte - und eine lahme Kiste. Dennoch läuft's bei mir perfekt (Ja, zum Upgrade habe ich 2 Stunden gebraucht).
Ich habe aber noch ein zweite FP im Rechner, die mir nur als Datenspeicher dient - und dann noch eine 250er, auf der Linux Mint läuft. Das gefällt mir dann auch richtig gut...

Gruß
gravi
Unser Wissen ist ein Tropfen. Was wir nicht wissen, ist ein Ozean.
Sir Isaac Newton

Benutzeravatar
belgariath
Senior-Master
Senior-Master
Beiträge: 843
Registriert: 11. Feb 2006, 11:40
Wohnort: Trappist 1e

Re: Windows10

Beitrag von belgariath » 5. Dez 2015, 18:27

Wird beim Upgrade auf Windows 10 das Windows 10 denn zwangsläufig auf dem gleichen Laufwerk installiert auf dem auch das alte Windows drauf war? Oder kann man wählen, wo Windows 10 installiert werden soll?
Der harmonische Oszillator ist die Drosophila der Physiker (Carsten Honerkamp)
Eine Welle ist, was so wackelt (Andrei Pimenov)
Elektrodynamik ist ein Schlauch vieler Hamsterkäfige (Haye Hinrichsen)

Benutzeravatar
Stephen
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3012
Registriert: 14. Dez 2005, 17:09
Wohnort: Halle (Saale)

Re: Windows10

Beitrag von Stephen » 5. Dez 2015, 19:04

belgariath hat geschrieben:Wird beim Upgrade auf Windows 10 das Windows 10 denn zwangsläufig auf dem gleichen Laufwerk installiert auf dem auch das alte Windows drauf war? Oder kann man wählen, wo Windows 10 installiert werden soll?
Das lief bei mir vollkommen automatisch ab, ich konnte gar nichts angeben. Ich habe jetzt die Option gewählt, dass ich vor einem Update/Upgrade nur benachrichtigt werden möchte.

Spiele, die über die Plattform Steam laufen, funktionierten heute auch nicht mehr: xxxxxx.exe kann nicht gestartet werden - so der lapidare Kommentar. In den meisten Fällen half eine Reinstallation, Civilization 5 hat sich von selbst repariert durch ein Valve-Update; aber bei einer Anwendung war eine komplette Neuinstallation notwendig.

Es funktioniert jetzt alles wieder, aber diesen Samstag hatte ich mir anders vorgestellt, als 10 Stunden vor dem PC zu sitzen...
Die Demokratie beruht auf drei Grundpfeilern: Der Freiheit der Gedanken, der Freiheit der Rede und der Klugheit, beides nicht zu gebrauchen.
Mark Twain

Benutzeravatar
gravi
Site Admin
Beiträge: 6070
Registriert: 26. Nov 2005, 18:55
Wohnort: Münchhausen

Re: Windows10

Beitrag von gravi » 6. Dez 2015, 17:50

@belgariath: Du kannst dir z.B. das "Media Creation Tool für Windows 10" von MS kostenlos herunter laden.
Das erkennt selbstständig, ob du ein updatefähiges System (z.B. Win 7) auf dem Rechner hast. Mit diesem Tool kannst du dann z.B. einen bootfähigen USB- Stick mit Win 10 herstellen oder ein ISO- Image auf DVD brennen. Damit könntest du dann Win 10 auch auf anderen Rechnern/Festplatten installieren - nehme ich an. Ich hab's leider versäumt.
Einfach mal danach googeln...

Gruß
gravi
Unser Wissen ist ein Tropfen. Was wir nicht wissen, ist ein Ozean.
Sir Isaac Newton

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3659
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: Windows10

Beitrag von Frank » 7. Dez 2015, 11:13

gravi hat geschrieben:@belgariath: Du kannst dir z.B. das "Media Creation Tool für Windows 10" von MS kostenlos herunter laden.
Das erkennt selbstständig, ob du ein updatefähiges System (z.B. Win 7) auf dem Rechner hast. Mit diesem Tool kannst du dann z.B. einen bootfähigen USB- Stick mit Win 10 herstellen oder ein ISO- Image auf DVD brennen. Damit könntest du dann Win 10 auch auf anderen Rechnern/Festplatten installieren - nehme ich an. Ich hab's leider versäumt.
Einfach mal danach googeln...

Gruß
gravi
Das ist auch die beste Installation. Sauber und korrekt.
Mit freundlichen Grüßen

Frank

Benutzeravatar
gravi
Site Admin
Beiträge: 6070
Registriert: 26. Nov 2005, 18:55
Wohnort: Münchhausen

Re: Windows10

Beitrag von gravi » 19. Dez 2015, 11:51

Ich hätte da noch eine Empfehlung für die Win 10- Nutzer:

Win 10 sendet ja gerne und reichlich Daten an Microsoft. Dem kann man schnell Einhalt gebieten, indem man sich das kleine Programm "O&O Shut Up 10" aus dem Internet lädt. Es ist kostenlos und wenn man die vorgegebenen Einstellungen wählt, hat man schon eine Menge erreicht.
Auch gibt es für Win 10 das XP- Antispy wieder, welches wir ja beim Win XP nutzten.
Derzeit noch eine Beta- Version, funktioniert aber :http://www.wintotal.de/xp-antispy-fuer-windows-10/.

Nutzt ihr übrigens Cortana? Ich jedenfalls nicht, nachdem ich die Bedingungen gelesen habe, die man für die Benutzung von OneDrive eingehen muss.
Einen Cloud- Speicher nutze ich sowieso nicht, obwohl ich von der Telekom 25 GB zur freien Verfügung habe. Mein NAS-Server ist mir da lieber...

Gruß
gravi
Unser Wissen ist ein Tropfen. Was wir nicht wissen, ist ein Ozean.
Sir Isaac Newton

Benutzeravatar
Stephen
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3012
Registriert: 14. Dez 2005, 17:09
Wohnort: Halle (Saale)

Re: Windows10

Beitrag von Stephen » 19. Dez 2015, 15:49

Besten Dank für die Info, ich nutze das Tool von O&O jedoch bereits.
Statt XP-Antispy nutze ich daneben allerdings Avast Online Security als Add-On, womit ich Verfolgungen zu Werbezwecken oder von sozialen Netzwerken mit deren Namen angezeigt bekomme und das Nachspionieren unterbinden kann. Es besteht auch die Möglichkeit, Internet-Besucher-Analysen u.ä. zu unterdrücken.

Leider weiß ich nicht, ob dieses Add-On nur Usern zur Verfügung steht, die diverse Avast-Tools (wie ich) kostenplichtig nutzen
Grund für diese Annahme: erst kurz nach meiner Registrierung bei Avast wurde mir das Add-On angeboten - kann natürlich auch Zufall gewesen sein...

Gruß
Steffen
Die Demokratie beruht auf drei Grundpfeilern: Der Freiheit der Gedanken, der Freiheit der Rede und der Klugheit, beides nicht zu gebrauchen.
Mark Twain

Benutzeravatar
gravi
Site Admin
Beiträge: 6070
Registriert: 26. Nov 2005, 18:55
Wohnort: Münchhausen

Re: Windows10

Beitrag von gravi » 19. Dez 2015, 17:21

Ich habe auch die Pro- Version von Avast - kann sie nur weiter empfehlen,

Gruß
gravi
Unser Wissen ist ein Tropfen. Was wir nicht wissen, ist ein Ozean.
Sir Isaac Newton

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3659
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: Windows10

Beitrag von Frank » 19. Dez 2015, 20:05

Das kann ich empfehlen

Zusätzlicher Schutz beim Online-Banking und -Shopping (richtig gut )

http://www.kaspersky.com/de/internet-security
Mit freundlichen Grüßen

Frank

positronium
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2832
Registriert: 2. Feb 2011, 20:13

Re: Windows10

Beitrag von positronium » 2. Jan 2016, 18:39

Obwohl ich mit Windows nichts mehr zu tun haben wollte, habe ich jetzt doch auch ein Windows 10, weil ich ein Programm nicht für Linux bekommen konnte. :cry:

Zwei Betriebssysteme auf einem Rechner zu installieren, und beim Booten auszuwählen ist natürlich keine schöne Lösung. Deshalb habe ich jetzt unter Ubuntu die Virtualisierungssoftware VirtualBox (virtualbox.org) und darin Windows 10 installiert.

Dringend muss ich davon abraten, zu versuchen, Win10 vom USB-Stick in VirtualBox zu installieren. Ich habe es unter Verlust vieler Nerven nicht geschafft. Mit einem .iso-Image von Windows auf der Festplatte ging es aber reibungsfrei und schnell.

Ich kann nicht sagen, dass ich bereits Erfahrungen sammeln konnte, aber bis jetzt macht diese Lösung und die Software VirtualBox einen sehr guten Eindruck auf mich. Alles läuft erstaunlich gut und auch flott, wobei Windows in einem auf Vollbild vergrösserbaren Fenster in Ubuntu erscheint. Der Datenaustausch ist auch kein Problem - man kann einfach Linux-Verzeichnisse in Windows einhängen.
Als vorläufiges Fazit kann ich also schreiben: Wenn man Windows schon nicht loswerden kann, dann sollte man es zumindest in eine (Virtual)Box sperren! :)

Antworten