Hinweis auf die DSGVO: Auf unserer Seite werden keine Dritt-Anbieter-Cookies verwendet und nur Daten erfasst, welche für das Minimum an Board-Funktionalität notwendig sind.
Bevor Sie sich registrieren oder das Board verwenden, lesen Sie bitte zusätzlich die DSGVO-Erklärung, welche in der Navigationsleiste verlinkt ist.

Kurzfassung der unserer Meinung nach wichtigsten DSGVO-Punkte:
Es kann vorkommen, dass Benutzer eigenverantwortlich Videos oder sonstige Medien in ihren Beiträgen verlinken, welche beim Aufruf der Forenseite als Teil der Seite samt zugehörigem Material mitgeladen werden. Sollten Sie dies nicht wünschen, verwenden Sie beim Benutzen des Forums einen Blocker wie z.B. uMatrix, welcher das Laden von Inhaltsblöcken von Fremd-URLs effektiv unterbinden kann.
Wir blenden keine Werbung ein und schränken die Inhalte in keinster Weise bei Benutzung von Addblockern ein. Dadurch ist die Grundfunktionalität des Forums auch bei vollständigem Blockieren von Drittanbieter-Inhalten stets gegeben.

Cookies werden unsererseits nur verwendet um das Einloggen des Benutzers für die Dauer der Forenbenutzung zu speichern. Es steht dem Benutzer frei die Option 'Angemeldet bleiben' zu verwenden, damit der Cookie dauerhaft gespeichert bleibt und beim nächsten Besuch kein erneutes Einloggen mehr notwendig ist.
EMail-Adressen werden für Kontakt bei wichtigen Mitteilungen und zur Widerherstellung des Passwortes verwendet. Die verwendeten IPs können von uns ohne externe Hilfsmittel mit keiner realen Person in Verbindung gebracht werden und werden nach spätestens 7 Tagen gelöscht. Diese IPs werden höchstens verwendet um Neuanmeldungen unerwünschter oder gesperrter Nutzer zu identfizieren und zu unterbinden. Wir behalten uns daher vor bei Verdacht, die Frist für die IP-Löschung auf maximal 14 Tage zu verlängern.
Unsere Webseite läuft auf einem virtuellen Linux-Server, welcher von einem externen Anbieter gehostet wird. Etwaige Verstöße der DSGVO-Auflagen seitens dieses deutschen Hosters können wir nicht feststellen und somit auch nicht verfolgen.
Wir halten Backups unserer Datenbanken, welche in regelmäßigen Abständen als Schutz vor Katastrophen, Hackerangriffen und sonstigen Ausfällen erstellt werden. Sollte ein Nutzer die Löschung seiner Daten wünschen, betrachten wir es als Unzumutbar die Backups auch von den Daten zu befreien, da es sich hierbei um eine mehrtägiges Unterfangen handelt - dies ist für eine Einzelperson beim Betrieb eines privaten Forums nicht zumutbar möglich ohne das Backup komplett zu löschen.
Sollten Sie etwas gegen die dauerhafte anonyme Speicherung ihrer EMail-Adresse, ihres Pseudonyms und ihrer Beiträge in einem Backup haben, sehen Sie von der Registrierung in diesem Forum ab. Für Mitglieder, welche vor dem 25.05.2018 registriert waren steht jedoch das Recht im Raum, eine Löschung der Datenbank-Backups zu beantragen.



Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zunächst die FAQs sowie die wesentlichen Regeln zur Benutzung des Forums.
Um an den Diskussionen teilnehmen zu können, müssen Sie sich zunächst registrieren.

Windows10

Hier kann man alles posten, was nicht ganz zum Thema passt - Hauptsache es ist interessant!
Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3635
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: Windows10

Beitrag von Frank » 26. Jun 2015, 20:33

Windows 10: Auslieferung auch auf USB-Sticks

Mehr Flexibilität für Käufer

http://www.hartware.de/news_63988.html

Alledrings verstehe ich nicht, für was Microsoft noch 32 bit Version erstellt. Wer hat denn noch einen 32 Bit Rechner?
(Ich weis, Win 10 soll in der ganzen Welt erscheinen.....)
Mit freundlichen Grüßen

Frank

Benutzeravatar
tomS
Administrator
Administrator
Beiträge: 10129
Registriert: 19. Nov 2007, 20:29
Wohnort: Nürnberg

Re: Windows10

Beitrag von tomS » 26. Jun 2015, 22:54

gravi hat geschrieben:Mal 'ne kleine Frage:
Welche Hardware- Voraussetzungen braucht man eigentlich für Win 10 - ich denke, ich werde doch noch "weich"... :wink:

Gruß
gravi
Unter Win-7 kannst du die Tauglichkeit des PCs automatisch prüfen lassen.
Gruß
Tom

«while I subscribe to the "Many Worlds" theory which posits the existence of an infinite number of Toms in an infinite number of universes, I assure you that in none of them am I dancing»

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3635
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: Windows10

Beitrag von Frank » 27. Jun 2015, 16:38

Windows 10: Studie prognostiziert Erfolg

Geschäftskunden planen bereits Umstiege

http://www.hartware.de/news_64008.html
Mit freundlichen Grüßen

Frank

Benutzeravatar
gravi
Site Admin
Beiträge: 6070
Registriert: 26. Nov 2005, 18:55
Wohnort: Münchhausen

Re: Windows10

Beitrag von gravi » 29. Jun 2015, 20:04

Okay, mein Rechner ist geeignet.
Ich warte aber noch etwas ab - hab ja ein Jahr Zeit für die Umstellung.

Gruß
gravi
Unser Wissen ist ein Tropfen. Was wir nicht wissen, ist ein Ozean.
Sir Isaac Newton

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3635
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: Windows10

Beitrag von Frank » 1. Jul 2015, 23:28

Nur einen Tag nach Build 10158, die angeblich "keine nennenswerten Fehler" enthielt, hat Microsoft Build 10159 veröffentlicht. Sie behebt laut Microsoft über 300 Fehler der Vorgängerversion. ;j

Schön auch MS neuer Browser "Edge"zu sehen.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 32531.html
Mit freundlichen Grüßen

Frank

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3635
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: Windows10

Beitrag von Frank » 3. Jul 2015, 19:45

So,habe nun eine Vorabversion von Win 10 drauf. Bin überrascht, da schon (fast)alles funktioniert. Auch mein betagter Brother Drucker geht ohne Murren per Wlan.
Auch Office ist kein Problem. Der Edge Browser ist auf den ersten Blick tóp und hat mit dem Internet Explorer nicht mehr viel zu tun,aber man findet sich sofort zurecht.

Ist mein Privatrechner, da kann ich so eine Vorabversion drauf machen. Es geht ja vier Wochen vor der Relaeseversion eh nur noch um Feinheiten.

Erster Eindruck ist auf jedenfall positiv. :well:

Versionsunterschiede(nicht erschrecken, zuhause langt die homeversion......)

http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 34248.html
Mit freundlichen Grüßen

Frank

Benutzeravatar
gravi
Site Admin
Beiträge: 6070
Registriert: 26. Nov 2005, 18:55
Wohnort: Münchhausen

Re: Windows10

Beitrag von gravi » 3. Jul 2015, 20:10

Da ich WIN 7 Professional habe, bekomme ich auch die Pro- Version.
Ich weiß noch nicht genau, wann ich's installiere... muss erst mal alle Daten sichern, was noch dauern kann. Bei diesem (Super!) Wetter...

Gruß
gravi
Unser Wissen ist ein Tropfen. Was wir nicht wissen, ist ein Ozean.
Sir Isaac Newton

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3635
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: Windows10

Beitrag von Frank » 3. Jul 2015, 20:17

gravi hat geschrieben:Da ich WIN 7 Professional habe, bekomme ich auch die Pro- Version.
Ich weiß noch nicht genau, wann ich's installiere... muss erst mal alle Daten sichern, was noch dauern kann. Bei diesem (Super!) Wetter...

Gruß
gravi
Ich habe gestern auf einem Stick mein Win 8.1. gesichert.(Geht da ganz einfach.)

Habe leider nur die Homeversion. Reicht mir aber für daheim.
Mit freundlichen Grüßen

Frank

Benutzeravatar
tomS
Administrator
Administrator
Beiträge: 10129
Registriert: 19. Nov 2007, 20:29
Wohnort: Nürnberg

Re: Windows10

Beitrag von tomS » 3. Jul 2015, 22:37

Ich habe Win 7 Home und habe nie etwas vermisst.

Frage: ich möchte demnächst einen neuen Rechner kaufen. Wenn ich jetzt meinen alten upgrade, muss ich dann für den neuen ein Win 10 kaufen? Kann ich einen neuen ohne Windows kaufen, mein Win 7 installieren und dann kostenfrei upgraden? Oder ist das jetzt zu spät?
Gruß
Tom

«while I subscribe to the "Many Worlds" theory which posits the existence of an infinite number of Toms in an infinite number of universes, I assure you that in none of them am I dancing»

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3635
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: Windows10

Beitrag von Frank » 4. Jul 2015, 08:08

tomS hat geschrieben:Ich habe Win 7 Home und habe nie etwas vermisst.

Frage: ich möchte demnächst einen neuen Rechner kaufen. Wenn ich jetzt meinen alten upgrade, muss ich dann für den neuen ein Win 10 kaufen? Kann ich einen neuen ohne Windows kaufen, mein Win 7 installieren und dann kostenfrei upgraden? Oder ist das jetzt zu spät?

Wer übrigens eine Vollversion von Windows 8 / 8 /8.1 besitzt, kann nach Umstieg auf Windows 10 sein Betriebssystem auch auf anderer Hardware installieren als derjenigen, die erstmals für das Upgrade genutzt wurde.

http://www.hartware.de/news_64058.html

Für WIN 7 wird es also nicht gehen. Allerdings hat doch fast jeder neue Rechner ein Windows dabei(oder stellst du direkt zusammen?)
Zuletzt geändert von Frank am 4. Jul 2015, 08:12, insgesamt 1-mal geändert.
Mit freundlichen Grüßen

Frank

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3635
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: Windows10

Beitrag von Frank » 4. Jul 2015, 08:10

Windows 10: Upgrade 30 Tage lang noch umkehrbar

Wer umsteigt und unzufrieden ist, kann den Schritt revidieren

http://www.hartware.de/news_64058.html
Mit freundlichen Grüßen

Frank

Benutzeravatar
tomS
Administrator
Administrator
Beiträge: 10129
Registriert: 19. Nov 2007, 20:29
Wohnort: Nürnberg

Re: Windows10

Beitrag von tomS » 4. Jul 2015, 14:04

Frank hat geschrieben:Wer übrigens eine Vollversion von Windows 8 / 8 /8.1 besitzt, kann nach Umstieg auf Windows 10 sein Betriebssystem auch auf anderer Hardware installieren als derjenigen, die erstmals für das Upgrade genutzt wurde.

http://www.hartware.de/news_64058.html

Für WIN 7 wird es also nicht gehen. Allerdings hat doch fast jeder neue Rechner ein Windows dabei(oder stellst du direkt zusammen?)
Das war unterschiedlich. Den letzten Rechner hab' ich wieder zusammenstellen lassen und da hat das Windows extra gekostet. Davor gab's einen von der Stange.
Gruß
Tom

«while I subscribe to the "Many Worlds" theory which posits the existence of an infinite number of Toms in an infinite number of universes, I assure you that in none of them am I dancing»

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3635
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: Windows10

Beitrag von Frank » 10. Jul 2015, 20:59

Dass man unter Windows 10 Home das Einspielen von Funktions-Updates nicht verhindern kann, war bekannt. Jetzt wird klar: Es gilt auch Windows 10 Pro, Enterprise und Education. Einen Update-Stopp bietet nur eine zuvor unbekannte Edition.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 48073.html

Nur damit das klar ist. ;j
Mit freundlichen Grüßen

Frank

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3635
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: Windows10

Beitrag von Frank » 16. Jul 2015, 23:51

Windows 10 ist quasi fertig: Microsoft verteilt Build 10240 an alle Tester



http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 51191.html
Mit freundlichen Grüßen

Frank

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3635
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: Windows10

Beitrag von Frank » 17. Jul 2015, 22:10

Windows 10 erscheint nicht mehr auf DVD

Betriebssystem steht nur auf USB-Sticks zur Verfügung

http://www.hartware.de/news_64170.html
Mit freundlichen Grüßen

Frank

Benutzeravatar
gravi
Site Admin
Beiträge: 6070
Registriert: 26. Nov 2005, 18:55
Wohnort: Münchhausen

Re: Windows10

Beitrag von gravi » 18. Jul 2015, 18:30

Ich werde es nun wohl doch nicht installieren. Auf Rat eines Experten (mein Sohn!) ist mein Rechner dazu einfach zu lahm.
Win 7 läuft bei mir ja schon zum Gähnen... schade. Aber dafür habe ich Debian auf einer zweiten Festplatte, das geht ab wie Schmidt's Katze.

Gruß
gravi
Unser Wissen ist ein Tropfen. Was wir nicht wissen, ist ein Ozean.
Sir Isaac Newton

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3635
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: Windows10

Beitrag von Frank » 18. Jul 2015, 20:34

gravi hat geschrieben:Ich werde es nun wohl doch nicht installieren. Auf Rat eines Experten (mein Sohn!) ist mein Rechner dazu einfach zu lahm.
Win 7 läuft bei mir ja schon zum Gähnen... schade. Aber dafür habe ich Debian auf einer zweiten Festplatte, das geht ab wie Schmidt's Katze.

Gruß
gravi
Also Rechner mit Win 7 gingen ja schon mit Win 8 ab wie "Schmidts Katze" und Win 10 ist da sogar noch leichtere Kost.(Win 7 schluckt nämlich ziemlich Ressourcen, da es ja bekanntlich "nur"eine abgespeckte Versuion von Vista ist)
Musst du wissen....... :)
Ich habe Win 10 nun schon drei Wochen drauf und bin begeistert.
Mit freundlichen Grüßen

Frank

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3635
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: Windows10

Beitrag von Frank » 19. Jul 2015, 07:28

Yukterez hat geschrieben:Nachdem hier ja schon vor ärgerlichen Werbe-Updates, die man auf Windows 7 zum Glück noch vermeiden kann gewarnt wurde, sieht es so aus als wäre man diesen auf Windows 10 nun hilflos ausgeliefert:
http://www.hartware.de/news_64173.html hat geschrieben:Microsoft wird für Windows 10 in der Home-Version einen Update-Zwang einführen. Anwender können neue Funktionen somit nicht mehr manuell installieren (oder es eben lassen), sondern die Installation gar nicht mehr beeinflussen. [...] Wer nämlich über die festgesetzte Frist die Updates nicht installiere, erhalte laut Microsoft folglich auch keine Sicherheits-Updates mehr. Eine rigide Restriktion, die Microsoft hier anlegt.
https://youtube.com/watch?v=3x7djhL33ro&t=41m30s,

Bild
Wo genau liegt jetzt dein Problem ? Win 10 wird ein offenes System, dass sich mit den Jahren immer weiter entwickelt.
Apple macht das im Grunde noch viel rigoroser und alle lieben es.
Mit freundlichen Grüßen

Frank

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3635
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: Windows10

Beitrag von Frank » 3. Aug 2015, 09:54

Eine Frage. Warum nutzt du die Gelegenheit nicht, um dir über deinen Provider einen Router anzuschaffen? Es gibt mittlerweile sehr gute Router für LTE und UMTS Anschlüsse. Ich gehe mal davon aus das du keinen Volumentarif hast. Dann gehen deine Rechner über ein verschlüsseltes WLAN online und musst nicht mehr so einen riesen Aufwand betreiben.
Mit freundlichen Grüßen

Frank

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3635
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: Windows10

Beitrag von Frank » 3. Aug 2015, 10:18

Yukterez hat geschrieben:
Frank hat geschrieben:Und LAN durch WLAN zu ersetzen kommt sowieso nicht in Frage, wo kämen wir denn da hin?
Bild
1. Musst du die Hardware nicht kaufen, die bekommst du in der Regel gestellt.
2. Willst du mir jetzt allen Ernstes erzählen du nutzt LAN wegen der Sicherheit?
3. Gehst du mit einem Stick(!) online. Ich bin jetzt nicht der Profi Hacker,aber deinen Stick knacke ich in unter einer Minute. (Bei einem Router, durch seine Hardewarefirewall , dauert das schon bedeutend länger und ist auch viel schwieriger)
4.Kannst du Drucker,Scanner,TV,oder deinen Dateientausch locker auch über WLAN machen. (Sofern es relativ aktuelle Geräte sind)
Mit freundlichen Grüßen

Frank

Skeltek
Site Admin
Beiträge: 3722
Registriert: 25. Mär 2008, 23:51
Wohnort: Stuttgart, Germany
Kontaktdaten:

Re: Windows10

Beitrag von Skeltek » 3. Aug 2015, 14:54

Mein Hauptrechner war eigentlich immer ein relativ veraltetes und sehr unbeliebtes Betriebssystem.
z.B. Windows ME, Windows Vista 64Bit (gerade das aktuelle).
Erstens ist man ein unattraktiv scheinendes Ziel,
zweitens wird für solche Systeme kaum Malware entwickelt welche Sicherheitslücken umgeht (Seit 3-4 Jahren kein einziger Trojaner oder ähnliches),
drittens arbeitet man bei der Konfiguration "näher" am Betriebssystem weil da noch nicht jeder Mist automatisiert ist (manuelle Konfiguration wird zunehmend ein Graus).
Wenn man im Vergleich ein neues verbreitetes Betriebssystem installiert, hat man z.B. die ersten Trojaner drauf, bevor überhaupt das erste Sicherheitspatch downgeloaded ist (im Durchschnitt 2 Mins nach Anbindung ans Internet).

Yukterez Herangehensweise ist auch sicherheitstechnisch ganz gut und habe ich bis vor kurzem genauso gehandhabt (man schwimmt halt gegen den Strom).
Allerdings ist es mir inzwischen zu umständlich geworden den Hauptrechner eingeschaltet haben zu müssen damit der Zweitrechner online gehen kann; und man hat in der Regel zwei unterschiedliche Betriebssysteme drauf, wenn man nicht gerade doppelt Geld ausgeben möchte...

Allerdings artete das mit der Zeit zunehmend in Kabelsalat und Wartungsaufwand aus (immer mehr Peropheriegeräte), sodass ich erst seit kurzem dazu übergegangen bin alles zentral zu machen und einfach keine sicherheitstechnisch kritischen Inhalte mehr zu speichern.
Gödel für Dummies:
  • Unentscheidbarkeit - Dieser Satz ist wahr.
  • Unvollständig - Aussage A: Es existiert nur ein Element A.
  • Widersprüchlich - Dieser Satz ist falsch.

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3635
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: Windows10

Beitrag von Frank » 3. Aug 2015, 18:19

Eben kam ein ELAN Treiber update rein. Vielleicht behebt das ja dein Problem.
Mit freundlichen Grüßen

Frank

Benutzeravatar
belgariath
Senior-Master
Senior-Master
Beiträge: 841
Registriert: 11. Feb 2006, 11:40
Wohnort: Trappist 1e

Re: Windows10

Beitrag von belgariath » 3. Aug 2015, 19:38

Der harmonische Oszillator ist die Drosophila der Physiker (Carsten Honerkamp)
Eine Welle ist, was so wackelt (Andrei Pimenov)
Elektrodynamik ist ein Schlauch vieler Hamsterkäfige (Haye Hinrichsen)

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3635
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: Windows10

Beitrag von Frank » 3. Aug 2015, 20:22

Bin auf jedenfall sehr zufrieden. Das System ist sehr schnell und alles funktioniert bis jetzt tadellos.
Mit freundlichen Grüßen

Frank

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3635
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: Windows10

Beitrag von Frank » 4. Aug 2015, 11:15

Skeltek hat geschrieben:Mein Hauptrechner war eigentlich immer ein relativ veraltetes und sehr unbeliebtes Betriebssystem.
z.B. Windows ME, Windows Vista 64Bit (gerade das aktuelle).
Erstens ist man ein unattraktiv scheinendes Ziel,
zweitens wird für solche Systeme kaum Malware entwickelt welche Sicherheitslücken umgeht (Seit 3-4 Jahren kein einziger Trojaner oder ähnliches),
Das ist nur bedingt richtig, da gerade ältere System in Schwellen und Entwicklungsländern sehr beliebt sind und das sind seeeehr viele User,ergo ist das BS nicht unattraktiv für böse Jungs/Mädel.
Das du keinen einzigen Trojaner in 4 Jahren gehabt hast liegt in aller erster Linie an dir und nicht am BS. Ein gut konfiguriertes System, dazu ein gescheites Antivirentool dazu Brain.exe und 99,9 % aller Schädlinge haben es schwer.

http://brain.yubb.de/

Skeltek hat geschrieben:drittens arbeitet man bei der Konfiguration "näher" am Betriebssystem weil da noch nicht jeder Mist automatisiert ist (manuelle Konfiguration wird zunehmend ein Graus).
Wenn man im Vergleich ein neues verbreitetes Betriebssystem installiert, hat man z.B. die ersten Trojaner drauf, bevor überhaupt das erste Sicherheitspatch downgeloaded ist (im Durchschnitt 2 Mins nach Anbindung ans Internet).
Tja, da gebe ich dir auch ercht, aber leider hat dies auch einen Sicherheitspolitischen Hintergrund. Leider ist es nämlich so , dass bestimmt 75 % aller PC User keine Ahnung von dem Gerät haben, vor dem sie sitzen. Ergo fällt auch die Konfiguration schwer , oder findet im Grunde gar nicht statt. (Manchmal wird noch nicht mal der Virenscanner aktuallisiert). Des Wegen wird die Grundkonfiguration automatisiert und auch erschwert zu ändern. Das größte Problem sind nämlich zur Zeit die ganzen "ferngesteuerten"Virenschleudern von usern, die nicht mal wissen das ihr eigener PC missbraucht wird.

Skeltek hat geschrieben:Yukterez Herangehensweise ist auch sicherheitstechnisch ganz gut und habe ich bis vor kurzem genauso gehandhabt (man schwimmt halt gegen den Strom).
Allerdings ist es mir inzwischen zu umständlich geworden den Hauptrechner eingeschaltet haben zu müssen damit der Zweitrechner online gehen kann; und man hat in der Regel zwei unterschiedliche Betriebssysteme drauf, wenn man nicht gerade doppelt Geld ausgeben möchte....
Ich habe glaub ich geschrieben das es wenig Sinn macht , seine Kisten erst zu verkabeln, um dann danach mit einem USB Stick online zu gehen. Sorry, aber das ist was für die chattende Couchpotatoe,aber nicht für einen Menschen der mit ernsthaften Sicherheitsaspekten online gehen will.

Skeltek hat geschrieben:Allerdings artete das mit der Zeit zunehmend in Kabelsalat und Wartungsaufwand aus (immer mehr Peropheriegeräte), sodass ich erst seit kurzem dazu übergegangen bin alles zentral zu machen und einfach keine sicherheitstechnisch kritischen Inhalte mehr zu speichern.
Die neuen WLAN Router gehen mit bis zu 1300 mbit online. Dein LAN Anschluss ist auch nicht schneller (in der Regel)
Die Verschlüsselung ist auch sehr gut
Mit freundlichen Grüßen

Frank

Antworten