Hinweis auf die DSGVO: Auf unserer Seite werden keine Dritt-Anbieter-Cookies verwendet und nur Daten erfasst, welche für das Minimum an Board-Funktionalität notwendig sind.
Bevor Sie sich registrieren oder das Board verwenden, lesen Sie bitte zusätzlich die DSGVO-Erklärung, welche in der Navigationsleiste verlinkt ist.

Kurzfassung der unserer Meinung nach wichtigsten DSGVO-Punkte:
Es kann vorkommen, dass Benutzer eigenverantwortlich Videos oder sonstige Medien in ihren Beiträgen verlinken, welche beim Aufruf der Forenseite als Teil der Seite samt zugehörigem Material mitgeladen werden. Sollten Sie dies nicht wünschen, verwenden Sie beim Benutzen des Forums einen Blocker wie z.B. uMatrix, welcher das Laden von Inhaltsblöcken von Fremd-URLs effektiv unterbinden kann.
Wir blenden keine Werbung ein und schränken die Inhalte in keinster Weise bei Benutzung von Addblockern ein. Dadurch ist die Grundfunktionalität des Forums auch bei vollständigem Blockieren von Drittanbieter-Inhalten stets gegeben.

Cookies werden unsererseits nur verwendet um das Einloggen des Benutzers für die Dauer der Forenbenutzung zu speichern. Es steht dem Benutzer frei die Option 'Angemeldet bleiben' zu verwenden, damit der Cookie dauerhaft gespeichert bleibt und beim nächsten Besuch kein erneutes Einloggen mehr notwendig ist.
EMail-Adressen werden für Kontakt bei wichtigen Mitteilungen und zur Widerherstellung des Passwortes verwendet. Die verwendeten IPs können von uns ohne externe Hilfsmittel mit keiner realen Person in Verbindung gebracht werden und werden nach spätestens 7 Tagen gelöscht. Diese IPs werden höchstens verwendet um Neuanmeldungen unerwünschter oder gesperrter Nutzer zu identfizieren und zu unterbinden. Wir behalten uns daher vor bei Verdacht, die Frist für die IP-Löschung auf maximal 14 Tage zu verlängern.
Unsere Webseite läuft auf einem virtuellen Linux-Server, welcher von einem externen Anbieter gehostet wird. Etwaige Verstöße der DSGVO-Auflagen seitens dieses deutschen Hosters können wir nicht feststellen und somit auch nicht verfolgen.
Wir halten Backups unserer Datenbanken, welche in regelmäßigen Abständen als Schutz vor Katastrophen, Hackerangriffen und sonstigen Ausfällen erstellt werden. Sollte ein Nutzer die Löschung seiner Daten wünschen, betrachten wir es als Unzumutbar die Backups auch von den Daten zu befreien, da es sich hierbei um eine mehrtägiges Unterfangen handelt - dies ist für eine Einzelperson beim Betrieb eines privaten Forums nicht zumutbar möglich ohne das Backup komplett zu löschen.
Sollten Sie etwas gegen die dauerhafte anonyme Speicherung ihrer EMail-Adresse, ihres Pseudonyms und ihrer Beiträge in einem Backup haben, sehen Sie von der Registrierung in diesem Forum ab. Für Mitglieder, welche vor dem 25.05.2018 registriert waren steht jedoch das Recht im Raum, eine Löschung der Datenbank-Backups zu beantragen.



Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zunächst die FAQs sowie die wesentlichen Regeln zur Benutzung des Forums.
Um an den Diskussionen teilnehmen zu können, müssen Sie sich zunächst registrieren.

Windows10

Hier kann man alles posten, was nicht ganz zum Thema passt - Hauptsache es ist interessant!
Benutzeravatar
gravi
Site Admin
Beiträge: 6070
Registriert: 26. Nov 2005, 18:55
Wohnort: Münchhausen

Re: Windows10

Beitrag von gravi » 2. Jan 2016, 19:35

Ich habe das etwas anders gelöst: Auf der einen Festplatte habe ich Linux Mint, auf einer zweiten das Windows 10 laufen.
Beim Start wird der Bootmanager Grub aufgerufen, da kann man dann auswählen, womit man arbeiten will.

Festplatten kosten ja nicht mehr die Welt, auf einer dritten habe ich zudem alle wichtigen Daten abgelegt, auf die ich mit beiden Systemen zugreifen kann. Die Virtualbox ist aber auch ganz nett. Auf der Arbeit habe ich damit ein Win XP System laufen, weil ich dort ein 64 Bit Betriebssystem habe, aber eine ältere 32 Bit Software nutzen muss, für die es noch keine aktualisierte Version gibt.

Gruß
gravi
Unser Wissen ist ein Tropfen. Was wir nicht wissen, ist ein Ozean.
Sir Isaac Newton

positronium
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2832
Registriert: 2. Feb 2011, 20:13

Re: Windows10

Beitrag von positronium » 2. Jan 2016, 22:08

Die Variante über einen Bootmanager habe ich früher einmal genutzt, bzw. im Lauf der Zeit immer weniger genutzt, weil es recht umständlich ist, bei jedem System- bzw. Programmwechsel neu booten zu müssen. Und oft braucht man verschiedene Programme parallel, und wenn die auf verschiedenen Betriebssystemen laufen müssen, sieht es natürlich schlecht aus.
Deshalb bin ich momentan recht zufrieden und hoffe, dass diese Zufriedenheit nicht doch noch getrübt wird.

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3069
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: Windows10

Beitrag von Frank » 5. Feb 2016, 18:03

Mit freundlichen Grüßen

Frank

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3069
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: Windows10

Beitrag von Frank » 3. Mai 2016, 21:01

Was gibt es neues zu Windows 10?

Einiges....

http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 82018.html

http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 90381.html

Bin ja Betatester und habe die 14332 schon drauf. Ok, es müssen noch einige Bugs ausgemerzt werden,aber der Umbau ist schon gut und macht Laune. Im Sommer soll dann die fertige Version bereit stehen.
Mit freundlichen Grüßen

Frank

Benutzeravatar
Stephen
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3012
Registriert: 14. Dez 2005, 17:09
Wohnort: Halle (Saale)

Re: Windows10

Beitrag von Stephen » 4. Mai 2016, 11:14

Bei Windows 10 dürfte man mich nicht nach einer Bewertung fragen.

Grund:
Auf einem Rechner gab es keinerlei Probleme bei der Umstellung, das System läuft immer noch stabil.
Auf einem anderen Rechner war es schon ein Problem, Windows 10 überhaupt zu installieren (ich glaube, ich habe die ganze Nacht gebraucht mit ca. 4 Anläufen.) Nach etwa 6 Wochen ging dann plötzlich gar nichts mehr, ich musste den Laptop komplett zurücksetzen. Jetzt geht es.

Seltsam daran ist, dass der problembehaftete Rechner so ziemlich "nackig" war; außer Office-Programmen, Internet und ein paar Spielen war da nichts drauf (obwohl nicht gerade neu, hat mindestens schon 3 Jahre auf dem Buckel).

Die Umstellung auf beiden Rechnern erfolgte von Windows 8.1.
Die Demokratie beruht auf drei Grundpfeilern: Der Freiheit der Gedanken, der Freiheit der Rede und der Klugheit, beides nicht zu gebrauchen.
Mark Twain

Benutzeravatar
gravi
Site Admin
Beiträge: 6070
Registriert: 26. Nov 2005, 18:55
Wohnort: Münchhausen

Re: Windows10

Beitrag von gravi » 4. Mai 2016, 20:06

Ich habe inzwischen 2 Rechner auf Win 10 aufgerüstet (von Win 7). Bin top zufrieden mit dem System, zumal gerade auf meinem neuen (älteren) Rechner. Startet und schließt superschnell, wie ich es zuvor noch von keinem BS kannte. Ich finde Win 10 :sp:
und freue mich auf die Neuerungen...

Gruß
gravi
Unser Wissen ist ein Tropfen. Was wir nicht wissen, ist ein Ozean.
Sir Isaac Newton

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3069
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: Windows10

Beitrag von Frank » 6. Mai 2016, 10:09

Selbst mein Großkonzern, bei dem ich arbeite, der alles noch mit Win 7 betreibt, hat schon die ersten Win 10 Rechner am laufen und will so schnell wie möglich umrüsten. Lt. Aussage eines IT lers bei uns, übertrifft Win 10 in puncto Geschwindigkeit, Anpassungsfähigkeit, Verschlüsselung und Zukunftsfähigkeit, Win 7 um Meilen.
Mit freundlichen Grüßen

Frank

Benutzeravatar
belgariath
Senior-Master
Senior-Master
Beiträge: 771
Registriert: 11. Feb 2006, 11:40
Wohnort: Trappist 1e

Re: Windows10

Beitrag von belgariath » 6. Mai 2016, 13:25

Habe jetzt auch seit 6 Wochen upgedatet. Bei meinem Laptop ist Windows 10 ähnlich schnell wie 8.1.

Pros:
Positiv finde ich dass es ganz gut läuft, alle meine Programme wurden gut mitgenommen und laufen. Außerdem ist es positiv dass Windows 10 halt wie du schon sagtest zukunftsfähig ist. Die 3D-Städteansicht in der Karten-app ist schon faszinierend. Sowas kannte ich bisher noch nicht.

Es gibt aber auch Negatives:
In den 6 Wochen hat sich das Laptop nun schon 3 mal derart schlimm aufgehängt, dass gar nichts mehr ging und ich es ausmachen musste. Datenverlust war zwar gering aber sowas ist schon ärgerlich.
Außerdem finde ich das Design und layout nicht schön. Warum muss alles bei jeder neuen Version immer anders aussehen? Das finde ich total unpraktisch. Warum ist "Systemsteuerung" und "Einstellungen" getrennt? Warum haben Fenster keinen sichtbaren Rand mehr? Warum ist der Lautstärke-Regler jetzt quer und nicht mehr hochkant. Warum ist das Batterie-Zeichen jetzt quer? Warum werden im Einstellungsmenü Regler verwendet obwohl bei Windows immer Checkboxes verwendet wurden und diese auch viel praktischer sind?

Nutzt ihr denn Cortana? Ist das mehr als ein Gag?
Der harmonische Oszillator ist die Drosophila der Physiker (Carsten Honerkamp)
Eine Welle ist, was so wackelt (Andrei Pimenov)
Elektrodynamik ist ein Schlauch vieler Hamsterkäfige (Haye Hinrichsen)

Benutzeravatar
Stephen
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3012
Registriert: 14. Dez 2005, 17:09
Wohnort: Halle (Saale)

Re: Windows10

Beitrag von Stephen » 6. Mai 2016, 15:10

belgariath hat geschrieben:Nutzt ihr denn Cortana? Ist das mehr als ein Gag?
Gag triffts wohl am besten, ich brauche die Dame nicht...
Die Demokratie beruht auf drei Grundpfeilern: Der Freiheit der Gedanken, der Freiheit der Rede und der Klugheit, beides nicht zu gebrauchen.
Mark Twain

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3069
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: Windows10

Beitrag von Frank » 6. Mai 2016, 15:16

Stephen hat geschrieben:
belgariath hat geschrieben:Nutzt ihr denn Cortana? Ist das mehr als ein Gag?
Gag triffts wohl am besten, ich brauche die Dame nicht...
Das kann ich so nicht bestätigen. Ist sogar besser als Apples Siri. Natürlich muss man sich im klaren sein, dass du mit deinem Rechner redest. Da hört es dann bei den meisten schon auf......
Mit freundlichen Grüßen

Frank

Benutzeravatar
Stephen
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3012
Registriert: 14. Dez 2005, 17:09
Wohnort: Halle (Saale)

Re: Windows10

Beitrag von Stephen » 6. Mai 2016, 16:09

Frank hat geschrieben: Natürlich muss man sich im klaren sein, dass du mit deinem Rechner redest. Da hört es dann bei den meisten schon auf......
Es ist natürlich jedem selbst überlassen, ob er anfängt mit seinem Rechner zu reden oder ob es da bereits aufhört... :mrgreen:
Die Demokratie beruht auf drei Grundpfeilern: Der Freiheit der Gedanken, der Freiheit der Rede und der Klugheit, beides nicht zu gebrauchen.
Mark Twain

Benutzeravatar
belgariath
Senior-Master
Senior-Master
Beiträge: 771
Registriert: 11. Feb 2006, 11:40
Wohnort: Trappist 1e

Re: Windows10

Beitrag von belgariath » 6. Mai 2016, 19:11

Redet man den wirklich mit SEINEM Rechner oder mit irgendeinem Rechenzentrum in Silicon Valley? Anders gesagt: Wo werden die Daten verarbeitet? Lokal von meinem Computer? Oder fließen die immer erst quer durchs Netz und werden (nach einem Ausflug zu den NSA-Lauschpunkten) irgendwo von Microsoft verarbeitet und mir dann wieder zurück geschickt?
Der harmonische Oszillator ist die Drosophila der Physiker (Carsten Honerkamp)
Eine Welle ist, was so wackelt (Andrei Pimenov)
Elektrodynamik ist ein Schlauch vieler Hamsterkäfige (Haye Hinrichsen)

positronium
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2832
Registriert: 2. Feb 2011, 20:13

Re: Windows10

Beitrag von positronium » 6. Mai 2016, 19:35

belgariath hat geschrieben:Redet man den wirklich mit SEINEM Rechner oder mit irgendeinem Rechenzentrum in Silicon Valley?
Wie das unter Windows ist, weiss ich leider nicht, und würde so eine Funktion niemals verwenden, es sei denn, dass mein Computer Intelligenz zeigt. Vor einiger Zeit habe ich aber über ein Fernsehgerät gelesen, dass dieses tatsächlich die aufgenommenen Audiodaten ins Internet zur Auswertung schickt - mit anderen Worten: Man wird im Wohnzimmer permanent belauscht, nur wenn ab und zu 'mal ein Kommando für den Fernseher kommt, erhält der einen Befehl zurück. Man müsste schon arg naiv sein zu glauben, das würde niemand weitergehend auswerten. Ich finde gar keine Worte dafür, wie ich so etwas finde! :wc:

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3069
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: Windows10

Beitrag von Frank » 6. Mai 2016, 22:05

So nebenbei,falls es jemand noch nicht weis.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 97773.html
Mit freundlichen Grüßen

Frank

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3069
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: Windows10

Beitrag von Frank » 6. Mai 2016, 22:09

Hier mal Fakten zu Cortana.(Vorallem das Halo Parte stand ist schon irgendwie geil)

http://www.giga.de/downloads/cortana/
Mit freundlichen Grüßen

Frank

Benutzeravatar
belgariath
Senior-Master
Senior-Master
Beiträge: 771
Registriert: 11. Feb 2006, 11:40
Wohnort: Trappist 1e

Re: Windows10

Beitrag von belgariath » 7. Mai 2016, 11:37

positronium hat geschrieben:
belgariath hat geschrieben:Redet man den wirklich mit SEINEM Rechner oder mit irgendeinem Rechenzentrum in Silicon Valley?
Wie das unter Windows ist, weiss ich leider nicht, und würde so eine Funktion niemals verwenden, es sei denn, dass mein Computer Intelligenz zeigt. [...]
So ähnlich sehe ich das auch. Wenn die Daten bei mir blieben, würde ich sowas vielleicht nutzen. Aber wenn die immer erst quer durchs Netz geschickt werden, ist mir das schon zu krass.
Die meisten Leute kümmert es aber nicht was sie von sich per Computer oder Handy preisgeben.
Der harmonische Oszillator ist die Drosophila der Physiker (Carsten Honerkamp)
Eine Welle ist, was so wackelt (Andrei Pimenov)
Elektrodynamik ist ein Schlauch vieler Hamsterkäfige (Haye Hinrichsen)

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3069
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: Windows10

Beitrag von Frank » 13. Mai 2016, 20:33

Für Beta Freunde gibt es wieder Neuigkeiten.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 04583.html
Mit freundlichen Grüßen

Frank

Benutzeravatar
belgariath
Senior-Master
Senior-Master
Beiträge: 771
Registriert: 11. Feb 2006, 11:40
Wohnort: Trappist 1e

Re: Windows10

Beitrag von belgariath » 8. Jun 2016, 19:18

Ist das bei euch auch so dass Windows 10 viel seltener Updates findet als Windows 7. Bei Windows 7 gab es doch ca. jede Woche ein paar Updates. Bei Windows 10 wurde ich jetzt in circa 10 Wochen nur vielleicht drei oder vier mal aufgefordert upzudaten.
Der harmonische Oszillator ist die Drosophila der Physiker (Carsten Honerkamp)
Eine Welle ist, was so wackelt (Andrei Pimenov)
Elektrodynamik ist ein Schlauch vieler Hamsterkäfige (Haye Hinrichsen)

Benutzeravatar
Stephen
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3012
Registriert: 14. Dez 2005, 17:09
Wohnort: Halle (Saale)

Re: Windows10

Beitrag von Stephen » 8. Jun 2016, 19:52

belgariath hat geschrieben:Bei Windows 10 wurde ich jetzt in circa 10 Wochen nur vielleicht drei oder vier mal aufgefordert upzudaten.
Über diese Entwicklung bin ich sehr dankbar. Dafür spielt jetzt mein Android-Smartphone verrückt: 3 (sehr lange) Updates (Betriebssystem betreffend) in der letzten Woche.
Die Demokratie beruht auf drei Grundpfeilern: Der Freiheit der Gedanken, der Freiheit der Rede und der Klugheit, beides nicht zu gebrauchen.
Mark Twain

Benutzeravatar
gravi
Site Admin
Beiträge: 6070
Registriert: 26. Nov 2005, 18:55
Wohnort: Münchhausen

Re: Windows10

Beitrag von gravi » 8. Jun 2016, 20:08

Ja, ist bei mir auch so. Updates sind selten geworden - laufen bei mir automatisch im Hintergrund.

Gruß
gravi
Unser Wissen ist ein Tropfen. Was wir nicht wissen, ist ein Ozean.
Sir Isaac Newton

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3069
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: Windows10

Beitrag von Frank » 8. Jun 2016, 20:23

Immer darandenken das Win 7 ein frisiertes und abgespecktes Vista ist und inzwischen sehr überholt ist.

Eben kam die neue Windows 10 Insider Preview 14361 rein. Ich kann euch nir sagen das sich einiges verändert hat und fast nur zum Positiven. Im Juli kommt das nächste große Update ja für alle.
Geil ist zum Beispiel, dass man nun zwei Virenscanner nebeneinander betreiben kann,oder einen plus Win Defender. Das Startmenue ist ziemlich verändert usw
Mit freundlichen Grüßen

Frank

Benutzeravatar
gravi
Site Admin
Beiträge: 6070
Registriert: 26. Nov 2005, 18:55
Wohnort: Münchhausen

Re: Windows10

Beitrag von gravi » 9. Jun 2016, 20:06

Da bin ich mal gespannt...

Anfangs war ich ja skeptisch, inzwischen aber begeistert von Win 10.

Gruß
gravi
Unser Wissen ist ein Tropfen. Was wir nicht wissen, ist ein Ozean.
Sir Isaac Newton

Benutzeravatar
belgariath
Senior-Master
Senior-Master
Beiträge: 771
Registriert: 11. Feb 2006, 11:40
Wohnort: Trappist 1e

Re: Windows10

Beitrag von belgariath » 12. Jun 2016, 12:43

Wenn ich unter "Einstellungen" auf "System" und dann auf "Apps & Features" gehe kann ich mir alle installierten Programme der Größe nach sortiert auflisten lassen.Dabei finde ich an dritter Stelle mit 586 MB Microsoft Office. Dabei habe ich doch weder Word, noch Excel. Wie ist das denn zu verstehen? Ist Office etwa auf dem Computer installiert und nur nicht aktiviert?
Der harmonische Oszillator ist die Drosophila der Physiker (Carsten Honerkamp)
Eine Welle ist, was so wackelt (Andrei Pimenov)
Elektrodynamik ist ein Schlauch vieler Hamsterkäfige (Haye Hinrichsen)

Benutzeravatar
Stephen
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3012
Registriert: 14. Dez 2005, 17:09
Wohnort: Halle (Saale)

Re: Windows10

Beitrag von Stephen » 12. Jun 2016, 12:49

belgariath hat geschrieben:Ist Office etwa auf dem Computer installiert und nur nicht aktiviert?
So ist es - war jedenfalls bei mir so.
Ausprobiert habe ich es allerdings nicht, gehe aber davon aus, dass es sich um eine Trial-Version (eingeschränkte Laufzeit und Funktionalität) handelt. Bei mir flog es sofort von der Festplatte.

Habe eben mal nachgesehen:
Microsoft Office Trial Standard Edition (installierte Download-Version wird nach 60 Tagen zum Dateibetrachter).

Gruß
Steffen
Die Demokratie beruht auf drei Grundpfeilern: Der Freiheit der Gedanken, der Freiheit der Rede und der Klugheit, beides nicht zu gebrauchen.
Mark Twain

Benutzeravatar
belgariath
Senior-Master
Senior-Master
Beiträge: 771
Registriert: 11. Feb 2006, 11:40
Wohnort: Trappist 1e

Re: Windows10

Beitrag von belgariath » 12. Jun 2016, 19:43

Hm, okay.

Und noch was:
Wenn ich unter "Einstellungen" auf "Datenschutz" und dann auf "Hintergrund-Apps" gehe, bekomme ich eine Liste mit bestimmten Apps, die im Hintergrund irgendwas machen. Man hat bei jeder App einen Ein-Aus-Schalter. Aber worauf wirkt es sich genau aus, wenn ich einen Regler auf Aus stelle? Betrifft das nur die Live-Kachel-Anzeige? Was ist mit "auf dem neuesten Stand bleiben" gemeint?
Der harmonische Oszillator ist die Drosophila der Physiker (Carsten Honerkamp)
Eine Welle ist, was so wackelt (Andrei Pimenov)
Elektrodynamik ist ein Schlauch vieler Hamsterkäfige (Haye Hinrichsen)

Antworten