Hinweis auf die DSGVO: Auf unserer Seite werden keine Dritt-Anbieter-Cookies verwendet und nur Daten erfasst, welche für das Minimum an Board-Funktionalität notwendig sind.
Bevor Sie sich registrieren oder das Board verwenden, lesen Sie bitte zusätzlich die DSGVO-Erklärung, welche in der Navigationsleiste verlinkt ist.

Kurzfassung der unserer Meinung nach wichtigsten DSGVO-Punkte:
Es kann vorkommen, dass Benutzer eigenverantwortlich Videos oder sonstige Medien in ihren Beiträgen verlinken, welche beim Aufruf der Forenseite als Teil der Seite samt zugehörigem Material mitgeladen werden. Sollten Sie dies nicht wünschen, verwenden Sie beim Benutzen des Forums einen Blocker wie z.B. uMatrix, welcher das Laden von Inhaltsblöcken von Fremd-URLs effektiv unterbinden kann.
Wir blenden keine Werbung ein und schränken die Inhalte in keinster Weise bei Benutzung von Addblockern ein. Dadurch ist die Grundfunktionalität des Forums auch bei vollständigem Blockieren von Drittanbieter-Inhalten stets gegeben.

Cookies werden unsererseits nur verwendet um das Einloggen des Benutzers für die Dauer der Forenbenutzung zu speichern. Es steht dem Benutzer frei die Option 'Angemeldet bleiben' zu verwenden, damit der Cookie dauerhaft gespeichert bleibt und beim nächsten Besuch kein erneutes Einloggen mehr notwendig ist.
EMail-Adressen werden für Kontakt bei wichtigen Mitteilungen und zur Widerherstellung des Passwortes verwendet. Die verwendeten IPs können von uns ohne externe Hilfsmittel mit keiner realen Person in Verbindung gebracht werden und werden nach spätestens 7 Tagen gelöscht. Diese IPs werden höchstens verwendet um Neuanmeldungen unerwünschter oder gesperrter Nutzer zu identfizieren und zu unterbinden. Wir behalten uns daher vor bei Verdacht, die Frist für die IP-Löschung auf maximal 14 Tage zu verlängern.
Unsere Webseite läuft auf einem virtuellen Linux-Server, welcher von einem externen Anbieter gehostet wird. Etwaige Verstöße der DSGVO-Auflagen seitens dieses deutschen Hosters können wir nicht feststellen und somit auch nicht verfolgen.
Wir halten Backups unserer Datenbanken, welche in regelmäßigen Abständen als Schutz vor Katastrophen, Hackerangriffen und sonstigen Ausfällen erstellt werden. Sollte ein Nutzer die Löschung seiner Daten wünschen, betrachten wir es als Unzumutbar die Backups auch von den Daten zu befreien, da es sich hierbei um eine mehrtägiges Unterfangen handelt - dies ist für eine Einzelperson beim Betrieb eines privaten Forums nicht zumutbar möglich ohne das Backup komplett zu löschen.
Sollten Sie etwas gegen die dauerhafte anonyme Speicherung ihrer EMail-Adresse, ihres Pseudonyms und ihrer Beiträge in einem Backup haben, sehen Sie von der Registrierung in diesem Forum ab. Für Mitglieder, welche vor dem 25.05.2018 registriert waren steht jedoch das Recht im Raum, eine Löschung der Datenbank-Backups zu beantragen.



Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zunächst die FAQs sowie die wesentlichen Regeln zur Benutzung des Forums.
Um an den Diskussionen teilnehmen zu können, müssen Sie sich zunächst registrieren.

Umzug Windows XP - Windows 7

Hier kann man alles posten, was nicht ganz zum Thema passt - Hauptsache es ist interessant!
Antworten
Benutzeravatar
tomS
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10606
Registriert: 19. Nov 2007, 20:29
Wohnort: Nürnberg

Umzug Windows XP - Windows 7

Beitrag von tomS » 4. Jan 2010, 13:08

Hallo zusammen,

mein Umzug von XP nach Windows 7 ist fast abgeschlossen. Problem war, dass ich eine vollständig neue HW brauchte, also nicht "einfach" das System hochrüsten konnte.

Ist es interssant, hier einen Erfahrungsbericht sowie die Vorgehensweise zu beschreiben?
Gruß
Tom

Der Wert eines Dialogs hängt vor allem von der Vielfalt der konkurrierenden Meinungen ab.
Sir Karl R. Popper

Benutzeravatar
gravi
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 6070
Registriert: 26. Nov 2005, 18:55
Wohnort: Münchhausen

Re: Umzug Windows XP - Windows 7

Beitrag von gravi » 5. Jan 2010, 19:21

Ja, das wäre wirklich interessant, vielleicht steige ich doch noch mal auf W 7 um...

Vor allem wären Deine Erfahrungen mit dem neuen BS von Interesse und wie zufrieden Du damit bist.

Netten Gruß
gravi
Unser Wissen ist ein Tropfen. Was wir nicht wissen, ist ein Ozean.
Sir Isaac Newton

Benutzeravatar
tomS
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10606
Registriert: 19. Nov 2007, 20:29
Wohnort: Nürnberg

Re: Umzug Windows XP - Windows 7

Beitrag von tomS » 14. Jan 2010, 01:32

Nun gut; hier ein erster Erfahrungsbericht.

Zunächst mal meine Systemkonfiguration (ermittelt mit dem Tool CW-SYsinfo 1.8)
- AMD Athlon(tm) II X2 240 Processor (64 Bit Dualcore)
- GA-MA785GT-UD3H (Mainboard / BIOS)
- NVIDIA GeForce 9500 GT
- Total 4095 MB / Free 2768 MB
- Windows Seven HomePremium
- DVD Laufwerk
- Harddisk 1 Terrabyte

Ich habe das System nicht hochgerüstet, sondern komplett neu gekauft und aufgesetzt. Alte Festplatte habe ich zwecks Datenübernahme und ggf. zweiter (interner) Sicherung ebenfalls eingebaut.

Installiert ist neben MS Windows 7 noch MS Office, MS Outlook, Firefox und einige Multimediaanwendungen (iTunes, XnView, CDex, Mp3Tag, Nero). ZU den SYstemtools komme ich später. Ich habe den Rechner ähnlich konfiguriert wie schon unter Windows XP.

An dem Rechner arbeiten drei Personen
- Admin
- meine Frau: Lehrerin; hauptsächlich Office, iTunes, CDex
- ich selbst: hauptsächlich Internet, Mails, Office, Steuer / Finanzen (ich habe noch einen Laptop für's Büro)

Zu den einzelnen Arbeitsschritten

Eigenbau (Händler meines Vertrauens)
Formatieren der Festplatte 1TB mit NTFS
Partitionierung in C: (System) mit ca. 100 GB und D:\ (Data) mit ca. 900 GB
Installation Windows Home Premium (keine OEM Version)

Administratorkonto umbenennen, sicheres Kennwort vergeben

Login-Screen einrichten:
CTRL+ALT+DEL aktiviert über Systemsteuerung
Willkommensbildschirm durch Standard-Anmeldebildschirm ersetzt
Bildschirmhintergrund im Standard-Anmeldebildschirm einrichten
Gruppenrichtlinien gpedit.msc existiert nicht unter Windows 7 Home Premium, daher direkt über regedit

in regedit zum Pfad
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies\Explorer
Neuer DWORD-Wert NoWelcomeScreen mit Wert 1 anlegen

in regedit zum Pfad
HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Authentication\LogonUI\Background
Erstellen eines DWORD-Eintrages OEMBackground mit dem Wert 1.
Im Windows-Explorer zum Verzeichnis %windir%\system32\oobe\
Ordner info und darin backgrounds
Darin ein maximal 256 KByte großes Bild backgroundDefault.jpg ablegen
Dieses Bild wird auf die Bildschirmgröße skaliert und beim Anmeldevorgang verwendet

In Computereigenschaften pagefile.sys auf D:\pagefile.sys verschoben
hiberfile.sys mittels Kommandozeile powercfg /hibernate off deaktiviert
Systemwiederherstellung (Dateien, Wiederherstellungspunkte) konfiguriert
Systemimage mittels Windows 7 Backup fehlt noch

Datensicherung mittels Skript auf externe USB Platte; wird ersetyt durch RAID 1 per eSATA oder USB'
Nicht NAS, da dieses eher als Serverlaufwerk, nicht zur Sicherung gedacht
Sicherung ggw. manuell, auch per Job yeitgesteuert m;glich
Ich verwende keine Synchronisierung, sondern ich erstelle je Sicherung einen eigenen Ordner mit dem jeweiligen Datum!

Immer Komplettsicherung; differentielle Sicherung verwende ich ggw. nicht, da keine Probleme mit Platz oder Zeit
Skript zur Komplettsicherung
@echo off
set _date=%date:.=-%
set _year=%_date:~6,4%
set _month=%_date:~3,2%
set _day=%_date:~0,2%
set _src=D:\Users
set _dest=K:\_hogwarts_users\User_%_year%-%_month%-%_day%
xcopy %_src% %_dest% /E /I /F /H /K /V
pause


Systemsoftware bzw. Tools
- Sysinternals Suite
- CW-Sysinfo
- System Explorer
- Microsoft Baseline Security Analyser
- Notepad++
- Kaspersky Antivirus

Benutzer einrichten
D..., T..., T..., Test
Test wird verwendet, um zu testen ...
sichere Passwörter vergeben
Home-Unterverzeichnisse einrichten bzw. umziehen
jeweils ein Ordner D:\User\<Benutzername> für Benutzer <Benutzername>
Unterordner aus <eigene Dateien> von C:\Benutzer\<Benutzername> verschieben; betrifft nur die Ordner Dokumente, Bilder, Musik, Videos, Downloads
Andere Ordner Desktop, Links, ..., in denen niemand direkt Daten ableget, bleiben auf C.
Einen Ordner D:\User\<Benutzername>\Mail erstellen; dahin kommt die Outlook *.pst Postfach-Datei

Das Umziehen der Ordner C:\Benutzer\<Benutzername>\XXX nach D:\Users\<Benutzername>\XXXerfolgt in Windows 7 einzeln je Unterordner XXX mittels Kontextmenu > Eigenschaften > Tab Pfad; das einzelne Umziehen der Ordner ist neu im Vergleich zu XP.

Zugriffsberechtigungen setzen!!!
Home-Unterverzeichnisse wie beschrieben auf D:\User\<Benutzername> umziehen
Alles folgende mittels Ordner > Kontextmenu > Eigenschaften > Tab Sicherheit
Besitzer für D:\User\<Benutzername> auf <Benutzername> ändern
Berechtigungen für andere Standardbenutzer entziehen, nur Administrator belassen
Dies funktioniert wie folgt: für jedes neue Home-Verzeichnis D:\User\<Benutzername>
- den Besitzer auf den jeweiligen Benutzer setzen und weitervererben
- Vererbung der Berechtigungen aufheben!!!
- dabei alle bisher geerbten Berechtigungen zu den lokale Berechtigungen hinzufügen!!!
- Zugriffsrechte für normale Benutzer, d.h. Nicht-Besitzer löschen
- Vollzugriff für den jeweiligen Besitzer hinzufügen und weitervererben
Wenn man das oft macht, kann man das auch automatisieren

Zuletzt kann jeder Benutzer seine Umgebung anpassen
Ich arbeite mit Symbolleisten in der Taskleiste, da ich so das meiste gut sortiert unterbringe und nicht das Startmenu verwenden muss!
Dazu lege ich einen Ordner Links an
In diesen kommt je Symbolleiste ein Unterordner, bei mir sind das aktuell Tools, System, Office, Tex, Internet, Multimedia, Verknüpfungen
Sollte klar sein, was sich darunter verbirgt
Dann passe ich noch meinen Explorer wie folgt an Explorer > Menu Extras > Ordneroptionen > Tab Ansicht
- geschützte Systemdateien NICHT ausblenden!
- versteckte bzw. ausgeblendete Ordner anzeigen lassen
- Ordnerfenster in eigenem Prozess starten: dann kann man mal einen killen, alle anderen Explorer bleiben erhalten

Diese Sachen haben alle gut funktioniert. Im Gegensatz zu Win XP Home hat Win 7 Home Premium deutlich erweiterte Funktionen bei den Berechtigungen / Sicherheit. Z.B. gab es unter XP Home den Tab Sicherheit für die Dateieigenschaften gar nicht. Weiterhin verzichten muss man auf den Group Policy Editor, stattdessen eben teilw. Handarbeit in der Registry

Die Arbeit mit dem neuen OS ist recht angenehm. Booten ist deutlich schneller geworden, gefühlte Geschwindigkeit ist deutlich gestiegen. Benutzeroberfläche ist sehr angenehm, obwohl ich sicher noch nicht alles entdeckt habe. Wie immer bei einem neuen OS sind die Systemsteuerung etc. leicht verändert und man muss sich erst wieder zurechtfinden. Ich nutze z.B. folgenden Shortcut für die Systemsteuerung
C:\Windows\explorer.exe shell:::{ED7BA470-8E54-465E-825C-99712043E01C}
Damit öffnet sich die Systemsteuerung nach Kategorien sortiert in einer baumartigen Ansicht; besser als alles andere!

Der Desktop bietet deutliche Verbesserungen: neue Taskleiste mit Gruppieren von laufenden Anwendungen sowie Anpinnen von Anwendungen zum Starten; deutlich verbesserte Vorschau für Fenster am Taskleistensymbol oder bei ALT-TAB; Einrasten von Fenstern am Desktop oben/unten/rechts/links.

Ich vermisse weiterhin eine Funktion, die ich von UNIX / LINUX kenne, nämlich die Möglichkeit, das Kontextmenu für den Desktop selbst anzupassen; unter LINUX hatte ich da immer „rechte Maustaste > Menu mit Anwendungen“, also quasi ein selbst konfiguriertes Startmenu, und das überall wo ich gerade mit der Maus war, also nicht wie bei Windows nur an einer Stelle. Mein Ersatz sind die Symbolleisten in der Startleiste, das ist immer noch besser als das Startmenu

Eine Katastrophe ist nach wie vor der Explorer; m.E. ist es sogar noch schlimmer geworden. Die Symbole bzw. Zeilenabstände sind größer geworden, d.h. die Baumansicht zeigt noch weniger Ordner als früher; und außerdem sind die + und – Zeichen zum Auf- und Zuklappen der Ordner sowie die gestrichelten Linien in der Baumansicht verschwunden, d.h. ich weiß gar nicht mehr, wo ich bin.
Gruß
Tom

Der Wert eines Dialogs hängt vor allem von der Vielfalt der konkurrierenden Meinungen ab.
Sir Karl R. Popper

Benutzeravatar
Xathan
übernimmt bald das Forum
übernimmt bald das Forum
Beiträge: 184
Registriert: 15. Okt 2007, 23:23

Re: Umzug Windows XP - Windows 7

Beitrag von Xathan » 16. Jan 2010, 09:06

Wenn dich das mit den Symbolabständen stört, kannst du die leicht bearbeiten:
Rechtsklick Arbeitsplatz/Anpassen => Fensterfarbe und -darstellung.
Dort öffnest du das Menü für die klassische Ansicht und gehst auf Erweitert und suchst dort "Symbolabstand horizontal/vertikal" und änderst diese.
Ist gut versteckt, aber das gibt es noch.
Then one day, our people set foot upon a dark world where a terrible enemy slept. Never before had we encountered beings with powers that rivaled our own. In our overconfidence, we were unprepared and outnumbered.

Benutzeravatar
tomS
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10606
Registriert: 19. Nov 2007, 20:29
Wohnort: Nürnberg

Re: Umzug Windows XP - Windows 7

Beitrag von tomS » 16. Jan 2010, 10:55

Also das ist die Einstellung für den vertikalen Abstand der Symbole auf dem Desktop, nicht für den Abstand in der Baumansicht des Explorers; zumindest wirkt sich das bei mir im Explorer nicht aus.
Gruß
Tom

Der Wert eines Dialogs hängt vor allem von der Vielfalt der konkurrierenden Meinungen ab.
Sir Karl R. Popper

Benutzeravatar
gravi
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 6070
Registriert: 26. Nov 2005, 18:55
Wohnort: Münchhausen

Re: Umzug Windows XP - Windows 7

Beitrag von gravi » 16. Jan 2010, 19:34

Ich sage erst mal Danke für die umfassende Schilderung.

Also ob ich mir das antue, weiß ich noch nicht. Mein XP läuft ja bestens, seit Jahren störungsfrei.
Ist dennoch interessant zu lesen.

Gruß
gravi
Unser Wissen ist ein Tropfen. Was wir nicht wissen, ist ein Ozean.
Sir Isaac Newton

Benutzeravatar
tomS
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10606
Registriert: 19. Nov 2007, 20:29
Wohnort: Nürnberg

Re: Umzug Windows XP - Windows 7

Beitrag von tomS » 16. Jan 2010, 20:50

Viele Sachen bzgl. Systemeinrichtung und Sicherheit waren bei XP ähnlich. Es ist natürlich gewöhnungsbedürftig, aber nicht schlimm. Das einzige was wirklich stört ist der Explorer; die Desktopfunktionen finde ich sehr gut.
Gruß
Tom

Der Wert eines Dialogs hängt vor allem von der Vielfalt der konkurrierenden Meinungen ab.
Sir Karl R. Popper

Benutzeravatar
tomS
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10606
Registriert: 19. Nov 2007, 20:29
Wohnort: Nürnberg

Re: Umzug Windows XP - Windows 7

Beitrag von tomS » 1. Feb 2010, 08:16

Demnächst kommt Teil 2 meines Umzugsberichtes, vorher aber noch eine Frage zu einem Problem.

Ich habe meinen Rechner so eingestellt, dass er nach einiger Zeit "Inaktivität" in einen Energiesparmodus übergeht, d.h. Monitor und Festplatte ausschaltet; leider tut er das auch, wenn gerade eine Sicherungskopie (D:\ => ex.t USB-Platte) läuft, d.h. dass die ebenfalls unterbrochen wird. Meine Lösung sähe so aus, dass das Ausschalten des Monitors OK ist, aber natürlich nicht das der Festplatte, d.h. ich bräcuhte einen neuen Energiesparmodus "Datensicherung" (den ich von Hand konfigurieren kann). Nun läuft die Sicherungskopie immer einige Stunden (ich mache das über Nacht), und eigentlich könnte sich der Rechner anschließend ausschalten oder zumindest in einen erweiterten Energiesparmodus übergehen, also zusätzlich die Festplatte ausschalten.

Was ich bräuchte wäre eine Lösung von der Kommandozeile (in einem Skript), die folgendes macht

Code: Alles auswählen

Energiesparmodus auf "Datensicherung" setzen
Datensicherung durchführen
Eneergiesparmodus auf "Energiesparen" setzen
oder

Code: Alles auswählen

Energiesparmodus auf "Datensicherung" setzen
Datensicherung durchführen
Runterfahren
Wisst ihr, wie dieses Energiesparmodus auf "Datensicherung" setzen funktionieren könnte?
Gruß
Tom

Der Wert eines Dialogs hängt vor allem von der Vielfalt der konkurrierenden Meinungen ab.
Sir Karl R. Popper

Benutzeravatar
tomS
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10606
Registriert: 19. Nov 2007, 20:29
Wohnort: Nürnberg

Re: Umzug Windows XP - Windows 7

Beitrag von tomS » 2. Feb 2010, 21:13

Gelöst! Für alle die, die's interessiert: der Befehl powercfg kann ein Energiesparschema setzen (allerdings habe ich nocht nicht rausgefunden, wie es mit dem Aliasnamen statt der GUID funktioniert)

Code: Alles auswählen

@echo off
set _date=%date:.=-%
set _year=%_date:~6,4%
set _month=%_date:~3,2%
set _day=%_date:~0,2%
set _src=D:\Users
set _dest=K:\_hogwarts_users\User_%_year%-%_month%-%_day%
set _log=D:\Users\Dumbledore\_log\backup_%_year%-%_month%-%_day%.txt
powercfg -setactive e5d0fe28-eddc-426c-a910-098cd5103d49
robocopy %_src% %_dest% /E /SEC /TEE /LOG:%_log% /NFL 
powercfg -setactive 381b4222-f694-41f0-9685-ff5bb260df2e
pause
Außerdem verwende ich robocopy statt xcopy, da letzeres bei größeren Kopiervorgängen manchmal abbricht
Gruß
Tom

Der Wert eines Dialogs hängt vor allem von der Vielfalt der konkurrierenden Meinungen ab.
Sir Karl R. Popper

Antworten