Hinweis auf die DSGVO: Auf unserer Seite werden keine Dritt-Anbieter-Cookies verwendet und nur Daten erfasst, welche für das Minimum an Board-Funktionalität notwendig sind.
Bevor Sie sich registrieren oder das Board verwenden, lesen Sie bitte zusätzlich die DSGVO-Erklärung, welche in der Navigationsleiste verlinkt ist.

Kurzfassung der unserer Meinung nach wichtigsten DSGVO-Punkte:
Es kann vorkommen, dass Benutzer eigenverantwortlich Videos oder sonstige Medien in ihren Beiträgen verlinken, welche beim Aufruf der Forenseite als Teil der Seite samt zugehörigem Material mitgeladen werden. Sollten Sie dies nicht wünschen, verwenden Sie beim Benutzen des Forums einen Blocker wie z.B. uMatrix, welcher das Laden von Inhaltsblöcken von Fremd-URLs effektiv unterbinden kann.
Wir blenden keine Werbung ein und schränken die Inhalte in keinster Weise bei Benutzung von Addblockern ein. Dadurch ist die Grundfunktionalität des Forums auch bei vollständigem Blockieren von Drittanbieter-Inhalten stets gegeben.

Cookies werden unsererseits nur verwendet um das Einloggen des Benutzers für die Dauer der Forenbenutzung zu speichern. Es steht dem Benutzer frei die Option 'Angemeldet bleiben' zu verwenden, damit der Cookie dauerhaft gespeichert bleibt und beim nächsten Besuch kein erneutes Einloggen mehr notwendig ist.
EMail-Adressen werden für Kontakt bei wichtigen Mitteilungen und zur Widerherstellung des Passwortes verwendet. Die verwendeten IPs können von uns ohne externe Hilfsmittel mit keiner realen Person in Verbindung gebracht werden und werden nach spätestens 7 Tagen gelöscht. Diese IPs werden höchstens verwendet um Neuanmeldungen unerwünschter oder gesperrter Nutzer zu identfizieren und zu unterbinden. Wir behalten uns daher vor bei Verdacht, die Frist für die IP-Löschung auf maximal 14 Tage zu verlängern.
Unsere Webseite läuft auf einem virtuellen Linux-Server, welcher von einem externen Anbieter gehostet wird. Etwaige Verstöße der DSGVO-Auflagen seitens dieses deutschen Hosters können wir nicht feststellen und somit auch nicht verfolgen.
Wir halten Backups unserer Datenbanken, welche in regelmäßigen Abständen als Schutz vor Katastrophen, Hackerangriffen und sonstigen Ausfällen erstellt werden. Sollte ein Nutzer die Löschung seiner Daten wünschen, betrachten wir es als Unzumutbar die Backups auch von den Daten zu befreien, da es sich hierbei um eine mehrtägiges Unterfangen handelt - dies ist für eine Einzelperson beim Betrieb eines privaten Forums nicht zumutbar möglich ohne das Backup komplett zu löschen.
Sollten Sie etwas gegen die dauerhafte anonyme Speicherung ihrer EMail-Adresse, ihres Pseudonyms und ihrer Beiträge in einem Backup haben, sehen Sie von der Registrierung in diesem Forum ab. Für Mitglieder, welche vor dem 25.05.2018 registriert waren steht jedoch das Recht im Raum, eine Löschung der Datenbank-Backups zu beantragen.



Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zunächst die FAQs sowie die wesentlichen Regeln zur Benutzung des Forums.
Um an den Diskussionen teilnehmen zu können, müssen Sie sich zunächst registrieren.

Gravitationswellen-Kick

Schwerpunkt Gravitationswellenastronomie, Quellen von Gravitationswellen wie z.B. Schwarze Löcher, Großteleskope, ...

Moderator: Analytiker

Antworten
Benutzeravatar
wilfried
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2071
Registriert: 20. Aug 2006, 10:18
Wohnort: Mitten druff auf d'r Alb
Kontaktdaten:

Beitrag von wilfried » 3. Mai 2008, 22:27

Lieber tensor

das ist eine wirklich interessante Meldung....

nur ....

woher kommt tatsächlich der Antrieb? Wenn solch ein SL herauskatapulitiert wird, erwarte ich ein unsymmtrisches Impulsereignis. Aber gravi Wellen sind symmetrische Wellen. Woher soll da ein einseitiger Puls kommen.

Auszug aus dem Bericht:
Da die Wellen bevorzugt in eine Richtung ausgesandt werden, erhält das Schwarze Loch selbst einen Rückstoß. Das ähnelt dem Vorgang beim Abschießen eines Gewehrs oder beim Start einer Rakete. Dadurch verharrt das schwarze Loch nicht länger im Kern des Milchstraßensystems, sondern beginnt zu wandern. Erreicht es aber eine bestimmte Geschwindigkeit, verlässt es schließlich seine Muttergalaxie.
Diesen Porzess verstehe ich nicht. Kann aus dem Forum mir irgend jemand sagen was die Ursache die Unsysmmetrie ist?

Etwas weiter steht:
Wird ein Schwarzes Loch aus dem Kern einer Galaxie gestoßen, nimmt es die direkt umgebende Materie bis auf einen geringen Rest mit und findet damit noch für viele Millionen Jahre "Nahrung". Es saugt weiterhin Gas aus der Scheibe auf, und dieses Gas leuchtet im Röntgenlicht.
Ist die Kopplung mit der Galaxie etwa die Ursache der Unsymmetrie? Soll das bedeuten die Impulswechselwirkung mit der umgebenden Materie bewirkt einen Bewegungsimpuls auf ein SL?

Wenn das so sein sollte, warum passiert das nicht mit einem normalen SL?
Gruß

Wilfried
Die Symmetrie ist der entscheidende Ansatz Dinge zu verstehen:
-rot E - dB / (c dt) = (4 pi k ) / c
rot B - dE/ / (c dt) = (4 pi j ) / c
div B = 4 pi rho_m
div E = 4 pi rho_e

Benutzeravatar
wilfried
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2071
Registriert: 20. Aug 2006, 10:18
Wohnort: Mitten druff auf d'r Alb
Kontaktdaten:

Beitrag von wilfried » 4. Mai 2008, 23:28

Lieber tensor

danke sehr für Deine weiterführenden Infos.

Ich habe über das Birkhoff Theorem schon einmal gelesen, kann sehr gut sein von Rays Seiten, die Du ja auch zitierst. Nur verstanden habe ich das nicht und ich habe das auch zur Seite gelegt.

Es ist trotzdem sehr erstaunlich, da ja in solch einem Fall eine überraschende Wende der Physik oder der Dynamik von SLs eintritt.

Niemals vorher habe ich davon gehört, dass SLs einen solchen enormen Kick erhalten, dass dieser die SLs aus einer Galaxy (besser aus dem Zentrum!!! derselben) katapultiert.

Diese Nachricht ist schon sehr ungewöhnlich und ich mag es kaum glauben.

Denn wenn das eine "normale" Erscheinung wäre, dann hätten das die Kollegen der beobachtenden Zunft doch allemal bereits entdeckt oder nicht?

Gruß

Wilfried
Die Symmetrie ist der entscheidende Ansatz Dinge zu verstehen:
-rot E - dB / (c dt) = (4 pi k ) / c
rot B - dE/ / (c dt) = (4 pi j ) / c
div B = 4 pi rho_m
div E = 4 pi rho_e

Benutzeravatar
Ray Light
übernimmt bald das Forum
übernimmt bald das Forum
Beiträge: 339
Registriert: 25. Sep 2006, 17:13
Wohnort: München

Beitrag von Ray Light » 5. Mai 2008, 19:53

Hallo zusammen.

Die Sache mit den Kicks verhält sich ähnlich wie bei den Neutronensternen. Hier ist die Supernovaexplosion asymmetrisch, was dem entstehenden Neutronenstern einen ordentlichen Schubs gibt, so dass er mit typischerweise 100 km/s aus dem Supernovaremnant fliegen kann.

Vor ca. zwei Jahren haben die seinerzeit aktuellen Black hole merger simulations die Community aufgeschreckt, weil unter bestimmten Umständen so extrem hohe Kick-Geschwindigkeiten von bis zu 4000 km/s auftreten können!
Die "bestimmten Umstände" sind allerdings recht außergewöhnlich, weil die Schwarzen Löcher nicht nur rotieren müssen, sondern weil die Rotationsachsen diametral zueinander stehen UND in der Bahnebene der Löcher liegen müssen! Eine solche Konstellation ist also keineswegs "normal", aber die große SDSS-Datenbank mit einer Fülle von Galaxien macht die aktuelle Entdeckung wahrscheinlicher.

Hier geht's zur Originalveröffentlichung von Stefanie Komossa und ihren Kollegen:

http://arxiv.org/abs/0804.4585

Nachbeobachtungen werden zeigen, wie gut diese spannende Interpretation ist.

Gruß,
Ray
Wir haben verlernt uns zu wundern.

Antworten