Hinweis auf die DSGVO: Auf unserer Seite werden keine Dritt-Anbieter-Cookies verwendet und nur Daten erfasst, welche für das Minimum an Board-Funktionalität notwendig sind.
Bevor Sie sich registrieren oder das Board verwenden, lesen Sie bitte zusätzlich die DSGVO-Erklärung, welche in der Navigationsleiste verlinkt ist.

Kurzfassung der unserer Meinung nach wichtigsten DSGVO-Punkte:
Es kann vorkommen, dass Benutzer eigenverantwortlich Videos oder sonstige Medien in ihren Beiträgen verlinken, welche beim Aufruf der Forenseite als Teil der Seite samt zugehörigem Material mitgeladen werden. Sollten Sie dies nicht wünschen, verwenden Sie beim Benutzen des Forums einen Blocker wie z.B. uMatrix, welcher das Laden von Inhaltsblöcken von Fremd-URLs effektiv unterbinden kann.
Wir blenden keine Werbung ein und schränken die Inhalte in keinster Weise bei Benutzung von Addblockern ein. Dadurch ist die Grundfunktionalität des Forums auch bei vollständigem Blockieren von Drittanbieter-Inhalten stets gegeben.

Cookies werden unsererseits nur verwendet um das Einloggen des Benutzers für die Dauer der Forenbenutzung zu speichern. Es steht dem Benutzer frei die Option 'Angemeldet bleiben' zu verwenden, damit der Cookie dauerhaft gespeichert bleibt und beim nächsten Besuch kein erneutes Einloggen mehr notwendig ist.
EMail-Adressen werden für Kontakt bei wichtigen Mitteilungen und zur Widerherstellung des Passwortes verwendet. Die verwendeten IPs können von uns ohne externe Hilfsmittel mit keiner realen Person in Verbindung gebracht werden und werden nach spätestens 7 Tagen gelöscht. Diese IPs werden höchstens verwendet um Neuanmeldungen unerwünschter oder gesperrter Nutzer zu identfizieren und zu unterbinden. Wir behalten uns daher vor bei Verdacht, die Frist für die IP-Löschung auf maximal 14 Tage zu verlängern.
Unsere Webseite läuft auf einem virtuellen Linux-Server, welcher von einem externen Anbieter gehostet wird. Etwaige Verstöße der DSGVO-Auflagen seitens dieses deutschen Hosters können wir nicht feststellen und somit auch nicht verfolgen.
Wir halten Backups unserer Datenbanken, welche in regelmäßigen Abständen als Schutz vor Katastrophen, Hackerangriffen und sonstigen Ausfällen erstellt werden. Sollte ein Nutzer die Löschung seiner Daten wünschen, betrachten wir es als Unzumutbar die Backups auch von den Daten zu befreien, da es sich hierbei um eine mehrtägiges Unterfangen handelt - dies ist für eine Einzelperson beim Betrieb eines privaten Forums nicht zumutbar möglich ohne das Backup komplett zu löschen.
Sollten Sie etwas gegen die dauerhafte anonyme Speicherung ihrer EMail-Adresse, ihres Pseudonyms und ihrer Beiträge in einem Backup haben, sehen Sie von der Registrierung in diesem Forum ab. Für Mitglieder, welche vor dem 25.05.2018 registriert waren steht jedoch das Recht im Raum, eine Löschung der Datenbank-Backups zu beantragen.



Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zunächst die FAQs sowie die wesentlichen Regeln zur Benutzung des Forums.
Um an den Diskussionen teilnehmen zu können, müssen Sie sich zunächst registrieren.

Hubble entdeckt aktiven Doppel-Asteroiden

Hinweise zu besonderen Ereignissen am Firmament
Antworten
Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3540
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Hubble entdeckt aktiven Doppel-Asteroiden

Beitrag von Frank » 21. Sep 2017, 19:35

http://www.astronews.com/news/artikel/2 ... -016.shtml

Ich weiß jetzt nicht, ob das schon ein alter Hut ist. Ich finde es sehr spannend.ok, kurios und außergewöhnlich, aber mehr auch nicht :mrgreen:
Mit freundlichen Grüßen

Frank

Herr5Senf
übernimmt bald das Forum
übernimmt bald das Forum
Beiträge: 282
Registriert: 3. Mär 2017, 20:46

Re: Hubble entdeckt aktiven Doppel-Asteroiden

Beitrag von Herr5Senf » 21. Sep 2017, 19:59

Das ist eine neue Kometengruppe - die Lazarus-Kometen zwischen Mars und Jupiter.
Keiner weiß, wie die zwischen die steinigen Asteroiden gekommen sind. Es sind eigentlich alte, schon mal erloschene Kometen.
Wenn sie durch Bahnänderungen (wegen Jupiter oder so) aus der Eiszone näher an die Sonne rankommen, wachen sie wieder auf.
In den zurückliegenden 15 Jahren wurden etwa ein Dutzend solcher Dinger beobachtet, denen neu eingeheizt wurde.

288P ist von den seltenen ein "aktueller Vorgang" und der wohl erste binary unter ihnen.

Grüße Dip

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3540
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: Hubble entdeckt aktiven Doppel-Asteroiden

Beitrag von Frank » 22. Sep 2017, 11:52

Ich dachte aus dem Text ging hervor, das es eigentlich keine Kometen sind(?)
Mit freundlichen Grüßen

Frank

Benutzeravatar
ralfkannenberg
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1547
Registriert: 13. Jan 2017, 10:00

Re: Hubble entdeckt aktiven Doppel-Asteroiden

Beitrag von ralfkannenberg » 22. Sep 2017, 12:15

Frank hat geschrieben:
22. Sep 2017, 11:52
Ich dachte aus dem Text ging hervor, das es eigentlich keine Kometen sind(?)
Hallo Frank,

die Unterscheidung in "Kometen" und "Planetoiden" ist eigentlich veraltet. Schon lange kennt man "Kometen" im Planetoiden-Hauptgürtel und man hat auch schon Planetoiden gefunden, die sich auf Kometenbahnen bewegen.

Ebenfalls schon lange ist bekannt, dass der zweitgrösste bestätigte Zentaur Chiron ebenso wie der mittelgrosse jupiternahe Zentaur Echeclus zwischendurch kometare Aktivitäten zeigen und deswegen nicht nur als Kuipergürtel-Planetoiden, sondern auch als Kometen klassifiziert werden. Solche Hinweise gibt es auch für den jupiternahen Zentauren Okyrhoe.

Andere Zentauren wie der zweitentdeckte Zentaur Pholus sind schon seit langer Zeit als Kometen erloschen und der grösste jupiternahe Zentaur Asbolus ist vermutlich ein Komet, der noch nie aktiv war.


Was ich sagen will: da findest Du so ziemlich alles.

Und da die Zentauren aufgrund der Einflüsse der 4 grossen (genauer: massereichen) Gasplaneten typischerweise nicht allzu lange im Zentaurenbereich verbleiben, wird auch immer wieder mal einer nach innen abgelenkt. Zahlreiche "landen" dann in der "JCF", der Jupiter Comet Family, einige gelangen sogar noch weiter nach innen und können dann zu Marsbahn-Kreuzern oder gar Erdbahn-Kreuzern werden.

Ich werde in Kürze zu diesem Thema des Schwerkrafteinflusses der massereichen Planeten auf die Zentauren einen Wikipedia-Artikel ergänzen.


Freudliche Grüsse, Ralf

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3540
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: Hubble entdeckt aktiven Doppel-Asteroiden

Beitrag von Frank » 22. Sep 2017, 12:17

Danke, jetzt habe ich es verstanden.
Mit freundlichen Grüßen

Frank

Antworten