Hinweis auf die DSGVO: Auf unserer Seite werden keine Dritt-Anbieter-Cookies verwendet und nur Daten erfasst, welche für das Minimum an Board-Funktionalität notwendig sind.
Bevor Sie sich registrieren oder das Board verwenden, lesen Sie bitte zusätzlich die DSGVO-Erklärung, welche in der Navigationsleiste verlinkt ist.

Kurzfassung der unserer Meinung nach wichtigsten DSGVO-Punkte:
Es kann vorkommen, dass Benutzer eigenverantwortlich Videos oder sonstige Medien in ihren Beiträgen verlinken, welche beim Aufruf der Forenseite als Teil der Seite samt zugehörigem Material mitgeladen werden. Sollten Sie dies nicht wünschen, verwenden Sie beim Benutzen des Forums einen Blocker wie z.B. uMatrix, welcher das Laden von Inhaltsblöcken von Fremd-URLs effektiv unterbinden kann.
Wir blenden keine Werbung ein und schränken die Inhalte in keinster Weise bei Benutzung von Addblockern ein. Dadurch ist die Grundfunktionalität des Forums auch bei vollständigem Blockieren von Drittanbieter-Inhalten stets gegeben.

Cookies werden unsererseits nur verwendet um das Einloggen des Benutzers für die Dauer der Forenbenutzung zu speichern. Es steht dem Benutzer frei die Option 'Angemeldet bleiben' zu verwenden, damit der Cookie dauerhaft gespeichert bleibt und beim nächsten Besuch kein erneutes Einloggen mehr notwendig ist.
EMail-Adressen werden für Kontakt bei wichtigen Mitteilungen und zur Widerherstellung des Passwortes verwendet. Die verwendeten IPs können von uns ohne externe Hilfsmittel mit keiner realen Person in Verbindung gebracht werden und werden nach spätestens 7 Tagen gelöscht. Diese IPs werden höchstens verwendet um Neuanmeldungen unerwünschter oder gesperrter Nutzer zu identfizieren und zu unterbinden. Wir behalten uns daher vor bei Verdacht, die Frist für die IP-Löschung auf maximal 14 Tage zu verlängern.
Unsere Webseite läuft auf einem virtuellen Linux-Server, welcher von einem externen Anbieter gehostet wird. Etwaige Verstöße der DSGVO-Auflagen seitens dieses deutschen Hosters können wir nicht feststellen und somit auch nicht verfolgen.
Wir halten Backups unserer Datenbanken, welche in regelmäßigen Abständen als Schutz vor Katastrophen, Hackerangriffen und sonstigen Ausfällen erstellt werden. Sollte ein Nutzer die Löschung seiner Daten wünschen, betrachten wir es als Unzumutbar die Backups auch von den Daten zu befreien, da es sich hierbei um eine mehrtägiges Unterfangen handelt - dies ist für eine Einzelperson beim Betrieb eines privaten Forums nicht zumutbar möglich ohne das Backup komplett zu löschen.
Sollten Sie etwas gegen die dauerhafte anonyme Speicherung ihrer EMail-Adresse, ihres Pseudonyms und ihrer Beiträge in einem Backup haben, sehen Sie von der Registrierung in diesem Forum ab. Für Mitglieder, welche vor dem 25.05.2018 registriert waren steht jedoch das Recht im Raum, eine Löschung der Datenbank-Backups zu beantragen.



Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zunächst die FAQs sowie die wesentlichen Regeln zur Benutzung des Forums.
Um an den Diskussionen teilnehmen zu können, müssen Sie sich zunächst registrieren.

Super-Super-Super - Teleskop

Hinweise zu besonderen Ereignissen am Firmament
Antworten
Benutzeravatar
Silberkater
übernimmt bald das Forum
übernimmt bald das Forum
Beiträge: 250
Registriert: 28. Feb 2014, 17:47

Super-Super-Super - Teleskop

Beitrag von Silberkater » 20. Jun 2014, 08:55

das Superteleskop der ESO wird nun Wirklichkeit (E-ELT)
Bild

und der erste Super-spatenstich wird heute live übertragen:
Bevor das größte optische Teleskop der Welt in knapp einem Jahrzehnt so aussieht wie in dieser künstlerischen Darstellung, erfolgt heute der erste Spatenstich. Ein Spatenstich explosiver Art um genau zu sein, denn der Gipfel des 3.000 Meter hohen Cerro Armazones, 22 Kilometer vom berühmten Cerro Paranal mit dem VLT entfernt, muss zunächst um 20 Meter kürzer gemacht werden. .... Und die ESO feiert das heutige Ereignis mit einer Liveübertragung von 18:30 bis 20:30 MESZ (die eigentliche Sprengung soll vermutlich gegen 20:10 MESZ stattfinden),.... Und in 9 Jahren wird auf dem jetzt entstehenden Plateau schließlich der wissenschaftliche Betrieb mit dem gigantischen 39-Meter-Spiegel des European Extremely Large Telescope (E-ELT) beginnen
http://zauberdersterne.wordpress.com/20 ... das-e-elt/
Gruss vom Silberkater

Benutzeravatar
gravi
Site Admin
Beiträge: 6070
Registriert: 26. Nov 2005, 18:55
Wohnort: Münchhausen

Re: Super-Super-Super - Teleskop

Beitrag von gravi » 20. Jun 2014, 19:27

Hab's auch gerade gelesen:

http://www.astronews.com/news/artikel/2 ... -028.shtml

Ist das ein Wahnsinn! Auf die Bilder, die wir dann zu sehen bekommen, freue ich mich schon jetzt!

Gruß
gravi
Unser Wissen ist ein Tropfen. Was wir nicht wissen, ist ein Ozean.
Sir Isaac Newton

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3479
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: Super-Super-Super - Teleskop

Beitrag von Frank » 22. Mai 2017, 21:21

European Extremely Large Telescope: Riesiger Sekundärspiegel in Mainz gegossen

Man bin gespannt auf das Teil :sp:

https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 19993.html
Mit freundlichen Grüßen

Frank

Analytiker
wohnt hier!
wohnt hier!
Beiträge: 407
Registriert: 3. Sep 2011, 17:18

Re: Super-Super-Super - Teleskop

Beitrag von Analytiker » 27. Mai 2017, 12:08

Am Freitag, den 26.05.2017 erfolgte die Zeremonie zum Baubeginn des E-ELT. Der erste Spatenstich erfolgte schon 2014. Jetzt beginnt der Bau der Anlage, welche 13mal mehr Licht einfangen soll als bei den heutigen stärksten Teleskopen. 2024 soll es zum first light kommen.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/welt ... 49488.html
http://www.msn.com/de-de/nachrichten/wi ... spartanntp

Gruß
Analytiker

Analytiker
wohnt hier!
wohnt hier!
Beiträge: 407
Registriert: 3. Sep 2011, 17:18

Re: Super-Super-Super - Teleskop

Beitrag von Analytiker » 28. Mai 2017, 11:34

Die Konzeption und das Design des E-ELT sind faszinierend, wie im folgenden Video zu sehen ist!

https://www.youtube.com/watch?v=1n7eAVw7c1g

Gruß
Analytiker

Benutzeravatar
gravi
Site Admin
Beiträge: 6070
Registriert: 26. Nov 2005, 18:55
Wohnort: Münchhausen

Re: Super-Super-Super - Teleskop

Beitrag von gravi » 29. Mai 2017, 09:55

Ich hoffe, dass ich first light und auch die ersten faszinierenden Bilder noch erleben werde... schön wär's!

Gruß
gravi
Unser Wissen ist ein Tropfen. Was wir nicht wissen, ist ein Ozean.
Sir Isaac Newton

Benutzeravatar
gravi
Site Admin
Beiträge: 6070
Registriert: 26. Nov 2005, 18:55
Wohnort: Münchhausen

Re: Super-Super-Super - Teleskop

Beitrag von gravi » 30. Mai 2017, 18:24

Auch auf Hawaii soll ein Superteleskop entstehen, allerdings gibt es da noch einige Geplänkel um die Baugenehmigung:

30-m- Teleskop

Wenn das auch mal realisiert wird, was haben wir dann für Möglichkeiten, dem Kosmos weitere Geheimnisse zu entlocken!

Gruß
gravi
Unser Wissen ist ein Tropfen. Was wir nicht wissen, ist ein Ozean.
Sir Isaac Newton

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3479
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: Super-Super-Super - Teleskop

Beitrag von Frank » 30. Mai 2017, 22:22

Sobald es möglich sein wird, extrasolare Planeten direkt zu beobachten, werden sich ganz neue Möglichkeiten eröffnen.
Anscheinend soll das mit den neuen Superteleskopen ja möglich sein.
Mit freundlichen Grüßen

Frank

Pippen
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1791
Registriert: 9. Jul 2010, 04:02

Re: Super-Super-Super - Teleskop

Beitrag von Pippen » 30. Mai 2017, 23:05

Wäre es nicht besser, lieber ein weiteres Teleskop in den Weltraum zu schießen? Was bringen denn Erdteleskope, was ihre "Brüder" im All nicht besser können? Allein optisch dürfte Weltraumteleskope immer überlegen sein, weil einfach weniger Störfaktoren vorliegen, oder?

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3479
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: Super-Super-Super - Teleskop

Beitrag von Frank » 30. Mai 2017, 23:10

Pippen hat geschrieben:
30. Mai 2017, 23:05
Wäre es nicht besser, lieber ein weiteres Teleskop in den Weltraum zu schießen? Was bringen denn Erdteleskope, was ihre "Brüder" im All nicht besser können? Allein optisch dürfte Weltraumteleskope immer überlegen sein, weil einfach weniger Störfaktoren vorliegen, oder?
Und die Wartung? Zumal es heute gute Software gibt, die irdische Störungen herausfiltert.
Mit freundlichen Grüßen

Frank

Benutzeravatar
gravi
Site Admin
Beiträge: 6070
Registriert: 26. Nov 2005, 18:55
Wohnort: Münchhausen

Re: Super-Super-Super - Teleskop

Beitrag von gravi » 31. Mai 2017, 19:29

Hinzu kämen sicherlich die Kosten. Einen solchen 30m- Klotz ins All zu transportieren und zu montieren... Und vermutlich immer wieder Raumflüge zur Wartung. Ich denke schon, dass es auf der Erde günstiger ist. Mein Traum wäre ja nach wie vor ein echtes "Monsterteleskop" auf dem Mond. 100 m sind da bestimmt locker machbar...

Gruß
gravi
Unser Wissen ist ein Tropfen. Was wir nicht wissen, ist ein Ozean.
Sir Isaac Newton

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3479
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: Super-Super-Super - Teleskop

Beitrag von Frank » 1. Jun 2017, 15:11

gravi hat geschrieben:
31. Mai 2017, 19:29
Hinzu kämen sicherlich die Kosten. Einen solchen 30m- Klotz ins All zu transportieren und zu montieren... Und vermutlich immer wieder Raumflüge zur Wartung. Ich denke schon, dass es auf der Erde günstiger ist. Mein Traum wäre ja nach wie vor ein echtes "Monsterteleskop" auf dem Mond. 100 m sind da bestimmt locker machbar...

Gruß
gravi
Wenn man sich für eine dauerhafte Station auf dem Mond entscheiden würde, damit man nicht jedesmal eine Mission über hunderte Millionen starten müsste, um ein Teleskop zu warten, dann wäre das der Stein der Waisen.
Vorallem weil man durch die geringere Schwerkraft(1/6 der Erde) wahrlich ein Monsterteleskop betreiben könnte.

Ob die Aliens aber sehr erfreut wären, wenn man ihnen beim Frühstücken zuschaut? :lol: :mrgreen:

Man weis es nicht.....
Mit freundlichen Grüßen

Frank

Analytiker
wohnt hier!
wohnt hier!
Beiträge: 407
Registriert: 3. Sep 2011, 17:18

Re: Super-Super-Super - Teleskop

Beitrag von Analytiker » 1. Jun 2017, 18:21

Es war ja schon mal von der ESO eine Projektstudie mit einem 100-Meter-Teleskop auf der Erde initiiert worden, dem Overwhelmingly Large Telescope (OWL).

https://de.wikipedia.org/wiki/Overwhelm ... _Telescope

Dem E-ELT ist dann wegen Risiken für Kosten und Zeitplan der Vorzug gegeben worden.

Der Nachfolger des Hubble-Teleskops, das James Webb Space Telescope wird wohl nächstes Jahr ins All gebracht werden.

https://de.wikipedia.org/wiki/James_Web ... _Telescope

Gruß
Analytiker

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3479
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: Super-Super-Super - Teleskop

Beitrag von Frank » 2. Jun 2017, 10:53

Analytiker hat geschrieben:
1. Jun 2017, 18:21


Der Nachfolger des Hubble-Teleskops, das James Webb Space Telescope wird wohl nächstes Jahr ins All gebracht werden.

https://de.wikipedia.org/wiki/James_Web ... _Telescope
Natürlich bin ich da auch am allermeisten gespannt. Wenn ich mir überlege was uns Hubble für unglaubliche Bilder geliefert hat, dann muss es mit James Webb mega werden, denn gegen dieses Teleskop ist Hubble ja schon direkt antiquiert.
Mit freundlichen Grüßen

Frank

Analytiker
wohnt hier!
wohnt hier!
Beiträge: 407
Registriert: 3. Sep 2011, 17:18

Re: Super-Super-Super - Teleskop

Beitrag von Analytiker » 2. Jun 2017, 12:34

Ja, etwa hundertmal schärfer als das Hubble-Teleskop, allerdings fast ausschließlich im Infrarotbereich.

Gruß
Analytiker

Benutzeravatar
gravi
Site Admin
Beiträge: 6070
Registriert: 26. Nov 2005, 18:55
Wohnort: Münchhausen

Re: Super-Super-Super - Teleskop

Beitrag von gravi » 30. Sep 2017, 18:19

Leider verschiebt sich der Start nun doch noch etwas: Erst 2019 soll das JWST auf die Reise gehen. Der Zusammenbau der einzelnen Komponenten scheint schwieriger als geplant zu sein:

JWST

Gruß
gravi
Unser Wissen ist ein Tropfen. Was wir nicht wissen, ist ein Ozean.
Sir Isaac Newton

Antworten