Hinweis auf die DSGVO: Auf unserer Seite werden keine Dritt-Anbieter-Cookies verwendet und nur Daten erfasst, welche für das Minimum an Board-Funktionalität notwendig sind.
Bevor Sie sich registrieren oder das Board verwenden, lesen Sie bitte zusätzlich die DSGVO-Erklärung, welche in der Navigationsleiste verlinkt ist.

Kurzfassung der unserer Meinung nach wichtigsten DSGVO-Punkte:
Es kann vorkommen, dass Benutzer eigenverantwortlich Videos oder sonstige Medien in ihren Beiträgen verlinken, welche beim Aufruf der Forenseite als Teil der Seite samt zugehörigem Material mitgeladen werden. Sollten Sie dies nicht wünschen, verwenden Sie beim Benutzen des Forums einen Blocker wie z.B. uMatrix, welcher das Laden von Inhaltsblöcken von Fremd-URLs effektiv unterbinden kann.
Wir blenden keine Werbung ein und schränken die Inhalte in keinster Weise bei Benutzung von Addblockern ein. Dadurch ist die Grundfunktionalität des Forums auch bei vollständigem Blockieren von Drittanbieter-Inhalten stets gegeben.

Cookies werden unsererseits nur verwendet um das Einloggen des Benutzers für die Dauer der Forenbenutzung zu speichern. Es steht dem Benutzer frei die Option 'Angemeldet bleiben' zu verwenden, damit der Cookie dauerhaft gespeichert bleibt und beim nächsten Besuch kein erneutes Einloggen mehr notwendig ist.
EMail-Adressen werden für Kontakt bei wichtigen Mitteilungen und zur Widerherstellung des Passwortes verwendet. Die verwendeten IPs können von uns ohne externe Hilfsmittel mit keiner realen Person in Verbindung gebracht werden und werden nach spätestens 7 Tagen gelöscht. Diese IPs werden höchstens verwendet um Neuanmeldungen unerwünschter oder gesperrter Nutzer zu identfizieren und zu unterbinden. Wir behalten uns daher vor bei Verdacht, die Frist für die IP-Löschung auf maximal 14 Tage zu verlängern.
Unsere Webseite läuft auf einem virtuellen Linux-Server, welcher von einem externen Anbieter gehostet wird. Etwaige Verstöße der DSGVO-Auflagen seitens dieses deutschen Hosters können wir nicht feststellen und somit auch nicht verfolgen.
Wir halten Backups unserer Datenbanken, welche in regelmäßigen Abständen als Schutz vor Katastrophen, Hackerangriffen und sonstigen Ausfällen erstellt werden. Sollte ein Nutzer die Löschung seiner Daten wünschen, betrachten wir es als Unzumutbar die Backups auch von den Daten zu befreien, da es sich hierbei um eine mehrtägiges Unterfangen handelt - dies ist für eine Einzelperson beim Betrieb eines privaten Forums nicht zumutbar möglich ohne das Backup komplett zu löschen.
Sollten Sie etwas gegen die dauerhafte anonyme Speicherung ihrer EMail-Adresse, ihres Pseudonyms und ihrer Beiträge in einem Backup haben, sehen Sie von der Registrierung in diesem Forum ab. Für Mitglieder, welche vor dem 25.05.2018 registriert waren steht jedoch das Recht im Raum, eine Löschung der Datenbank-Backups zu beantragen.



Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zunächst die FAQs sowie die wesentlichen Regeln zur Benutzung des Forums.
Um an den Diskussionen teilnehmen zu können, müssen Sie sich zunächst registrieren.

ohne Beschreibung

Wer sich mit Astronomie, Astrophysik oder Kosmologie beschäftigt, kommt auch nicht an der Science Fiction vorbei. Hier ist der Ort für Diskussionen zu diesem Bereich.
Antworten
Siggi

ohne Beschreibung

Beitrag von Siggi » 29. Jun 2015, 20:43

Hallo an alle,

ist mal wieder aus der SF-Trickkiste gegriffen. Ich habe in den letzten Tagen einige "Next Generation" und "Voyager"-Folgen gesehen. Ab und zu bereiten mir diese "Kopfzerbrechen". Es geht in diesen Folgen darum, dass innerhalb des Universums also zwischen dem Raum organische Lebewesen existieren oder könnten. Wäre mal eine interessante Frage, wobei man die Grössenverhältnisse berücksichtigen muss.
Ein für unsere Verhältnisse organisches Lebewesen bewegt sich im Universum und bezieht seine Lebensenergie aus anorganischer Materie. Tun wir selber ja auch, aber anders als z.B. Tiefseebewohner.
Ausserdem dürfte ein Wesen in diesen Dimensionen anders erscheinen als wir sie uns vorstellen können. Ich möchte in diesem Zusammenhang nochmal an die Grössenverhältnisse erinnern. Ein Mikrolebewesen auf meiner Haut oder in meiner Bettwäsche sieht schon ziemlich exotisch aus, trotzdem ist es ein Lebewesen. Es bewegt sich, ernährt sich von dem, was ich ihm vlt. bieten kann.(Ob ich es nun will oder nicht.)
Wie immer, ich hole tief Luft und versuche meine Frage zu erklären. Ich muss es einfacher gestalten um es direkt auf den Punkt zu bringen. Es beinhaltet aber zuviel Aspekte. Dann muss ich das Puzzle auseinandereissen.

Also wäre meine Frage: Könnten im interstellaren Raum organische Lebewesen in übergrössen existieren.

Ich befürchte bald, das Dr. Crusher jetzt gerne einen Kaiserschnitt machen würde um das Thema und das Lebewesen zu retten. :P :wink:

lg

Siggi

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3056
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: ohne Beschreibung

Beitrag von Frank » 29. Jun 2015, 21:34

Siggi hat geschrieben:Hallo an alle,

ist mal wieder aus der SF-Trickkiste gegriffen. Ich habe in den letzten Tagen einige "Next Generation" und "Voyager"-Folgen gesehen. Ab und zu bereiten mir diese "Kopfzerbrechen". Es geht in diesen Folgen darum, dass innerhalb des Universums also zwischen dem Raum organische Lebewesen existieren oder könnten. Wäre mal eine interessante Frage, wobei man die Grössenverhältnisse berücksichtigen muss.
Ein für unsere Verhältnisse organisches Lebewesen bewegt sich im Universum und bezieht seine Lebensenergie aus anorganischer Materie. Tun wir selber ja auch, aber anders als z.B. Tiefseebewohner.
Ausserdem dürfte ein Wesen in diesen Dimensionen anders erscheinen als wir sie uns vorstellen können. Ich möchte in diesem Zusammenhang nochmal an die Grössenverhältnisse erinnern. Ein Mikrolebewesen auf meiner Haut oder in meiner Bettwäsche sieht schon ziemlich exotisch aus, trotzdem ist es ein Lebewesen. Es bewegt sich, ernährt sich von dem, was ich ihm vlt. bieten kann.(Ob ich es nun will oder nicht.)
Wie immer, ich hole tief Luft und versuche meine Frage zu erklären. Ich muss es einfacher gestalten um es direkt auf den Punkt zu bringen. Es beinhaltet aber zuviel Aspekte. Dann muss ich das Puzzle auseinandereissen.

Also wäre meine Frage: Könnten im interstellaren Raum organische Lebewesen in übergrössen existieren.

Ich befürchte bald, das Dr. Crusher jetzt gerne einen Kaiserschnitt machen würde um das Thema und das Lebewesen zu retten. :P :wink:

lg

Siggi
Es wäre sehr hilfreich,wenn du die Folgen, die du angeschaut hast , nennen könntest. Dann könnte man viel besser auf deine Frage eingehen.
Mit freundlichen Grüßen

Frank

Siggi

Re: ohne Beschreibung

Beitrag von Siggi » 29. Jun 2015, 22:00

Danke Frank,

genau darin besteht das Problem. Ich kann Dir schreiben Folge xxx, Staffel xxx Name und Bezeichnung irrelavant, würde Seven of Nine sagen.
Es geht nicht anders.

lg Siggi

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3056
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: ohne Beschreibung

Beitrag von Frank » 29. Jun 2015, 22:40

Siggi hat geschrieben:Danke Frank,

genau darin besteht das Problem. Ich kann Dir schreiben Folge xxx, Staffel xxx Name und Bezeichnung irrelavant, würde Seven of Nine sagen.
Es geht nicht anders.

lg Siggi
Nee, dem ist nicht so. Jede Folge hat einen Titel

Guckst du hier!

https://de.wikipedia.org/wiki/Star_Trek ... #Staffel_1
Mit freundlichen Grüßen

Frank

Benutzeravatar
gravi
Site Admin
Beiträge: 6070
Registriert: 26. Nov 2005, 18:55
Wohnort: Münchhausen

Re: ohne Beschreibung

Beitrag von gravi » 30. Jun 2015, 20:18

Siggi hat geschrieben:Also wäre meine Frage: Könnten im interstellaren Raum organische Lebewesen in übergrössen existieren.
Das ist doch wohl völliger Kokolores. Wie sollten im interstellaren Raum, am absoluten Nullpunkt, im totalen Vakuum, Wesen aus organischer Materie existieren? Wie soll eine Zelle in allertiefster Temperatur ohne jede Energieumsetzung (Futter gibts dort ja nicht) funktionieren, sich teilen usw.?
Mit ein wenig Nachdenken sollte jeder Normalsterbliche erkennen können, dass eine solche Vorstellung in den Mülleimer gehört.

Gruß
gravi
Unser Wissen ist ein Tropfen. Was wir nicht wissen, ist ein Ozean.
Sir Isaac Newton

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3056
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: ohne Beschreibung

Beitrag von Frank » 30. Jun 2015, 20:59

gravi hat geschrieben:
Siggi hat geschrieben:Also wäre meine Frage: Könnten im interstellaren Raum organische Lebewesen in übergrössen existieren.
Das ist doch wohl völliger Kokolores. Wie sollten im interstellaren Raum, am absoluten Nullpunkt, im totalen Vakuum, Wesen aus organischer Materie existieren? Wie soll eine Zelle in allertiefster Temperatur ohne jede Energieumsetzung (Futter gibts dort ja nicht) funktionieren, sich teilen usw.?
Mit ein wenig Nachdenken sollte jeder Normalsterbliche erkennen können, dass eine solche Vorstellung in den Mülleimer gehört.

Gruß
gravi

Des Wegen habe ich ja nach der Folge gefragt. Ich kenne diese Folge nämlich und ich meine mich zu erinnern, dass dieses Wesen ein Energiewesen ist(Mitsamt den Kindern). Nieundnimmer ein organisches Wesen .
Es geht wahrscheinlich um diese Folge

http://de.memory-alpha.wikia.com/wiki/E ... Episode%29
Mit freundlichen Grüßen

Frank

Benutzeravatar
gravi
Site Admin
Beiträge: 6070
Registriert: 26. Nov 2005, 18:55
Wohnort: Münchhausen

Re: ohne Beschreibung

Beitrag von gravi » 1. Jul 2015, 20:20

Ich habe ja nichts gegen SF, im Gegenteil. Aber erkläre mir doch bitte mal jemand, was ein Energiewesen ist (Womit ich jetzt nicht RWE, Vattenfall oder EON meine...).
Hier ist meiner Vorstellungskraft eine Grenze gesetzt...

Gruß
gravi
Unser Wissen ist ein Tropfen. Was wir nicht wissen, ist ein Ozean.
Sir Isaac Newton

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3056
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: ohne Beschreibung

Beitrag von Frank » 1. Jul 2015, 22:40

gravi hat geschrieben:Ich habe ja nichts gegen SF, im Gegenteil. Aber erkläre mir doch bitte mal jemand, was ein Energiewesen ist (Womit ich jetzt nicht RWE, Vattenfall oder EON meine...).
Hier ist meiner Vorstellungskraft eine Grenze gesetzt...

Gruß
gravi
Guckst du hier!

http://de.memory-alpha.wikia.com/wiki/K ... Lebensform
Mit freundlichen Grüßen

Frank

Benutzeravatar
gravi
Site Admin
Beiträge: 6070
Registriert: 26. Nov 2005, 18:55
Wohnort: Münchhausen

Re: ohne Beschreibung

Beitrag von gravi » 7. Jul 2015, 20:04

Was dort steht, nennt man in Fachkreisen Humbug, Kokolores oder auch nur Auswüchse der Fantasie.
Ist von der Realität so weit entfernt wie die oberste Sprosse meiner Leiter vom Pluto... :wink:

Netten Gruß
gravi
Unser Wissen ist ein Tropfen. Was wir nicht wissen, ist ein Ozean.
Sir Isaac Newton

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3056
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: ohne Beschreibung

Beitrag von Frank » 7. Jul 2015, 22:11

gravi hat geschrieben:Was dort steht, nennt man in Fachkreisen Humbug, Kokolores oder auch nur Auswüchse der Fantasie.
Ist von der Realität so weit entfernt wie die oberste Sprosse meiner Leiter vom Pluto... :wink:

Netten Gruß
gravi
Habe ich etwas anderes behauptet?
Mit freundlichen Grüßen

Frank

Benutzeravatar
gravi
Site Admin
Beiträge: 6070
Registriert: 26. Nov 2005, 18:55
Wohnort: Münchhausen

Re: ohne Beschreibung

Beitrag von gravi » 8. Jul 2015, 19:17

Nö, ich wollt's nur mal los werden... :wink:

Gruß
gravi
Unser Wissen ist ein Tropfen. Was wir nicht wissen, ist ein Ozean.
Sir Isaac Newton

Antworten