Hinweis auf die DSGVO: Auf unserer Seite werden keine Dritt-Anbieter-Cookies verwendet und nur Daten erfasst, welche für das Minimum an Board-Funktionalität notwendig sind.
Bevor Sie sich registrieren oder das Board verwenden, lesen Sie bitte zusätzlich die DSGVO-Erklärung, welche in der Navigationsleiste verlinkt ist.

Kurzfassung der unserer Meinung nach wichtigsten DSGVO-Punkte:
Es kann vorkommen, dass Benutzer eigenverantwortlich Videos oder sonstige Medien in ihren Beiträgen verlinken, welche beim Aufruf der Forenseite als Teil der Seite samt zugehörigem Material mitgeladen werden. Sollten Sie dies nicht wünschen, verwenden Sie beim Benutzen des Forums einen Blocker wie z.B. uMatrix, welcher das Laden von Inhaltsblöcken von Fremd-URLs effektiv unterbinden kann.
Wir blenden keine Werbung ein und schränken die Inhalte in keinster Weise bei Benutzung von Addblockern ein. Dadurch ist die Grundfunktionalität des Forums auch bei vollständigem Blockieren von Drittanbieter-Inhalten stets gegeben.

Cookies werden unsererseits nur verwendet um das Einloggen des Benutzers für die Dauer der Forenbenutzung zu speichern. Es steht dem Benutzer frei die Option 'Angemeldet bleiben' zu verwenden, damit der Cookie dauerhaft gespeichert bleibt und beim nächsten Besuch kein erneutes Einloggen mehr notwendig ist.
EMail-Adressen werden für Kontakt bei wichtigen Mitteilungen und zur Widerherstellung des Passwortes verwendet. Die verwendeten IPs können von uns ohne externe Hilfsmittel mit keiner realen Person in Verbindung gebracht werden und werden nach spätestens 7 Tagen gelöscht. Diese IPs werden höchstens verwendet um Neuanmeldungen unerwünschter oder gesperrter Nutzer zu identfizieren und zu unterbinden. Wir behalten uns daher vor bei Verdacht, die Frist für die IP-Löschung auf maximal 14 Tage zu verlängern.
Unsere Webseite läuft auf einem virtuellen Linux-Server, welcher von einem externen Anbieter gehostet wird. Etwaige Verstöße der DSGVO-Auflagen seitens dieses deutschen Hosters können wir nicht feststellen und somit auch nicht verfolgen.
Wir halten Backups unserer Datenbanken, welche in regelmäßigen Abständen als Schutz vor Katastrophen, Hackerangriffen und sonstigen Ausfällen erstellt werden. Sollte ein Nutzer die Löschung seiner Daten wünschen, betrachten wir es als Unzumutbar die Backups auch von den Daten zu befreien, da es sich hierbei um eine mehrtägiges Unterfangen handelt - dies ist für eine Einzelperson beim Betrieb eines privaten Forums nicht zumutbar möglich ohne das Backup komplett zu löschen.
Sollten Sie etwas gegen die dauerhafte anonyme Speicherung ihrer EMail-Adresse, ihres Pseudonyms und ihrer Beiträge in einem Backup haben, sehen Sie von der Registrierung in diesem Forum ab. Für Mitglieder, welche vor dem 25.05.2018 registriert waren steht jedoch das Recht im Raum, eine Löschung der Datenbank-Backups zu beantragen.



Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zunächst die FAQs sowie die wesentlichen Regeln zur Benutzung des Forums.
Um an den Diskussionen teilnehmen zu können, müssen Sie sich zunächst registrieren.

Die Suche ergab 768 Treffer

von Timm
19. Dez 2018, 09:28
Forum: Sonstiges aus der Wissenschaft
Thema: Ist die Physik in der Krise?
Antworten: 59
Zugriffe: 12407

Re: Ist die Physik in der Krise?

Die Idee der Planckeinheiten kann man für unser Universum aber sehr gut umsetzen, wenn man G, c und die Hubblekonstante H 0 als Grundlage nimmt. Dann ergeben sich sinnvolle Werte: l_p = \frac{c}{H_0} Radius des Universums zu Beginn t_p = \frac{2\pi}{H_0} Umlaufzeit des Universums (H 0 = konstante W...
von Timm
18. Dez 2018, 17:42
Forum: Sonstiges aus der Wissenschaft
Thema: Ist die Physik in der Krise?
Antworten: 59
Zugriffe: 12407

Re: Ist die Physik in der Krise?

Ich stolpere schon bei der ersten Formel. Weshalb sollte denn das Produkt aus dem heutigen Weltalter, 1/H_0 und der Lichtgeschwindigkeit der Radius des Universums zu Beginn sein?
von Timm
25. Okt 2018, 09:52
Forum: Jenseits des Standardmodells
Thema: Dunkle Materie
Antworten: 5
Zugriffe: 5015

Re: Dunkle Materie

oder die dm als Teilchen gibt es gar nicht wie eric verlinde es vermutet, sondern ist ein folge der de dunklen Energie bei Anwesenheit von Materie im holographischen Prinzip. http://www.astronomy.com/news/2018/05/the-case-against-dark-matter Ja, Verlinde wird jedenfalls beachtet. The Hubble constan...
von Timm
18. Okt 2018, 08:58
Forum: Astronomie und Astrophysik
Thema: Ungelöste Rätsel am Merkur
Antworten: 24
Zugriffe: 6619

Re: Ungelöste Rätsel am Merkur

Herr5Senf hat geschrieben:
17. Okt 2018, 23:34
Der Einfachheit halber betrachten wir die energiegünstigsten Hohmann-Bahnen, ...
Ja, der Vergleich Mars vs. Merkur als Ziel bringt das wesentliche auf den Punkt, gute Erläuterung.
von Timm
10. Okt 2018, 09:53
Forum: Jenseits des Standardmodells
Thema: Ein echter Urknall fand nie statt
Antworten: 27
Zugriffe: 10225

Re: Ein echter Urknall fand nie statt

Die Vorstellung, daß der Urknall an bestimmten Orten stattfand, ist falsch. ... D.h. der Urknall läßt sich nicht Orten zuordnen, sondern dem Universum als Ganzes zum damaligen Zeitpunkt. Das bezieht sich, wie aus dem Kontext ersichtlich auf unser Universum. Die Vorstellung, daß der Urknall an besti...
von Timm
9. Okt 2018, 22:22
Forum: Jenseits des Standardmodells
Thema: Ein echter Urknall fand nie statt
Antworten: 27
Zugriffe: 10225

Re: Ein echter Urknall fand nie statt

Aber wie gesagt, es ist nicht sicher, ob es wirklich so war, die empirischen Befunde dazu sind lückenhaft und z.T. widersprüchlich, z.B. versagt das Inflationsmodell bei der Vorhersage der Kosmologischen Konstanten Lambda, und nicht etwa ein wenig, sondern um den Faktor 10^120 (d.h. der errechnete ...
von Timm
9. Okt 2018, 16:35
Forum: Jenseits des Standardmodells
Thema: Ein echter Urknall fand nie statt
Antworten: 27
Zugriffe: 10225

Re: Ein echter Urknall fand nie statt

Wenn ich das Ereigniss Inflation richtig verstehe, hat sich damals die Materie des ganzen, für uns heute sichtbaren Kosmos in einem sehr kleinen Raum befunden, der sich dann in einem Sekundenbruchteil extrem schnell ausgedehnt hat. Dieses Ereigniss (dessen Realität ich ja nicht abstreiten will) kan...
von Timm
8. Okt 2018, 10:34
Forum: Jenseits des Standardmodells
Thema: Ein echter Urknall fand nie statt
Antworten: 27
Zugriffe: 10225

Re: Ein echter Urknall fand nie statt

Hallo Dere, mit Semantik der natürlichen Sprache lassen sich beliebig viele Vorstellungen beschreiben, gern auch im vermeintlichen Kontext zu Kosmologie und Weltformel. Solche Vorstellungen kranken häufig an physikalischem Gehalt, was den Autoren jedoch vielfach nicht bewußt ist. Physikalische Model...
von Timm
1. Okt 2018, 18:20
Forum: Jenseits des Standardmodells
Thema: Ein echter Urknall fand nie statt
Antworten: 27
Zugriffe: 10225

Re: Ein echter Urknall fand nie statt

Hallo Dere, wenn man die Kosmologische Konstante Lamda als Basis für das "Gesamtuniversum" sieht, dann ist das eine Kosmologie die dem erwähnten "Verschachtelungsprinzip" (mit seinen unendlich vielen kosmischen Hierarchieebenen, die alle die Qualität einer in sich relativ geschlossenen Raumzeit besi...
von Timm
25. Sep 2018, 10:29
Forum: Jenseits des Standardmodells
Thema: Ein echter Urknall fand nie statt
Antworten: 27
Zugriffe: 10225

Re: Ein echter Urknall fand nie statt

...Lange Zeit war unklar, ob die Expansion unendlich fortdauern wird (offenes Universum); - immer langsamer wird, aber dennoch einen asymptotischen Grenzzustand erreichen wird (ebenes Universum); - irgendwann zum Stillstand kommt und wieder in eine Kontraktion übergeht (geschlossenes Universum) Mei...
von Timm
31. Aug 2018, 17:39
Forum: Astronomie und Astrophysik
Thema: Warum treiben/schweben Sterne?
Antworten: 54
Zugriffe: 13359

Re: Warum treiben/schweben Sterne?

Er ist also fast nichts, trägt aber alle Körper bis hin zu Galaxie Superhaufen. Ich gebe zu, dass verwirrt mich total und ich komme auf keinen Nenner...... :? ;? Die Verwirrung kommt von deiner Vorstellung, der Raum würde etwas tragen. Er trägt nichts. Du kannst ihn dir eher als ein riesiges Gefäß ...
von Timm
27. Aug 2018, 11:13
Forum: Jenseits des Standardmodells
Thema: Führt die Stringtheorie ins Sumpfland?
Antworten: 46
Zugriffe: 11907

Re: Führt die Stringtheorie ins Sumpfland?

Falls also tatsächlich eine positive kosmologische Konstante existiert, wäre die Stringtheorie tot - wir dürfen nicht vergessen, Vafa kann auch das nicht beweisen. Oder aber - falls wir an die Stringtheorie glauben möchten - wäre dies das Aus für eine positive kosmologische Konstante; eine Alternat...
von Timm
24. Aug 2018, 14:55
Forum: Astronomie und Astrophysik
Thema: Warum treiben/schweben Sterne?
Antworten: 54
Zugriffe: 13359

Re: Warum treiben/schweben Sterne?

Und das läuft eben darauf hinaus, dass alle massebehafteten Körper in einem homogenen Gravfeld und im Vakuum deshalb alle gleich schnell fallen, weil träge Masse = schwere Masse und dass genau deshalb auch gilt, dass frei fallende Körper (resultierend) kräftefrei sind. Das hatte ich weiter oben mit...
von Timm
23. Aug 2018, 17:46
Forum: Astronomie und Astrophysik
Thema: Warum treiben/schweben Sterne?
Antworten: 54
Zugriffe: 13359

Re: Warum treiben/schweben Sterne?

Und die Beschleunigung relativ zur Erdoberfläche hängt sehr wohl auch von der trägen Masse ab. Ich bin hier auf dem Boden der Physik, betreibe hier weder irgendeine "private Physik", noch bestreite ich, daß die Beschleunigung eines fallenden Körpers nicht von dessen Masse abhängt. Hier stimmst du z...
von Timm
23. Aug 2018, 11:33
Forum: Astronomie und Astrophysik
Thema: Warum treiben/schweben Sterne?
Antworten: 54
Zugriffe: 13359

Re: Warum treiben/schweben Sterne?

Und die Beschleunigung relativ zur Erdoberfläche hängt sehr wohl auch von der trägen Masse ab. Sie hängt von der Masse der Erde ab, nicht von der des Apfels. Du hast wohl " Daraus folgt g = GM/R², also unabhängig von m." überlesen. Ich war der Meinung, es ginge dir um Physik, deshalb die kurze Herl...
von Timm
23. Aug 2018, 10:25
Forum: Astronomie und Astrophysik
Thema: Warum treiben/schweben Sterne?
Antworten: 54
Zugriffe: 13359

Re: Warum treiben/schweben Sterne?

Alle Himmelskörper und gravitativ gebundene Systeme befinden sich in freiem Fall, d.h. es wirkt keine Kraft auf sie. Gegenbeispiel, eine beschleunigende Rakete ist nicht im freien Fall. Ich meine in all den Jahren glernt zu haben, dass nichts wirklich ruht im Universum und alle Objekte sich irgendw...
von Timm
23. Aug 2018, 09:12
Forum: Astronomie und Astrophysik
Thema: Warum treiben/schweben Sterne?
Antworten: 54
Zugriffe: 13359

Re: Warum treiben/schweben Sterne?

Noch etwas mehr ins Detail. Hätte der fallende Apfel mit schwerer Masse keine träge Masse, würde er in nullkommanichts von Null auf c beschleunigen. Ein Teilchen mit Ruhemasse 0 beschleunigt nicht auf c. Es bewegt sich mit c relativ zu einem beliebigen Inertialsystem. Deshalb läßt sich für ein solch...
von Timm
22. Aug 2018, 20:26
Forum: Astronomie und Astrophysik
Thema: Warum treiben/schweben Sterne?
Antworten: 54
Zugriffe: 13359

Re: Warum treiben/schweben Sterne?

Die Trägheit "wirkt" im freien Fall nicht. Die Trägheit wirkt, wenn der Apfel eine Eigenbeschleunigung erfährt, z.B. beim Aufprall auf den Boden. Die Trägheit "wirkt" also sozusagen so, dass im Apfelsystem während des freien Falls keine Kräfte gemessen werden können (F = 0). Nein, Ursache der Kräft...
von Timm
22. Aug 2018, 18:58
Forum: Astronomie und Astrophysik
Thema: Warum treiben/schweben Sterne?
Antworten: 54
Zugriffe: 13359

Re: Warum treiben/schweben Sterne?

Wichtig ist: Der Apfel ist im freien Fall, d.h. er sieht im homogenen Gravfeld keine inneren angreifenden Kräfte. Dennoch wirkt die Trägheit, denn sie bestimmt, wie schnell er beschleunigt. Träge Masse = Schwere Masse... Die Trägheit "wirkt" im freien Fall nicht. Objekte fallen unabhängig von ihrer...
von Timm
22. Aug 2018, 16:57
Forum: Astronomie und Astrophysik
Thema: Warum treiben/schweben Sterne?
Antworten: 54
Zugriffe: 13359

Re: Warum treiben/schweben Sterne?

[...] Alle Himmelskörper und gravitativ gebundene Systeme befinden sich in freiem Fall, d.h. es wirkt keine Kraft auf sie. [...] Da muss ich widersprechen. Es wirkt schon eine Kraft auf sie, eben die Gravitationskraft durch die umgebende Massenverteilung. Aber im Bezugssystem des Himmelskörpers spü...
von Timm
22. Aug 2018, 10:45
Forum: Astronomie und Astrophysik
Thema: Warum treiben/schweben Sterne?
Antworten: 54
Zugriffe: 13359

Re: Warum treiben/schweben Sterne?

Es gibt natürlich noch viel schwerere Steren als Proxima Centauri. Warum bleiben diese unglaublich schweren Massen im Weltall eigentlich schweben und fallen nicht nach unten , oder nach oben? Ist im Weltall alles schwerelos, egal was für eine Masse es aufweist? Es gibt global kein unten und oben, d...
von Timm
23. Jul 2018, 22:33
Forum: Kosmologie
Thema: Kurze Verständnisfrage zu SL und Schwarzschildradius
Antworten: 24
Zugriffe: 5591

Re: Kurze Verständnisfrage zu SL und Schwarzschildradius

Und ferner, daß dieses Objekt Teil der Mannigfaltigkeit ist.
von Timm
23. Jul 2018, 10:48
Forum: Kosmologie
Thema: Kurze Verständnisfrage zu SL und Schwarzschildradius
Antworten: 24
Zugriffe: 5591

Re: Kurze Verständnisfrage zu SL und Schwarzschildradius

Ich glaube es ist nach heutigem Wissen jedenfalls vernünftig anzunehmen, dass die punktförmige Singularität, die die ART nahelegt, wegen quantenmechanischen Effekten in der Natur nicht verwirklicht sein sollte. Für r = 0 macht die ART physikalisch unsinnige Vorhersagen, was zu der Annahme führt, da...
von Timm
23. Mai 2018, 10:23
Forum: Gravitationswellenastronomie
Thema: Entkommen aus dem EH
Antworten: 109
Zugriffe: 27617

Re: Entkommen aus dem EH

Ich möchte an der Stelle noch einmal kurz auf einen interessanten Umstand bei der Verschmelzung von zwei SLs hinweisen: So wie ich das sehe, haben hier einen Fall, wo die Verschmelzung der beiden massebehafteten Objekte auch für den entfernten Beobachter in endlicher Zeit abgeschlossen ist. Aber wi...