Hinweis auf die DSGVO: Auf unserer Seite werden keine Dritt-Anbieter-Cookies verwendet und nur Daten erfasst, welche für das Minimum an Board-Funktionalität notwendig sind.
Bevor Sie sich registrieren oder das Board verwenden, lesen Sie bitte zusätzlich die DSGVO-Erklärung, welche in der Navigationsleiste verlinkt ist.

Kurzfassung der unserer Meinung nach wichtigsten DSGVO-Punkte:
Es kann vorkommen, dass Benutzer eigenverantwortlich Videos oder sonstige Medien in ihren Beiträgen verlinken, welche beim Aufruf der Forenseite als Teil der Seite samt zugehörigem Material mitgeladen werden. Sollten Sie dies nicht wünschen, verwenden Sie beim Benutzen des Forums einen Blocker wie z.B. uMatrix, welcher das Laden von Inhaltsblöcken von Fremd-URLs effektiv unterbinden kann.
Wir blenden keine Werbung ein und schränken die Inhalte in keinster Weise bei Benutzung von Addblockern ein. Dadurch ist die Grundfunktionalität des Forums auch bei vollständigem Blockieren von Drittanbieter-Inhalten stets gegeben.

Cookies werden unsererseits nur verwendet um das Einloggen des Benutzers für die Dauer der Forenbenutzung zu speichern. Es steht dem Benutzer frei die Option 'Angemeldet bleiben' zu verwenden, damit der Cookie dauerhaft gespeichert bleibt und beim nächsten Besuch kein erneutes Einloggen mehr notwendig ist.
EMail-Adressen werden für Kontakt bei wichtigen Mitteilungen und zur Widerherstellung des Passwortes verwendet. Die verwendeten IPs können von uns ohne externe Hilfsmittel mit keiner realen Person in Verbindung gebracht werden und werden nach spätestens 7 Tagen gelöscht. Diese IPs werden höchstens verwendet um Neuanmeldungen unerwünschter oder gesperrter Nutzer zu identfizieren und zu unterbinden. Wir behalten uns daher vor bei Verdacht, die Frist für die IP-Löschung auf maximal 14 Tage zu verlängern.
Unsere Webseite läuft auf einem virtuellen Linux-Server, welcher von einem externen Anbieter gehostet wird. Etwaige Verstöße der DSGVO-Auflagen seitens dieses deutschen Hosters können wir nicht feststellen und somit auch nicht verfolgen.
Wir halten Backups unserer Datenbanken, welche in regelmäßigen Abständen als Schutz vor Katastrophen, Hackerangriffen und sonstigen Ausfällen erstellt werden. Sollte ein Nutzer die Löschung seiner Daten wünschen, betrachten wir es als Unzumutbar die Backups auch von den Daten zu befreien, da es sich hierbei um eine mehrtägiges Unterfangen handelt - dies ist für eine Einzelperson beim Betrieb eines privaten Forums nicht zumutbar möglich ohne das Backup komplett zu löschen.
Sollten Sie etwas gegen die dauerhafte anonyme Speicherung ihrer EMail-Adresse, ihres Pseudonyms und ihrer Beiträge in einem Backup haben, sehen Sie von der Registrierung in diesem Forum ab. Für Mitglieder, welche vor dem 25.05.2018 registriert waren steht jedoch das Recht im Raum, eine Löschung der Datenbank-Backups zu beantragen.



Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zunächst die FAQs sowie die wesentlichen Regeln zur Benutzung des Forums.
Um an den Diskussionen teilnehmen zu können, müssen Sie sich zunächst registrieren.

Die Suche ergab 1782 Treffer

von Pippen
13. Okt 2018, 00:55
Forum: Mathematik
Thema: Hume's Induktionsproblem auch für die Logik und Mathematik?
Antworten: 47
Zugriffe: 9301

Re: Hume's Induktionsproblem auch für die Logik und Mathematik?

Ist IN (Bsp. einer formalen Struktur) in einer völlig leeren Welt möglich? Antwortest du mit -ja- so widersprichst du dir selbst (leer und nicht leer wg. IN). Antwortest du mit -nein-, so hängt IN von der Beschaffenheit der Welt ab, nämlich zumindest mal davon, dass die Welt nicht leer ist.
von Pippen
13. Okt 2018, 00:46
Forum: Mathematik
Thema: Verhältnis der Mathematik zur Welt
Antworten: 129
Zugriffe: 30175

Re: Verhältnis der Mathematik zur Welt

@seeker, toms: Ich denke, wir sprechen nur noch über folgendes Argument, weil es mE schneller entscheidet, ob mein Punkt legitim ist: 1. Die Welt ist inkonsistent. 2. Wg. EFQ folgt, dass unser math. Unendlichkeitskonzept falsch ist, obwohl es konsistent und für uns denkbar ist. 3. Wir können 1. & 2....
von Pippen
12. Okt 2018, 23:39
Forum: Mathematik
Thema: Hume's Induktionsproblem auch für die Logik und Mathematik?
Antworten: 47
Zugriffe: 9301

Re: Hume's Induktionsproblem auch für die Logik und Mathematik?

Es ist ausreichend, dass gewisse formale Strukturen passen. Du brauchst aber immer mind. einen (empirischen) Menschen als Adressaten dieser Strukturen. Ohne ihn wären die Strukturen bedeutungslos, sie werden erst durch diesen Menschen zu ebenjenen Strukturen. Und dann brauchst du weitere Menschen, ...
von Pippen
12. Okt 2018, 21:25
Forum: Mathematik
Thema: Hume's Induktionsproblem auch für die Logik und Mathematik?
Antworten: 47
Zugriffe: 9301

Re: Hume's Induktionsproblem auch für die Logik und Mathematik?

Ich wüsste nicht, welche empirische Annahme wir treffen müssen. Dass das worüber die Mathematik redet (Axiome, Beweise, Sätze, Zahlen,...) von allen normalen Menschen gleich verstanden und angewendet wird. Was ist zB 1+1=2 wert, wenn irgendwann "herauskommt", dass bis dahin alle Menschen aufgrund e...
von Pippen
12. Okt 2018, 21:06
Forum: Mathematik
Thema: Verhältnis der Mathematik zur Welt
Antworten: 129
Zugriffe: 30175

Re: Verhältnis der Mathematik zur Welt

@toms: was meinst du eigentlich zu meinen zwei Beweisen (als Anhang an meinem letzten Post). Überzeugt dich das oder wo bekommst du Bauschschmerzen?
von Pippen
12. Okt 2018, 20:50
Forum: Mathematik
Thema: Hume's Induktionsproblem auch für die Logik und Mathematik?
Antworten: 47
Zugriffe: 9301

Re: Hume's Induktionsproblem auch für die Logik und Mathematik?

Bei näherem Hinsehen stellen wir fest: Wir müssen also auch in der Mathematik deutlich mehr Grundannahmen treffen die wir in ihrer Richtigkeit nur annehmen, aber nicht absolut sicher wissen können, als gewöhlich im Bewusstsein der Leute ist. Vor allem verstehe ich dich so: Wir müssen auch in der re...
von Pippen
12. Okt 2018, 20:46
Forum: Mathematik
Thema: Verhältnis der Mathematik zur Welt
Antworten: 129
Zugriffe: 30175

Re: Verhältnis der Mathematik zur Welt

Vielleicht nochmal meinen ganz simplen Gedankengang sehr ausführlich: ... In welche Sphäre gehört dieser Gedankengang? In die mentale Welt - oder? Oben haben wir doch aber schon festgestellt, dass dort nur (sichere) Aussagen über den eigenen logischen Rahmen gemacht werden können? Widerspricht sich...
von Pippen
12. Okt 2018, 02:02
Forum: Mathematik
Thema: Verhältnis der Mathematik zur Welt
Antworten: 129
Zugriffe: 30175

Re: Verhältnis der Mathematik zur Welt

Also könnte man auch in gewisser Weise von "erfunden" sprechen? Man überlegt sich einen logisch-axiomatischen Rahmen, entwickelt den so weit, dass man keine Widersprüche im Rahmen findet und konstruiert dann in dem Rahmen Konstrukte - ja? Das ist das Mindeste, dass wir hier annehmen müssen - oder? ...
von Pippen
12. Okt 2018, 00:02
Forum: Mathematik
Thema: Hume's Induktionsproblem auch für die Logik und Mathematik?
Antworten: 47
Zugriffe: 9301

Re: Hume's Induktionsproblem auch für die Logik und Mathematik?

tomS hat recht, selbst ich habe mich da zu weit aus'm Fenster gelehnt. Man muss dann wirklich schweigen oder klarmachen, dass das, was man daraus folgert, völlig willkürlich ist.
von Pippen
12. Okt 2018, 00:00
Forum: Mathematik
Thema: Verhältnis der Mathematik zur Welt
Antworten: 129
Zugriffe: 30175

Re: Verhältnis der Mathematik zur Welt

Dazu Fragen an dich: 1) Verstehst du was der Unterschied zwischen einem "Ding an und für sich" und einer Aussage über ein Ding ist? Ja. Es gibt den Baum und es gibt den "Baum". 2) Hast du verstanden, dass es im mentalen Bereich, incl. Logik und Mathematik keine Sachen und Dinge gibt, so wie es sie ...
von Pippen
11. Okt 2018, 20:23
Forum: Mathematik
Thema: Hume's Induktionsproblem auch für die Logik und Mathematik?
Antworten: 47
Zugriffe: 9301

Re: Hume's Induktionsproblem auch für die Logik und Mathematik?

An dieser Lage hat sich seither nichts geändert und wird sich nie etwas ändern. Das kann man so nicht sagen, weil das implizierte, dass ich ja doch weiß, dass ich nichts weiß. Wenn du aber nichts weißt, dann eben auch nicht, ob du nicht vllt. doch mal was wissen kannst. Du kannst vielmehr nur folge...
von Pippen
11. Okt 2018, 20:16
Forum: Mathematik
Thema: Verhältnis der Mathematik zur Welt
Antworten: 129
Zugriffe: 30175

Re: Verhältnis der Mathematik zur Welt

Hm...ich hoffe mal ich steh nicht auf dem Schlauch, ich will das nur vorab bemerken, damit du nicht denken magst, ich trolle rum. 1. In W existiert kein U 2. M ist Teilmenge von W Das sind meine beiden einzigen Prämissen. Wirklich. Die Aussage "in M existiert ein U" wäre falsch, weil's den Prämissen...
von Pippen
11. Okt 2018, 11:50
Forum: Mathematik
Thema: Verhältnis der Mathematik zur Welt
Antworten: 129
Zugriffe: 30175

Re: Verhältnis der Mathematik zur Welt

Diese Konstruktion lässt sich in einem Schaubild darstellen. Es gilt hier: 1. A = mentale Welt 2. B = Welt insgesamt 3. A ist Teil von B Daraus ergibt sich dann diese Konstruktion bildlich dargestellt so: https://abenteuer-universum.de/bb/download/file.php?id=1209 Meine einzige Annahme ist, dass es...
von Pippen
11. Okt 2018, 11:22
Forum: Mathematik
Thema: Hume's Induktionsproblem auch für die Logik und Mathematik?
Antworten: 47
Zugriffe: 9301

Re: Hume's Induktionsproblem auch für die Logik und Mathematik?

Die Logik ist von den Zeichen unabhängig, darum geht es nicht. Ich meine sowas wie, dass es ab morgen einfach keine Implikation mehr gibt, dass also "->" gar keine Bedeutung mehr hat. So eine Welt wäre denkbar, man negiere einfach jede Art von Implikation. Dadurch wäre jeder Beweis nur noch eine si...
von Pippen
11. Okt 2018, 02:35
Forum: Mathematik
Thema: Hume's Induktionsproblem auch für die Logik und Mathematik?
Antworten: 47
Zugriffe: 9301

Hume's Induktionsproblem auch für die Logik und Mathematik?

Nur weil etwas bisher immer der Fall war, so folgt nicht daraus, dass es auch zukünftig der Fall sein wird. Das ist das sog. Induktionsproblem, idR exerziert an der physikalischen Welt und DER Grund dafür, dass zB Physiker genaugenommen nie über Hypothesen hinaus kommen. Doch wieso kann man dieses P...
von Pippen
11. Okt 2018, 02:22
Forum: Mathematik
Thema: Verhältnis der Mathematik zur Welt
Antworten: 129
Zugriffe: 30175

Re: Verhältnis der Mathematik zur Welt

Also jetzt mal ich es dir auf, vielleicht erkennst du es dann. Diese Konstruktion lässt sich in einem Schaubild darstellen. Es gilt hier: 1. A = mentale Welt 2. B = Welt insgesamt 3. A ist Teil von B Daraus ergibt sich dann diese Konstruktion bildlich dargestellt so: https://abenteuer-universum.de/...
von Pippen
7. Okt 2018, 01:58
Forum: Mathematik
Thema: Verhältnis der Mathematik zur Welt
Antworten: 129
Zugriffe: 30175

Re: Verhältnis der Mathematik zur Welt

Wichtig scheint mir zunächst die Erkenntnis -um es noch einmal zu sagen- dass man nicht einfach Aussagen der Form "A ist falsch!" tätigen kann. Man tut das zwar im täglichen Sprachgebrauch oft, das ist aber im Grunde eine Abkürzung, wo man einiges einfach weglässt. "A ist falsch!" bedeutet genauer:...
von Pippen
2. Okt 2018, 17:23
Forum: Mathematik
Thema: Verhältnis der Mathematik zur Welt
Antworten: 129
Zugriffe: 30175

Re: Verhältnis der Mathematik zur Welt

Du sagst "wenn in der Welt [als Ganzes] etwas verboten und unmöglich ist, dann ist es verboten und unmöglich". Ja, das ist richtig, aber dennoch nutzlos. Das ist ja auch nur der erste Schritt. Der nächste ist, zu überlegen, ob es möglich ist, (versehentlich) an etwas Unmögliches zu glauben, obwohl ...
von Pippen
2. Okt 2018, 16:37
Forum: Mathematik
Thema: Verhältnis der Mathematik zur Welt
Antworten: 129
Zugriffe: 30175

Re: Verhältnis der Mathematik zur Welt

Wenn man mit "Welt" tatsächlich alles mein, einschließlich der möglichen Gedanken, der möglichen mathematischen Konstrukte usw., und wenn tatsächlich eine Welt vorliegt, in der keine Gedanken zur Unendlichkeit möglich sind, dann sind keine Gedanken zur Unendlichkeit möglich. Das ist trivial. Ja. Ab...
von Pippen
30. Sep 2018, 23:34
Forum: Mathematik
Thema: Verhältnis der Mathematik zur Welt
Antworten: 129
Zugriffe: 30175

Re: Verhältnis der Mathematik zur Welt

Ebenso ist es unmöglich, dass das, was ich mit dem Gedanke meine -als Meinen- nicht existiert: Wenn ich "Unendlich" meine, dann existiert auch das. Da widerspreche ich: du könntest in einer hypothetischen Welt ohne jedwede Form von Unendlichkeit mit "unendlich" gar nicht unendlich meinen! Wie soll ...
von Pippen
29. Sep 2018, 18:19
Forum: Mathematik
Thema: Verhältnis der Mathematik zur Welt
Antworten: 129
Zugriffe: 30175

Re: Verhältnis der Mathematik zur Welt

B. Prämissen (für die Welt): 1. Die Welt sei die (echte) Klasse aller Dinge, die es gibt bzw. geben kann. Darunter fallen physische Strukturen, Objekte und Subjekte und auch Gedanken und Konzepte. 2. In der Welt gibt es keinerlei Unendlichkeiten (weder physisch noch als Konzept oder Gedanke) und ka...
von Pippen
28. Sep 2018, 23:18
Forum: Mathematik
Thema: Liste berechenbarer Funktionen
Antworten: 14
Zugriffe: 3948

Re: Liste berechenbarer Funktionen

Ja, jetzt verstehe ich es, das Bsp. mit den ganzen Zahlen, die je nach Modellierung mal abzählbar und mal nicht abzählbar wären, macht's gut deutlich.
von Pippen
28. Sep 2018, 23:01
Forum: Mathematik
Thema: Verhältnis der Mathematik zur Welt
Antworten: 129
Zugriffe: 30175

Re: Verhältnis der Mathematik zur Welt

Die Welt sei die (echte) Klasse aller Dinge, die es gibt bzw. geben kann. Darunter fallen Gegenstände (Bäume, Eiffelturm, München, ...), Personen (seeker, Angela Merkel, Bismarck, ...) und natürlich auch Gedanken und Konzepte ("1+1=2", die komplette Wahrnehmung von seeker beim Anschauen von "Termin...
von Pippen
24. Sep 2018, 22:31
Forum: Mathematik
Thema: (A|B) als logische Aussage
Antworten: 0
Zugriffe: 3074

(A|B) als logische Aussage

Ich habe folgende "Einsicht": P(A|B) <=> P(B -> A & B). Leider ernte ich nur "Häh's" und Unverständnis, wenn ich damit ankomme. Wie würdet ihr (A|B) logisch definieren oder warum macht das niemand?
von Pippen
24. Sep 2018, 22:24
Forum: Mathematik
Thema: Liste berechenbarer Funktionen
Antworten: 14
Zugriffe: 3948

Re: Liste berechenbarer Funktionen

Es mag sein, dass du damit in Probleme läufst, aber das sind deine Probleme, nicht meine. Ich habe eine andere, viel geschicktere Liste der berechenbaren Funktionen angegeben, nämlich eine Liste der Funktionsvorschriften , nicht der Funktionswerte. Bei meiner Liste greift dein Argument nicht. Ja, d...