Hinweis auf die DSGVO: Auf unserer Seite werden keine Dritt-Anbieter-Cookies verwendet und nur Daten erfasst, welche für das Minimum an Board-Funktionalität notwendig sind.
Bevor Sie sich registrieren oder das Board verwenden, lesen Sie bitte zusätzlich die DSGVO-Erklärung, welche in der Navigationsleiste verlinkt ist.

Kurzfassung der unserer Meinung nach wichtigsten DSGVO-Punkte:
Es kann vorkommen, dass Benutzer eigenverantwortlich Videos oder sonstige Medien in ihren Beiträgen verlinken, welche beim Aufruf der Forenseite als Teil der Seite samt zugehörigem Material mitgeladen werden. Sollten Sie dies nicht wünschen, verwenden Sie beim Benutzen des Forums einen Blocker wie z.B. uMatrix, welcher das Laden von Inhaltsblöcken von Fremd-URLs effektiv unterbinden kann.
Wir blenden keine Werbung ein und schränken die Inhalte in keinster Weise bei Benutzung von Addblockern ein. Dadurch ist die Grundfunktionalität des Forums auch bei vollständigem Blockieren von Drittanbieter-Inhalten stets gegeben.

Cookies werden unsererseits nur verwendet um das Einloggen des Benutzers für die Dauer der Forenbenutzung zu speichern. Es steht dem Benutzer frei die Option 'Angemeldet bleiben' zu verwenden, damit der Cookie dauerhaft gespeichert bleibt und beim nächsten Besuch kein erneutes Einloggen mehr notwendig ist.
EMail-Adressen werden für Kontakt bei wichtigen Mitteilungen und zur Widerherstellung des Passwortes verwendet. Die verwendeten IPs können von uns ohne externe Hilfsmittel mit keiner realen Person in Verbindung gebracht werden und werden nach spätestens 7 Tagen gelöscht. Diese IPs werden höchstens verwendet um Neuanmeldungen unerwünschter oder gesperrter Nutzer zu identfizieren und zu unterbinden. Wir behalten uns daher vor bei Verdacht, die Frist für die IP-Löschung auf maximal 14 Tage zu verlängern.
Unsere Webseite läuft auf einem virtuellen Linux-Server, welcher von einem externen Anbieter gehostet wird. Etwaige Verstöße der DSGVO-Auflagen seitens dieses deutschen Hosters können wir nicht feststellen und somit auch nicht verfolgen.
Wir halten Backups unserer Datenbanken, welche in regelmäßigen Abständen als Schutz vor Katastrophen, Hackerangriffen und sonstigen Ausfällen erstellt werden. Sollte ein Nutzer die Löschung seiner Daten wünschen, betrachten wir es als Unzumutbar die Backups auch von den Daten zu befreien, da es sich hierbei um eine mehrtägiges Unterfangen handelt - dies ist für eine Einzelperson beim Betrieb eines privaten Forums nicht zumutbar möglich ohne das Backup komplett zu löschen.
Sollten Sie etwas gegen die dauerhafte anonyme Speicherung ihrer EMail-Adresse, ihres Pseudonyms und ihrer Beiträge in einem Backup haben, sehen Sie von der Registrierung in diesem Forum ab. Für Mitglieder, welche vor dem 25.05.2018 registriert waren steht jedoch das Recht im Raum, eine Löschung der Datenbank-Backups zu beantragen.



Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zunächst die FAQs sowie die wesentlichen Regeln zur Benutzung des Forums.
Um an den Diskussionen teilnehmen zu können, müssen Sie sich zunächst registrieren.

Die Suche ergab 1753 Treffer

von Pippen
25. Mai 2019, 18:09
Forum: Mathematik
Thema: Grundsatzfragen
Antworten: 88
Zugriffe: 6963

Re: Grundsatzfragen

Die abstrakte Denkvermögen ist autonom ggü. dem endlichen Gehirn. Das kann so sein, aber das muss nicht so sein - und wenn es nicht so ist, dann folgt logisch zwingend, dass unsere Unendlichkeit letztlich doch nur Endlichkeit ist, die uns gegenüber den bekannten Endlichkeiten so viel größer vorkomm...
von Pippen
24. Mai 2019, 01:50
Forum: Mathematik
Thema: Grundsatzfragen
Antworten: 88
Zugriffe: 6963

Re: Grundsatzfragen

Die Frage ist halt, ob wir in einer durch-und-durch endlichen Welt (und einem endlichen Gehirn) ein unendliches Konzept überhaupt denken können oder ob wir dort nur nicht merken, dass wir mit 'unendlich' nur 'besonders viel Endliches' meinen (weil wir es meinen müssen). Dann wären zB auch Gödel's Un...
von Pippen
16. Mai 2019, 08:41
Forum: Kosmologie
Thema: Fragen von Pippen
Antworten: 5
Zugriffe: 222

Re: Fragen von Pippen

Man hat wohl einige 1000 untersucht. m.W.n. sind alle rotverschoben, es geht nur um kleine Abweichungen, wie stark sie rotverschoben sind ...und dann stimmen halt nur Binomialverteilungen ganz nah an 1 mit diesem Ergebnis und einer Fehlertoleranz von zb 5% überein, so dass man deshalb diese Hypothe...
von Pippen
16. Mai 2019, 08:34
Forum: Mathematik
Thema: Grundsatzfragen
Antworten: 88
Zugriffe: 6963

Re: Grundsatzfragen

ich schreibe explizit "ohne Arithmetik" Inwiefern spielt das eine Rolle? Du nimmst in 1. an, es gäbe keine natürlichen Zahlen und in 3., es gäbe doch natürlichen Zahlen. Das ist ein Widerspruch. Dann ist entweder 1. falsch oder 3. falsch, und falls 1. wahr sein sollte, dann wäre die Konsequenz, das...
von Pippen
10. Mai 2019, 01:34
Forum: Mathematik
Thema: Grundsatzfragen
Antworten: 88
Zugriffe: 6963

Re: Grundsatzfragen

1. Nehmen wir an, es gäbe in der Welt in jedweder Art und Weise kein IN (ohne Arithmetik, nur die Zahlenreihe). 2. Daraus folgt, dass es auch für uns kein IN gäbe. 3. Es gibt für uns aber natürliche Zahlen (ja, IN ohne Arithemtik ist sogar beweisbar vollständig und konsistent). ... Wenn es für mich...
von Pippen
10. Mai 2019, 01:15
Forum: Kosmologie
Thema: Fragen von Pippen
Antworten: 5
Zugriffe: 222

Re: Fragen von Pippen

Zu 1.: natürlich spielt das eine Rolle; grob gesagt muss die Stichprobe X mit Anzahl x eine repräsentative Auswahl aus der Grundgesamtheit Y mit Anzahl y sein; die Auswahl von X Spirit also eine wichtige Rolle; dabei ist Y jedoch nicht die Gesamtheit aller Galaxien im Universum, vielmehr werden Gal...
von Pippen
27. Apr 2019, 01:40
Forum: Kosmologie
Thema: Fragen von Pippen
Antworten: 5
Zugriffe: 222

Fragen von Pippen

1. Sagen wir, man hat bisher bei x Galaxienhaufen die vielgerühmte Rotverschiebung beobachtet, die letztlich das Argument für die Expansion des U. bildet. Nun gibt es aber y Galaxienhaufen im U. und wir wissen nicht, wie groß dieses y ist, aber sicherlich y > x. Spielt das keine Rolle, wie viel größ...
von Pippen
27. Apr 2019, 01:37
Forum: Mathematik
Thema: Logischer Beweis der Ewigkeit der Welt und des Nihil ex nihilo
Antworten: 18
Zugriffe: 2594

Re: Logischer Beweis der Ewigkeit der Welt und des Nihil ex nihilo

Beim absoluten Nichts kommt genau das zum Tragen, womit du dich in dem anderen Thread so lange herummühst: Es ist etwas, das man beweisbar gar nicht denken/gedanklich erfassen kann, das man aber versuchen kann symbolhaft-formal darzustellen. Ja, und deshalb geht's mir nicht darum. :) Ich beweise mi...
von Pippen
27. Apr 2019, 00:23
Forum: Mathematik
Thema: Grundsatzfragen
Antworten: 88
Zugriffe: 6963

Re: Grundsatzfragen

Der Punkt ist: Man kann vieles irgendwie symbolhaft-formal darstellen. Man kann auch ggf. sicherstellen, dass sich keine Widersprüche daraus ergeben. Damit ist auch sichergestellt, dass das erhaltene Konstrukt in der Seinsweise "Formulierung" existiert. Aber damit ist noch nicht in jedem Fall siche...
von Pippen
24. Apr 2019, 01:10
Forum: Mathematik
Thema: Grundsatzfragen
Antworten: 88
Zugriffe: 6963

Re: Grundsatzfragen

Es ist natürlich nicht ausgeschlossen, dass man diese Vorstellungen nicht widerspruchsfrei denken kann. Andersherum: es ist möglich, dass dieses Denken widersprüchlich ist. Das wissen wir schon seit Gödel: Ja, das sowieso, aber was ist mit Vorstellungen, die man überhaupt nicht denken kann, nichtma...
von Pippen
24. Apr 2019, 00:25
Forum: Mathematik
Thema: Logischer Beweis der Ewigkeit der Welt und des Nihil ex nihilo
Antworten: 18
Zugriffe: 2594

Re: Logischer Beweis der Ewigkeit der Welt und des Nihil ex nihilo

Worin liegt eigentlich der Unterschied zwischen "Nichts" und "Etwas" und "Alles"? In meinem Modell: Nichts = leere Menge, Etwas = nichtleere Menge, Alles = Menge aller Dinge, die sich konsistent zusammenfassen lassen. Ja. Aber wie kommst du darauf, dass das hier eine sinnvolle, tragfähige Modellier...
von Pippen
24. Apr 2019, 00:11
Forum: Kosmologie
Thema: Kosmologische Modelle und die Größe des Universums
Antworten: 41
Zugriffe: 1586

Re: Kosmologische Modelle und die Größe des Universums

1. Müssen sich G-Wellen mit c ausbreiten? Das sind doch Raumzerrungen und dafür gilt c eigentlich nicht, weshalb ja das U. auch mit über-c expandieren kann. 2. Wie groß tatsächlich das U. ist, darüber können wir nur spekulieren, ich frage mich allerdings, ob das Größenverhältnis Einfluss auf statist...
von Pippen
22. Apr 2019, 00:21
Forum: Kosmologie
Thema: Kosmologische Modelle und die Größe des Universums
Antworten: 41
Zugriffe: 1586

Re: Kosmologische Modelle und die Größe des Universums

die Gültigkeit der Naturgesetze immer und überall sind vernünftig begründbare Annahmen. Das ist bereits ein großes Problem, weil es in einen Zirkel führt: wir nehmen überall unsere Naturgesetze an und interpretieren dann auch alles danach. Für einen Hammer ist alles ein Nagel, auch ein Bügeleisen. ...
von Pippen
15. Apr 2019, 23:37
Forum: Mathematik
Thema: Logischer Beweis der Ewigkeit der Welt und des Nihil ex nihilo
Antworten: 18
Zugriffe: 2594

Re: Logischer Beweis der Ewigkeit der Welt und des Nihil ex nihilo

Worin liegt eigentlich der Unterschied zwischen "Nichts" und "Etwas" und "Alles"? In meinem Modell: Nichts = leere Menge, Etwas = nichtleere Menge, Alles = Menge aller Dinge, die sich konsistent zusammenfassen lassen. Ja, nur betrifft das nicht die Welt, sondern eben unsere Vorstellungen von der We...
von Pippen
13. Apr 2019, 21:47
Forum: Mathematik
Thema: Grundsatzfragen
Antworten: 88
Zugriffe: 6963

Re: Grundsatzfragen

Und Mathematik beansprucht nicht ein "gutes Modell der Wirklichkeit" zu sein, darum geht es in der reinen Mathematik gar nicht. Begreifst du das? Ja. Es geht der Mathematik darum, irgendwelche Vorstellungen zu konstruieren, die sich (Pflicht!) 1. nicht widersprechen und (optional) 2. interessant/st...
von Pippen
13. Apr 2019, 21:27
Forum: Mathematik
Thema: Logischer Beweis der Ewigkeit der Welt und des Nihil ex nihilo
Antworten: 18
Zugriffe: 2594

Re: Logischer Beweis der Ewigkeit der Welt und des Nihil ex nihilo

Hi Leute! Ich gehe mal davon aus, dass mein Beweis gültig ist, d.h. wenn!!! die Prämissen richtig wären und unsere Logik korrekt funktioniert, dann wäre die Welt schon ewig und nie aus dem Nichts heraus entstanden. Nun zu einigen Einwänden: 1. Mein Argument ist rein logisch-analytisch, Physik spielt...
von Pippen
7. Apr 2019, 16:33
Forum: Mathematik
Thema: Logischer Beweis der Ewigkeit der Welt und des Nihil ex nihilo
Antworten: 18
Zugriffe: 2594

Re: Logischer Beweis der Ewigkeit der Welt und des Nihil ex nihilo

1. Sei die Welt eine leere Menge (Nichts). Was ist mit "Welt" gemeint? Schlicht eine Definition der Form Welt := leere Menge, d.h. in meinem Modell ist die leere Menge die ganze Welt, womit ich das Nichts simuliere. 2. Wir nehmen (hypothetisch) in 1. ein (irgendwie dorthin gelangtes) t(eilchen) an ...
von Pippen
6. Apr 2019, 23:15
Forum: Mathematik
Thema: Logischer Beweis der Ewigkeit der Welt und des Nihil ex nihilo
Antworten: 18
Zugriffe: 2594

Logischer Beweis der Ewigkeit der Welt und des Nihil ex nihilo

1. Sei die Welt eine leere Menge (Nichts). 2. Wir nehmen (hypothetisch) in 1. ein (irgendwie dorthin gelangtes) t(eilchen) an (creatio ex nihilo). 3. Widerspruch zwischen 1. und 2. (nihil ex nihilo). 4. Nun gibt es aber unzweifelhaft Dinge in unserer Welt. 5. Wegen 3. & 4. kann unsere Welt niemals ...
von Pippen
5. Apr 2019, 23:27
Forum: Mathematik
Thema: Grundsatzfragen
Antworten: 88
Zugriffe: 6963

Re: Grundsatzfragen

ME springt ihr zu schnell auf das "Kategorienfehler"-Pferd. Die Sache ist doch eigentlich ganz einfach: Wenn X überall und immer gilt und wenn Mathematik ~X annimmt, dann ist Mathematik widersprüchlich. Da ist kein Fehler bzw. ich sehe keinen. Wenn also z.B. Kausalität überall und immer gilt und wen...
von Pippen
20. Mär 2019, 04:15
Forum: Mathematik
Thema: Grundsatzfragen
Antworten: 88
Zugriffe: 6963

Re: Grundsatzfragen

Ich verallgemeinere deine Argumentation: 1. Wir nehmen an, für absolut alles gilt: X! 2. Falls X in unserer Mathematik nicht vorkommt oder definiert wird, dann nimmt unsere Mathematik implizit und notwendig ~X an. 3. Falls 2. der Fall ist, dann ergibt sich ein Widerspruch zu 1. (wegen X vs ~X) und ...
von Pippen
19. Mär 2019, 03:37
Forum: Mathematik
Thema: Grundsatzfragen
Antworten: 88
Zugriffe: 6963

Re: Grundsatzfragen

@seeker 1. Wir nehmen einfach an, dass wir eine Teilmenge des Universums sind und das alle dortigen Gesetze genauso für uns gelten und zwar auch und gerade für unsere Gedanken. Ja, das ist hypothetisch, ja dazu muss auch unsere Logik funktionieren. Ein solches Gesetz sei die (K)ausalität, so dass gi...
von Pippen
17. Mär 2019, 18:40
Forum: Mathematik
Thema: Grundsatzfragen
Antworten: 88
Zugriffe: 6963

Re: Grundsatzfragen

Was ist zB wenn im Universum das Kausalitätsprinzip ausnahmslos gilt (und wir annehmen, dass wir und unser Denken echter Teil des Universums seien)? Dann gilt es auch zB für unser Modell der natürlichen Zahlen. Eben nicht, nicht so. Es gilt dann nur bezüglich (2). Das verstehe ich eben nicht. Wenn ...
von Pippen
15. Mär 2019, 17:57
Forum: Mathematik
Thema: Grundsatzfragen
Antworten: 88
Zugriffe: 6963

Re: Grundsatzfragen

Es ist Unsinn zu behaupten, wir könnten irgendwelche Gedanken nicht denken, die wir denken. Aber wir können Gedanken falsch deuten. Bsp.: Frege konstruierte (dachte) eine einfache Mengenlehre und merkte nicht, dass er nicht das dachte, was er dachte, dass er dachte, denn er konnte diese Mengenlehre...
von Pippen
14. Mär 2019, 18:05
Forum: Mathematik
Thema: Grundsatzfragen
Antworten: 88
Zugriffe: 6963

Re: Grundsatzfragen

Aber selbst wenn ich deinen Text hier einmal so stehen lasse, was folgt denn dann daraus? Was sagt uns das? Es sagt uns, dass unser Denken selbst dann falsch sein kann, wenn wir es immunisieren wollen, in dem wir sagen: wir behaupten nicht, dass Q wahr ist (so funktioniert - vereinfacht - Empirie),...
von Pippen
13. Mär 2019, 17:17
Forum: Mathematik
Thema: Grundsatzfragen
Antworten: 88
Zugriffe: 6963

Re: Grundsatzfragen

@seeker Mein Argument lautet ohne die neurobiologischen Prämissen: Wenn Gedanke ⊂ Gehirn ⊂ Universum, dann ist jeder Gedanke (auch jeder math. Gedanke, welcher Art und Weise auch immer) abhängig vom Universum bzw. umgekehrt: kein Gedanke kann etwas im Widerspruch zum Universum sein. Am Bsp. deines b...