Antimaterie, Pulsare und dunkle Materie?

Physik der Elementarteilchen, Teilchenbeschleuniger; insbs. eine einführende Artikelserie in das Thema
Antworten
Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2554
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Antimaterie, Pulsare und dunkle Materie?

Beitrag von Frank » 17. Nov 2017, 07:04

Woher stammt all die Antimaterie in der Kosmischen Strahlung? Eine gute Erklärung wäre ohne Dunkle Materie ausgekommen. Bis zu dieser neuen Messung.

http://www.spektrum.de/news/freispruch- ... en/1520183
Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der allgemeinen Belustigung.


Frank

„Wir haben uns daran gewöhnt, dass Vererbung durch Moleküle geschieht, aber dass das Bewusstsein aus Materie entstehen soll, ist noch immer ein ungewohnter Gedanke.“

Benutzeravatar
belgariath
Senior-Master
Senior-Master
Beiträge: 730
Registriert: 11. Feb 2006, 11:40
Wohnort: Trappist 1e

Re: Antimaterie, Pulsare und dunkle Materie?

Beitrag von belgariath » 17. Nov 2017, 11:38

Das ist interessant aber ich verstehe einwas nicht. Zitat:
Und glücklicherweise erzeugen die Positronen selbst Gammastrahlung: Nachdem sie im starken Magnetfeld eines Pulsars auf hohe Energien beschleunigt wurden, treffen sie noch in dessen Umgebung auf Lichtquanten der kosmischen Hintergrundstrahlung. Beim Zusammenstoß übertragen sie einen Teil ihrer Energie auf diese Photonen, die daraufhin zu energiereichen Gammaquanten werden.
Damit ist wohl der Prozess inverse Compton-Streuung gemeint. Der findet aber doch auch für Elektronen statt und soweit ich weiß, haben Elektronen und Positronen den gleichen Wirkungsquerschnitt (das ist quasi die Wechselwirkungswahrscheinlichkeit). Wie kann man dann mit Hilfe der invers Compton-hochgestreuten Photonen Elektronen von Positronen unterscheiden?
Der harmonische Oszillator ist die Drosophila der Physiker (Carsten Honerkamp)
Eine Welle ist, was so wackelt (Andrei Pimenov)
Elektrodynamik ist ein Schlauch vieler Hamsterkäfige (Haye Hinrichsen)

Benutzeravatar
ralfkannenberg
Senior-Master
Senior-Master
Beiträge: 677
Registriert: 13. Jan 2017, 10:00

Re: Antimaterie, Pulsare und dunkle Materie?

Beitrag von ralfkannenberg » 17. Nov 2017, 12:13

Geminga und PSR B0656+14 ? - Da war doch mal was …

… richtig: das sind zwei der Drei Musketiere !!!

The putative pulsar-wind nebulae of the three Musketeers PSR B1055-52, B0656+14 and Geminga revisited (W. Becker, N. Kawai, W. Brinkmann, R.Mignani)

Ich habe vor einigen Jahren einmal etwas dazu geschrieben.


Freundliche Grüsse, Ralf

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste