DeepL

Hier werden Links zu News aus Astrophysik, Astronomie und anderen interessanten Gebieten gepostet. Und auch gleich diskutiert!
Antworten
Benutzeravatar
seeker
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 4768
Registriert: 26. Dez 2009, 10:29

DeepL

Beitrag von seeker » 8. Sep 2017, 13:42

Es gibt einen neuen Übersetzer: DeepL
Neues Tool übersetzt viel besser als Google und Microsoft

DeepL heißt ein neues Übersetzungstool. Es will besser als die Übersetzungsdienste von Google und Microsoft sein. In Stichproben war Golem.de von den Ergebnissen sehr angetan.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

Besser als Google und Microsoft - dieses Ziel setzt sich das deutsche Unternehmen DeepL zumindest bei Übersetzungsdiensten. DeepL verwendet eine neuartige Architektur neuronaler Netzwerke und setzt auf einen Supercomputer mit 5,1 Petaflops.
https://www.golem.de/news/deepl-im-hand ... 29715.html

Weitere Infos:
https://techcrunch.com/2017/08/29/deepl ... -learning/

Was da rauskommt ist auch nicht ganz perfekt, aber was ich bei der probeweisen Übersetzung längerer Texte bisher als Ergebnis gesehen habe, war schon sehr beeindruckend.


Hier könnt ihr ihn ausprobieren:
https://www.deepl.com/translator
Grüße
seeker


Mache nie eine Theorie zu DEINER Theorie!
Denn tut man das, so verliert man zumindest ein Stück weit seine Unvoreingenommenheit, Objektivität.

Herr5Senf
übernimmt bald das Forum
übernimmt bald das Forum
Beiträge: 158
Registriert: 3. Mär 2017, 20:46

Re: DeepL

Beitrag von Herr5Senf » 8. Sep 2017, 14:55

Für mein schwaches Englischtalent genau richtig, vlt. besser als die anderen,
nur russisch kann's nicht :roll: und dort sind die Wissenschaftsseiten richtig gut und 24h schneller.

Grüße Dip

Benutzeravatar
seeker
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 4768
Registriert: 26. Dez 2009, 10:29

Re: DeepL

Beitrag von seeker » 8. Sep 2017, 15:50

Herr5Senf hat geschrieben:
8. Sep 2017, 14:55
nur russisch kann's nicht
... noch nicht! :wink:
In den kommenden Monaten will DeepL auch Mandarin, Japanisch, Russisch und Portugiesisch übersetzen können. Bis Ende des Jahres sollen alle 230 Sprachkombinationen möglich sein, die derzeit auch von Linguee unterstützt werden.
https://www.golem.de/news/deepl-im-hand ... 29715.html

:D

Wir kommen dem Babelfisch Schritt für Schritt näher...
Grüße
seeker


Mache nie eine Theorie zu DEINER Theorie!
Denn tut man das, so verliert man zumindest ein Stück weit seine Unvoreingenommenheit, Objektivität.

Skeltek
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2902
Registriert: 25. Mär 2008, 23:51

Re: DeepL

Beitrag von Skeltek » 8. Sep 2017, 16:48

Hat das auch japanisch? Lerne gerade...
Die plausibelste Erklaerung jedes hinreichend komplizierten Systems ist falsch

Unentscheidbarkeit für Dummies: Dieser Satz ist wahr
oder
Diese Menge hat zwei Elemente: A und B

Benutzeravatar
gravi
Site Admin
Beiträge: 6084
Registriert: 26. Nov 2005, 18:55
Wohnort: Münchhausen

Re: DeepL

Beitrag von gravi » 8. Sep 2017, 17:40

Hatte schon mal eine Meldung dazu gelesen. Von dieser "Maschine" bin ich echt begeistert!
Danke für den Hinweis!

Gruß
gravi
Unser Wissen ist ein Tropfen. Was wir nicht wissen, ist ein Ozean.
Sir Isaac Newton

FKM
hält sich ran...
hält sich ran...
Beiträge: 72
Registriert: 15. Dez 2013, 18:48

Re: DeepL

Beitrag von FKM » 19. Sep 2017, 23:36

Es gibt ja zur Zeit einen ziemlichen Hype in den Medien um DeepL. Viele Übersetzungen sind wirklich gut.
Aber die Zeit, dass automatische Übersetzungen ein Anlass für Lachanfälle ist, ist glaube ich noch lange nicht vorbei.
Hier eine Kostprobe:
Anfang eines englischen Forenbeitrags hat geschrieben:This post will be long, please see it as an honest statement of ignorance and extreme frustration, a cry for help -- nothing more.
DeepL nach Deutsch: hat geschrieben:Dieser Pfosten ist lang, sehen ihn bitte als ehrliche Anweisung der Unwissenheit und der extremen Frustration, ein Schrei nach Hilfe bitte -- nichts mehr.
:mrgreen:

Benutzeravatar
seeker
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 4768
Registriert: 26. Dez 2009, 10:29

Re: DeepL

Beitrag von seeker » 20. Sep 2017, 08:09

Ja, perfekt ist das auch noch nicht. :lol:
Aber DeepL ist meiner Erfahrung nach tatsächlich meist besser als der Google-Übersetzer.
Und man kann die Wörter anklicken, die einem bei der Übersetzung spanisch vorkommen, dann bekommt man Alternativvorschläge, wo man einen auswählen kann. Das geht also ohne Gebrauch der Tastatur. Eine feine Sache.
Mit drei, vier Klicks sieht die Übersetzung des vorgestellten Satzes bei mir dann so aus:
Dieser Beitrag wird lang sein, sehen Sie es bitte als eine ehrliche Bekundung der Unkenntnis und extremen Frustration, einen Hilferuf -- sonst nichts.

Geht doch! :)

Ich denke, wir hoffen natürlich alle, dass die automatischen Übersetzungen schrittweise so gut werden, dass man nicht mehr selber noch nachfeilen muss.
Ich bin da zuversichtlich. DeepL soll ja dazulernen können.
Grüße
seeker


Mache nie eine Theorie zu DEINER Theorie!
Denn tut man das, so verliert man zumindest ein Stück weit seine Unvoreingenommenheit, Objektivität.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste