Irdisches Leben für Exoplaneten?

Hier werden Links zu News aus Astrophysik, Astronomie und anderen interessanten Gebieten gepostet. Und auch gleich diskutiert!
Antworten
Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2443
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Irdisches Leben für Exoplaneten?

Beitrag von Frank » 31. Aug 2016, 00:56

Bis heute hat man jenseits der Erde in unserem Sonnensystem kein weiteres Leben entdeckt und auch der Nachweis, dass auf anderen Planeten Leben existiert oder einmal existiert hat, steht noch aus. Ein Frankfurter Physiker hat sich nun Gedanken darüber gemacht, ob man irdisches Leben exportieren und so unbewohnten Planeten quasi auf die Sprünge helfen könnte.
http://www.astronews.com/news/artikel/2 ... -025.shtml

Na, wenn der Prophet nicht zum Berg kommt, dann muss der Berg eben zum Propheten kommen. :wink:

Stützt meine Theorie , dass wir wohl die Ersten sind. Dann werden wir halt die ganze Milchstraße kolonisieren. (hat schon was von Größenwahn ;j )
Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der allgemeinen Belustigung.


Frank

„Wir haben uns daran gewöhnt, dass Vererbung durch Moleküle geschieht, aber dass das Bewusstsein aus Materie entstehen soll, ist noch immer ein ungewohnter Gedanke.“

Benutzeravatar
gravi
Site Admin
Beiträge: 6084
Registriert: 26. Nov 2005, 18:55
Wohnort: Münchhausen

Re: Irdisches Leben für Exoplaneten?

Beitrag von gravi » 31. Aug 2016, 19:32

Na, dann mal los! Ich sehe nur ein klitzekleines Problem: Erst mal hinkommen...

Gruß
gravi
Unser Wissen ist ein Tropfen. Was wir nicht wissen, ist ein Ozean.
Sir Isaac Newton

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2443
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: Irdisches Leben für Exoplaneten?

Beitrag von Frank » 1. Sep 2016, 08:57

gravi hat geschrieben:Na, dann mal los! Ich sehe nur ein klitzekleines Problem: Erst mal hinkommen...

Gruß
gravi
Naja, um Spuren des Lebens irgendwo hinzubekommen, halte ich mit der Microraumfahrt gar nicht mal so abwegig.
Es dauert aber und da gebe ich dir Recht, unter Umständen sehr viel Zeit.
Und wer soll da ein Monitoring aufrecht erhalten?
Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der allgemeinen Belustigung.


Frank

„Wir haben uns daran gewöhnt, dass Vererbung durch Moleküle geschieht, aber dass das Bewusstsein aus Materie entstehen soll, ist noch immer ein ungewohnter Gedanke.“

Benutzeravatar
gravi
Site Admin
Beiträge: 6084
Registriert: 26. Nov 2005, 18:55
Wohnort: Münchhausen

Re: Irdisches Leben für Exoplaneten?

Beitrag von gravi » 1. Sep 2016, 19:33

Vor allem: Wenn man schon solch irrelevante Gedanken hat, zu welchem Planeten soll eine Sonde geschickt werden? Wir kennen nicht einen, der einerseits Bedingungen für die Entwicklung von Leben aufweist, falls aber doch, könnte dort bereits Leben vorhanden sein. Und das sollen wir dann mit unseren Sporen vergiften? Kann ich nur sagen:"Totale Ablehnung meinerseits!"

Gruß
gravi
Unser Wissen ist ein Tropfen. Was wir nicht wissen, ist ein Ozean.
Sir Isaac Newton

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste