Sonnenfinsternis

Hier werden Links zu News aus Astrophysik, Astronomie und anderen interessanten Gebieten gepostet. Und auch gleich diskutiert!
Antworten
Benutzeravatar
seeker
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 4867
Registriert: 26. Dez 2009, 10:29

Sonnenfinsternis

Beitrag von seeker » 18. Mär 2015, 11:33

Ich gehe zwar davon aus, dass ihr das alle mitbekommen hab, aber hier nochmals zur Erinnerung:

Am kommenden Freitag wird in Deutschland zwischen ca. 9:30 und 12:00 Uhr (je nach genauem Ort) eine partielle Sonnenfinsternis stattfinden, maximale Verdunklung ca. gegen 10:30 Uhr.

Hier noch ein paar Informationen dazu:
http://www.n-tv.de/wissen/Was-Sie-zur-S ... 08776.html
http://www.clearskyblog.de/2015/03/10/a ... ternis-an/
Weitere Infos findet man leicht im Netz.
Genaue Zeiten kann man an dieser Karte hier ablesen (Seite ganz runter-scrollen):
http://www.t-online.de/nachrichten/wiss ... takel.html

Das Wetter scheint ja auch mitzuspielen, man darf sich also auf das Schauspiel freuen!

Grüße
seeker
Grüße
seeker


Mache nie eine Theorie zu DEINER Theorie!
Denn tut man das, so verliert man zumindest ein Stück weit seine Unvoreingenommenheit, Objektivität.

Benutzeravatar
Marcel
wohnt hier!
wohnt hier!
Beiträge: 387
Registriert: 16. Nov 2014, 21:42

Re: Sonnenfinsternis

Beitrag von Marcel » 18. Mär 2015, 13:49

Ja :)
Das passt einfach perfekt :D Heute bei der Nachhilfe werde ich Aufgaben damit zusammenbasteln :P Indem ich einfach die Licht Randstahlen ein Dreieck basteln lasse, und dann das Dreieck mit der Nachhilfeschülerin diese Dreiecke "untersuchen" lassen (Also, bezogen auf die Geometrischen Verhältnisse etc. Machen die gerade auch im Unterricht)
Ich glaub das wird ganz witzig :D
Mit freundlichen Grüßen
Marcel

Siggi

Re: Sonnenfinsternis

Beitrag von Siggi » 19. Mär 2015, 13:40

Hallo zusammen,
ja, ist ein Ereignis, ich habe die letzte von 1999 noch in Erinnerung, hatte gerade Mittagspause und war kurz unterwegs und es wurde schon ziemlich dunkel, war zwar etwas bewölkt, aber zu dieser Zeit wurde es wirklich ziemlich dunkel. Kann mir gut vorstellen, dass Naturvölker oder alte Zivilisationen davor schon etwas Respekt vor solchen Naturschauspielen hatten, obwohl wir damals wie morgen auch nicht im Kernschatten liegen. Bin schon gespannt darauf.

@Marcel

ich verstehe nicht genau, was Du mit Dreiecken meinst? Kannst du mir es erklären?

lg

Siggi

Benutzeravatar
Marcel
wohnt hier!
wohnt hier!
Beiträge: 387
Registriert: 16. Nov 2014, 21:42

Re: Sonnenfinsternis

Beitrag von Marcel » 20. Mär 2015, 05:59

Es ging hauptsächlich um die Winkelgesetze :D ich habe eine Skizze gemacht, bei der die randstrahlen der Sonne punktuell auf die Erde auftreffen. Mit diesem Dreieck, bin ich dann verschiedene Winkel gesetzte durchgegangen etc.
Mit freundlichen Grüßen
Marcel

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2559
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: Sonnenfinsternis

Beitrag von Frank » 20. Mär 2015, 06:51

http://scienceblogs.de/astrodicticum-si ... nis-sehen/

Die Kernaussage ist diese hier.

Wer nicht gerade im hohen Norden Deutschlands beobachtet, wird nicht einmal groß bemerken, dass die Sonne sich verdunkelt. Es bleibt immer noch genug Sonnenlicht übrig und ohne Hilfsmittel wie Finsternisbrillen ist auch nichts von der Verdunkelung der Sonnenscheibe zu sehen.

Ist aber wieder ein typischer medialer Hype ohne inhaltliche Substanz.
Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der allgemeinen Belustigung.


Frank

„Wir haben uns daran gewöhnt, dass Vererbung durch Moleküle geschieht, aber dass das Bewusstsein aus Materie entstehen soll, ist noch immer ein ungewohnter Gedanke.“

Siggi

Re: Sonnenfinsternis

Beitrag von Siggi » 20. Mär 2015, 10:20

@Frank,
die Grafik hat Seeker auch schon in einem Link gebracht, wollen wir mal sehen, was sich tut, da es erstmal etwas nebelig war und jetzt der Himmel etwas diesig(also hellgraublau ist sprich Hochnebel). Mal sehen, ob es im besagten Zeitraum etwas dunkeler wird.

lg

Siggi :wink:

Benutzeravatar
Stephen
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3028
Registriert: 14. Dez 2005, 17:09
Wohnort: Halle (Saale)

Re: Sonnenfinsternis

Beitrag von Stephen » 20. Mär 2015, 10:37

Vielleicht ein Zufall - aber ich habe das schon 1999 in Dresden erlebt:
Obwohl es noch über eine Viertelstunde bis zur Sonnenfinsternis (bei uns in Halle/Saale 75% um 10:44 Uhr) dauert, ist kaum noch ein Vogel zu sehen. Dabei wimmelt es in unserer Wohnlage etwas abseits der City ansonsten von Schwalben, Spatzen, Elstern, Raben und Tauben. Zurzeit ist vom Balkon aus kein Gezwitscher zu hören, während der "Krach" der Vögel manchmal fast schon unerträglich ist. Auf dem Dach der Schule um die Ecke sitzen sonst so um die 100 Vögel, zurzeit kein einziger.
Seltsam...
Dass die Tiere während der Sonnenfinsternis schweigen, könnte man noch verstehen...
Die Demokratie beruht auf drei Grundpfeilern: Der Freiheit der Gedanken, der Freiheit der Rede und der Klugheit, beides nicht zu gebrauchen.
Mark Twain

Siggi

Re: Sonnenfinsternis

Beitrag von Siggi » 20. Mär 2015, 11:11

@Steffen,
schön mal wieder einen Beitrag von Dir zu lesen, aber es stimmt, es ist totenstille kein Vogel zwitschert oder (wir haben bei uns einen kleinen künstlichen Bach) kein Frosch quakt oder Enten schweigen, obwohl bei uns es weder eine Verdunkelung noch sonstwas zu sehen ist. Gut hier spielt das Wetter nicht mit, aber es müsste wie 1999 ziemlich dunkel werden, aber da lag der Kernschatten wohl etwas näher bei uns.

lg

Siggi

Benutzeravatar
Stephen
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 3028
Registriert: 14. Dez 2005, 17:09
Wohnort: Halle (Saale)

Re: Sonnenfinsternis

Beitrag von Stephen » 20. Mär 2015, 11:46

Ob die Tiere in Deutschland 1999 überhaupt merken konnten, dass es eine teilweise Sonnenfinsternis gab, ist übrigens auch aus einem anderen Grund unklar: An dem Tag war es ohnehin so stark bewölkt, dass die Helligkeitsunterschiede in der kurzen Verdunkelungsphase vielen größeren Zootieren kaum aufgefallen sein dürften. Einige Säugetiere sind da ohnehin recht stur: So zeigte eine Studie 2014, dass Luchse feste Mittagsschlaf-Gewohnheiten haben und sich durch veränderliche Lichtverhältnisse nicht beirren lassen.
Quelle: http://www.dw.de/nicht-alle-tiere-versc ... a-18325151

Ich habe von der heutigen Sonnenfinsternis nichts, absolut gar nichts gesehen...

Das Phänomen betrifft wahrscheinlich vorrangig die Tiere, die man unter dem Begriff Ornithologie zusammenfasst. Vielleicht haben die ein besseres Gespür für Veränderungen in der Atmosphäre als ein Luchs, Bär oder Igel...
Die Demokratie beruht auf drei Grundpfeilern: Der Freiheit der Gedanken, der Freiheit der Rede und der Klugheit, beides nicht zu gebrauchen.
Mark Twain

Siggi

Re: Sonnenfinsternis

Beitrag von Siggi » 20. Mär 2015, 11:56

Stimmt Steffen, es scheint nur ein klein wenig heller zu sein, aber ich bin froh, dass uns der Kernschatten, der nun mal im Norden lag uns nicht erreicht hat. Imgrunde genommen haben wir nichts bemerkt schon garnicht das Land ohne den lästigen Euro... nicht wahr Frank???

lg

Siggi

Benutzeravatar
positronium
Site Admin
Beiträge: 2589
Registriert: 2. Feb 2011, 20:13

Re: Sonnenfinsternis

Beitrag von positronium » 20. Mär 2015, 17:39

Auch in Bayern haben die Vögel eine Zeit lang nicht so eifrig gesungen. Das Licht war etwas anders als sonst, aber ein grossartiges Schauspiel war es nicht - eine zu geringe Abdeckung, hier.

Benutzeravatar
Marcel
wohnt hier!
wohnt hier!
Beiträge: 387
Registriert: 16. Nov 2014, 21:42

Re: Sonnenfinsternis

Beitrag von Marcel » 20. Mär 2015, 17:40

Bei mir war es leider Bewölkt. Wenn jemand aufnahmen gemacht hat, wäre das cool :P
Mit freundlichen Grüßen
Marcel

Benutzeravatar
seeker
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 4867
Registriert: 26. Dez 2009, 10:29

Re: Sonnenfinsternis

Beitrag von seeker » 20. Mär 2015, 17:52

Bei uns war Sonnenschein und blauer Himmel. Man hat es gut gesehen, natürlich nur durch nen Filter.
Ein Kollege hat auch ein Foto gemacht.
Falls Bedarf wäre kann ich es auch nächste Woche hier einstellen.
Wobei man sieht ja nicht viel darauf, die Sonne als Sichel halt...

Grüße
seeker
Grüße
seeker


Mache nie eine Theorie zu DEINER Theorie!
Denn tut man das, so verliert man zumindest ein Stück weit seine Unvoreingenommenheit, Objektivität.

Skeltek
Site Admin
Beiträge: 2928
Registriert: 25. Mär 2008, 23:51

Re: Sonnenfinsternis

Beitrag von Skeltek » 20. Mär 2015, 19:14

1999 war es in Stuttgart schwerst dunkel bewölkt, man hat nur grob eine allgemeine leichte Verdunkelung gespürt, war aber von sehr dunklen Wolken nur gering unterscheidbar.
Heute gab es strahlenden Sonnenschein, leider habe ich erst gestern davon erfahren und meine Sonnenfilter-Brille nicht gefunden.
Habe aber provisorisch meinen Dokumentenordner zur Lochkamera umfunktioniert und konnte mir auch kurz eine Brille borgen.
Die Sonne war hier nur zu 1/3 Fläche verdeckt, weiter nördlich in Deutschland wird es vermutlich deutlich mehr gewesen sein.
Hier mal ein Handyphoto vom "Lochkamera"-Bild:
IMG_3194.JPG
IMG_3194.JPG (44.4 KiB) 4105 mal betrachtet
Leider waren die beiden runden Löcher im Ordner etwas zu groß und die Umgebung zu hell, aber es ist immerhin eine primitive Lochkamera; ein Karton mit rundem Loch :-)
Die plausibelste Erklaerung jedes hinreichend komplizierten Systems ist falsch

Unentscheidbarkeit für Dummies: Dieser Satz ist wahr
oder
Diese Menge hat zwei Elemente: A und B

Benutzeravatar
gravi
Site Admin
Beiträge: 6122
Registriert: 26. Nov 2005, 18:55
Wohnort: Münchhausen

Re: Sonnenfinsternis

Beitrag von gravi » 20. Mär 2015, 19:19

Genau zum passenden Zeitpunkt hatte ich Pause und konnte es mit ansehen.
Astronomisch ja völlig belanglos, aber dennoch ein immer wieder faszinierendes Schauspiel.

Hier bei uns (Hessen) war die Sonne zum "Höhepunkt" schon etwa 3/4 bedeckt, das Tageslich war spürbar dämmerig. Meine Firma liegt direkt am Wald, und jetzt ist normalerweise ein Riesen- Vogel- Gezwitscher.
Aber schlagartig war dann Totenstille - die Piepmätze dachten wohl, es sei Zeit für die Nachtruhe. Schon seltsam.

Wenigstens hatte ich auch mal völlig klaren Himmel, 1999 konnte ich wegen Wolken gar nicht sehen...

Nun ja, die nächste kommt bestimmt :sun:

Netten Gruß
gravi
Unser Wissen ist ein Tropfen. Was wir nicht wissen, ist ein Ozean.
Sir Isaac Newton

Benutzeravatar
Marcel
wohnt hier!
wohnt hier!
Beiträge: 387
Registriert: 16. Nov 2014, 21:42

Re: Sonnenfinsternis

Beitrag von Marcel » 20. Mär 2015, 19:30

Ich hatte mir dafür extra eine Kamera aufgestellt, leider halt nichts geworden. Nunja, was soll man machen, ich erlebe bestimmt noch eine ^^
Auch wenn es belanglos ist, aus astronomischer Sicht, zeigt es doch wie Wundervoll unsere Natur ist. *Träum*
Mit freundlichen Grüßen
Marcel

Siggi

Re: Sonnenfinsternis

Beitrag von Siggi » 20. Mär 2015, 20:31

@Marcel,
um eine totale Sonnenfinsternis in D zu erleben, brauchst Du so eine Menge an Geduld. Wenn ich es richtig gelesen habe kommt diese erst 2081, habe gestern mich mit einer Bekannten bei mir darüber unterhalten und wir haben dann mal gerechnet, wie alt wir dann sind oder seien müssten um es zu erleben, da müssten wir einen Rekord brechen. :mrgreen:

lg

Siggi

Benutzeravatar
Marcel
wohnt hier!
wohnt hier!
Beiträge: 387
Registriert: 16. Nov 2014, 21:42

Re: Sonnenfinsternis

Beitrag von Marcel » 21. Mär 2015, 08:53

Ich würde es ja prinzipiell schaffen können (18a+66a=84a).
Mit freundlichen Grüßen
Marcel

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste