Star Wars

Wer sich mit Astronomie, Astrophysik oder Kosmologie beschäftigt, kommt auch nicht an der Science Fiction vorbei. Hier ist der Ort für Diskussionen zu diesem Bereich.
Benutzeravatar
seeker
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 4862
Registriert: 26. Dez 2009, 10:29

Re: Star Wars

Beitrag von seeker » 13. Jan 2017, 12:31

positronium hat geschrieben:Aber eigentlich rechnen wir hier nur Unsinn. Zur Zerstörung eines Planeten muss man nicht jedes Atom ins Unendliche befördern, oder jede chemische Bindung lösen. Gerade bei der chemischen Energie könnte man viel sparen, indem man einen Planeten z.B. nur in 1 m³-Brocken zerlegt.
Klar! Es ging halt darum, wenn man denn unbedingt alles verdampfen möchte... wenn man auch noch die die Atomkerne zertrümmern möchte, sieht die Energierechnung nochmal ganz anders aus. Interessant war für mich halt der Vergleich gravitative Energie zu chemischer Energie.

Wenn ich einen Planeten annihilieren möchte würde ich das eh ganz anders machen: Ich würde ein Mini-SL erzeugen (gerade groß genug, dass es wegen der Hawkingstrahlung noch lange genug stabil ist, reicht da 1 Tonne Masse?) und dieses dann auf den zu vernichtenden Planeten fallen lassen und gut ist! :mrgreen:
(Ansonsten macht man das besser so wie in Star Trek mit der roten Materie, nicht wie in Star Wars, viel weniger Aufwand. :) )

Gruß
seeker
Grüße
seeker


Mache nie eine Theorie zu DEINER Theorie!
Denn tut man das, so verliert man zumindest ein Stück weit seine Unvoreingenommenheit, Objektivität.

Benutzeravatar
belgariath
Senior-Master
Senior-Master
Beiträge: 730
Registriert: 11. Feb 2006, 11:40
Wohnort: Trappist 1e

Re: Star Wars

Beitrag von belgariath » 2. Aug 2017, 19:37

Es dauert nicht mehr lange, dann gibt's wieder Flugzeuge zu sehen... :D :) :wink:

Star Wars Episode 8 Teaser

Scheint recht Luke- und Rae-lastig zu werden, was aber nicht verwunderlich ist.
Der harmonische Oszillator ist die Drosophila der Physiker (Carsten Honerkamp)
Eine Welle ist, was so wackelt (Andrei Pimenov)
Elektrodynamik ist ein Schlauch vieler Hamsterkäfige (Haye Hinrichsen)

Benutzeravatar
ralfkannenberg
Senior-Master
Senior-Master
Beiträge: 678
Registriert: 13. Jan 2017, 10:00

Re: Star Wars

Beitrag von ralfkannenberg » 2. Aug 2017, 23:41

belgariath hat geschrieben:
2. Aug 2017, 19:37
Scheint recht Luke- und Rae-lastig zu werden, was aber nicht verwunderlich ist.
Hallo belgariath,

das hoffe ich auch !


Freundliche Grüsse, Ralf

Benutzeravatar
Frank
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2554
Registriert: 12. Dez 2005, 23:22
Wohnort: Odenwald

Re: Star Wars

Beitrag von Frank » 3. Aug 2017, 09:21

belgariath hat geschrieben:
2. Aug 2017, 19:37

Scheint recht Luke- und Rae-lastig zu werden, was aber nicht verwunderlich ist.
Jo, die dritte Triologie muss ja auch wieder ernsthaft weitergehen.
Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der allgemeinen Belustigung.


Frank

„Wir haben uns daran gewöhnt, dass Vererbung durch Moleküle geschieht, aber dass das Bewusstsein aus Materie entstehen soll, ist noch immer ein ungewohnter Gedanke.“

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast