Die Suche ergab 1431 Treffer

von Pippen
19. Okt 2017, 02:49
Forum: Quantenphysik
Thema: Quantencomputer
Antworten: 7
Zugriffe: 3281

Re: Quantencomputer

Das ist echt spannend. Was bedeutet dieser Meilenstein aber für und, da Computer in Sphären vorstoßen werden, die bis jetzt uns vorbehalten waren. Beispiel Thema Bewusstsein. Fundamental ändert sich nichts, weder durch Q-Computer noch AI. Auch diese Maschinen werden unüberwindbare Grenzen haben und...
von Pippen
2. Okt 2017, 14:14
Forum: Physikalisches
Thema: Licht, Teilchen-Welle-Dualismus, Verständnisfrage
Antworten: 4
Zugriffe: 119

Re: Licht, Teilchen-Welle-Dualismus, Verständnisfrage

tomS hat geschrieben:
1. Okt 2017, 19:47
es gibt jedoch Experimente, in denen es sich je nach Details des Experimentes entweder als Welle oder als Teilchen zeigt.
Hat es das auch schon gegeben, dass sich Licht bei einem Setup S als Welle und einige Tage später bei gleichem Setup als Teilchen gezeigt hat?
von Pippen
1. Okt 2017, 18:40
Forum: Physikalisches
Thema: Licht, Teilchen-Welle-Dualismus, Verständnisfrage
Antworten: 4
Zugriffe: 119

Licht, Teilchen-Welle-Dualismus, Verständnisfrage

Eine Verständnisfrage zum Licht, wo die h.M. sagt, dass Licht zugleich Welle und Teilchen ist. Das klingt ja erstmal semantisch widersprüchlich, weil Welle ≠ Teilchen. ME meint man damit schlicht, dass Licht unter gewissen Umständen als Welle erscheint, unter anderen Umständen als Teilchen, aber nie...
von Pippen
1. Okt 2017, 18:31
Forum: Mathematik
Thema: Counting
Antworten: 99
Zugriffe: 6034

Re: Counting

Stimmt, gutes Beispiel zur Widerlegung. Ich würde damit sogar folgendes Dogma ausgeben: Jeder Hypothesentest mit nur einem Fallbeispiel ist entweder nicht aussagekräftig oder trivial (wenn zB die W-Verteilung immer 1 ist).
von Pippen
1. Okt 2017, 16:09
Forum: Sonstiges aus der Wissenschaft
Thema: Psychopathen Checkliste......
Antworten: 3
Zugriffe: 116

Re: Psychopathen Checkliste......

Solche Listen sind meistens sinnlos. :well: Das ist verkappte Astrologie. Da muss man statistisch rangehen. Psychopath bist du, wenn x% irgendeiner Befragung dich als Psychopathen ansehen und dann muss man halt die einzelnen Bedingungen genau spezifieren. Oder man wartet noch 100 Jahre, dann dürfte...
von Pippen
1. Okt 2017, 15:57
Forum: Mathematik
Thema: Counting
Antworten: 99
Zugriffe: 6034

Re: Counting

Die Binomialverteilung der Wahrscheinlichkeiten für die Anfangsbuchstaben der ersten drei Worte von 6 Sätzen läßt sich aufstellen. Darin ist P ("H O F H O F") = 1/(26x26)³. Die Hypothese lautet: "HOFHOF" ist nicht zufällig, die zunächst angenommene Nullhypothese: "HOFHOF" ist zufällig, Alpha sei 1%....
von Pippen
30. Sep 2017, 22:11
Forum: Mathematik
Thema: Counting
Antworten: 99
Zugriffe: 6034

Re: Counting

Und wenn es nur diese beiden Sätze gäbe und die Hypothese, dass die drei Anfangsworte nicht-zufällig das Wort "Hof" chiffrieren sollen? Ich würde so vorgehen: Hypothesentest, es gäbe ja eine Binomialverteilung für die Wahrscheinlichkeiten, dass bei 2 Sätzen die ersten drei Wortanfänge jeweils "Hof" ...
von Pippen
30. Sep 2017, 14:47
Forum: Mathematik
Thema: Counting
Antworten: 99
Zugriffe: 6034

Re: Counting

D.h. in unserem Bsp. mit den zwei Sätzen mit dem korrespondierenden "Hof"-Anfang würdest du keine Schlußfolgerung ziehen, das sei nicht-zufällig? Was bräuchtest du deines Erachtens zusätzlich, um das zu tun? Mehr Sätze von den Protagonisten?
von Pippen
29. Sep 2017, 15:18
Forum: Mathematik
Thema: Counting
Antworten: 99
Zugriffe: 6034

Re: Counting

(1/(26*26))^3=1/26^6 Was würdest du bei dieser Wahrhscheinlichkeit für das zufällige Aufeinandertreffen der Buchtaben H, O und F in zwei Sätzen an der gleichen Stelle folgern? Kann man da überhaupt was folgern? Mich interessiert dein Gedankengang. Ich persönlich würde ganz naiv folgern: Das ist kei...
von Pippen
29. Sep 2017, 08:56
Forum: Mathematik
Thema: Counting
Antworten: 99
Zugriffe: 6034

Re: Counting

Meine Herangehensweise wäre wie folgt: Wir haben die beiden Sätze " H arald o pferte f ür seine Sina alles" und auf dem anderen " H imbeeren- o ase f rüh geöffnet". Markiert sind die Stellen, wo uns intererssiert, wie wahrscheinlich eine zufällige Gleichheit von H,o und f ist. Wir modellieren mal nu...
von Pippen
28. Sep 2017, 02:02
Forum: Mathematik
Thema: Counting
Antworten: 99
Zugriffe: 6034

Re: Counting

Folgendes Problem: Es gibt zwei Zettel. Auf dem einen steht: "Harald opferte für seine Sina alles" und auf dem anderen "Himbeeren-oase früh geöffnet". Die ersten drei Buchstaben ergeben das Wort "Hof" und die Frage ist, ob das ein vereinbartes Zeichen ist oder schlicht Zufall sein könnte. Mein Ergeb...
von Pippen
15. Sep 2017, 22:33
Forum: Mathematik
Thema: nicht-berechenbare Mengen
Antworten: 37
Zugriffe: 748

Re: nicht-berechenbare Mengen

berechenbar = beweisbar, berechnet = bewiesen. Oder irre ich mich da?
von Pippen
15. Sep 2017, 00:16
Forum: Mathematik
Thema: nicht-berechenbare Mengen
Antworten: 37
Zugriffe: 748

Re: nicht-berechenbare Mengen

tomS hat geschrieben:
14. Sep 2017, 15:03
was bedeutet "tatsächlich erfasst"?
Das man sie irgendwie notieren kann. Der Punkt ist: Die (einzelnen) Elemente dieser Menge wären unbekannt und unverifizierbar. Ist es nicht das, worum es dir geht?
von Pippen
14. Sep 2017, 14:40
Forum: Mathematik
Thema: nicht-berechenbare Mengen
Antworten: 37
Zugriffe: 748

Re: nicht-berechenbare Mengen

Meine Frage geht nun dahin, ob es evtl. möglich ist, eine andere Konstruktion für M zu verwenden, so dass tatsächlich alle Elemente unbekannt sind. Was ist mit M := {x|x ist eine natürliche Zahl und so groß, dass sie niemals tatsächlich erfaßt werden kann}. Diese Menge hätte unendlich viele Element...
von Pippen
13. Sep 2017, 18:46
Forum: Mathematik
Thema: Bertrands Paradox
Antworten: 3
Zugriffe: 150

Re: Bertrands Paradox

Sehe ich genauso.
von Pippen
13. Sep 2017, 14:14
Forum: Mathematik
Thema: Beweis für kleinstes Element in IN und allen nichtleeren Teilmengen
Antworten: 14
Zugriffe: 369

Re: Beweis für kleinstes Element in IN und allen nichtleeren Teilmengen

Hier übrigens ein Link zum "Standardbeweis", den ich nach einiger Mühe auch verstehe: https://www3.mathematik.tu-darmstadt.de ... sung02.pdf

Warum aber nicht so wie unten, das wäre doch viel kürzer und besser, oder?
von Pippen
12. Sep 2017, 21:35
Forum: Mathematik
Thema: Bertrands Paradox
Antworten: 3
Zugriffe: 150

Bertrands Paradox

https://www.youtube.com/watch?v=xy6xXEhbGa0

Interessantes Video zu einem Wahrscheinlichkeitsparadoxon, aber ist es korrekt, wenn die da auf 3/8 und nicht 4/9 kommen (nur die ersten beiden Minuten anschauen)?
von Pippen
12. Sep 2017, 19:36
Forum: Mathematik
Thema: Beweis für kleinstes Element in IN und allen nichtleeren Teilmengen
Antworten: 14
Zugriffe: 369

Re: Beweis für kleinstes Element in IN und allen nichtleeren Teilmengen

Ich will beweisen, dass jede nichtleere Teilmenge von IN ein kleinstes Element hat. So steht's immer in den LB's. Nur bin ich leider kein Mathematiker und deshalb hänge ich immer mal dort mal da beim Verständnis und gerade bei diesem ja eigentlich leichten Beweis verstehe ich die klass. LB-Beweise v...
von Pippen
12. Sep 2017, 00:31
Forum: Mathematik
Thema: Beweis für kleinstes Element in IN und allen nichtleeren Teilmengen
Antworten: 14
Zugriffe: 369

Beweis für kleinstes Element in IN und allen nichtleeren Teilmengen

Ich versuche mir gerade o.G. zu beweisen und habe meine Schwierigkeiten, auch weil ich die Lehrbuchbeweise irgendwie nicht verstehe. Ein mir verständlicher Beweis sähe zZ so aus: 1. Sei M eine nichtleere Teilmenge von IN. Wenn M n-viele Elemente aus IN enthält, dann gibt es in M auch ein kleinstes E...
von Pippen
6. Sep 2017, 21:04
Forum: Mathematik
Thema: Potenzmenge, Problem
Antworten: 7
Zugriffe: 221

Re: Potenzmenge, Problem

Naja, jedenfalls existiert neben {1,2} noch die Teilmenge {1} wg. des Aussonderungsaxioms. Liegt ich da richtig?
von Pippen
5. Sep 2017, 22:14
Forum: Mathematik
Thema: Potenzmenge, Problem
Antworten: 7
Zugriffe: 221

Re: Potenzmenge, Problem

1 ist ein Element von {1,2}; {1} ist eine ein-elementige Teilmenge von {1,2}; das ist nicht das selbe. Daher ist P(A) = { {}, {1}, {2}, {1,2} }; P(A) enthält die Teilmengen, auch die ein-elementigen, nicht die Elemente selbst. Ja, mich wunderte nur, woher {1} in P(A) kommt, was ja nicht in A war. {...
von Pippen
5. Sep 2017, 00:56
Forum: Mathematik
Thema: Potenzmenge, Problem
Antworten: 7
Zugriffe: 221

Re: Potenzmenge, Problem

1 ist keine Teilmengen von A = {1,2} Wenn 1 keine Teilmenge von A wäre, dann könnte {1} auch nicht in P(A) drin sein, die ja nur die Teilmengen von A enthielte. Aber es scheint so zu sein, dass durch das Aussonderungsaxiom gilt: Wenn {1,2}, dann automatisch auch {1} und {2} und dadurch ist dann kla...
von Pippen
4. Sep 2017, 21:23
Forum: Mathematik
Thema: Potenzmenge, Problem
Antworten: 7
Zugriffe: 221

Potenzmenge, Problem

Die Potenzmenge einer Menge A definiert sich als Menge aller Teilmengen von A. Wenn A := {1,2}, dann P(A) := {leere Menge, {1}, {2}, {1,2}}. Doch {1} und {2} sind doch gar keine Teilmengen von A, weil zB 1 nur Element in A ist und keine eigenständige Menge (und damit auch keine Teilmenge)! edit: Ist...
von Pippen
2. Sep 2017, 18:04
Forum: Kosmologie
Thema: Wieder mal zum Anfang der Welt
Antworten: 206
Zugriffe: 9490

Re: Wieder mal zum Anfang der Welt

@seeker, tomS: Ich sage ja auch nur: Wenn wir ein Modell wie tomS wählen, wo gilt: t -> t' und t <- t' (Vor- und Zurückspuleigenschaft der Zeit), dann kann keine t-Folge unendlich (ewig) sein, denn angenommen t, t', t'',... ginge ins Unendliche, dann wäre ja die Umkehrung ...t'', t', t unmöglich, wa...
von Pippen
1. Sep 2017, 21:09
Forum: Kosmologie
Thema: Raumproblem
Antworten: 45
Zugriffe: 1274

Re: Raumproblem

Ich habe eben immer im Kopf, dass in der ART Raum & Materie "verwoben" sind - tomS hatte jedenfalls mal gesagt, dass zB ein völlig materieloses Universum unmöglich wäre - und das stelle ich mir so vor, dass im Raum die Materie gleichverteilt sein muss, sonst ist es quasi kein Raum. Aber ok, wenn die...